Wahlen in der EU....

Themen welche die EU betreffen.

Re: Wahlen in der EU....

Beitragvon Bahndamm 68 » 23. Mai 2019, 21:12

Ich war nun am Dienstag zur Wahl-Sondersendung vom ZDF als Zuschauer.
Ich hatte auch kurz die Möglichkeit mich mit Manfred Weber zu unterhalten. Sonst werden ja die Heiligtümer der Politik richtig abgeschirmt, aber in dem Fall benötigen sie jede einzelne Stimme.
Mein Fazit an ihm, ich bin weiterhin unentschlossen überhaupt den Wahlzettel für mich abzugeben. Info am Rande ich habe mich freiwillig als Wahlhelfer zur Verfügung gestellt.
Was die Sendung anbetrifft, für mich, einfach nicht überzeugend, insbesondere die Darstellung der Kandidaten. Und wenn ich jetzt hier im Forum es direkt anspreche, können einige User bestimmt an die Decke gehen. Alle 3 Frauen sind in meinen Augen Weicheier.

Die eine polemisch, die andere schüchtern, die dritte, eine Quasselstrippe.

Bemerkenswert, nach Ausschaltung der 7 Kameras, lief Jörg Meuthen direkt auf den angehenden Arzt vom Schiff zu. Über was sie nun beide noch gesprochen haben, kann ich leider nicht mitteilen.
Zu Manfred Weber sagte ich, dass ich ein großes Problem damit habe, dass die Länderparlamente immer mehr Kompetenz an die EU abgeben oder abgeben sollen, die EU beschäftigt sich lieber mit sich selbst und erlässt Verbote für Q-Tips der Pflegestäbchen für Kinder. Ich möchte weiterhin Deutscher bleiben und kein Europäer. Er, ich bin und bleibe ein Bayer und werde dies auch nicht aufgeben. Der Dialog dauert ca. 5min.
Wer die Vergangenheit nicht kennt,
kann die Gegenwart nicht begreifen
und die Zukunft nicht gestalten.
Benutzeravatar
Bahndamm 68
 
Beiträge: 1980
Bilder: 368
Registriert: 25. Februar 2015, 21:13
Wohnort: Bärlin

Re: Wahlen in der EU....

Beitragvon Grenzwolf62 » 24. Mai 2019, 05:23

augenzeuge hat geschrieben:Europawahl 2019: Ergebnisse, Hochrechnungen und mehr

https://www.stern.de/politik/ausland/eu ... 13088.html

AZ


Du hast schon die Ergebnisse, ist ja wie 89. [wink]
Ich habe mich nun auch entschlossen für eine bessere Welt Verzicht zu üben.
Als erstes verzichte ich auf zu viele Kommas.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 4368
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Wahlen in der EU....

Beitragvon augenzeuge » 24. Mai 2019, 06:54

Den Unterschied erkläre ich mal nicht. [hallo]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 49774
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Wahlen in der EU....

Beitragvon pentium » 24. Mai 2019, 08:22

Doch noch eine neue Umfrage kurz vor der Wahl, jetzt von FGW.

Europawahl (FGW)
CDU/CSU 28%
Grüne 18,5%
SPD 17,5%
AfD 12%
Linke 6,5%
FDP 5,5%
Sonstige 12%
http://www.wahlrecht.de/umfragen/europawahl.htm
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 27396
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Wahlen in der EU....

Beitragvon HPA » 24. Mai 2019, 12:01

Tscha:

Großer Verlierer ist nach der ersten Prognose Rechtspopulist Geert Wilders, dessen PVV von 13,3 auf 4,1 Prozent absackt und drei ihrer bisherigen vier Sitze im EU-Parlament verliert.


https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 69048.html
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)

Ignorierte Benutzer: SCORN/Hamiota; Nostalgiker/Thoth
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 8853
Bilder: 4
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Wahlen in der EU....

Beitragvon augenzeuge » 24. Mai 2019, 16:26

PVV von 13,3 auf 4,1 Prozent absackt


Wo liegen denn da die Ursachen? Die ihn bisher gewählt haben, können doch nicht alle plötzlich geläutert worden sein. Bestimmt Schiebung oder so. Schuld sind immer die anderen. [grins]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 49774
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Wahlen in der EU....

Beitragvon augenzeuge » 25. Mai 2019, 10:25

https://www.spiegel.de/video/chose-your ... 27295.html

Weit mehr als 100 Millionen Menschen haben sich das virale Geburts-Video des Europäischen Parlaments angesehen. Lässt sich damit etwas gegen die geringe Wahlbeteiligung tun?

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 49774
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Wahlen in der EU....

Beitragvon pentium » 25. Mai 2019, 18:40

augenzeuge hat geschrieben:https://www.spiegel.de/video/chose-your-future-virales-video-des-europaeischen-parlaments-video-99027295.html

Weit mehr als 100 Millionen Menschen haben sich das virale Geburts-Video des Europäischen Parlaments angesehen. Lässt sich damit etwas gegen die geringe Wahlbeteiligung tun?

AZ



Wahlbeteiligung in Tschechien nach ersten Schätzungen unter 20 Prozent
https://www.welt.de/politik/ausland/liv ... ozent.html
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 27396
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Wahlen in der EU....

Beitragvon Grenzwolf62 » 26. Mai 2019, 12:58

Also vorhin in meinem Wahllokal, viele Wähler am Start, auch gut gemischt, von alt wie der Wald bis zu ganz jungen Leuten.
Ich habe mich nun auch entschlossen für eine bessere Welt Verzicht zu üben.
Als erstes verzichte ich auf zu viele Kommas.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 4368
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Wahlen in der EU....

Beitragvon augenzeuge » 26. Mai 2019, 13:44

Grenzwolf62 hat geschrieben:Also vorhin in meinem Wahllokal, viele Wähler am Start, auch gut gemischt, von alt wie der Wald bis zu ganz jungen Leuten.


Hier auch. Aber die wählen sich etwas anderes...... [grin]

Sonst...ist die Wahlbeteiligung auf Rekordniveau.

In vielen Staaten lag die Beteiligung nach ersten Schätzungen über der von 2014. In zwei Ländern erreichte sie zu Beginn Rekordniveau.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 49774
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Wahlen in der EU....

Beitragvon Grenzwolf62 » 26. Mai 2019, 14:44

"Hier auch. Aber die wählen sich etwas anderes...... [grin] "


Kaffeetankwagen heute bei dir angerollt?
[wink]
Ich habe mich nun auch entschlossen für eine bessere Welt Verzicht zu üben.
Als erstes verzichte ich auf zu viele Kommas.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 4368
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Wahlen in der EU....

Beitragvon Volker Zottmann » 26. Mai 2019, 16:12

Ich habe vor knaapp 2 Stunden auch gewählt, zwischen Rhabarber-und Erdbeertorte.
Beider rötlich und doch ist eine saurer.... Ja was denn nun? Unentschieden, habe beide gegesssen. [laugh]

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 16129
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Wahlen in der EU....

Beitragvon pentium » 26. Mai 2019, 16:18

Eine Woche nach dem Ende der Koalition in Österreich ist die konservative ÖVP von Bundeskanzler Sebastian Kurz laut einer Trendprognose mit 34,5 Prozent klarer Sieger der EU-Wahl.

Sie legte damit um 7,5 Prozentpunkte zu. Die SPÖ folgt auf Platz zwei, die rechte FPÖ verliert gegenüber der EU-Wahl 2014.
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 27396
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Wahlen in der EU....

Beitragvon augenzeuge » 26. Mai 2019, 17:04

Na, wer darf jubeln? [hallo]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 49774
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Wahlen in der EU....

Beitragvon pentium » 26. Mai 2019, 17:15

In Deutschland haben die Unionsparteien und die SPD herbe Stimmverluste bei der Europawahl hinnehmen müssen. Das zeigt die erste Prognose nach der Wahl. CDU und CSU kommen auf 27,5 Prozent der Stimmen, die SPD auf 15,5 Prozent. Sie fällt damit auf Platz drei hinter die Grünen zurück. Die Grünen erhalten 22 Prozent. Die AfD liegt bei 10,5 Prozent und die Linke bei 5,5 Prozent. Die Wählerinnen und Wähler haben den Parteien der großen Koalition damit historisch schlechte Ergebnisse beschert.
https://www.zeit.de/politik/2019-05/eur ... t-liveblog

Die SPD wird bald komplett von den Grünen aufgefressen.
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 27396
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Wahlen in der EU....

Beitragvon karnak » 26. Mai 2019, 17:17

Mir reicht es erstmal, dass der AfD die Bäume nicht in den Himmel wachsen.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 12842
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Wahlen in der EU....

Beitragvon Spartacus » 26. Mai 2019, 17:20

Mich interessiert diese Scheinwahl nicht die Bohne. [wink] [hallo]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.

Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15261
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Wahlen in der EU....

Beitragvon pentium » 26. Mai 2019, 18:00

Unter den Wiener Rathausarkaden drängen sich die Anhänger der ÖVP. Das beste Ergebnis, das eine österreichische Partei bei EU-Wahlen je erreicht hat, wird frenetisch bejubelt. Nach dem Spitzenkandidaten Othmar Karas, Vertreter der alten, schwarzen ÖVP, ist nun der Parteichef Sebastian Kurz auf die Bühne gestiegen: Hier wird er gefeiert wie ein Popstar.
https://www.zeit.de/politik/2019-05/eur ... t-liveblog
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 27396
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Wahlen in der EU....

Beitragvon augenzeuge » 26. Mai 2019, 18:12

karnak hat geschrieben:Mir reicht es erstmal, dass der AfD die Bäume nicht in den Himmel wachsen.


Und mir reicht es, wenn sich ein paar deshalb ärgern.... [grins]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 49774
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Wahlen in der EU....

Beitragvon augenzeuge » 26. Mai 2019, 18:13

Spartacus hat geschrieben:Mich interessiert diese Scheinwahl nicht die Bohne. [wink] [hallo]

Sparta


Auch wenn es schmerzt, es war keine Scheinwahl.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 49774
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Wahlen in der EU....

Beitragvon Grenzwolf62 » 26. Mai 2019, 18:34

pentium hat geschrieben:In Deutschland haben die Unionsparteien und die SPD herbe Stimmverluste bei der Europawahl hinnehmen müssen. Das zeigt die erste Prognose nach der Wahl. CDU und CSU kommen auf 27,5 Prozent der Stimmen, die SPD auf 15,5 Prozent. Sie fällt damit auf Platz drei hinter die Grünen zurück. Die Grünen erhalten 22 Prozent. Die AfD liegt bei 10,5 Prozent und die Linke bei 5,5 Prozent. Die Wählerinnen und Wähler haben den Parteien der großen Koalition damit historisch schlechte Ergebnisse beschert.
https://www.zeit.de/politik/2019-05/eur ... t-liveblog

Die SPD wird bald komplett von den Grünen aufgefressen.


Bis die Leute realisieren, wenn die CO2-Steuer da ist und die Kilowattstunde Strom 1,50 Euro kostet, das große Teile der Bevölkerung durch die Truppe in die Armut gehen.
Ich habe mich nun auch entschlossen für eine bessere Welt Verzicht zu üben.
Als erstes verzichte ich auf zu viele Kommas.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 4368
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Wahlen in der EU....

Beitragvon augenzeuge » 26. Mai 2019, 18:36

Hochrechnung
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 49774
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Wahlen in der EU....

Beitragvon Zicke » 26. Mai 2019, 19:07

Bei dieser EU-Wahl gibt es nur einen Sieger: die Grünen. Die haben von einer selbst angestoßenen Verschiebung der gesellschaftlichen Themen und Debatten profitiert – und von der sprichwörtlichen Deutschen Angst, schreibt NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will.
Wenige Tage vor der Wahl erhielten die auch noch Schützenhilfe von so einflussreichen wie fragwürdigen „Beeinflussern“ aus den Sozialen Medien. Das war perfekt platziert, denn bei der Frage nach dem „Wem nützt es?“ zeigt sich: Da wurde abgeraten CDU, SPD, AfD oder FDP zu wählen. Was blieb da noch? Genau – realistisch nur die Grünen. Das zog massiv bei den Jungen.

Am Ende wird sich zeigen, wie politisch nachhaltig das alles ist. Grün in Reinform bedeutet letztlich nämlich Deindustrialisierung, Bevormundung, sinkender Wohlstand und auf lange Sicht gar Mangel. Wer will das ernsthaft?

https://www.nwzonline.de/meinung/oldenb ... 41291.html
J.S.

"Diejenigen, die ihre Schwerter zu Pflugscharen schmieden, werden
für jene pflügen die dies nicht getan haben".

Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 5353
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Wahlen in der EU....

Beitragvon pentium » 26. Mai 2019, 19:16

Die Diskrepanz der Ergebnisse ist massiv bei dieser Wahl. Die Städte insbesondere im Westen ergrünen, das Land bleibt im Westen schwarz, im Osten wird es blau.... es läuft bei uns bald wie in den USA.... Land gegen Stadt....
https://www.rbb24.de/politik/wahl/Europ ... ionen.html
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 27396
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Wahlen in der EU....

Beitragvon Sperrbrecher » 26. Mai 2019, 19:57

augenzeuge hat geschrieben:
karnak hat geschrieben:Mir reicht es erstmal, dass der AfD die Bäume nicht in den Himmel wachsen.

Dann schau Dir doch mal die Ergebnisse in Sachsen an. Es sind zwar noch nicht
alle Wahlkreise ausgezählt, aber der Erfolg der AfD ist unübersehbar und wird
sich aller Wahrscheinlichkeit nach, bei kommenden Wahlen fortsetzen.
https://www.saechsische.de/wahlen/europawahl-2019
Zuletzt geändert von Sperrbrecher am 26. Mai 2019, 20:22, insgesamt 3-mal geändert.
Sperrbrecher
 
Beiträge: 609
Registriert: 13. Dezember 2018, 20:34

Re: Wahlen in der EU....

Beitragvon Zicke » 26. Mai 2019, 19:59

Die rechtspopulistische Partei Rassemblement National von Marine Le Pen hat sich in Frankreich einer ersten Hochrechnung zufolge bei der Europawahl durchgesetzt. Le Pens Partei erhielt rund 24,2 Prozent der Stimmen, wie der Nachrichtensender BFMTV nach Schließung der Wahllokale berichtet. Die Liste der Regierungspartei La République en Marche (LREM) von Staatschef Emmanuel Macron kam demnach auf 22,4 Prozent.

https://www.radiovest.de/nrw-welt/live- ... awahl.html
J.S.

"Diejenigen, die ihre Schwerter zu Pflugscharen schmieden, werden
für jene pflügen die dies nicht getan haben".

Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 5353
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Wahlen in der EU....

Beitragvon augenzeuge » 26. Mai 2019, 21:11

Sperrbrecher hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:
karnak hat geschrieben:Mir reicht es erstmal, dass der AfD die Bäume nicht in den Himmel wachsen.

Dann schau Dir doch mal die Ergebnisse in Sachsen an. Es sind zwar noch nicht
alle Wahlkreise ausgezählt, aber der Erfolg der AfD ist unübersehbar und wird
sich aller Wahrscheinlichkeit nach, bei kommenden Wahlen fortsetzen.
https://www.saechsische.de/wahlen/europawahl-2019

Das hab ich den Sachsen gewünscht. Sie müssen es selbst vor Ort erfahren. Was sie davon haben, werden sie bald merken. Die Suppe löffeln sie selbst aus. Du kannst doch dahin ziehen, Sperrbrecher, kein Problem.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 49774
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Wahlen in der EU....

Beitragvon augenzeuge » 26. Mai 2019, 21:41

Leserkommentar:
Wenn einem auf der Suche nach Substanz nur heiße Luft aus leeren Phrasen entgegenschlägt, wenn bei Lichte betrachtet die vielgerühmte "Alternative" nur einen anderen faulen Kompromiss zum Althergebrachten darstellt, wenn das einzig Gehaltvolle im Parteiprogramm die Schecks aus der Schweiz sind, wenn der politische Tiefgang sich in konspirativen Undercover-Treffen erschöpft, wenn Heimatliebe sich über die Herabsetzung des Andersartigen definiert, wenn Sicherheit zum Preis der Freiheit erkauft werden soll, dann rächt sich das irgendwann bei jedem halbwegs aufgeklärten Wähler und nur der unverbesserliche Hard-Core Fan hält treu zur Fahne...


AZ
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 49774
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Wahlen in der EU....

Beitragvon karnak » 27. Mai 2019, 06:09

Sperrbrecher hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:
karnak hat geschrieben:Mir reicht es erstmal, dass der AfD die Bäume nicht in den Himmel wachsen.

Dann schau Dir doch mal die Ergebnisse in Sachsen an. Es sind zwar noch nicht
alle Wahlkreise ausgezählt, aber der Erfolg der AfD ist unübersehbar und wird
sich aller Wahrscheinlichkeit nach, bei kommenden Wahlen fortsetzen.
https://www.saechsische.de/wahlen/europawahl-2019

Ich war bei dem Bundestrend und da ist es in Brandenburg und Sachsen natürlich katastrophal, wenigstens hält es sich in Potsdam in Grenzen. Aber ich wandere eh bald aus [flash] . Egal wie es kommt, mit solchen Typen möchte ich jedenfalls nichts zu tun haben.Gleichzeitig ist es natürlich unsinnig zu meinen im Osten leben besonders viele Trottel. Das Ganze hat schon was mit einer, bei den Meisten durchaus unbewussten, tief sitzenden Verketztheit zu tun. Wenn es auch viele nicht wahrhaben wollen, die Euphorie des Sturzes der Diktatur im Osten und der vielfältige Auftritt der neuen neuen Herren in Gutsherrenmanier, die Meinung, es gab nach 40 Jahren nicht sowas wie eine DDR Identität, man braucht einfach nur kolonialisieren und überstülpen, damit hat man sich keinen Gefallen getan.
Meine Tochter, ja nun auch Wessi, meint man ist im Osten UNDANKBAR [flash] . Das ist unter anderem eine der Denke die die Leute auf die Palme bringt.
Ansonsten, in Verantwortung gekommen stößt man natürlich sehr schnell an Grenzen , dass wird auch def AfD nicht viel anders gehen , man wird sehen ob sie Wunder vollbringen können, wenn ja, na dann super, dann haben sie es drauf und haben die Macht verdient, wenn nicht, was ich ganz schwer vermute, neigt der Stammtisch gröölende werte Souverän sehr schnell dazu zu verstoßen. [flash] Man wird sehen, der Lakmustest ist immer das Wiederholen von Wahlerfolg.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 12842
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Wahlen in der EU....

Beitragvon karnak » 27. Mai 2019, 06:24

augenzeuge hat geschrieben:Das hab ich den Sachsen gewünscht. Sie müssen es selbst vor Ort erfahren. Was sie davon haben, werden sie bald merken. Die Suppe löffeln sie selbst aus. Du kannst doch dahin ziehen, Sperrbrecher, kein Problem.
AZ
[grin]
Auch mit solchen Aussagen tut man sich keinen Gefallen, man kann Demokratie nun mal nicht nur solange gut finden wenn sie Ergebnisse erzielt die einem selbst gefallen. So wird man die eigenen Ergebnisse nur schwer verbessern, das ist eben diese Art von Gutsherrenmanier. Eine Wahl ist eine Wahl, verliert man die hat man das zu akzeptieren und hat in sich zugehen, zu analysieren was man falsch gemacht hat weil man nicht gewählt wurde. Damit man es das nächste Mal besser machen kann. Nur das kann zum Erfolg führen. Alles Andere in Form von Vowürfen hinsichtlich " Undankbarkeit" ist arrogant und wird kaum zum eigenen Erfolg führen, man steigert nur das Risiko nochmal eins auf die Fresse zu bekommen. [flash]
Was mich persönlich angeht, ich bin mit der Diktatur klargekommen, habe die Stasiverfolger ausgehalten, ich werde auch die AfD ler aushalten, habe das Zeug zum " Einrichter " [flash]
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 12842
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

VorherigeNächste

Zurück zu Die europäische Union

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste