"Die Partei war mein Familienersatz"

Alles zum Thema Geheimdienste und Sicherheit in der DDR und in der BRD

Re: "Die Partei war mein Familienersatz"

Beitragvon Volker Zottmann » 10. Oktober 2020, 10:26

Nostalgiker hat geschrieben:Du machst dir einfach zu viele Gedanken über mich Zotti.
Kannst es einfach nicht lassen. Was wurmt dich das du mich so verfolgst?


Du erinnerst mich an den aktuellen Trump!
Der glaubt auch gesund zu sein.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 21204
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: "Die Partei war mein Familienersatz"

Beitragvon karnak » 10. Oktober 2020, 10:29

Wenn er nie krank war ist er das ja auch [flash] . So gesund wie man 72 halt sein kann. Wenn ich so eine Treppe hochstürme muß ich heute schon etwas kräftiger atmen. [hallo]
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 16769
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: "Die Partei war mein Familienersatz"

Beitragvon HPA » 10. Oktober 2020, 10:35

eurer Gegeifer in meine Richtung berührt mich nicht.


unübersehbar [flash]
Bild
"Fatal ist mir das Lumpenpack, das, um die Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit allen seinen Geschwüren." H.Heine, 1844

"Ich bin mit der Zeit ein gutes Postpferd geworden, lege meine Station zurück und bekümmere mich nicht um die Kläffer, die auf der Landstraße bellen." Friedrich der Große
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 12739
Bilder: 56
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: "Die Partei war mein Familienersatz"

Beitragvon Kumpel » 10. Oktober 2020, 10:39

Nosti muss es sich nur immer und immer wieder selbst einreden. Dann wird es wahr.
'' Es war von vorn bis hinten zum Kotzen, aber wir haben uns prächtig amüsiert.''
Benutzeravatar
Kumpel
 
Beiträge: 7990
Bilder: 2
Registriert: 19. Februar 2015, 19:13

Re: "Die Partei war mein Familienersatz"

Beitragvon Nostalgiker » 10. Oktober 2020, 11:48

Volker Zottmann hat geschrieben:
Nostalgiker hat geschrieben:Du machst dir einfach zu viele Gedanken über mich Zotti.
Kannst es einfach nicht lassen. Was wurmt dich das du mich so verfolgst?


Du erinnerst mich an den aktuellen Trump!
Der glaubt auch gesund zu sein.

Gruß Volker

Super das du damit indirekt bestätigt alles andere als geistig und körperlich gesund und fit zu sein.
Sehr schönes Eigentor Zotti von dir; brav in die Rhetorikfalle getappt!
Ich nehme zur Kenntnis, das ich einer Generation angehöre, deren Hoffnungen zusammengebrochen sind.
Aber damit sind diese Hoffnungen nicht erledigt. Stefan Hermlin

Freiheit ist nur ein anderes Wort dafür, dass man nichts zu verlieren hat. Janis Joplin
Benutzeravatar
Nostalgiker
 
Beiträge: 12829
Registriert: 28. August 2012, 12:36

Vorherige

Zurück zu Geheimdienste und Sicherheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast