Lädierte Legenden

Alles zum Thema Geheimdienste und Sicherheit in der DDR und in der BRD

Lädierte Legenden

Beitragvon Interessierter » 7. August 2020, 10:27

Der Nimbus der Staatssicherheit
von Karl - Wilhelm Fricke

Je größer die zeitliche Distanz zum Ende des Ministeriums für Staatssicherheit,desto üppiger wuchern die Legenden, die sich um den Spitzel-, Spionage- und Repressionsapparat der zweiten deutschen Diktatur ranken. Ehemalige Generäle und Obristen des MfS, alt und eigensinnig, tra ben in die Arena der Zeitgeschichte undverbreiten ihre spezifischen Wahrheiten über sich, ihr Tun und ihr Treiben in Memoiren und „Sachbüchern“, Grundsatzerklärungen, Zeitungsinterviews und Fernseh-Statements so wie, man geht mitder Zeit, im Internet. Genau betrachtet,bieten sie meist nicht mehr als provokative Polemik, intransigente Selbstrechtfertigung und nostalgische Selbstverklärung, gespickt mit halben Wahrheiten und ganzen Lügen.

Der länger Beitrag geht hier weiter:
https://www.kas.de/c/document_library/g ... pId=252038
Was du hast, können viele haben. . . doch was du bist , kann keiner sein.
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 23643
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Zurück zu Geheimdienste und Sicherheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste