Kontoeröffnung per Webcam

Hier befinden sich die Forenregeln, Vorstellungen und dies und das.

Kontoeröffnung per Webcam

Beitragvon Interessierter » 23. Juli 2017, 07:25

Kontoeröffnung im Internet? Das war bisher etwas kompliziert, weil sich Kunden erst einmal mit Personalausweis und Formular am Postschalter identifizieren mussten. Das Video-Ident-Verfahren verspricht eine Vereinfachung.
Wie funktioniert Video-Ident?

Der Kunde eröffnet am Computer online ein Konto. Dabei bekommt er eine Referenznummer, mit der er einen Videochat mit einem Bankmitarbeiter starten kann. Der Kunde hält seinen Personalausweis in die Kamera und liest dem Bankmitarbeiter unter anderem die Ausweisnummer vor. Der Banker überprüft alles und schickt anschließend eine Bestätigungsmail oder eine SMS, mit der das Konto eröffnet werden kann.

Wer bietet das Verfahren an?
Zahlreiche Direktbanken wie die DKB oder die ING-Diba, aber auch die Deutsche Bank und einige Sparkassen bieten das Verfahren momentan schon an. Hinzu kommen beispielsweise einige Mobilfunkanbieter, die das Verfahren nutzen.
Welche Technik steckt dahinter?
Es gibt zwei Varianten. Einmal Videochats über Skype, die funktionieren wie Nutzer das auch von anderen Skype-Anrufen kennen. Alternativ bieten die Banken ein speziell entwickeltes System, das sich WebID nennt, an. Das funktioniert wie Skype, ist nur ein anderes Programm.

Wie müssen PC, Tablet & Co ausgestattet sein?
Nötig ist auf jeden Fall eine Internetverbindung und eine Webcam, um einen Videochat durchführen zu können. Bisher funktioniert WebID nicht auf allen Browsern. Beim Apple-Browser Safari muss ein spezielles Plugin runtergeladen werden, beim Internet Explorer von Microsoft funktioniert das Programm bisher noch nicht. Das soll sich laut Hersteller aber bald ändern. Es klappt aber schon bei Browsern wie Google Chrome oder Mozilla Firefox. Und über das Smartphone mit einer speziellen App, die die Banken kostenlos zur Verfügung stellen.

Wie sicher ist das Verfahren?
Bei Skype sei unklar, ob und wie die Daten verschlüsselt werden, sagt Finanztest. Stiftung Warentest empfiehlt deshalb, besser das WebID-Verfahren zu nutzen. Das ist von der Bundesaufsicht für Banken BaFin genehmigt worden und gilt als sicher.
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 16854
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Zurück zu Forenregeln / Vorstellungen / Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast