Heute vor 25 Jahren trat der Schengen-Vertrag in Kraft

Themen welche die EU betreffen.

Heute vor 25 Jahren trat der Schengen-Vertrag in Kraft

Beitragvon pentium » 26. März 2020, 19:09

Ein Vierteljahrhundert nach ihrer Abschaffung in Schengen gehen in Europa die Schlagbäume wieder nieder

Freies Reisen, offene Grenzen: Dieser Traum vieler Europäer wurde mit dem Schengenabkommen vor 25 Jahren Wirklichkeit. Doch schon in der Migrationskrise führten mehrere Staaten wieder Grenzkontrollen ein. Heute verdüstert die Corona-Pandemie das Jubiläum.
https://www.nzz.ch/international/eu-vor ... ld.1548063

De facto ausgesetzt ist die Reisefreiheit in der Coronavirus-Krise fast überall in Europa. Mit Stand vom Mittwoch kontrollieren 15 Schengenländer wieder ihre gesamten oder Teile ihrer Binnengrenzen – von Deutschland über Polen, Tschechien, Estland, Spanien, Österreich bis zur Schweiz. Ebendiese Aussetzung von Schengen wollte die EU-Kommissions-Präsidentin Ursula von der Leyen eigentlich verhindern, denn epidemiologisch hat es nur bedingt Sinn, nationale Grenzen abzuriegeln.
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 31234
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Heute vor 25 Jahren trat der Schengen-Vertrag in Kraft

Beitragvon Volker Zottmann » 26. März 2020, 22:27

Damit, Pentium, kann man doch aber gut leben!
Denn sobald die Viruskrise abebbt, gehen die Schlagbäume in Europa wieder hoch. Die sind ja nun mehr zu unser aller Schutz unten.
Ich finde es so besser, als offene Grenzen mit möglichen Millonen Tote.
Wir müssen einfach abwarten, ausharren. Das Niveau aber, auf dem wir das tun, ist ein sehr hohes. Von Elend sind wir bisher weit entfernt. Dazu tragen auch die getroffenen Vorsichtsmßnahmen bei.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 18838
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10


Zurück zu Die europäische Union

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron