Der Medikamentenengpass und die Folgen....

Der Medikamentenengpass und die Folgen....

Beitragvon pentium » 2. Dezember 2019, 19:46

"Derzeit nicht lieferbar" - Der Medikamentenengpass und die Folgen.

Immer häufiger bekommen Patienten nicht die gewünschten Medikamente in der Apotheke. Sie zu ersetzen ist in manchen Fällen schwer. Woran liegt das? Und was können betroffene Patienten tun?

MDR FERNSEHEN | "FAKT IST!" aus Dresden am 2.12.2019 | 22:05 Uhr
https://www.mdr.de/fakt-ist/fakt-ist-me ... ss100.html

Seit 2015 besteht Arzneimittelknappheit in Europa, seit 4 Jahren! Das Problem wird von den Verantwortlichen nicht angegangen. Die Knappheit nimmt von Jahr zu Jahr zu.

Immer wieder sind bestimmte Mittel nicht erhältlich, auch nicht im Großhandel. Betroffen können alle Medikamente sein, ob selten oder häufig genutzte und betreffen auch die verschiedensten Krankheitsbilder. Dazu gehören unter anderem:
•Blutdrucksenker
•andere Herzkreislauf-Medikamente
•Medikamente für das zentrale Nervensystem
•Asthmamittel
•Schilddrüsenpräparate,
•onkologische Medikamente

Am häufigsten fehlen Antiinfektiva, Krebsmedikamente und Betäubungsmittel.

Lieferengpässe bei Arzneimitteln: Ein Missstand, der nicht mehr hinnehmbar ist
https://www.aerzteblatt.de/archiv/21068 ... ehmbar-ist

...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 30694
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Der Medikamentenengpass und die Folgen....

Beitragvon Interessierter » 2. Dezember 2019, 20:19

Habe ich leider auch schon Erfahrungen mit machen müssen. Bestelle daher nun immer einige Wochen früher.
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 20634
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40


Zurück zu Deutsche Innenpolitik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast