Bundestagswahl 2017

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Volker Zottmann » 10. September 2017, 08:17

http://www.n-tv.de/politik/Merkel-steht ... 25767.html

In diesem Link kann man folgendes lesen:
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist bereit, sich direkt in eine diplomatische Initiative zur Beendigung des nordkoreanischen Atomwaffen- und Raketenprogramms einzuschalten. "Wenn unsere Beteiligung an Gesprächen gewünscht wird, werde ich sofort ja sagen", sagte die Kanzlerin in einem Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung".
Sie verwies auf die Verhandlungen über das iranische Atomprogramm, an denen Deutschland neben den fünf Vetomächten im UN-Sicherheitsrat teilgenommen hatte. Es habe sich um "eine lange, aber wichtige Zeit der Diplomatie" gehandelt, die im vergangenen Jahr zu einem "guten Ende" gekommen sei. "Ein solches Format könnte ich mir auch für die Beilegung des Nordkorea-Konflikts vorstellen. Europa und speziell Deutschland sollten bereit sein, dazu einen sehr aktiven Teil beizutragen", sagte Merkel weiter.


Ich frage mich, warum nun schon wieder Deutschland in so eine Vermittlerrolle schlüpfen soll. Was will Merkel in Nordkorea. Dort sollen mal schön die Nachbarn und meinethalben die Atommächte verhandeln, nicht aber wir Deutschen.
Die Frau finde ich langsam unerträglich.
Wenn überhaupt, soll sie sich um uns, um ihr Land kümmern. Diese krankhafte Geltungssucht, ihr Größenwahn ist unerträglich.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 11825
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Zicke » 10. September 2017, 12:49

Verdacht der Untreue
Merkel wegen Flügen zu Wahlkampfterminen angezeigt


Ein Berliner Rechtsanwalt hat Strafanzeige gegen Angela Merkel (CDU) gestellt.
Er wirft der Bundeskanzlerin Untreue vor, da ihre Partei für Flüge zu Wahlkampfauftritten nur einen Bruchteil der bei Bundeswehr und Polizei entstandenen Kosten erstatte.
https://www.welt.de/politik/deutschland ... zeigt.html
z

“Wir müssen eine weitere Zuwanderung aus fremden Kulturen unterbinden”
"Die multikulturelle Gesellschaft ist eine Illusion von Intellektuellen. "

Altkanzler Helmut Schmidt
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 3146
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon steffen52 » 10. September 2017, 13:28

Zicke hat geschrieben:Verdacht der Untreue
Merkel wegen Flügen zu Wahlkampfterminen angezeigt


Ein Berliner Rechtsanwalt hat Strafanzeige gegen Angela Merkel (CDU) gestellt.
Er wirft der Bundeskanzlerin Untreue vor, da ihre Partei für Flüge zu Wahlkampfauftritten nur einen Bruchteil der bei Bundeswehr und Polizei entstandenen Kosten erstatte.
https://www.welt.de/politik/deutschland ... zeigt.html

Hallo Zicke hatte ich schon eingestellt. Macht nix, doppelt hält besser!! [hallo]
Nur so am Rande, den sollte der Moderator Pentium wieder mal reinschauen, dann wird er wieder meckern. Aber wo er ist, das weiß leider kein
User aus dem Forum hier, ob krank, Urlaub oder was auch immer!
Gruß steffen52
steffen52
 
Beiträge: 1837
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon pentium » 10. September 2017, 14:15

steffen52 hat geschrieben:
Zicke hat geschrieben:Verdacht der Untreue
Merkel wegen Flügen zu Wahlkampfterminen angezeigt


Ein Berliner Rechtsanwalt hat Strafanzeige gegen Angela Merkel (CDU) gestellt.
Er wirft der Bundeskanzlerin Untreue vor, da ihre Partei für Flüge zu Wahlkampfauftritten nur einen Bruchteil der bei Bundeswehr und Polizei entstandenen Kosten erstatte.
https://www.welt.de/politik/deutschland ... zeigt.html

Hallo Zicke hatte ich schon eingestellt. Macht nix, doppelt hält besser!! [hallo]
Nur so am Rande, den sollte der Moderator Pentium wieder mal reinschauen, dann wird er wieder meckern. Aber wo er ist, das weiß leider kein
User aus dem Forum hier, ob krank, Urlaub oder was auch immer!
Gruß steffen52


@steffen52, du hast mich gerufen! Hier bin ich. Was ist dein begehr?

....
"Gute Nacht.
Vergessen Sie bitte nicht, die Antenne zu erden!"


Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 20495
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon steffen52 » 10. September 2017, 15:29

Hallo Pentium(Steffen) nun bin ich aber froh das es Dir gut geht und wieder hier im Forum aufkreuzt. Hatte schon etwas Angst das Dir
etwas zu gestoßen ist. In unserem Alter geht es ja halt schnell. Weißt doch wir sind im knackigen Alter, es knackt mal hinten und mal vorn
und wenn es nicht mehr knackt sind wir hin!!!! [hallo]
Gruß steffen52
steffen52
 
Beiträge: 1837
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Interessierter » 10. September 2017, 18:23

@steffen52:
Pentium war heute im Laufe des Vormittags oder mittags schon online. Also mache hier bitte nicht so eine " Welle ".. [flash]
Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 14427
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon steffen52 » 10. September 2017, 19:03

Interessierter hat geschrieben:@steffen52:
Pentium war heute im Laufe des Vormittags oder mittags schon online. Also mache hier bitte nicht so eine " Welle ".. [flash]

Was heißt den Welle? Entschuldige das ich mir ein paar Gedanken gemacht habe, Pentium wird es wohl freuen, das sich jemand sorgen
macht. Wenn es Dir am Ar... vorbei geht wie es anderen geht, dann kann man Dir nicht mehr helfen. Bist halt ein einseitig denkender
Mensch, siehe Deine Beiträge. Also halte schön die Füße still und schau zu Deinem Fenster raus, da siehst Du das reale Leben. [super]
Gruß steffen52
steffen52
 
Beiträge: 1837
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon pentium » 10. September 2017, 20:05

In einem anderem Forum geschlossen, hier kann man über die Bundestagswahl diskutieren:

Satz zum Nachdenken:
Es soll durchaus Wähler geben, die sich von keiner Partei mehr eine "konstruktive Lösung ihrer Probleme" erhoffen ...

...
"Gute Nacht.
Vergessen Sie bitte nicht, die Antenne zu erden!"


Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 20495
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Interessierter » 11. September 2017, 06:46

Wenn ich über diesen Satz nachdenke, stelle ich fest, dass es viele Probleme von Wählern/ Bürgern gibt, deren Lösung überhaupt nicht die Aufgabe der Politik/Parteien ist... [denken]
Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 14427
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon steffen52 » 11. September 2017, 12:19

Interessierter hat geschrieben:Wenn ich über diesen Satz nachdenke, stelle ich fest, dass es viele Probleme von Wählern/ Bürgern gibt, deren Lösung überhaupt nicht die Aufgabe der Politik/Parteien ist... [denken]

Dein Satz dazu, ist natürlich wie immer zum Haare raufen. Wo lebst Du bloß? Einfach mal die Rollläden vor Deine Fenster hoch ziehen und schon siehst Du die Realität in
diesen Land!!! [frown]
Gruß steffen52
steffen52
 
Beiträge: 1837
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Ari@D187 » 11. September 2017, 21:54

Interessierter hat geschrieben:Wenn ich über diesen Satz nachdenke, stelle ich fest, dass es viele Probleme von Wählern/ Bürgern gibt, deren Lösung überhaupt nicht die Aufgabe der Politik/Parteien ist... [denken]

Wer hätte das gedacht? [wink]

Ari
Ari@D187
Bundesmarine 
Bundesmarine 
 
Beiträge: 1250
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Ari@D187 » 11. September 2017, 22:54

Schulz würde Merkel in seinem Kabinett als Vizekanzlerin begrüßen.
Ferner spricht er von einer Prozession Richtung Willy-Brandt-Haus (von Koalitionswilligen) am bzw. nach dem Wahlabend.
-> Link

Als Wahlkampftheater ist das wohl nicht mehr abzuhandeln. Unter Größenwahn litten schon andere Personenen der deutschen Geschichte.
Die Politiker und die Politik in diesem Land werden von Tag zu Tag unerträglicher und unglaubwürdiger.

Ari
Ari@D187
Bundesmarine 
Bundesmarine 
 
Beiträge: 1250
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Interessierter » 12. September 2017, 07:27

FDP in Geldnot - Griechische Verhältnisse

Die FDP will unbedingt in den Bundestag einziehen - sonst wird es für die Partei auch finanziell eng. Hohe Schulden, niedrige Einnahmen: Die Liberalen wirtschaften ähnlich wie das geschmähte Athen.


In ihrem aktuellen Wahlprogramm verspricht die FDP Dinge, mit denen sie sich selbst überaus schwertut. Zum Beispiel dies: "Eine Politik, die rechnen kann, achtet auf Einnahmen und Ausgaben. Was für jeden Bürger selbstverständlich ist, muss auch für Staat und Politik gelten: nicht mehr Geld ausgeben, als man hat. Handeln wir wieder danach!"

Vielleicht sollte die FDP den Anfang bei sich selbst machen.

Die Partei hat spätestens seit ihrem Ausscheiden aus dem Bundestag 2013 erhebliche Probleme mit dem lieben Geld. Unter anderem deshalb, weil einige Manöver, mit denen die FDP ihre Finanzen in den Griff bekommen wollte, offenbar nicht ganz sauber waren: Zweimal urteilte das Bundesverfassungsgericht, andere Entscheidungen stehen noch aus. SPIEGEL ONLINE gibt einen Überblick über die vergangene Legislaturperiode, in der die Liberalen versuchten, ihre Finanzen zu sanieren.

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 67143.html

Ja der Herr Lindner, der gerne den großen Wirtschafts- und Finanzexperten mimt... [flash]
Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 14427
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon augenzeuge » 12. September 2017, 09:09

steffen52 hat geschrieben:Wo lebst Du bloß? Einfach mal die Rollläden vor Deine Fenster hoch ziehen und schon siehst Du die Realität in
diesen Land!!! [frown]
Gruß steffen52


So habe ich mir das bei dir gedacht. Machst die Rollläden rauf und runter und deine Beurteilung steht. Wo wohnst du denn nur, dass das so funktioniert?
Vielleicht braucht der Interessierte gar keine, weil er raus geht... wer weiß.

Manchmal frage ich mich, wie das der Danny mit seiner Meinung überhaupt in seiner Region aushalten kann. [flash]
AZ... noch im Urlaub bei 32 Grad.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
 
Beiträge: 33921
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Europa und die Flüchtlinge

Beitragvon SkinnyTrucky » 12. September 2017, 09:48

Angst fressen Seele auf und das nutzen die Rattenfänger aus....intelligente Wähler lassen sich aber nicht beirren....


groetjes

Mara
Wenn es heute noch Menschen gibt, die die DDR verklären wollen, kann das nur damit zusammenhängen, dass träumen schöner ist als denken.... (Burkhart Veigel) Bild
Benutzeravatar
SkinnyTrucky
 
 
 
Beiträge: 8571
Bilder: 73
Registriert: 25. April 2010, 20:07
Wohnort: at the dutch mountains

Re: Europa und die Flüchtlinge

Beitragvon steffen52 » 12. September 2017, 14:08

SkinnyTrucky hat geschrieben:Angst fressen Seele auf und das nutzen die Rattenfänger aus....intelligente Wähler lassen sich aber nicht beirren....


groetjes

Mara

Hallo Madam, intelligente Wähler! Ja da hast Du recht, werden sehen wer intelligent ist! [hallo]
Gruß steffen52
steffen52
 
Beiträge: 1837
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon steffen52 » 12. September 2017, 14:14

augenzeuge hat geschrieben:Vielleicht braucht der Interessierte gar keine, weil er raus geht... wer weiß.

.

Da gebe ich Dir recht, AZ! Wenn er raus geht, dann setzt er seine rosarote Brille auf und das Ergebnis in Beziehung Sichtweise ist die gleiche.
Schönen Urlaub noch und gute Erholung! [hallo]
Gruß steffen52
steffen52
 
Beiträge: 1837
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Europa und die Flüchtlinge

Beitragvon Spartacus » 12. September 2017, 17:52

SkinnyTrucky hat geschrieben:Angst fressen Seele auf und das nutzen die Rattenfänger aus....intelligente Wähler lassen sich aber nicht beirren....


groetjes

Mara


Eine intelligente Regierung würde keine Angst zulassen und mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln gegenhalten. [hallo]

Das Argument "Grenzen von Deutschland" endlich dicht zu machen ist ebenso skurril, weil, man könnte höchstens die Straßen- und Eisenbahnverbindungen als "Güsten" aufbauen, was ist aber mit den bewaldeten Landgrenzen?


Die bewaldeten Landgrenzen wurden beim Besuch Obamas und kürzlich beim G 20 Gipfel ohne Probleme absolut dicht gemacht. Und bei diesen Aktionen wurden mal so ganz nebenbei,
gewissermaßen als "Beifang" massenhaft Kriminelle dingfest gemacht. Aussage des damaligen obersten Grenzschützers in Bayern: "Das könnten wir ohne Probleme beibehalten."

Sollte man mal drauf rum denken. [grins]

LG

Sparta
Perikles: "Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut."
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 10446
Registriert: 28. März 2013, 19:01

Bundestagswahl 2017

Beitragvon Ari@D187 » 12. September 2017, 18:34

SkinnyTrucky hat geschrieben:[...]intelligente Wähler lassen sich aber nicht beirren [...]

Martin Schulz setzt ja auch darauf, dass sich viele der unentschlossenen Wähler noch von ihm beirren lassen.
So siegessicher wie er sich gibt, hält er den Großteil der Unentschlossenen wohl auch für wenig intelligent.
Jetzt hat's geschnackelt. [wink]

Ari
Ari@D187
Bundesmarine 
Bundesmarine 
 
Beiträge: 1250
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Bundestagswahl 2017

Beitragvon Hamiota » 12. September 2017, 19:47

SkinnyTrucky hat geschrieben:Angst fressen Seele auf und das nutzen die Rattenfänger aus....intelligente Wähler lassen sich aber nicht beirren....


groetjes

Mara


Wer keine Angst hat wird in der Natur nicht überleben! In der westlichen Ziviisation ist es nicht ganz so dramatisch!

Alles "gut" zu finden und grenzenloses Vertrauen in die Obrigkeit hat die Menscheit bisher in ihre größten Katastrophen geführt!

der Peter [hallo]
Der größte Schuft im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant
Benutzeravatar
Hamiota
 
Beiträge: 888
Registriert: 2. Dezember 2011, 18:22
Wohnort: Stuttgart/Schmalkalden

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon SkinnyTrucky » 12. September 2017, 20:00

[flash]

Bild
Wenn es heute noch Menschen gibt, die die DDR verklären wollen, kann das nur damit zusammenhängen, dass träumen schöner ist als denken.... (Burkhart Veigel) Bild
Benutzeravatar
SkinnyTrucky
 
 
 
Beiträge: 8571
Bilder: 73
Registriert: 25. April 2010, 20:07
Wohnort: at the dutch mountains

Bundestagswahl 2017

Beitragvon SkinnyTrucky » 12. September 2017, 20:42

Ja Steffen, ich hoffe auf eure Intelligenz....

Sparta, du wählst also die Partei die den Antikriminellen Schutzwall im Wahlprogramm stehen hat.... [flash]

Ari, ist Wahlkampf nicht seit eh und je ein in die Irre Führen der Wähler gewesen.... [ich auch]

Hamiota, es gibt aber noch was zwischen Angst und Vertrauen....gesunde Vorsicht.... [wink]



groetjes

Mara
Wenn es heute noch Menschen gibt, die die DDR verklären wollen, kann das nur damit zusammenhängen, dass träumen schöner ist als denken.... (Burkhart Veigel) Bild
Benutzeravatar
SkinnyTrucky
 
 
 
Beiträge: 8571
Bilder: 73
Registriert: 25. April 2010, 20:07
Wohnort: at the dutch mountains

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon steffen52 » 13. September 2017, 15:41

http://www.n-tv.de/politik/CDU-Politike ... 09501.html
Wieder eine tolle Aussage von einen CDU-Politiker aus Magdeburg! Was sagt uns das, natürlich nicht allen, einfach mal die Wahl vorbei
lassen und dann können die Muslime loslegen. Das zeigt wieder, wie man von den Politikern(Parteien) verarscht wird. Sie haben für das eigene Volk null
übrig, aber für die Zuwanderer, das finden leider Einige normal und richtig. [frown]
Gruß steffen52
steffen52
 
Beiträge: 1837
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon ratata » 13. September 2017, 16:05

SkinnyTrucky hat geschrieben:Ja Steffen, ich hoffe auf eure Intelligenz....

Sparta, du wählst also die Partei die den Antikriminellen Schutzwall im Wahlprogramm stehen hat.... [flash]

Ari, ist Wahlkampf nicht seit eh und je ein in die Irre Führen der Wähler gewesen....
Hamiota, es gibt aber noch was zwischen Angst und Vertrauen....gesunde Vorsicht....


groetjes

Mara

@Skinny Trucky , Meine Frau hat eine Tätigkeit , sie bekommt den Mindestlohn . Keine Zuschläge für Überstunden , keine Nachtschichtzuschläge . kein Kilometergeld .
Was die Bundesregierung beschlossen hat , da setzen sich doch die Arbeitgeber mit den Arsc... drauf . Sogar die Gewerkschaft sagt doch , das dürfen sie doch nicht , das geht doch gar [angst] nicht. Habe solche Diskussion mit der Gewerkschaft schon erlebt .
Weißt du welche Partei ich wählen werde . Ich bin Rentner ,für die Zukunft werde ich die Partei wählen ,die für eine soziale Gerechtigkeit in Deutschland ist .
Wenn Gabriel sagt , Merkel will von Altersarmut nichts wissen , er kennt sie bestimmt gut Muddddhaaaaa Merkel .
Bleiben die schwarzen am Ruder , bleibt es so wie es bisher war.
Für mich bleibt nur diese rote Farbe übrig . Welches Rot ???????? [angst]
Benutzeravatar
ratata
 
Beiträge: 1279
Bilder: 17
Registriert: 20. Oktober 2012, 19:05
Wohnort: DEUTSCHLAND/ A 2

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon ratata » 13. September 2017, 16:13

Sie kneift , ob das weitere Punkte für Schulz bringen wird . [peinlich]

Redaktion

Die Absage der Kanzlerin für einen weiteren Schlagabtausch mit ihrem SPD-Herausforderer für einen vor laufenden Kameras kommt erwartungsgemäß. Die Empörung der SPD auch.
Mehr zum Thema
TV-Kritik zu "Klartext": Schulz fordert zweites TV-Duell
Experten-Analyse: Schulz´ größte Fehler im TV-Duell
Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den Vorstoß ihres SPD-Herausforderers Martin Schulz für ein zweites TV-Duell abgelehnt und damit erwartungsgemäß Empörung bei der SPD ausgelöst. "Frau Merkel kneift", sagte SPD-Generalsekretär Hubertus Heil. "Das zeugt von mangelndem Respekt vor den Bürgerinnen und Bürgern und der demokratischen Auseinandersetzung." Merkel verweigere die Debatte über die Zukunft der Bildung, der Rente, der Pflege und der Digitalisierung. Schulz selbst pochte auf eine schriftliche Antwort der Kanzlerin.
Schulz hatte einen zweiten direkten Schlagabtausch nach dem TV-Duell vom 3. September gefordert. Im ZDF beklagte er am Dienstagabend, damals seien viele Punkte, die die Bürger bewegten, gar nicht angesprochen worden: "Deshalb habe ich Frau Merkel heute einen Brief geschrieben und sie aufgefordert, ein nächstes Duell mit mir zu machen, damit all' diese Punkte auch diskutiert werden können."
Benutzeravatar
ratata
 
Beiträge: 1279
Bilder: 17
Registriert: 20. Oktober 2012, 19:05
Wohnort: DEUTSCHLAND/ A 2

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Spartacus » 13. September 2017, 17:29

Mara, ich wähle das selbe wie AZ. [flash] [hallo]

LG

Sparta
Perikles: "Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut."
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 10446
Registriert: 28. März 2013, 19:01

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Volker Zottmann » 13. September 2017, 18:12

Fast hat mich gestern der Schulz überzeugt, da flattert mir heute ein persönlicher Brief von einem Herrn Christian Lindner zu. Der bettelt mich jetzt förmlich an, ihn zu wählen. Das ist ja ein Jammer. Wie viele Stimmen habe ich eigentlich? Nur falls die Sahra auch noch kommt.... [laugh]

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 11825
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon steffen52 » 13. September 2017, 19:03

http://www.br.de/mediathek/video/sendun ... a-100.html
Wer von Euch hat diese Talkrunde gesehen? Das ist eine ordentliche Auseinanderersetzung zwischen verschiedenen Parteien und nicht
so ein Kuschelkurs wie bei Merkel und Scholz. Sehr interessant! [hallo]
Gruß steffen52
steffen52
 
Beiträge: 1837
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Interessierter » 14. September 2017, 06:53

Bild

Bild
Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 14427
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon pentium » 14. September 2017, 17:51

Die neueste Infratest dimap-Umfrage (14.09.2017):

Union 37 (0)
SPD 20 (-1)
AfD 12 (+1)
FDP 9.5 (+0.5)
LINKE 9 (-1)
GRÜNE 7.5 (-0.5)

...
"Gute Nacht.
Vergessen Sie bitte nicht, die Antenne zu erden!"


Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 20495
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

VorherigeNächste

Zurück zu Deutsche Innenpolitik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste