Die Niederlage des IS...

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon augenzeuge » 21. Oktober 2016, 17:53

Der Preis für den Krieg gegen den IS ist aberwitzig hoch
Ein Tag an der Front mit den Peschmerga

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitges ... picks=true

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 36670
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon augenzeuge » 10. März 2017, 16:52

Die Terrormiliz IS bereitet sich auf den Fall ihrer Hochburgen Mossul und Rakka vor, Chef Baghdadi ist abgetaucht. Rückzugsort soll nun das Euphrat-Tal werden, das den Extremisten ideale Bedingungen bietet.

Nach Erkenntnissen des Pentagon hat Baghdadi nur noch seine Feldkommandeure in Mossul zurückgelassen - zusammen mit maximal 2500 IS-Kämpfern, die den Westteil der Stadt und den nahegelegenen Ort Tall Afar verteidigen. Die Führungsfiguren des IS und jene Strategen, die Baghdadi für das langfristige Überleben der Terrormiliz für wichtig erachtet, sind abgetaucht.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/i ... 38083.html
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 36670
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon SCORN » 14. Juli 2017, 19:29

nun hat sich das ganze ja zum nachteil des IS entwickelt und khalif bagdhadi haben russische bomben ins paradies befoerdert, nebst zwei dutzend feldkommanteuren und leibwaechtern. auf kleiner flamme wird der der IS in syrien und irak noch lange zeit ein reolle spielen.

ich sehe eher die gefahr dass sich nun auf andere laender konzentriert wird. die meisten glaubigen moslems leben naemlich wo? in indonesien und angrenzenden gebieten. auch ist in libyen alles andere als eine klare situation. das problem bleibt bestehen, nicht mehr als territorialer staat, aber grundsaetlich.

SCORN
Sollten Fehler in meinen Beiträgen sein, so kann sie behalten wer will!
Benutzeravatar
SCORN
 
Beiträge: 3419
Bilder: 1
Registriert: 13. Juli 2010, 11:07

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon pentium » 22. Juli 2017, 20:06

Wir sollten sie in der Wüste lassen?
Bestätigung der Staatsanwaltschaft: Festgenommene IS-Kämpferin ist 16-Jährige aus Pulsnitz
http://www.heute.de/bestaetigung-der-st ... 19866.html

pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 21519
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon pentium » 23. Juli 2017, 18:50

"Sie ist verletzt und erschöpft, aber sie ist in Sicherheit: Linda W., 16-jährige IS-Anhängerin aus Sachsen, wartet in irakischer Haft auf ihre Vernehmung. Im Exklusiv-Interview mit NDR, WDR und SZ berichtet sie über ihre Zeit beim "Islamischen Staat"."

...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 21519
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon pentium » 29. Juli 2017, 14:49

Die festgenommenen Frauen darunter die Linda, sollen -laut Focus- als "Sittenwächterinnen" andere Frauen denunziert haben, die dann bestraft wurden. Todesstrafe droht ihnen wohl auch nicht.
Quelle: http://www.focus.de/politik/ausland/...d_7409405.html

......Sie sorgte dafür, dass sich Frauen an die Kleiderregeln der Dschihadisten hielten. Wer sich nicht verhüllte oder Make-up unter dem Gesichtsschleier trug, wurde ausgepeitscht...........

........... Die Bundesregierung bemühe sich, die Frauen "baldmöglichst" zurück nach Deutschland zu holen.......

Meinetwegen muss sich die Bundesregierung wirklich nicht bemühen. Die Tussi soll mal schön bleiben wo sie ist und ihre Strafe brav vor Ort absitzen...

pentium
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 21519
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon pentium » 24. August 2017, 14:36

NATO- General: "Der IS breitet sich wie Krebs aus"

Der Oberbefehlshaber der NATO, Philip Breedlove, ist überzeugt: Flüchtlinge aus dem Mittleren Osten und Nordafrika "verschleiern die Bewegung" von Terroristen und Kriminellen. Menschenrechtler sehen diese Aussage skeptisch. Sie sind überzeugt, die Mehrheit der Flüchtlinge habe das vorrangige Ziel, zu entkommen - man sollte ihnen keine bösen Absichten unterstellen.
http://www.krone.at/welt/nato-general-d ... ory-584629

pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 21519
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon Spartacus » 24. August 2017, 17:31

Menschenrechtler sehen diese Aussage skeptisch.


Schöner, schwammiger allgemeiner Begriff. Der General wird schon wissen, was er sagt, im Gegensatz zu diesen "Menschenrechtlern".

LG

Sparta
Perikles: "Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut."
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 11692
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon augenzeuge » 2. Oktober 2017, 21:48

BKA-Ermittler haben deutsche IS-Frauen in Bagdad vernommen, eine Auslieferung nach Deutschland soll es aber vorerst nicht geben

Der Fall der deutschen Islamistinnen hat bei den hiesigen Sicherheitsbehörden dennoch Begehrlichkeiten geweckt. Mehr als 940 Dschihad-Reisende aus Deutschland hat der Verfassungsschutz bis heute registriert. Etwa 145 gelten inzwischen als tot, ein Drittel soll wieder zurückgekehrt sein. Wer nun in der Region gefasst wird, könnte den Ermittlern wertvolle Informationen liefern: Wie sieht das Innenleben der Terrormiliz IS aus? Welche deutschen Dschihadisten sind noch am Leben, und wer ist tot? Und werden Anschläge in der Bundesrepublik geplant?


Amerikaner sammeln Material vom Schlachtfeld
„Wenn wir Informationen über ausländische Kämpfer aus einem bestimmten Land finden, stellen wir sicher, dass diese Informationen geteilt werden“, sagte vor Kurzem der Sondergesandte des amerikanischen Präsidenten für die Internationale Allianz gegen den IS, Brett McGurk. „Es ist eine sehr umfassende Kampagne mit Militär vor Ort, das Territorium zurückgewinnt, Informationen sammelt, verarbeitet und dann eine Datenbank aufbaut, mit der gearbeitet werden kann.“

Mittlerweile sollen 19 Nationen an der „Operation Gallant Phoenix“mit Verbindungsoffizieren beteiligt sein. Darunter auch Vertreter der europäischen Polizeiorganisation Europol.
https://www.welt.de/politik/deutschland ... ommen.html

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 36670
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon Spartacus » 3. Oktober 2017, 16:48

Wenn sie Straftaten begangen haben, dann dort im Irak und auch dort sollten sie verurteilt werden, selbst wenn ihnen die Todesstrafe droht.

So ganz allgemein meine Meinung, aber im Fall von 16 jährigen Mädchen, die "verführt" wurden, sieht das natürlich ein bisschen anders aus.

Ehrlich gesagt, ich weiß da auch nicht, wie man da richtig vorgehen kann, soll, muss?

LG

Sparta
Perikles: "Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut."
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 11692
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon augenzeuge » 3. Oktober 2017, 17:58

Spartacus hat geschrieben:Ehrlich gesagt, ich weiß da auch nicht, wie man da richtig vorgehen kann, soll, muss?

Sparta


3 Jahre in ein buddhistisches Kloster....dann schaun wir weiter. [wink]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 36670
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon augenzeuge » 4. Oktober 2017, 16:29

Der russische Geheimdienst hat angesichts wachsenden Drucks auf die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) vor der möglichen Gründung eines neuen globalen Terrornetzwerks gewarnt. Da der IS in Syrien und im Irak so gut wie besiegt sei, sei dies das strategische Ziel der Anführer mehrerer Terrorgruppen, sagte Alexander Bortnikow, Direktor des Inlandsgeheimdienstes FSB, am Mittwoch im südrussischen Krasnodar. "Derzeit läuft eine Umverteilung der Kräfte und Mittel durch die Anführer der internationalen Terrororganisationen", sagte Bortnikow bei einem Treffen der russischen Sicherheitsorgane. Die Gruppen hätten vor allem instabile Regionen im Blick und könnten dort neue Krisenherde schaffen. stern


AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 36670
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon augenzeuge » 15. Januar 2018, 19:15

Noch rund 600 Personen aus Deutschland könnten sich nach Angaben von Generalbundesanwalt Peter Frank bei der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien oder dem Irak aufhalten. Gemeinsam mit den Sicherheitsbehörden beschäftige sich die Bundesanwaltschaft unter anderem mit der Frage, was mit diesen Kämpfern jetzt geschehe. "Bleiben sie in Syrien und im Irak? Kehren sie zurück? Hier sind jetzt vor allem unsere Nachrichtendienste gefragt", sagte Frank in einem Interview der Initiative "Gesichter der Demokratie".

Insgesamt seien knapp 1000 Personen aus Deutschland nach Syrien und in den Irak ausgereist. Zwischen 100 und 150 von ihnen seien dort ums Leben gekommen. Rund 300 seien bereits wieder zurück in Deutschland, sagte Frank.


AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 36670
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon SkinnyTrucky » 16. Januar 2018, 10:28

Also, ich würde se nicht mehr nach Deutschland lassen....wer dort hingegangen ist um gegen unsere Ordnung zu kämpfen, der sollte schön dableiben und eventuell dort die zu erwartende Strafe aussitzen.... auch auf die Gefahr hin dabei umzukommen....


groetjes

Mara
Wenn es heute noch Menschen gibt, die die DDR verklären wollen, kann das nur damit zusammenhängen, dass träumen schöner ist als denken.... (Burkhart Veigel) Bild
Benutzeravatar
SkinnyTrucky
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 8733
Bilder: 73
Registriert: 25. April 2010, 20:07
Wohnort: at the dutch mountains

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon Volker Zottmann » 16. Januar 2018, 13:23

SkinnyTrucky hat geschrieben:Also, ich würde se nicht mehr nach Deutschland lassen....wer dort hingegangen ist um gegen unsere Ordnung zu kämpfen, der sollte schön dableiben und eventuell dort die zu erwartende Strafe aussitzen.... auch auf die Gefahr hin dabei umzukommen....


groetjes

Mara

Der Staat hat doch die Namen! Warum nicht eine Liste unerwünschter Personen, denen der Aufenthalt nicht gestattet ist, erstellen? Warum riskiert man, hier die öffentliche Ordnung zu gefährden?

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 12462
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon augenzeuge » 16. Januar 2018, 15:52

SkinnyTrucky hat geschrieben:Also, ich würde se nicht mehr nach Deutschland lassen....wer dort hingegangen ist um gegen unsere Ordnung zu kämpfen, der sollte schön dableiben und eventuell dort die zu erwartende Strafe aussitzen.... auch auf die Gefahr hin dabei umzukommen....
Mara


Das ist rechtlich nicht möglich. Auch Verbrecher verlieren nicht durch ihr Tun die Staatsbürgerschaft.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 36670
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon SkinnyTrucky » 16. Januar 2018, 16:19

augenzeuge hat geschrieben:
SkinnyTrucky hat geschrieben:Also, ich würde se nicht mehr nach Deutschland lassen....wer dort hingegangen ist um gegen unsere Ordnung zu kämpfen, der sollte schön dableiben und eventuell dort die zu erwartende Strafe aussitzen.... auch auf die Gefahr hin dabei umzukommen....
Mara


Das ist rechtlich nicht möglich. Auch Verbrecher verlieren nicht durch ihr Tun die Staatsbürgerschaft.

AZ


Jammer wah....jedenfalls in der DDR ging das ohne Weiteres.... [mundzu]


groetjes

Mara
Wenn es heute noch Menschen gibt, die die DDR verklären wollen, kann das nur damit zusammenhängen, dass träumen schöner ist als denken.... (Burkhart Veigel) Bild
Benutzeravatar
SkinnyTrucky
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 8733
Bilder: 73
Registriert: 25. April 2010, 20:07
Wohnort: at the dutch mountains

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon augenzeuge » 19. Januar 2018, 17:54

„Die russischen Streitkräfte haben ihr Ziel erreicht, die IS-Terrororganisation in Syrien zu besiegen“, verkündete Russland Anfang Dezember und auch US-Präsident Trump betonte am Donnerstag: „ISIS ist auf dem Rückzug.“

Die Realität sieht anders aus. ISIS-Terroristen sind im Nordwesten Syriens auf dem Vormarsch. Doch wie konnte es dazu kommen?


Im Oktober und November rückten Truppen des syrischen Regimes gegen die Terrormiliz im Osten des Landes vor. Viele erwarteten einen monatelangen Kampf um die letzte ISIS-Hochburg Deir Essor und die angrenzenden kleineren Städte – vergleichbar mit dem langen und blutigen Kampf der Amerikaner und Kurden gegen ISIS in Rakka. Doch die Schlacht blieb aus.

ISIS verschwand überraschend aus der Region und die Soldaten von Syrien-Präsident Assad besetzten die Städte ohne größere Gefechte. Kurz darauf tauchten Tausende Kämpfer der Terrormiliz 270 Kilometer weiter westlich wieder auf, an der Grenze zwischen Regime- und Rebellengebiet – und begannen eine Offensive gegen syrische Rebellen. In ihren Reihen befanden sich Dschihadisten aus Europa, darunter auch ein Holländer, wie niederländische Medien berichteten.


http://www.bild.de/politik/ausland/isis ... .bild.html

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 36670
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon Spartacus » 19. Januar 2018, 18:12

Deutscher IS-Terrorist Denis Cuspert offenbar in Syrien getötet

Es schien, als habe er sieben Leben: Deutschlands bekanntester IS-Terrorist Denis Cuspert wurde schon mehrfach fälschlich totgesagt. Jetzt soll er in Syrien ums Leben gekommen sein - und diesmal scheint die Nachricht zu stimmen.


Der ist gut weiter.

Sparta
Perikles: "Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut."
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 11692
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon Ari@D187 » 20. Januar 2018, 12:56

augenzeuge hat geschrieben:
„Die russischen Streitkräfte haben ihr Ziel erreicht, die IS-Terrororganisation in Syrien zu besiegen“, verkündete Russland Anfang Dezember und auch US-Präsident Trump betonte am Donnerstag: „ISIS ist auf dem Rückzug.“

Die Realität sieht anders aus. ISIS-Terroristen sind im Nordwesten Syriens auf dem Vormarsch. Doch wie konnte es dazu kommen?


Im Oktober und November rückten Truppen des syrischen Regimes gegen die Terrormiliz im Osten des Landes vor. Viele erwarteten einen monatelangen Kampf um die letzte ISIS-Hochburg Deir Essor und die angrenzenden kleineren Städte – vergleichbar mit dem langen und blutigen Kampf der Amerikaner und Kurden gegen ISIS in Rakka. Doch die Schlacht blieb aus.

ISIS verschwand überraschend aus der Region und die Soldaten von Syrien-Präsident Assad besetzten die Städte ohne größere Gefechte. Kurz darauf tauchten Tausende Kämpfer der Terrormiliz 270 Kilometer weiter westlich wieder auf, an der Grenze zwischen Regime- und Rebellengebiet – und begannen eine Offensive gegen syrische Rebellen. In ihren Reihen befanden sich Dschihadisten aus Europa, darunter auch ein Holländer, wie niederländische Medien berichteten.


http://www.bild.de/politik/ausland/isis ... .bild.html

AZ

Aus dem Artikel:
Assad wird die Islamisten, die er passieren ließ, nun nicht mehr los.


Woher stammt die Gewissheit, dass der IS durch in Regierungshand befindliches Gebiet "passieren lassen wurde"?

Viel wahrscheinlicher ist doch, das der Weg über Raqqa genommen wurde, wie es bereits im Oktober vergangenen Jahres geschah:
-> Link

Ein geheimes Abkommen ermöglichte Hunderten von IS-Kämpfern mit Billigung der USA die Flucht aus der schwer umkämpften Stadt Rakka. In der Türkei wächst der Ärger über Washington und die syrischen Kurden.


Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 2071
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon Ari@D187 » 21. Januar 2018, 18:18

Eine dem IS angehörige Deutsche wurde im Irak zum Tode verurteilt. Die Bundesregierung möchte das nun verhindern:
-> Link

Der verwendete Begriff "IS-Anhängerin" ist in dem Fall wohl eine ziemliche Verniedlichung.

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 2071
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon augenzeuge » 21. Januar 2018, 18:50

Ari@D187 hat geschrieben:Eine dem IS angehörige Deutsche wurde im Irak zum Tode verurteilt. Die Bundesregierung möchte das nun verhindern:
-> Link

Der verwendete Begriff "IS-Anhängerin" ist in dem Fall wohl eine ziemliche Verniedlichung.

Ari


Allerdings:
Das Urteil kann aber noch angefochten werden.


Ansonsten darf die Bundesregierung hier gar nicht anders reagieren....ob sie es den Erfolg wirklich will, sei dahingestellt.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 36670
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon Spartacus » 21. Januar 2018, 19:07

Ari@D187 hat geschrieben:Eine dem IS angehörige Deutsche wurde im Irak zum Tode verurteilt. Die Bundesregierung möchte das nun verhindern:
-> Link

Der verwendete Begriff "IS-Anhängerin" ist in dem Fall wohl eine ziemliche Verniedlichung.

Ari


Die Angeklagte habe dem IS bei der Begehung seiner Taten geholfen und sei an einem Angriff auf irakische Sicherheitskräfte beteiligt gewesen, hieß es am Sonntag. Die Frau habe "logistische Unterstützung und Hilfe für die Terrorgruppe geleistet, um Verbrechen zu verüben", sagte der Richter, der zugleich als Gerichtssprecher fungiert. Zudem habe sie ihre beiden Töchter in die Region mitgebracht und mit IS-Kämpfern verheiratet.


Nun, dass war kein minderjähriges Mädchen, dass nicht wußte, was wirklich abläuft.

Wenn das dargestellte korrekt ist und das wird man wohl von deutscher Seite aus überprüfen, so gut es eben geht, dann bekommt sie nur, was sie verdient.

Sparta
Perikles: "Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut."
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 11692
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon Ari@D187 » 21. Januar 2018, 19:25

augenzeuge hat geschrieben:[...]Ansonsten darf die Bundesregierung hier gar nicht anders reagieren....ob sie es den Erfolg wirklich will, sei dahingestellt.

AZ

Nun, hierbei handelt es sich jedoch nicht um "gewöhnliche Kriminelle" bzw. Mörder.
In diesem Falle setzt sich die Bundesregierung für eine Terroristin ein.

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 2071
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon augenzeuge » 21. Januar 2018, 19:44

Ari@D187 hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:[...]Ansonsten darf die Bundesregierung hier gar nicht anders reagieren....ob sie es den Erfolg wirklich will, sei dahingestellt.

AZ

Nun, hierbei handelt es sich jedoch nicht um "gewöhnliche Kriminelle" bzw. Mörder.
In diesem Falle setzt sich die Bundesregierung für eine Terroristin ein.

Ari


Eine Deutsche bleibt es, nur das zählt.
Übrigens, eine deutsche Regierung setzte sich schon einmal für (deutsche) Terroristen ein..... [shocked]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 36670
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon ratata » 27. Januar 2018, 14:32

Magdeburg
https://www.volksstimme.de/sachsen-anha ... lant-haben


l Sachsen-Anhalts Landeshauptstadt Magdeburg ist möglicherweise einem gezielten Anschlag des IS entgangen. Wie die zuständige Generalstaatsanwaltschaft in Berlin mitteilte, sollen mehrere Männer in Magdeburgs Innenstadt einen Raubmord geplant haben, um den Kampf der gewalttätigen Islamisten zu finanzieren. Wie aus unbestätigten Quellen zu erfahren war, sollte der Raub-Anschlag möglicherweise einem Geldtransport oder einer Bank gelten. Nähere Angaben machte Pressesprecher Martin Steltner mit Hinweis auf die laufenden Ermittlungen nicht.
Spektakulärer Zugriff
Gegen vier Syrer und einen in Deutschland geborenen Mann mit syrischen Wurzeln war bereits seit einiger Zeit ermittelt worden. Donnerstagnachmittag hatte es dann einen spektakulären Zugriff des sächsischen Spezialeinsatzkommandos auf der Autobahn 14 bei Mügeln (Sachsen) gegeben.
Im Zuge der ganztägigen Aktion hatte der Berliner Staatsschutz mehrere Wohnungen in Sachsen durchsucht. Dabei sollen die Ermittler auch auf Indizien gestoßen sein, die den geplanten Raubmord in Magdeburg und eine „Verabredung zur Vorbereitung einer schweren Straftat“ untermauern könnten.
Zwei Tatverdächtige seien zuerst nicht aufgefunden worden. Daraufhin hatte die Polizei verdeckt nach den IS-Kämpfern gesucht.
Letztlich seien vier Personen festgenommen worden, ein Mann habe bereits in Untersuchungshaft gesessen, sagte Steltner am Freitagabend der Volksstimme.
Drei Männer in U-Haft
Weil es „Anknüpfungspunkte in Berlin“ gebe, seien die Behörden der Hauptstadt für die Ermittlungen zuständig. Die „Anknüfungspunkte“ wollte Steltner jedoch mit Hinweis auf die Ermittlungen nicht konkretisieren.
Am Freitagabend wurden zwei der Verdächtigen dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft an. Zwei andere Männer wurden „wegen fehlenden Tatverdachts“ wieder auf freien Fuß gesetzt.
Das ist das Gold was wir brauchen .......
Was suchen die hier in Magdeburg , sollen sich doch bei den Klatschern das Geld holen . ratata
Benutzeravatar
ratata
 
Beiträge: 1463
Bilder: 17
Registriert: 20. Oktober 2012, 19:05
Wohnort: DEUTSCHLAND/ A 2

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon steffen52 » 31. Januar 2018, 21:28

http://www.oe24.at/welt/50-IS-Kaempfer- ... /319745687
Interpol hat eine Liste der IS- Kämpfer veröffentlich, welche mit den Flüchtlingsbooten in Italien angekommen sind.
Man kann nur hoffen das sie nicht schon bei uns eingereist sind. Also so einfach ist es wohl nicht mit der Niederlage des IS,
sie versuchen es halt in gewisse Einzelaktionen Schrecken und Angst zu verbreiten. [wut]
Gruß steffen52
steffen52
 
Beiträge: 2758
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon pentium » 18. Februar 2018, 17:13

http://www.bild.de/politik/ausland/poli ... .bild.html
Demnach sei die junge Frau aus Sachsen wegen der Mitgliedschaft in der Terrormiliz ISIS zu fünf Jahren und darüber hinaus wegen der illegalen Einreise in den Irak zu einem Jahr Haft verurteilt worden

illegale einreise in den Irak -> 1 jahr haft

illegale einreise nach deutschand -> ????

...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 21519
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon augenzeuge » 18. Februar 2018, 17:18

pentium hat geschrieben:illegale einreise in den Irak -> 1 jahr haft

illegale einreise nach deutschand -> ????

...


Die Unerlaubte Einreise ist in Deutschland im § 14 Aufenthaltsgesetz (AufenthG) geregelt:

Die Einreise eines Ausländers in das Bundesgebiet ist unerlaubt, wenn er

1. einen erforderlichen Pass oder Passersatz nicht besitzt, (gemäß Passpflicht für Ausländer, § 3)
2. den erforderlichen Aufenthaltstitel nicht besitzt (nach § 4, dazu gehören diverse Formen des Visums, Aufenthaltserlaubnis, Blaue Karte EU, Niederlassungserlaubnis, Erlaubnis zum Daueraufenthalt – EU),
2a. zwar ein erforderliches Visum bei Einreise besitzt, dieses aber durch Drohung, Bestechung oder Kollusion erwirkt oder durch unrichtige oder unvollständige Angaben erschlichen wurde und deshalb mit Wirkung für die Vergangenheit zurückgenommen oder annulliert wird, oder
3. nicht einreisen darf, es sei denn, er besitzt eine Betretenserlaubnis (nach den in § 11 geregelten Einreise- und Aufenthaltsverboten)
Die unerlaubte Einreise entgegen Nr. 1 oder 2 ist eine Straftat, die mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft wird (§ 95 Abs. 1 Nr. 3).

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 36670
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Vorherige

Zurück zu International Konfliktherde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron