Weinkenner und Weintrinker

Die Ecke für dies und das...

Re: Weinkenner und Weintrinker

Beitragvon pentium » 9. September 2014, 18:51

Im Vergleich zu Rotwein hat Weißwein einen deutlich niedrigeren Gehalt an Histamin. Der relativ geringe Säuregehalt von Rotweinen aus warmen Weinbaugebieten begünstigt hohe Histaminbildung, während sehr saure Weißweine mitunter praktisch kein Histamin enthalten.

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 22973
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Weinkenner und Weintrinker

Beitragvon SkinnyTrucky » 9. September 2014, 19:02

augenzeuge hat geschrieben:Probier ihn, dann reden wir. [wink]


Ja, hab ich doch und ich bin geheilt....tu mir ma die Mörchen.... [flash]


groetjes

Mara
Wenn es heute noch Menschen gibt, die die DDR verklären wollen, kann das nur damit zusammenhängen, dass träumen schöner ist als denken.... (Burkhart Veigel) Bild
Benutzeravatar
SkinnyTrucky
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 8896
Bilder: 73
Registriert: 25. April 2010, 20:07
Wohnort: at the dutch mountains

Re: Weinkenner und Weintrinker

Beitragvon SkinnyTrucky » 9. September 2014, 19:10

pentium hat geschrieben:Im Vergleich zu Rotwein hat Weißwein einen deutlich niedrigeren Gehalt an Histamin.


Siehste, ich lass den Körper lieber selber damit Magensäure bilden als das ich mir den Essig reinkipp.... [super]


groetjes

Mara
Wenn es heute noch Menschen gibt, die die DDR verklären wollen, kann das nur damit zusammenhängen, dass träumen schöner ist als denken.... (Burkhart Veigel) Bild
Benutzeravatar
SkinnyTrucky
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 8896
Bilder: 73
Registriert: 25. April 2010, 20:07
Wohnort: at the dutch mountains

Re: Weinkenner und Weintrinker

Beitragvon Volker Zottmann » 9. September 2014, 21:09

... Ich überprüfe bald ganz gründlich Eure Aussagen!

Morgen kommt der Koffer in den Wagen und dann steht der "Rhein in Flammen" und ich sitze die anderen Tage im Weinhotel an der Mosel.
Ich bin also mal weg... [hallo]

Und wenn ich wiederkomme, dann probieren wir einen lecker Trockenen aus der Steiermark und danken einem weitgereisten Weltenbummler.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 13334
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Weinkenner und Weintrinker

Beitragvon augenzeuge » 9. September 2014, 21:14

SkinnyTrucky hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:Im Vergleich zu Rotwein hat Weißwein einen deutlich niedrigeren Gehalt an Histamin.


Siehste, ich lass den Körper lieber selber damit Magensäure bilden als das ich mir den Essig reinkipp.... [super]
Mara


[flash]

Nun wollen wir mal genau hinschauen....

In Weißweinen liegt der Histamingehalt zwischen 0,16 und 4,22 mg/l, in Rotweinen zwischen 0,21 und 6,33 mg/l. Was für ein Unterschied....und es kann der Weißwein auch höher liegen. [grins]
Geh mal Spaghetti essen und mach Parmesan drüber, das klappts besser, Parmesan kann bis 900 mg/kg Histamin enthalten.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39705
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Weinkenner und Weintrinker

Beitragvon pentium » 9. September 2014, 21:15

Volker Zottmann hat geschrieben:... Ich überprüfe bald ganz gründlich Eure Aussagen!

Morgen kommt der Koffer in den Wagen und dann steht der "Rhein in Flammen" und ich sitze die anderen Tage im Weinhotel an der Mosel.
Ich bin also mal weg... [hallo]

Und wenn ich wiederkomme, dann probieren wir einen lecker Trockenen aus der Steiermark und danken einem weitgereisten Weltenbummler.

Gruß Volker


Na dann gute Reise und viel Spass an Rhein und Mosel, Volker.

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 22973
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Weinkenner und Weintrinker

Beitragvon augenzeuge » 9. September 2014, 21:21

Volker Zottmann hat geschrieben:... Ich überprüfe bald ganz gründlich Eure Aussagen!
Gruß Volker


Da bitte ich drum. Weißt du Volker, ich trinke gern Wein. Und meine Auswahl an Rotweinen war im Haus 5 mal größer als bei Weißweinen.

Dieses Jahr habe ich in Brandenburg in einem Restaurant diesen Wein probiert. Ich war voll überrascht. Und hier kann man den Wein nicht bekommen, das geht nur über Internethändler.
6 EUR die Flasche im Laden ist kein Billigwein, finde ich zumindest.

Ein wenig Hoffnung habe ich, dass man ihn im sächs. Discounter auch findet....haltet mal die Augen auf. [wink]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39705
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Weinkenner und Weintrinker

Beitragvon pentium » 9. September 2014, 21:32

Rüsper, AZ. Wie soll der Volker in einen sächsichen Discounter kommen um dort die Augen...?
Aber mal im Ernst, dir wird wohl nur das Internet bleiben. Wein von Saale und Unstrut oder auch Meissen habe ich hier im tiefsten Sachsen noch nicht beim Discounter gesehen. Aber ich kann ja mal genauer schauen.

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 22973
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Weinkenner und Weintrinker

Beitragvon augenzeuge » 9. September 2014, 21:39

pentium hat geschrieben:Wein von Saale und Unstrut oder auch Meissen habe ich hier im tiefsten Sachsen noch nicht beim Discounter gesehen. Aber ich kann ja mal genauer schauen.


Wein aus Südamerika, Australien, Südafrika oder Kalifornien für 2-5 EUR hat man aber dafür..... [peinlich]

Ja, die sind auch nicht schlecht..... [denken]

pentium hat geschrieben:Rüsper, AZ. Wie soll der Volker in einen sächsichen Discounter kommen um dort die Augen...?
pentium


Na mit dem Auto....Dille zeigt ihm sicher gern den Weg.... [flash]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39705
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Weinkenner und Weintrinker

Beitragvon pentium » 9. September 2014, 21:46

Sachsens ältestes noch existierendes privates Weingut.

http://www.schloss-proschwitz.de/

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 22973
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Weinkenner und Weintrinker

Beitragvon Volker Zottmann » 9. September 2014, 21:48

Im MP-Markt hier in Ballenstedt bekomme ich sogar preiswert Weißwein aus dem Weingut Zottmann, was ich bis vor kurzem nicht mal wusste.
Das Gut liegt auch dort in der Ecke irgendwo.

Weinbau Rainer Zottmann
Kontaktinformationen
Hauptstraße 5a
55576 Badenheim, Rheinhessen

... werde ich aber kaum hinkommen, denn ich sitze Donnerstag in einem Rentnerbus ab Aschersleben... Danke für Eure Reisewünsche.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 13334
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Weinkenner und Weintrinker

Beitragvon andr.k » 9. September 2014, 21:53

Wein trinke ich, ab den Morgen, nach meiner Jugendweihe nicht mehr. [flash]

AK [blush]
Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

Veritati obligatus
andr.k
 
Beiträge: 3088
Bilder: 0
Registriert: 31. Oktober 2011, 21:56

Re: Weinkenner und Weintrinker

Beitragvon andr.k » 9. September 2014, 21:55

Volker,

Wünsche Euch eine gute Reise. [hallo]

Andreas [wink]
Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

Veritati obligatus
andr.k
 
Beiträge: 3088
Bilder: 0
Registriert: 31. Oktober 2011, 21:56

Re: Weinkenner und Weintrinker

Beitragvon Volker Zottmann » 9. September 2014, 22:00

Danke Andreas. Jugendweihe... dann dürfte ich nie mehr was trinken.... [flash]

AZ, den Bachus könnte es hier in Sachsen-Anhalt auch geben. Immerhin liegt ja Saale-Unstrut in S-A und Thüringen. Unstrutweine bekommt man hier öfter mal im normalen Discounter. Preise, 4 ,- bis 6.- Euro bestimmt.
In Westerhausen, bei QLB, gibt es ein neues (20Jahre etwa) Weingut Kirmann. Der stellt sogar Mondwein her. Bei Vollmond gekeltert...

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 13334
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Weinkenner und Weintrinker

Beitragvon augenzeuge » 10. September 2014, 07:08

Volker Zottmann hat geschrieben: AZ, den Bachus könnte es hier in Sachsen-Anhalt auch geben. Immerhin liegt ja Saale-Unstrut in S-A und Thüringen. Unstrutweine bekommt man hier öfter mal im normalen Discounter. Preise, 4 ,- bis 6.- Euro bestimmt.
Gruß Volker


Das wäre sehr gut. Aber hier in NRW nicht einen Wein....aus der Ecke. [peinlich]
In Sachsen hatte ich nur einen Onlinehandel dafür gefunden....


@Mara
Fall nur nicht auf Billigwein in Italien herein....
http://kurier.at/wirtschaft/marktplatz/ ... 84.575.493
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39705
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Weinkenner und Weintrinker

Beitragvon pentium » 27. September 2014, 21:55

Die Pfalz hat den Thron der Deutschen Weinkönigin zurückerobert: Acht Jahre nach Katja Schweder wurde gestern abend im Neustadter Saalbau Janina Huhn aus Bad Dürkheim zur 66. Deutschen Weinkönigin gekrönt.

http://www.badische-zeitung.de/wahl-der ... 84161.html

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 22973
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Weinkenner und Weintrinker

Beitragvon Volker Zottmann » 28. September 2014, 09:20

Sozusagen ein Wein-Huhn! [laugh]
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 13334
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Weinkenner und Weintrinker

Beitragvon SkinnyTrucky » 1. Oktober 2014, 07:54

augenzeuge hat geschrieben:Fall nur nicht auf Billigwein in Italien herein....


Ich hab bis jetzt mir eh noch kein Brunello Di Montalcino geleistet....so jekk auf Wein bin ich ja dann nu auch wieder nich....


groetjes

Mara
Wenn es heute noch Menschen gibt, die die DDR verklären wollen, kann das nur damit zusammenhängen, dass träumen schöner ist als denken.... (Burkhart Veigel) Bild
Benutzeravatar
SkinnyTrucky
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 8896
Bilder: 73
Registriert: 25. April 2010, 20:07
Wohnort: at the dutch mountains

Re: Weinkenner und Weintrinker

Beitragvon pentium » 16. August 2015, 18:45

Neue Thüringer Weinprinzessin kommt aus Bad Sulza

Die neue Thüringer Weinprinzessin wurde Sonntagnachmittag in Bad Sulza gekrönt. Es ist Steffi Weber aus Bad Sulza. Die 21-jährige ist Bankangestellte.

http://www.thueringer-allgemeine.de/web ... 1315060970

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 22973
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Weinkenner und Weintrinker

Beitragvon Dille » 16. August 2015, 19:16

Ich bin so ein bißchen ein "Sammler" -- ich probiere auf meinen Touren (die mich doch zufällig desöfteren durch Weingegenden führen), gern immer mal was neues aus -- so in der Steiermark den "Schilcher", worüber ich vor längerer Zeit mal schrieb, und jetzt aus Mähren habe ich mir einen "Palava" mitgebracht, eine Rebsorte, die in diesem mährischen Gebiet um Pavlov (nahe Mikulov) wächst.
Ich konnte den dort nur ein ganz wenig probieren, war an dem Tag von Mikulov mit dem Auto in Pavlov, aber der hat mir vom Weingut "Silinek" gleich gut geschmeckt, trocken und fruchtig.

Wer mal was neues und interessantes sucht, Süd- Mähren ist sehr hübsch, nette Städtchen, Seen, Schlösser und Wein -- und kann dies auch noch mit der Wachau verbinden.

Gruß, Dille
Dille
 

Re: Weinkenner und Weintrinker

Beitragvon pentium » 9. September 2015, 19:25

Sachsens Weinkönigin gibt Startschuss für Weinlese

Mit Salutschüssen und einer Segnung der Trauben hat die Sächsische Winzergenossenschaft die Lese des neuen Weinjahrgangs eingeläutet. Geschäftsführer Lutz Krüger dämpfte am Dienstag allerdings die Erwartungen. In der vergangenen Woche - also "auf der Zielgeraden" - hätten Hagel und Niederschlag einen Teil der Bestände vor allem in Weinböhla, Niederau und im Meißener Spaargebirge geschädigt. "Wir rechnen daher mit etwa 30 Prozent weniger Ertrag in diesem Jahr gegenüber der durchschnittlichen Menge." Einige Winzer hätten bereits mit der Lese des Goldrieslings begonnen, um Fäulnis zu vermeiden. In einigen Regionen befürchten die Winzer sogar, durch die Unwetter bis zu 80 Prozent der Ernte einzubüßen.

http://www.mdr.de/sachsen/weinlese-star ... fcd56.html

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 22973
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Weinkenner und Weintrinker

Beitragvon pentium » 26. September 2015, 09:13

Baden stellt erstmals seit 1997 die Deutsche Weinkönigin

Zitat:
Neustadt/Weinstraße Jubel im Weinbaugebiet Baden: Nach fast zwei Jahrzehnten stellt die Region wieder die Deutsche Weinkönigin. Josefine Schlumberger war die jüngste der zwölf Kandidatinnen.
...
Wie sie sich fühle, könne sie nicht ausdrücken, sagte die frischgebackene Gewinnerin nach der Krönung. „Ich bin gerade einfach nur überwältigt, und ich freue mich darauf, jetzt alle in den Arm zu nehmen.“ Ein Jahr lang wird die Weinbau- und Oenologie-Studentin nun bei etwa 200 Terminen im In- und Ausland den deutschen Rebensaft repräsentieren. Bei dieser Aufgabe ist sie nicht allein. Als „Weinprinzessinen“ werden sie zwei Mit-Kandidatinnen aus Hessen begleiten: Katharina Fladung aus dem Anbaugebiet Rheingau und Caroline Guthier von der Hessischen Bergstraße.

http://www.stimme.de/suedwesten/nachric ... 70,3471254

Zum Thema Wahl der Weinkönigin:

Fränkische Winzer fühlen sich "verschaukelt"

Hermann Schmitt, der Geschäftsführer des Fränkischen Weinbauverbands, hat den derzeitigen Modus bei der Wahl der Deutschen Weinkönigin heftig kritisiert. Sollte sich an der Zusammensetzung der Stimmberechtigten nichts ändern, droht er mit einem Boykott.

http://www.br.de/nachrichten/unterfrank ... d-100.html

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 22973
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Weinkenner und Weintrinker

Beitragvon pentium » 4. Oktober 2015, 12:07

Doppeltes Jubiläum in Radebeul 300 Jahre alter Winzerzug feiert Einheit

Der historische Winzerzug in Radebeul feiert in diesem Jahr ein doppeltes Jubiläum: 300 Jahre ist es her, dass August der Starke zur Unterhaltung seines Hofstaates das Fest erstmals inszenieren ließ. Zugleich sollen 25 Jahre Deutsche Einheit gewürdigt werden. Und so wird aus dem Sächsischen Winzerzug am erstmals ein Deutscher Winzerzug. Christoph Reiner, Vorsitzender des Weinbauverbands Sachsen, findet die Ausweitung über das Anbaugebiet Sachsen hinaus gut: "Das ist ein guter Schritt für Sachsen, auch nach außen in die große weite Welt."

http://www.mdr.de/sachsen/winzerzug-rad ... fcd56.html

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 22973
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Weinkenner und Weintrinker

Beitragvon pentium » 8. November 2015, 18:40

Daniela Undeutsch wird Weinkönigin 2015/2016
Nach einer knapp fünfstündigen Galaveranstaltung in der Coswiger Börse stehen die neuen sächsischen Weinhoheiten fest.

http://www.sz-online.de/nachrichten/dan ... 44937.html

Als Weinhoheit hat Daniela Undeutsch bereits Erfahrungen sammeln können: Bis vor kurzem war sie amtierende Zeitzer Weinprinzessin. Es sei schade, dass nur drei Kronen zu vergeben seien, sagte sie in ihrer Krönungsansprache. Die Nossenerin Kati Hofmann (38), bisher sächsische Weinprinzessin, ging bei der aktuellen Wahl der Weinhoheiten leer aus.

Silberne Kronen erhielten dafür Ivonne Feistel (28) aus Radebeul und Anna Bräunig (24) aus Meißen. Sie wurden zu den sächsischen Weinprinzessinnen gewählt und sind damit die Stellvertreterinnen der Königin. Alle Weinhoheiten sind ein Jahr im Amt.

pentium
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 22973
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Weinkenner und Weintrinker

Beitragvon Spartacus » 29. Februar 2016, 19:39

Gibt es mal eine Empfehlung von mir, denn seit gut 2 Monaten habe ich einen neuen Favoriten. [hallo]

https://www.bacchus.de/shop/chevalier-d ... rault-rot/

Eine schwarzrote Farbe und der süßliche Duft von Brombeeren, Sauerkirschen und Cassis umspielen die Sinne. Im Gaumen vereinen sich die wahrgenommen Fruchtaromen mit einer feinen Süße und werden von einer dezenten Säure perfekt abgerundet. Dieser saftig, fruchtige Südfranzose ist der ideale Begleiter für entspannte Abende.


Genau wie beschrieben schmeckt er auch und für 6,50 Euro, wirklich ein Schnäppchen.

Wohl bekomms.

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 12781
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Weinkenner und Weintrinker

Beitragvon Volker Zottmann » 29. Februar 2016, 22:14

Spartacus hat geschrieben:Gibt es mal eine Empfehlung von mir, denn seit gut 2 Monaten habe ich einen neuen Favoriten. [hallo]

https://www.bacchus.de/shop/chevalier-d ... rault-rot/

Eine schwarzrote Farbe und der süßliche Duft von Brombeeren, Sauerkirschen und Cassis umspielen die Sinne. Im Gaumen vereinen sich die wahrgenommen Fruchtaromen mit einer feinen Süße und werden von einer dezenten Säure perfekt abgerundet. Dieser saftig, fruchtige Südfranzose ist der ideale Begleiter für entspannte Abende.


Genau wie beschrieben schmeckt er auch und für 6,50 Euro, wirklich ein Schnäppchen.

Wohl bekomms.

Sparta



Ich trinke derzeit da lieber ein Schnäppschen! Mal Hopfenschnaps, mal Ingwer... und wenn der Magen lieb ist, gibt es Schlehenschnaps oder Walnuss.... Alle vor Weihnachten recht gelungen angesetzt. Ach ja, etwas Arbeit machte es und die Flasche 40%igen gibt es um die 6.-€

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 13334
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Weinkenner und Weintrinker

Beitragvon SkinnyTrucky » 1. März 2016, 21:46

Ich hab letzte Woche groß eingekauft in Gravina in Puglia.... und zwar von privat.... ich hab zwei Tage dort gestanden und mein Chef wollte auch wat haben.... zufällig war mein Bekannter dort zuhause und hat mir bei der Vermittlung geholfen.... roter und weisser Wein und etwas Padre Peppe gab's in etwas größeren Chargen.... mein Vorrat kann sich jetzt wieder sehen lassen und für bestimmte Anlässe bin ich gewappnet.... [grins]



groetjes

Mara
Wenn es heute noch Menschen gibt, die die DDR verklären wollen, kann das nur damit zusammenhängen, dass träumen schöner ist als denken.... (Burkhart Veigel) Bild
Benutzeravatar
SkinnyTrucky
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 8896
Bilder: 73
Registriert: 25. April 2010, 20:07
Wohnort: at the dutch mountains

Re: Weinkenner und Weintrinker

Beitragvon Volker Zottmann » 1. März 2016, 23:28

SkinnyTrucky hat geschrieben:Ich hab letzte Woche groß eingekauft in Gravina in Puglia.... und zwar von privat.... ich hab zwei Tage dort gestanden und mein Chef wollte auch wat haben.... zufällig war mein Bekannter dort zuhause und hat mir bei der Vermittlung geholfen.... roter und weisser Wein und etwas Padre Peppe gab's in etwas größeren Chargen.... mein Vorrat kann sich jetzt wieder sehen lassen und für bestimmte Anlässe bin ich gewappnet.... [grins]



groetjes

Mara



Dein Vorrat muss ja ewig halten Mara, wenn Du nie zu Hause bist. [grins] Wir hingegen kontrollieren uns schon, wenn einer in den Keller geht. [flash]

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 13334
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Weinkenner und Weintrinker

Beitragvon SkinnyTrucky » 2. März 2016, 19:19

Naja Volker.... aber wenn ich zu Hause bin, dann koche ich mittlerweile immer Italienisch und da gehört natürlich ein gutes Stöffchen dazu.... meine Nachbarn wissen das mittlerweile echt zu schätzen.... [grins]


groetjes uit Palermo

Mara
Wenn es heute noch Menschen gibt, die die DDR verklären wollen, kann das nur damit zusammenhängen, dass träumen schöner ist als denken.... (Burkhart Veigel) Bild
Benutzeravatar
SkinnyTrucky
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 8896
Bilder: 73
Registriert: 25. April 2010, 20:07
Wohnort: at the dutch mountains

Re: Weinkenner und Weintrinker

Beitragvon pentium » 11. März 2016, 19:15

Wein aus Sachsen mit Pflanzenschutzmitteln belastet

erschienen am 11.03.2016

Meißen (dpa/sn) - Der Skandal um mit Pflanzenschutzmitteln belasteten Wein aus Sachsen zieht weiter Kreise. Bei einem dritten Weinerzeuger seien Dimethoat-Rückstände gefunden worden, sagte eine Sprecherin des Landratsamtes Meißen am Freitag. Daraufhin wurden 2526 Flaschen Wein der betroffenen Kellerei für den Verkauf gesperrt. «Der Wein ist nicht in den Handel gelangt», betonte die Sprecherin. Zuvor hatten die «Dresdner Neuesten Nachrichten» davon berichtet. Gesundheitsgefahren gehen nach Behördenangaben nicht von dem Mittel aus. Bereits in den vergangenen Wochen waren in Weinen der Winzergenossenschaft Meissen und der Weinkellerei Jan Ulrich Rückstände des im Weinbau verbotenen Insektengifts Dimethoat gefunden worden.

© Copyright dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 22973
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast