Landtagswahlen & Kommunalwahlen

Re: Landtagswahlen

Beitragvon zonenhasser » 29. Oktober 2018, 10:28

Bundeskanzlerin Angela Merkel will den CDU-Vorsitz abgeben. Merkel will das in den Gremiensitzungen am Montagmorgen in Berlin bekanntgeben.
https://rp-online.de/politik/deutschlan ... d-34157093

Friedrich Merz will als CDU-Vorsitzender kandidieren. Aus dem Umfeld des ehemaligen CDU-Spitzenpolitikers heißt es, er sei bereit, „sich der Verantwortung zu stellen“.

http://www.faz.net/aktuell/politik/inla ... 62504.html
Die “Rote Fahne” schrieb noch “wir werden siegen”, da hatte ich mein Geld schon in der Schweiz.
Bert Brecht
Benutzeravatar
zonenhasser
 
Beiträge: 932
Registriert: 19. Juli 2012, 23:25
Wohnort: Sachsen

Re: Landtagswahlen

Beitragvon Zicke » 29. Oktober 2018, 17:09

FDP-Chef Lindner:
'Frau Merkel verzichtet auf das falsche Amt'

Die Wahl in Hessen habe gezeigt, dass es möglich sei, gegen die Union eine Mehrheit zu bilden, nachdem Merkel ihre Partei inhaltlich entkernt habe, sagte Lindner. Rechnerisch wäre in Hessen ein Ampel-Bündnis aus SPD, Grünen und FDP möglich.
Lindner zeigte sich bereit für erneute Gespräche über eine Jamaika-Koalition auf Bundesebene - allerdings mit einer neuen Führungsspitze der Union mit "frischen Ideen". "Frau Merkel hat es im vergangenen Jahr nicht vermocht, eine Regierung unter Beteiligung der FDP zu bilden."
https://www.handelsblatt.com/dpa/konjun ... gyfsjM-ap2
J.S.

"Diejenigen, die ihre Schwerter zu Pflugscharen schmieden, werden
für jene pflügen die dies nicht getan haben".

Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 5353
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Landtagswahlen

Beitragvon augenzeuge » 29. Oktober 2018, 17:21

Zicke hat geschrieben:FDP-Chef Lindner:
'Frau Merkel verzichtet auf das falsche Amt'



Aus Lindners chaotischer Sicht mag das stimmen. Aber nicht aus CDU Sicht. Wir würden in ein Chaos stürzen, wenn wir jetzt noch Neuwahlen machen würden, erneut monatelange Postensuche betreiben müssten. Wir haben Probleme, die anzupacken sind, da ist dieser Weg des Amtsverzichtes genau der richtige.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 49774
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Landtagswahlen

Beitragvon Ari@D187 » 29. Oktober 2018, 19:07

augenzeuge hat geschrieben:[...]Wir haben Probleme, die anzupacken sind, da ist dieser Weg des Amtsverzichtes genau der richtige.

AZ

Wir haben Probleme, die anzupacken sind, da hat die Verganenheit gezeigt, dass eine - und insbesondere diese GroKo - dafür gänzlich ungeeignet ist.

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 3857
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Landtagswahlen

Beitragvon augenzeuge » 29. Oktober 2018, 19:13

Ari@D187 hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:[...]Wir haben Probleme, die anzupacken sind, da ist dieser Weg des Amtsverzichtes genau der richtige.

AZ

Wir haben Probleme, die anzupacken sind, da hat die Verganenheit gezeigt, dass eine - und insbesondere diese GroKo - dafür gänzlich ungeeignet ist.

Ari


So ein Quatsch. Das gilt doch nicht mehr, wenn ne neue Führung da ist. Erinnere dich an das letzte lange Theater. Das nochmal? Obwohl eh in 2 Jahren Neuwahlen sind?

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 49774
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Landtagswahlen

Beitragvon steffen52 » 29. Oktober 2018, 19:27

Das schlimme ist das diese Frau (Merkel)sich immer noch windet wie ein Schlange und nur halbherzig merkt das sie beim größte Teil des Wählervolkes
kein Vertrauen mehr hat. Eigentlich müsste sie sofort ihren Hut nehmen , aber sie gibt nur Macht ab um an der Macht zu bleiben! [shocked] Man sieht ja wie fast jede Partei wieder vor sich hin wurstelt und
nun wird wieder es ein Machtkampf da oben geben und die echten Probleme bleiben auf der Strecke. Okay wird bestimmt einen lachenden Dritten geben!!!!
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 5420
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Landtagswahlen

Beitragvon Zicke » 7. November 2018, 20:15

Panne bei Landtagswahl
SPD könnte in Hessen doch noch vor Grünen landen


In Frankfurt hat es bei der Hessenwahl noch gravierendere Pannen gegeben als bisher vermutet.
Stadt und Land geben sich dafür gegenseitig die Schuld.
Die Folgen könnten jedenfalls eklatant sein.
http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/s ... 79431.html


wir sind bei "Schätzen sie mal"
J.S.

"Diejenigen, die ihre Schwerter zu Pflugscharen schmieden, werden
für jene pflügen die dies nicht getan haben".

Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 5353
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Landtagswahlen

Beitragvon Zicke » 15. November 2018, 18:17

Warum wir wegen der Hessenwahl Strafanzeige erstattet haben

Eine Anfrage bei der Frankfurter Staatsanwaltschaft vom 13.11.2018 hat ergeben, dass bis zu diesem Zeitpunkt wegen der in den Medien umfangreich berichteten zahlreichen Vorfälle in Zusammenhang mit der Landtagswahl in Hessen 2018 noch keine Strafanzeige und kein Strafantrag gestellt wurde. Daher haben wir, der für die FDP im Kreistag des Main-Taunus-Kreises wirkende Ramin Peymani und der Hamburger Rechtsanwalt Joachim Steinhöfel, heute Strafanzeige wegen Wahlfälschung bei der Staatsanwaltschaft Frankfurt erstattet. Und zwar sowohl gegen Unbekannt wie gegen die namentlich verantwortlichen Wahlleiter.

https://www.achgut.com/artikel/warum_wi ... ttet_haben
J.S.

"Diejenigen, die ihre Schwerter zu Pflugscharen schmieden, werden
für jene pflügen die dies nicht getan haben".

Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 5353
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Landtagswahlen

Beitragvon augenzeuge » 16. November 2018, 13:52

Zicke hat geschrieben:[b]Panne bei Landtagswahl

Die Folgen könnten jedenfalls eklatant sein.


Mal wieder der Sturm im Wasserglas.

Laut dem amtlichen Endergebnis der Landtagswahl bleiben die Grünen zweitstärkste Kraft, mit gerade einmal 66 Stimmen vor der SPD. Eine Ampelkoalition ist wohl vom Tisch.

Die Grünen bleiben mit knappem Vorsprung auf dem zweiten Platz nach der CDU und vor der SPD. Ihr Vorsprung sank lediglich von 94 auf 66 Stimmen.

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 38765.html
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 49774
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Landtagswahlen

Beitragvon Zicke » 16. November 2018, 14:02

Hessen-Chaos immer schlimmer
Verfassungsrichter zweifelt Rechtmäßigkeit von Wahl an

https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 21232.html
J.S.

"Diejenigen, die ihre Schwerter zu Pflugscharen schmieden, werden
für jene pflügen die dies nicht getan haben".

Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 5353
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Landtagswahlen

Beitragvon augenzeuge » 16. November 2018, 15:22

Zicke hat geschrieben:Hessen-Chaos immer schlimmer
Verfassungsrichter zweifelt Rechtmäßigkeit von Wahl an

https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 21232.html

Die Sache ist erledigt, falls der Richter das noch nicht mitbekommen hat.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 49774
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Landtagswahlen

Beitragvon Spartacus » 16. November 2018, 18:06

augenzeuge hat geschrieben:
Zicke hat geschrieben:Hessen-Chaos immer schlimmer
Verfassungsrichter zweifelt Rechtmäßigkeit von Wahl an

https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 21232.html

Die Sache ist erledigt, falls der Richter das noch nicht mitbekommen hat.
AZ


Da ist nix erledigt, denn die Strafanzeigen laufen ja jetzt. [hallo]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.

Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15261
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Landtagswahlen

Beitragvon zonenhasser » 16. November 2018, 18:59

Spartacus hat geschrieben:Da ist nix erledigt, denn die Strafanzeigen laufen ja jetzt. [hallo]
Mehrere? Mir ist nur die von dem berüchtigten Anwalt Joachim Steinhöfel bekannt.
Die “Rote Fahne” schrieb noch “wir werden siegen”, da hatte ich mein Geld schon in der Schweiz.
Bert Brecht
Benutzeravatar
zonenhasser
 
Beiträge: 932
Registriert: 19. Juli 2012, 23:25
Wohnort: Sachsen

Re: Landtagswahlen

Beitragvon augenzeuge » 16. November 2018, 19:00

Spartacus hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:
Zicke hat geschrieben:Hessen-Chaos immer schlimmer
Verfassungsrichter zweifelt Rechtmäßigkeit von Wahl an

https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 21232.html

Die Sache ist erledigt, falls der Richter das noch nicht mitbekommen hat.
AZ


Da ist nix erledigt, denn die Strafanzeigen laufen ja jetzt. [hallo]

Sparta


Gegen wen denn? [laugh]
Alles Unsinn, die Wahl ist erledigt, an den Stimmen ändert sich nichts mehr. Auch wenn achgut mal wieder für die Guten etwas tun will. [grin]

Der Verdacht einer Straftat lässt sich im Unterschied zu flächendeckender Schlamperei direkt aus der erheblichen Asymmetrie der aufgetretenen Fehler zu Lasten bestimmter Parteien (CDU, FDP, AfD) ableiten. Diese Asymmetrie ist die Tatsache, welche die Annahme eines Vorsatzes der handelnden Personen rechtfertigt und damit die Aufnahme von Ermittlungen erforderlich macht.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 49774
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Landtagswahlen

Beitragvon Interessierter » 13. Januar 2019, 10:36

CDU in Sachsen - Blinker nach rechts

Die Sachsen-CDU lässt sich das Wahlprogramm unter anderen von Pegida-Erklärer Werner Patzelt schreiben. Vorzeichen einer schwarz-blauen Annäherung? "Törichte Interpretation", sagt der Dresdner Politologe dem SPIEGEL.

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 47382.html
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 18446
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Landtagswahlen

Beitragvon Nov65 » 13. Januar 2019, 10:42

Ich denke mal, wenn die Bundes-AfD es ernst macht mit einem Ausstieg aus der EU, dürfte sich jede Koalition erübrigt haben, egal wie freiheitlich-demokratisch sie sich gibt.
Andreas
Nov65
 
Beiträge: 4262
Registriert: 1. März 2012, 14:09
Wohnort: Plau am See in M-V

Re: Landtagswahlen

Beitragvon pentium » 11. Februar 2019, 21:51

Hier mal wieder was zum Thema:


...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 27396
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Landtagswahlen

Beitragvon steffen52 » 14. Februar 2019, 20:00

https://www.welt.de/politik/deutschland ... -blau.html
So sieht die Prognose für die Landtagswahlen in Ostdeutschland in diesem Jahr aus!!! Da werden sich ein paar Parteien sehr warm anziehen müssen. [blush]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 5420
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Landtagswahlen

Beitragvon augenzeuge » 14. Februar 2019, 21:56

Warm anziehen müssen sich die Bürger dort, wo die AfD zweitstärkste Kraft wird. Aber das ist den Leuten vermutlich nicht klar.

Und zur Einheit des Landes wird das ebenfalls nicht beitragen.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 49774
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Landtagswahlen

Beitragvon Volker Zottmann » 14. Februar 2019, 23:10

Steffen52, nach Deiner eingestellten Grafik muss ja Etwas sehr schief gelaufen sein, im östlichen Sachsen. Ist das nicht beängstigend?

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 16129
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Landtagswahlen

Beitragvon HPA » 14. Februar 2019, 23:19

augenzeuge hat geschrieben:Warm anziehen müssen sich die Bürger dort, wo die AfD zweitstärkste Kraft wird. Aber das ist den Leuten vermutlich nicht klar.

Und zur Einheit des Landes wird das ebenfalls nicht beitragen.

AZ


Korrekt. Eine gute Freundin, hochgebildet, Jüdin, Nichtdeutsche, trat kürzlich als Direktorin einer Musikschule im sächsischen zurück ,weil sie keine Lust verspürte, sich mit AfDlern über und vor allem den Inhalt musischer Erziehung von Kindern und Jugendlichen auseinander zu setzen!
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)

Ignorierte Benutzer: SCORN/Hamiota; Nostalgiker/Thoth
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 8853
Bilder: 4
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Landtagswahlen

Beitragvon Ari@D187 » 15. Februar 2019, 00:04

augenzeuge hat geschrieben:Warm anziehen müssen sich die Bürger dort, wo die AfD zweitstärkste Kraft wird. Aber das ist den Leuten vermutlich nicht klar.

Und zur Einheit des Landes wird das ebenfalls nicht beitragen.

AZ

Du meinst die Einheit Deutschlands?

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 3857
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Landtagswahlen

Beitragvon Danny_1000 » 15. Februar 2019, 07:19

steffen52 hat geschrieben:https://www.welt.de/politik/deutschland/article188821947/Prognose-fuer-die-Landtagswahlen-Der-Osten-wird-schwarz-blau.html
So sieht die Prognose für die Landtagswahlen in Ostdeutschland in diesem Jahr aus!!! Da werden sich ein paar Parteien sehr warm anziehen müssen. [blush]
Gruß steffen52


Ich frage mich heute: Was passiert, wenn tatsächlich einige dieser Wirrköpfe und Demokratiefeinde Macht in die Hände bekommen. Wie gehen sie damit um ? Was wollen sie eigentlich anders als die anderen Parteien machen ? Wo ist ihr Konzept für die Herausforderungen der nächsten Jahre ?

Das wären z.B. die Fragen, die mich beschäftigen und nicht die klammheimliche Freude über den Aufstieg - er verlangsamt sich ja gerade - dieser Chaotentruppe ohne Ziel und Plan.
Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben
dafür einsetzen, dass du es sagen darfst !
(Evelyn Beatrice Hall 1868; † nach 1939)
Benutzeravatar
Danny_1000
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 1382
Registriert: 24. April 2010, 19:06

Re: Landtagswahlen

Beitragvon augenzeuge » 15. Februar 2019, 09:19

Ari@D187 hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Warm anziehen müssen sich die Bürger dort, wo die AfD zweitstärkste Kraft wird. Aber das ist den Leuten vermutlich nicht klar.

Und zur Einheit des Landes wird das ebenfalls nicht beitragen.

AZ

Du meinst die Einheit Deutschlands?

Ari


Ja. Wenn man im Osten so unterschiedlich als im Westen wählt, ist das nicht unproblematisch.

UMFRAGE-KLATSCHE!
AfD verliert jeden
dritten Wähler
In Baden-Württemberg sackt die Partei um sechs Punkte ab
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 49774
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Landtagswahlen

Beitragvon augenzeuge » 15. Februar 2019, 09:22

Danny_1000 hat geschrieben:Das wären z.B. die Fragen, die mich beschäftigen und nicht die klammheimliche Freude über den Aufstieg


Exakt so seh ich das auch. Leider denken die Begeisterten soweit nicht. Ihnen reicht die sogenannte "Klatsche"..... [angst]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 49774
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Landtagswahlen

Beitragvon Nov65 » 15. Februar 2019, 09:57

Die AfD hat nur ein Konzept: die Ausländerfrage. Grenzen zu und aus. Das ist erbärmlich. Zu anderen Lebensbereichen hat sie keine Antworten. Warum auch? Bis jetzt reichte das ja auch ihren Wählern. Ebenso erbärmlich. [denken]
Andreas
Nov65
 
Beiträge: 4262
Registriert: 1. März 2012, 14:09
Wohnort: Plau am See in M-V

Re: Landtagswahlen

Beitragvon steffen52 » 15. Februar 2019, 13:12

Immer wieder schön die Beiträge von einigen User hier im Forum zu den Thema AfD zu lesen. Dagegen ja, aber warum diese Partei überhaupt so erstarkt ist( in einigen Ostbundesländern)
das wird natürlich nicht hinterfragt. Haben da nicht die regierenden Parteien einen großen Anteil damit beigetragen? Wurde nicht jede Gegenmeinung von Andersdenkenden als Nazi und
Rechte abgetan. So sieht es nämlich aus und darüber müsste mal diese User nachdenken! Komisch ist es auch, seit Merkel so gut wie nix mehr zu sagen hat, kommen Sprüche von
diesen regierenden Parteien welche von vielen Bürgern schon immer gesagt wurden das da was falsch lief,auf die Tagesordnung! [denken] Aber das wollen einige User nicht wahrhaben!!! [frown]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 5420
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Landtagswahlen

Beitragvon augenzeuge » 15. Februar 2019, 13:23

steffen52 hat geschrieben:Immer wieder schön die Beiträge von einigen User hier im Forum zu den Thema AfD zu lesen. Dagegen ja, aber warum diese Partei überhaupt so erstarkt ist( in einigen Ostbundesländern)
das wird natürlich nicht hinterfragt. Haben da nicht die regierenden Parteien einen großen Anteil damit beigetragen? Wurde nicht jede Gegenmeinung von Andersdenkenden als Nazi und
Rechte abgetan. So sieht es nämlich aus und darüber müsste mal diese User nachdenken! Komisch ist es auch, seit Merkel so gut wie nix mehr zu sagen hat, kommen Sprüche von
diesen regierenden Parteien welche von vielen Bürgern schon immer gesagt wurden das da was falsch lief,auf die Tagesordnung! [denken] Aber das wollen einige User nicht wahrhaben!!! [frown]
Gruß steffen52


Nachdenken musst du, auch wenn es dir nicht gefällt. Was ist wichtiger, warum eine Partei erstarkt ist (wir wissen alle warum), oder warum man diese Partei immer noch wählt, obwohl sie nicht mal nach so langer Zeit im Bundestag Konzepte für die Zukunft entwickelt hat?

Warum hinterfragst du nicht, wieso die AfD Leute immer noch als Rechte oder Nazis abgetan werden können. Liegt es vielleicht auch daran, dass solche Irren wie Gauland und Höcke dieses fördern?

Wer diese Partei weiter wählt, dem ist die Zukunft dieses Landes egal. Darüber mal nachgedacht?

Merkel ist nach wie vor Kanzlerin und wie man lesen kann, hat sie die neue Grundrente geblockt. So viel zum nix mehr zu sagen hat.

Hast du diese Woche den Film über das Bauhaus gesehen? Dort sah man wunderbar, was die Nazis mit hochintelligenten Menschen getan haben. Darüber mal nachgedacht?
Ja, da kommen wir hin, wenn diese AfD irgendwann auch diese Macht hätte.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 49774
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Landtagswahlen

Beitragvon steffen52 » 15. Februar 2019, 13:46

augenzeuge hat geschrieben:
steffen52 hat geschrieben:Immer wieder schön die Beiträge von einigen User hier im Forum zu den Thema AfD zu lesen. Dagegen ja, aber warum diese Partei überhaupt so erstarkt ist( in einigen Ostbundesländern)
das wird natürlich nicht hinterfragt. Haben da nicht die regierenden Parteien einen großen Anteil damit beigetragen? Wurde nicht jede Gegenmeinung von Andersdenkenden als Nazi und
Rechte abgetan. So sieht es nämlich aus und darüber müsste mal diese User nachdenken! Komisch ist es auch, seit Merkel so gut wie nix mehr zu sagen hat, kommen Sprüche von
diesen regierenden Parteien welche von vielen Bürgern schon immer gesagt wurden das da was falsch lief,auf die Tagesordnung! [denken] Aber das wollen einige User nicht wahrhaben!!!
Gruß steffen52


Nachdenken musst du, auch wenn es dir nicht gefällt. Was ist wichtiger, warum eine Partei erstarkt ist (wir wissen alle warum), oder warum man diese Partei immer noch wählt, obwohl sie nicht mal nach so langer Zeit im Bundestag Konzepte für die Zukunft entwickelt hat?

Warum hinterfragst du nicht, wieso die AfD Leute immer noch als Rechte oder Nazis abgetan werden können. Liegt es vielleicht auch daran, dass solche Irren wie Gauland und Höcke dieses fördern?

Wer diese Partei weiter wählt, dem ist die Zukunft dieses Landes egal. Darüber mal nachgedacht?

Merkel ist nach wie vor Kanzlerin und wie man lesen kann, hat sie die neue Grundrente geblockt. So viel zum nix mehr zu sagen hat.

Hast du diese Woche den Film über das Bauhaus gesehen? Dort sah man wunderbar, was die Nazis mit hochintelligenten Menschen getan haben. Darüber mal nachgedacht?
Ja, da kommen wir hin, wenn diese AfD irgendwann auch diese Macht hätte.

AZ

Ablenken vom Thema, wenn nix mehr geht, ist Deine Stärke. Aufs Thema mal echt eingehen fällt Dir leider sehr schwer und das ist nämlich mit ein großes Problem hierzu Lande!! [frown]
Übrigens Dein Vergleich mit den Bauhaus-Film ist so was von, da man ja die Zeit von damals nicht mit der Zeit von heute vergleichen kann, da liegen Welten dazwischen!!! [denken]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 5420
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Landtagswahlen

Beitragvon zoll » 15. Februar 2019, 14:14

Danny_1000 hat geschrieben:
steffen52 hat geschrieben:https://www.welt.de/politik/deutschland/article188821947/Prognose-fuer-die-Landtagswahlen-Der-Osten-wird-schwarz-blau.html
So sieht die Prognose für die Landtagswahlen in Ostdeutschland in diesem Jahr aus!!! Da werden sich ein paar Parteien sehr warm anziehen müssen. [blush]
Gruß steffen52


Ich frage mich heute: Was passiert, wenn tatsächlich einige dieser Wirrköpfe und Demokratiefeinde Macht in die Hände bekommen. Wie gehen sie damit um ? Was wollen sie eigentlich anders als die anderen Parteien machen ? Wo ist ihr Konzept für die Herausforderungen der nächsten Jahre ?

Das wären z.B. die Fragen, die mich beschäftigen und nicht die klammheimliche Freude über den Aufstieg - er verlangsamt sich ja gerade - dieser Chaotentruppe ohne Ziel und Plan.

Bei den Wirrköpfen und Demokratiefeinden denke ich vorrangig an die Person Höcke.
Aber nicht nur er ist neben der Spur, die AfD ist es allgemein.
Wer sich das Programm auch nur oberflächlich durchgelesen hat wird merken, dass dieser "Verein" mit dem sozialen Netz in der BRD nicht viel anfangen kann. Sie versuchen auch das System für ihre Zwecke zu gebrauchen, also keine Änderungen an dem Wirtschaftssystem, nur mehr Einfluß der herrschenden Strukturen.
In der Verteidigungspolitik eine Militarisierung, beginnend in den Schulen (hatten wir schon einmal).
Bei der Zuwanderung starre Front - keine Einwanderung. Ob das gut geht?
Familienpolitik: nach hinten gerichtet.
Umweltpolitik: Ablehnung!
So könnte man immer weiter machen, bis nicht mehr von der AfD übrig bleibt.
Zu befürchten ist leider, dass die ostdeutschen Bürger das noch nicht richtig verstanden haben, also nicht alle, aber ein hoher zweistelliger Prozentsatz.
zoll
Benutzeravatar
zoll
 
Beiträge: 661
Registriert: 14. März 2016, 14:55

VorherigeNächste

Zurück zu Deutsche Innenpolitik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron