Die Goldene Hausnummer

Es gab zwischen beiden deutschen Staaten große Unterschiede in der Sozialpolitik (welche ja eine der Philosophien des DDR-Sozialismus war). Wo lagen die Unterschiede? Wie effektiv waren beide Sozialsysteme? Was war ungerecht, was war gerecht? Wie ist es im Vergleich zu heute?
Der Bereich für Diskussionen zu den Sozialen Systemen der beiden deutschen Staaten.

Re: Die Goldene Hausnummer

Beitragvon Nostalgiker » 27. Juli 2019, 11:38

Ich bin zwar nicht der "Verkappte" aber ich würde dir nicht helfen ......

Übrigens ist die DDR nicht untergegangen, war auch nicht bankrott.
Sie war desolat aber mehr auch nicht.

Die begeisterten "wir sind ein Volk" Brüller sind sehenden Auges in den eigenen Untergang gerannt.
Die DM war ihnen wichtiger, sich aber hinterher beschweren wenn rund 70% aller industrieller Arbeitsplätze platt gemacht wurden und es im Osten dann eine beispiellose Arbeitslosigkeit gab.
Die Höhe lag deutlich über 20% und insgesamt lag die Arbeitslosigkeit gesamt und absolut Mitte der neunziger Jahre höher als zu Zeiten der Weltwirtschaftskrise 1930 und Folgejahre.
Welches Ergebnis diese damalige soziale Situation hatte dürfte allgemein bekannt sein.
In derEx-DDR wurde mittels der DM ruhig gestellt.

Hat aber nix mit der goldenen Hausnummer zu schaffen.
Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gerne hätten.

Eindeutigkeit der Absicht wurde bei ihm zur Zweideutigkeit des Handelns

Ignorierter User: HPA

Fan von Kumpel
Benutzeravatar
Nostalgiker
 
Beiträge: 9622
Registriert: 28. August 2012, 12:36

Re: Die Goldene Hausnummer

Beitragvon Volker Zottmann » 27. Juli 2019, 11:55

Du haust manchmal auch gewältigen Käse in die Umwelt!
Natürlich ist die DDR untergegangen. Das Volk ist den roten Ar.......n. fortgerannt, was ist denn das sonst.
Mehr zu diskutieren ist ohnehin unsinnig.

Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 16905
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Die Goldene Hausnummer

Beitragvon Nostalgiker » 27. Juli 2019, 12:04

Mit dem Unterschied das dein Käse nur Harzer Käse ist und du meinst das alles was in dieser kleinen Harzer Käsewelt an Absonderlichkeiten passierte 1 zu 1 auf den Rest der DDR zu übertragen sei.
Was du gerne machst.

Es sind nicht alle "fortgerannt", gut 16,5 Mio waren geblieben. Einige davon bis kurz vor Schluß mit dem SED Parteibuch in der Tasche ........
Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gerne hätten.

Eindeutigkeit der Absicht wurde bei ihm zur Zweideutigkeit des Handelns

Ignorierter User: HPA

Fan von Kumpel
Benutzeravatar
Nostalgiker
 
Beiträge: 9622
Registriert: 28. August 2012, 12:36

Re: Die Goldene Hausnummer

Beitragvon Volker Zottmann » 27. Juli 2019, 12:18

Verstehst die Aussage aber schon:
Fast alle haben sich der Regierung versagt. Ist wie weglaufen. Was ist denn eine Regierung ohne Volk? Von Dir und Andr.k mal abgesehen....
Was nutzt Dir ein Auto ohne Räder?
Die DDR war rappelfertig. Gott sei Dank!
Und ich hörte hier erstmals von güldenen Hausnummern. Im Harz gab es das nicht!

Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 16905
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Die Goldene Hausnummer

Beitragvon Nostalgiker » 27. Juli 2019, 12:25

Du orakelst mal wieder ein wenig zu viel Volker Zottmann.
Mit platten Provokationen gewinnst du eh keine Primel mehr, also lass es doch einfach mit diesen spinnerten Behauptungen.
Wenn du Frust abbauen willst, geh in den Wald und sammle Bruchholz aber lass deine verbalen Ausfälle in Richtung von Usern die dich durchschaut haben und dein Geschwätz einordnen können als das was es ist; inhaltsloses, selbstverliebtes Geschwätz.
Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gerne hätten.

Eindeutigkeit der Absicht wurde bei ihm zur Zweideutigkeit des Handelns

Ignorierter User: HPA

Fan von Kumpel
Benutzeravatar
Nostalgiker
 
Beiträge: 9622
Registriert: 28. August 2012, 12:36

Re: Die Goldene Hausnummer

Beitragvon pentium » 27. Juli 2019, 12:28

Goldene Hausnummer

Der WochenKurier vergibt die Goldene Hausnummer!

Gibt es noch Hausgemeinschaften wie früher? Ja, es gibt sie! Im Juli 2017 startete der WochenKurier die Aktion "Goldene Hausnummer". Die Leser, insbesondere die Bewohner von Mehrfamilienhäusern waren aufgerufen, vom nachbarschaftlichen Miteinander zu berichten. Unzählige Bewerbungen gingen daraufhin in der Redaktion ein. Wo sich geholfen und zusammen gefeiert wird, kann man hier sehen.

https://www.wochenkurier.info/goldene-h ... r-sachsen/

Sie hat also überlebt, also die güldene Nummer am Haus.
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28800
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Die Goldene Hausnummer

Beitragvon Transitfahrer » 27. Juli 2019, 16:07

Nostalgiker hat geschrieben:
Übrigens ist die DDR nicht untergegangen, war auch nicht bankrott.
Sie war desolat aber mehr auch nicht.


Nun ja, desolat ist wohl nicht der richtige Ausdruck. Und Du hast recht, bankrott war die DDR nicht, Ich zitiere mal aus Welt online.

Zitat Anfang:
1987 kam Mittag dann nach eigenem Bekenntnis zu der Einsicht, dass es wirtschaftlich vorbei war. „Jede Chance ist verspielt. Vom Osten war keine Hilfe möglich, und zum Westen konnte die Wende zu umfassenden Wirtschaftskooperation wegen latent wirkender politischer Widerstände in unseren Reihen nicht erfolgen“, sagt der Mann, der für die ostdeutsche Wirtschaftspolitik mitverantwortlich war. Ohne Wiedervereinigung wäre die DDR einer ökonomischen Katastrophe mit unabsehbaren sozialen Folgen entgegen gegangen, „weil sie auf Dauer allein nicht überlebensfähig war.“
Zitat Ende

Hat nix mit der goldenen Hausnummer zu tun.
Die Information ist wegen Quellengefährdung nur zur persönlichen Kenntnisnahme bestimmt.
Benutzeravatar
Transitfahrer
 
Beiträge: 369
Registriert: 27. August 2010, 10:28

Re: Die Goldene Hausnummer

Beitragvon pentium » 27. Juli 2019, 17:45

Dann schließe ich den Thread einstweilen. Sollte es Neuentwicklungen zur Güldenen Hausnummer geben, kann man ihn wieder öffnen.
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28800
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Die Goldene Hausnummer

Beitragvon augenzeuge » 28. Juli 2019, 15:52

Die haben sie bekommen! [grins]

www.ddr-im-unterricht.de

AZ
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 52702
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Die Goldene Hausnummer

Beitragvon karnak » 28. Juli 2019, 16:04

[flash] Ohne Frage.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 13432
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Die Goldene Hausnummer

Beitragvon Nostalgiker » 28. Juli 2019, 17:49

Ach du meine Güte!
Die 'goldene Eins' für die lieben Kleinen war ein Abzeichen welches Kindern für den erfolgreichen Nachweis von Grundkenntnissen im Rahmen der Verkehrserziehung verliehen wurde.
Analog gab es auch ein ähnliches für Kenntnisse im Brandschutz.
Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gerne hätten.

Eindeutigkeit der Absicht wurde bei ihm zur Zweideutigkeit des Handelns

Ignorierter User: HPA

Fan von Kumpel
Benutzeravatar
Nostalgiker
 
Beiträge: 9622
Registriert: 28. August 2012, 12:36

Vorherige

Zurück zu Soziale Systeme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast