Promis, Klatsch und Tratsch

Die Ecke für dies und das...

Promis, Klatsch und Tratsch

Beitragvon pentium » 4. März 2014, 17:45

Klatsch und Tratsch über Promis!
Eben die Yellow-Press-Abteilung im Forum. Wem es zu leicht, nein zu seicht ist der....

Dem Wiener Opernball kann man vieles unterstellen, langweilig wird das alljährliche Glamour-Großereignis aber nie. Auch am vergangenen Donnerstagabend war es wieder Zeit für den einen oder anderen Skandal: Stargast Kim Kardashian verließ arg zeitig die Veranstaltung und Moderator Johannes B. Kerner war in eine Schlägerei verwickelt.

DAMIT hat Moderator Johannes B. Kerner (49) ganz bestimmt nicht gerechnet: Wegen ihm kam es beim diesjährigen Wiener Opernball am Donnerstagabend zu einer blutigen Prügelei – vor der Loge des Baulöwen Richard „Mörtel“ Lugner (81).

Was war passiert?

Der offenbar betrunkene Ballgast Ulrich J. Pfaffelhuber (Geschäftsführer aus Würzburg) hatte den deutschen Moderator Johannes B. Kerner angepöbelt. Er schimpfte: „Wer hat ihr Ticket bezahlt? Erklären Sie sich! Sie sind der neue Wulff!“

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/o ... .bild.html

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Promis, Klatsch und Tratsch

Beitragvon pentium » 11. März 2014, 12:19

Cosplayer stecken das ganze Jahr im Kostüm: Alles über einen seltsamen Trend

Zitat:
Sie sehen aus wie Pokemon, Jack Sparrow oder Homer Simpson – und haben mit Karneval nichts zu tun.

Cosplayer verkleiden sich das ganze Jahr über als Figuren, die man aus den Medien kennt, von Mangas und Comics über Computerspiele bis hin zu Film und Fernsehen. Bei dem ungewöhnlichen, aber ernsthaft betriebenen Hobby steht das Kostüm im Mittelpunkt: je detailgetreuer, desto überzeugender. Experten zufolge gibt es hierzulande mehrere tausend Anhänger des aus Japan stammenden Trends.

http://www.klatsch-tratsch.de/2014/03/1 ... end/197456

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Promis, Klatsch und Tratsch

Beitragvon pentium » 30. März 2014, 16:52

Terence Hill - Der Italiener mit den stahlblauen Augen wird 75

Gemeinsam mit seinem Landsmann Bud Spencer feierte der smarte Italiener Terence Hill zahlreiche Filmerfolge in diversen Italo-Western. Doch auch einige ernste Rollen übernahm Hill. Heute feiert der italienische Schauspieler mit sächsichen Wurzeln seinen 75. Geburtstag.

http://www.digitalfernsehen.de/Terence- ... k_newsfeed

Na dann herzlichen Glückwunsch!
mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Promis, Klatsch und Tratsch

Beitragvon pentium » 1. April 2014, 15:41

Erstmals seit zehn Jahren wieder ein Preisträger
Bundesliga-Profi holt sich den "Raab der Woche" ab

Zitat:
Zehn Jahre hat es gedauert, ehe Stefan Raab den "Raab der Woche" wiederbelebte. Zu verdanken ist das dem Bundesliga-Profi Philipp Wollscheid, der vor mehr als einer Woche die Fußball-Reporterin Jessica Kastrop abschoss.

Bis Anfang 2003 verlieh Stefan Raab bei "TV total" regelmäßig den "Raab der Woche", doch obwohl die Rubrik einst einen großen Anteil am Erfolg der Sendung hatte und der Preis nach wie vor das Studio ziert, wurde der "Raab der Woche" damals abgeschafft. In dieser Woche macht Raab allerdings eine Ausnahme: Bundesliga-Profi Philipp Wollscheid von Bayer Leverkusen wird am Mittwoch den ersten "Raab der Woche" zehn Jahren abholen. Es handelt sich dabei um seine Auszeichnung für das "Abschießen eines Fußball-Reporters am Spielfeldrand"...]

http://www.dwdl.de/nachrichten/45294/bu ... _woche_ab/

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Promis, Klatsch und Tratsch

Beitragvon pentium » 11. April 2014, 16:36

Nackt in der Kirche!

Zitat:
Die "Dorfrocker" aus Kirchaich (Lkr. Haßberge) haben sich am Freitag (11.04.14) für das Fotoshooting mit Nacktmodell Micaela Schäfer in einer Kirche in Fabrikschleichach entschuldigt. Als Wiedergutmachung boten sie Pfarrer Kurt Wolf zudem ein Konzert bei einem Benefiz-Jugendgottesdienst an...]

Im Gespräch mit dem Bayerischen Rundfunk sagte Bistumssprecher Bernhard Schweßinger am Freitag (11.04.14), dass neben Hausfriedensbruch auch die Verletzung religiöser Gefühle im Raum stehe. Es habe keinerlei Anfrage und demnach auch keine Erlaubnis für Fotoaufnahmen in der Kirche vorgelegen. Letztlich sei die Aktion eine "große Geschmacklosigkeit". Die Band habe eindeutig Grenzen überschritten und müsse nun für die Konsequenzen der Aktion gerade stehen.

Quelle:
http://www.br.de/nachrichten/unterfrank ... h-100.html

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Promis, Klatsch und Tratsch

Beitragvon Spartacus » 11. April 2014, 17:09

Die Band habe eindeutig Grenzen überschritten und müsse nun für die Konsequenzen der Aktion gerade stehen.


Nee ach Gottchen, was hätten die denn gemacht, wenn die Pussy Riot himself dort aufgeschlagen wären? [shocked]

LG

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13227
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Promis, Klatsch und Tratsch

Beitragvon pentium » 29. April 2014, 18:05

Spanische Justiz ermittelt gegen Montserrat Caballé

Zitat:
Barcelona (dpa) - Die spanische Justiz hat Ermittlungen gegen die Sopranistin Montserrat Caballé wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung eingeleitet. Die Staatsanwaltschaft in Barcelona legte der 81-jährigen Opern-Diva zur Last, das Finanzamt im Jahr 2010 um rund 500 000 Euro betrogen zu haben...]

http://www.lvz-online.de/nachrichten/ve ... 46703.html

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Promis, Klatsch und Tratsch

Beitragvon Spartacus » 29. April 2014, 18:37

500 000 Euro?

Da sag mir noch einer, das die Oper am aussterben ist. [flash]

LG

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13227
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Promis, Klatsch und Tratsch

Beitragvon pentium » 30. April 2014, 11:55

Das bewegt, na ja nun nicht gerade Deutschland, aber gewisse Medien!
Franz Beckenbauer lässt sich seit geraumer zeit einen bart stehen.

franz.jpg


Vielleicht des Kaisers Bart?

mfg
pentium
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Promis, Klatsch und Tratsch

Beitragvon pentium » 30. Mai 2014, 17:39

Nachwuchs am Hof von Monaco: Fürst Albert und seine Ehefrau Charlène erwarten ein Kind. Das teilte der monegassische Prinzenpalast mit. Die Geburt wird demnach Ende des Jahres erwartet. "Albert II. und Charlène sind sehr glücklich, ein freudiges Ereignis anzukündigen", heißt es in der Mitteilung.

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Promis, Klatsch und Tratsch

Beitragvon pentium » 17. Juni 2014, 16:49

Die schönsten Kurven des WM-Landes

Alessandra! Gisele! Izabel! WM-Gastgeber Brasilien ist nicht nur bekannt für seine talentierten Fußballer, sondern auch für seine schönen Frauen. Hier unsere Elf der brasilianischen Topmodels.


bundchen_980.jpg


Name: Gisele Bündchen
Alter: 33 Jahre
Familienstand: Seit Februar 2009 mit US-Footballer Tom Brady verheiratet .
Kinder: Sohn Benjamin, Tochter Vivian
Karriere: Wird im Alter von 14 Jahren von einem Modelscout entdeckt. 1996 gibt sie ihr Laufstegdebüt bei den Modewochen in Mailand und Paris. Heute eines der erfolgreichsten und teuersten Models der Welt.
© picture alliance; Andrew H. Walker/Getty Images

http://www.stern.de/lifestyle/leute/bra ... 16391.html

mfg
pentium
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Promis, Klatsch und Tratsch

Beitragvon SkinnyTrucky » 17. Juni 2014, 20:16

Das noch keiner von Micheal Schumachers Aufwachen geschrieben hat, wundert mich ein wenig....wird aber wohl der Konzentration auf die Fussball-WM geschuldet sein....

....naja, ich hab's gestern auf Studio Brussel gehört....


groetjes

Mara
Wenn es heute noch Menschen gibt, die die DDR verklären wollen, kann das nur damit zusammenhängen, dass träumen schöner ist als denken.... (Burkhart Veigel) Bild
Benutzeravatar
SkinnyTrucky
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 9059
Bilder: 73
Registriert: 25. April 2010, 20:07
Wohnort: at the dutch mountains

Re: Promis, Klatsch und Tratsch

Beitragvon pentium » 17. Juni 2014, 20:26

Uno Momento, Mara
Gehe mal zu: Der ultimative Sport Thread
dort wird dir geholfen. Hier gibt es nicht nur Fußball!

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Promis, Klatsch und Tratsch

Beitragvon SkinnyTrucky » 17. Juni 2014, 20:44

pentium hat geschrieben:Uno Momento, Mara


[peinlich]

Pentium, wie konnte ich das übersehen....und dabei hab ich meinen Blattweiser(sagt man das so auf Deutsch..?? auf Nederlands: bladwijzer) so eingestellt, das er immer die neuesten Berichte anzeigt....naja, ein-zwei Tage mal kein Internet und man is zu lange raus.... [blush]


Danke....!!!!

Mara
Wenn es heute noch Menschen gibt, die die DDR verklären wollen, kann das nur damit zusammenhängen, dass träumen schöner ist als denken.... (Burkhart Veigel) Bild
Benutzeravatar
SkinnyTrucky
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 9059
Bilder: 73
Registriert: 25. April 2010, 20:07
Wohnort: at the dutch mountains

Re: Promis, Klatsch und Tratsch

Beitragvon pentium » 17. Juni 2014, 20:50

Bitte, gerne geschehen, Mara.
Weiter gute Fahrt!

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Promis, Klatsch und Tratsch

Beitragvon pentium » 29. Juni 2014, 19:36

«BamS»:
Roberto Blanco per Haftbefehl gesucht

München (dpa) - Der Schlager-Star Roberto Blanco (77) wird nach Informationen der «Bild am Sonntag» seit einer Woche per Haftbefehl gesucht. Die Zeitung berichtete, das Amtsgericht im niederbayerischen Kelheim habe Haftbefehl erlassen, weil der Sänger seiner Ex-Frau Mireille 150 000 Euro schulde.

http://www.lvz-online.de/nachrichten/ve ... 67709.html

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Promis, Klatsch und Tratsch

Beitragvon pentium » 22. August 2014, 12:12

Die Sängerin Shakira (37) hat nach Ansicht eines US-Gerichts bei ihrem Hit "Loca" indirekt bei einem dominikanischen Interpreten abgeschrieben.

Zitat:
In dem am Mittwoch von dem Gericht in New York veröffentlichten Urteil hieß es, die spanische Version des 2010 veröffentlichten Songs enthalte Elemente eines Lieds des Sängers Ramón Arias Vázquez.
...
Eine Schadenersatzsumme wurde noch nicht festgelegt. Die Firma Mayimba Music, die die Rechte an Vázquez' Musik hält, hatte geklagt. "Loca" wurde von Sony Music vertrieben...]

http://www.stern.de/kultur/musik/us-ger ... 32463.html

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Promis, Klatsch und Tratsch

Beitragvon pentium » 16. September 2014, 09:03

Reinhold Messner zum Geburtstag

Der Grenzgänger wird 70

Am 17. September feiert der Extrembergsteiger seinen 70. Geburtstag.

Bozen - Auch an seinem 70. Geburtstag bleibt Reinhold Messner ganz er selbst. „Ich habe schon immer Privates von Öffentlichem getrennt“, sagt der verheiratete Vater von vier Kindern. Deshalb wird er den Tag im Kreise seiner Familie und engsten Freunde verbringen. Ohne Journalisten, ohne Rummel. „Ich finde es unendlich peinlich, wie alle ihre Geburtstage und Hochzeiten öffentlich feiern“, sagt er. Messner hat stattdessen seine Vertrauten zu einem „Geburtstagsbiwak“ eingeladen. „Wir feiern im kleinen Kreis auf einer Hochalm, schlafen im Freien und hoffen einfach auf gutes Wetter“, sagt er und lacht.

So zurückhaltend war und ist der berühmte Südtiroler nicht immer. Sein ­Leben ist geprägt von Grenzgängen. In sportlicher, geschäftlicher, aber auch menschlicher Hinsicht. „Ich will alles im Leben gut und konsequent machen“, hat Messner einmal gesagt. Das hat nicht nur ihn selbst, sondern auch seine Gefährten manchmal an Grenzen geführt. Seine strikte Haltung gegen den Massentourismus, sein Plädoyer für die Erhabenheit der Hochregionen, in denen nicht jeder etwas zu suchen hat, hat ihm nicht nur Freunde beschert. Mit dem Deutschen Alpenverein etwa pflegt er seit Jahren eine ausgeprägte gegenseitige Abneigung.

Seine Konsequenz und seine klaren Worte bieten Angriffsfläche – genauso wie früher seine bergsteigerischen Alleingänge. Bergikone Luis Trenker sagte einmal über Messner und dessen Medienpräsenz, er sei „viel zu eitel“. Die Geschichte um den Tod von Messners jüngerem Bruder Günther, der 1970 am Nanga Parbat im Himalaja bei einer Expedition mit Reinhold ums Leben kam, hat das Zeug zum Mythos. Den Vorwurf, eine Mitschuld zu tragen, ist Messner trotz aller Erzählungen, Filme und Beweise nie ganz losgeworden. Die Kritiker stehen immer parat. „Ich sage vieles überspitzt, damit eine Diskussion entsteht“, kontert Messner, „nur langweilige Leute polarisieren nicht.“
Messner ist der Erste, der alle Achttausender besteigt

Langweiligkeit kann man dem Jubilar fürwahr nicht vorwerfen. Bergsteiger, Abenteurer, Philosoph, Autor, Politiker, Umweltschützer, Stiftungsgründer – das ist nur ein kleiner Ausschnitt aus seinen Tätigkeiten. Alle Dinge habe er jeweils ­etwa zehn Jahre lang betrieben, wie einen Beruf, sagt Messner. Zuvorderst natürlich das Extrembergsteigen, das ihn in den 70er Jahren berühmt gemacht hat. Das Villnößtal, in dem er mit acht Geschwistern aufgewachsen ist, wird dem studierten Vermessungstechniker und ehemaligen Mathematiklehrer dabei schnell zu eng. Es zieht ihn in die Welt. Er erklimmt als erster Mensch alle 14 Achttausender, erreicht 1978 als Erster den Gipfel des Mount Everest ohne Sauerstoff und prägt den puristischen Alpinstil einer ganzen Bergsteigergeneration. Ohne Heldenepos, ohne Kameradschaftskult. Später durchquert er die Antarktis, Grönland und die Wüste Gobi...]

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/i ... f7dd0.html

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Promis, Klatsch und Tratsch

Beitragvon pentium » 17. September 2014, 12:11

Interview mit Reinhold Messner: "Meinen 70. feiere ich im Biwak"

http://www.spiegel.de/reise/aktuell/rei ... 90895.html

Alles Gute, Gesundheit und noch ein langes Leben.

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Promis, Klatsch und Tratsch

Beitragvon pentium » 5. Oktober 2014, 18:29

Schauspieler Peer Augustinski ist tot

Er brillierte an der Seite von Ingrid Steeger und war die deutsche Stimme von Asterix. Jetzt ist der Schauspieler Peer Augustinski gestorben. Er starb am vergangenen Freitag im Alter von 74 Jahren.

Der Schauspieler Peer Augustinski ("Klimbim") ist tot. Er starb am vergangenen Freitag, wie seine Ehefrau Gisela Ferber am Sonntag der Nachrichtenagentur dpa in Düsseldorf sagte. Er wurde 74 Jahre alt.
Stimme von Robin Williams und Asterix

Bekannt wurde Augustinski in den 1970er Jahren durch die Comedy-Serie "Klimbim", in der er an der Seite von Ingrid Steeger und Elisabeth Volkmann spielte. Später war er die deutsche Stimme des US-Schauspielers Robin Williams ("Der Club der toten Dichter"). Auch die Zeichentrickfigur Asterix synchronisierte er.

2005 erlitt er einen schweren Schlaganfall während einer Hörbuch-Produktion. Seitdem war er halbseitig gelähmt und pflegebedürftig. Über diesen Schicksalsschlag schrieb er auch ein Buch mit dem Titel "Aus heiterem Himmel: Mein bewegtes Leben vor und nach dem Schlaganfall".

Quelle: Focus

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Promis, Klatsch und Tratsch

Beitragvon pentium » 31. Oktober 2014, 22:21

Bud Spencer: Die linke Hand des Teufels wird 85

Zitat:
Er wurde weltberühmt, weil er mit Terence Hill Halunken verprügelte. Die rechte und die linke Hand des Teufels sind Legenden - und die linke wird nun schon 85 Jahre alt. Bud Spencer feiert Geburtstag. Und ihm geht's wieder besser!

Was zuletzt von ihm zu hören war, klang besorgniserregend: Bud Spencer kann nicht für seine geplante Buchtour nach Deutschland kommen, er liegt im Krankenhaus. Das ist ein paar Monate her und inzwischen hat sich der beliebte Schauspieler wieder erholt, wie sein Sohn Giuseppe versichert. Der gebürtige Neapolitaner, mit bürgerlichem Namen Carlo Pedersoli, wird am heutigen Freitag (31.10.) 85 Jahre alt und blickt auf ein ereignisreiches Leben zurück, das viel mehr ist als Kinnhaken, Kino und Klamauk.

http://www.digitalfernsehen.de/Bud-Spen ... k_newsfeed

Fast vergessen. Herzlichen Glückwunsch.

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Promis, Klatsch und Tratsch

Beitragvon augenzeuge » 1. November 2014, 10:03

pentium hat geschrieben:Bud Spencer: Die linke Hand des Teufels wird 85
pentium


Schöne Erinnerung! [grins]

Wer ist/war eigentlich die rechte Hand......?
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41669
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Promis, Klatsch und Tratsch

Beitragvon pentium » 1. November 2014, 16:07

Auf Kabel 1 laufen heute den ganzen Tag Bud Spencer Filme.

Um 22:15 folgt das Bud Spencer Spezial
Kathy Weber wirft einen Blick auf das Leben des italienischen Kultstars.

Danach 23:20 Die rechte und die linke Hand des Teufels
Mit Terence Hill und Bud Spencer

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Promis, Klatsch und Tratsch

Beitragvon pentium » 16. November 2014, 19:03

Was muss ich gerade lesen!

Lothar Matthäus heiratet zum fünften Mal

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Die Erfahrung scheint ja eher dafür zu sprechen, dass ein Eheversprechen von Lothar Matthäus nicht für die Ewigkeit gedacht ist, aber Anastasia Klimko (25) setzt offenbar auf die Hoffnung. Auch der ehemalige Profifußballer (53) hofft nach eigenem Bekunden auf eine lange gemeinsame Zukunft mit der Mutter seines jüngsten Sohnes Milan. Gefeiert wird im barocken Schlosshotel Château Béla in der Nähe von Budapest. Die Familie hat ihren Wohnsitz in Ungarn.

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft ... 32462.html

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Promis, Klatsch und Tratsch

Beitragvon pentium » 10. Dezember 2014, 22:30

Fürstentum Monaco

Charlène bringt Zwillinge zur Welt

Zitat:
Die Zwillinge von Fürst Albert II. von Monaco und seiner Frau Charlène haben das Licht der Welt erblickt: Der Palast in Monaco gab am Mittwochabend die Geburt eines Jungen und eines Mädchens bekannt - Jacques und Gabriella. Beiden gehe es "gut", genauso wie ihrer Mutter, hieß es in einer Mitteilung. Damit steht auch die neue Thronfolge in dem Fürstentum fest: Der kleine Jacques ist der Kronzprinz.

http://www.sueddeutsche.de/panorama/fue ... -1.2262329

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Promis, Klatsch und Tratsch

Beitragvon pentium » 12. Januar 2015, 19:21

Politisches Zeichen Semperopernball: "Dresden heißt die Welt willkommen"

Als Reaktion auf die islamkritische Pegida-Bewegung möchte der Semperopernball in diesem Jahr das Image einer weltoffenen Stadt Dresden vermitteln. Unter dem Slogan "Dresden heißt die Welt willkommen" setzt die zehnte Ausgabe des Balls am 30. Januar auf ein buntes, vielfältiges und internationales Programm.

Wie Ball-Chef Hans-Joachim Frey am Montag in Dresden bekanntgab, will Schauspieler Armin Mueller-Stahl einen Text von Erich Kästner über Dresden vorlesen und mit eigenen Anmerkungen versehen. Laut Frey werden "Staatsgäste" und zahlreiche Preisträger erwartet. Er bleibt aber bei seiner "Salamitaktik" und will Details scheibchenweise erst kurz vor dem Ball preisgeben.

http://www.mdr.de/sachsen/dresden/zehnt ... en100.html

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Promis, Klatsch und Tratsch

Beitragvon pentium » 8. Februar 2015, 17:22

Paula-Filmpreis für Rolf Hoppe

Der Schauspieler Rolf Hoppe ist auf der Berlinale mit dem Paula-Filmpreis ausgezeichnet worden. Die Laudatio auf den 84-Jährigen Dresdner hielt Schauspielerkollege Jan Josef Liefers. Mit der bronzenen Paula-Figur ehrt der Progress Film-Verleih Filmschaffende, die ihre Karriere zu DDR-Zeiten bei der DEFA begannen und sich auch heute um den gesamtdeutschen Film verdient machen. Zu Hoppes bekanntesten Filmen gehören "Mephisto" und "Frühlingssinfonie". Bei den Salzburger Festspielen gab er mehrmals den Mammon im "Jedermann". Zu den Paula-Preisträgern gehörten bereits Henry Hübchen, Michael Gwisdek und Corinna Harfouch.

quelle:
MDR 1 Radio Sachsen

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Promis, Klatsch und Tratsch

Beitragvon pentium » 19. Februar 2015, 18:46

Dieter Bohlen und Prinz Ernst August von Hannover fühlen sich seit mehr als einem Jahrzehnt von einer Zigarettenwerbung gekränkt. Deshalb musste sich nun sogar der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte mit dem Thema befassen.

Straßburg - Es ist 15 Jahre her, da startete die Zigarettenmarke Lucky Strike eine ironisch-satirische Werbekampagne. Zu den unfreiwilligen Protagonisten zählten der Musikproduzent Dieter Bohlen und Ernst August Prinz von Hannover. Die beiden wehrten sich juristisch dagegen, in Deutschland jedoch ohne Erfolg. Deshalb zogen die Prominenten bis vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Nun scheiterte ihre Grundrechtsbeschwerde auch dort, ihre Klage wurde abgewiesen.

http://www.spiegel.de/panorama/leute/ae ... ref=plista

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Promis, Klatsch und Tratsch

Beitragvon pentium » 26. Februar 2015, 23:10

Brit Awards
Madonna fällt von der Bühne

Die Brit Awards haben sich nach einhelliger Expertenmeinung in den vergangenen Jahren zu einer eher biederen Show entwickelt. So war es wohl auch gestern Abend - bis Popikone Madonna von der Bühne fiel und bei den Fans für Schrecksekunden sorgte.

http://www.heute.de/popsaengerin-madonn ... 32994.html

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Promis, Klatsch und Tratsch

Beitragvon pentium » 27. April 2015, 11:18

Bei Preisverleihungen gilt es, in kurzen Worten originell zu sein. Manchmal geht das daneben. Schauspieler Dieter Hallervorden hat bei der "Romy"-Gala in der Wiener Hofburg mit einem Nazi-Spruch für einen Eklat gesorgt.

Wien (dpa) - Der Schauspieler Dieter Hallervorden (79) hat mit seiner Dankesrede bei der österreichischen "Romy"-Filmpreisgala Irritationen ausgelöst. "Diese österreichische "Lola" - diese österreichische "Romy" natürlich - führe ich heim ins Reich", sagte der Komiker am Samstagabend in Wien, wo als er als bester Filmschauspieler geehrt wurde. Die Aussage sei satirisch und mahnend gemeint gewesen, rechtfertigte er sich. Hallervorden wurde für seine Rolle in Til Schweigers Tragikomödie "Honig im Kopf" ausgezeichnet.

Der österreichische Künstler André Heller widersprach Hallervorden öffentlich: "Lieber Didi Hallervorden, ich fand das nicht in Ordnung, was Sie gesagt haben", sagte Heller unter Applaus der versammelten Fernseh- und Filmprominenz aus Österreich und Deutschland. Heller wurde mit dem "Romy"-Preis für sein Lebenswerk geehrt.

Mit dem Slogan "Heim ins Reich" warben Nationalsozialisten einst unter anderem für den Anschluss Österreichs an Deutschland. Die "Romy"-Gala fand in der Hofburg auf dem Heldenplatz statt, einem historisch aufgeladenen Ort, wo Adolf Hitler 1938 den Anschluss verkündete.

Er habe bewusst provozieren wollen, sagte Hallervorden der "Bild am Sonntag". Die Österreicher seien vor dem Zweiten Weltkrieg zu Nazi-Deutschland übergelaufen, hätten aber später keine Mitschuld eingestanden. "Ich will niemanden zu rechtem Gedankengut ermuntern, im Gegenteil! Ich will davor warnen", betonte er. Auf Twitter bezeichnete er die Aussage vom Vortag als "satirische Bemerkung".

Der "Romy"-Moderator und Schauspieler Michael Ostrowski verzichtete auf eine historische Einordnung und verdrehte seinerseits Hallervordens Bemerkung. "Ich hab's so verstanden, als wollte der Didi reich ins Heim gehen", sagte er.

quelle: web.de

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Nächste

Zurück zu Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast