Die Niederlage des IS...

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon SkinnyTrucky » 31. März 2016, 18:47

Spartacus hat geschrieben:Wenn ich was zu sagen hätte, würden die sich als erstes auf einem Schiff der Marine wiederfinden und als zweites in einem Boot, ausgesetzt vor der Küste von
Saudi Arabien.


Ja, das hat was....

....meinetwegen könnte man se auch allemal auf den Mond schiessen....


groetjes

Mara
Wenn es heute noch Menschen gibt, die die DDR verklären wollen, kann das nur damit zusammenhängen, dass träumen schöner ist als denken.... (Burkhart Veigel) Bild
Benutzeravatar
SkinnyTrucky
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 9059
Bilder: 73
Registriert: 25. April 2010, 20:07
Wohnort: at the dutch mountains

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon augenzeuge » 4. Juni 2016, 18:24

Irakische Truppen nehmen Vorort von Falludscha ein....Soldaten haben den Ort Saklawija im Nordwesten Falludschas eingenommen - und sind auf hungernde und traumatisierte Zivilisten getroffen.

"Ihr habt uns aus der Hölle gerettet"
http://www.tagesschau.de/ausland/falludscha-117.html
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41732
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon pentium » 10. Juni 2016, 19:33

IS in Libyen In der Zange einer unnatürlichen Allianz

Um die Dschihadisten des IS aus ihrer libyschen Hochburg Sirte zu vertreiben, haben sich unnatürlich anmutende Verbündete zusammengefunden. Sie haben ausgeprägte Eigeninteressen.
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausl ... 80200.html

Die Dschihadisten werden in die Zange genommen. Von Westen und Süden rücken Misrata-Milizen auf Sirte vor. Im Osten drängen die „Petroleum Facilities’ Guards“ (PFG) unter Führung des Warlords Ibrahim Dschadhran den IS zurück. Die neuen Erfolgsmeldungen dürften in westlichen Hauptstädten mit Freude zur Kenntnis genommen werden. Dort ist man nicht nur über die Präsenz des IS besorgt, der den andauernden innerlibyschen Machtkampf genutzt hatte, um sich auszubreiten. Vor allem Washington hatte ungeduldig Ergebnisse gefordert.

mfg
pentium
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23794
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon Spartacus » 11. Juni 2016, 12:20

Der Feind meines Feindes, ist mein Freund, bis mein Feind vernichtet ist. [flash]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13240
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon Ari@D187 » 11. Juni 2016, 19:29

Spartacus hat geschrieben:[...]Wenn ich was zu sagen hätte, würden die sich als erstes auf einem Schiff der Marine wiederfinden und als zweites in einem Boot, ausgesetzt vor der Küste von
Saudi Arabien. [...]

Während der Operation "Sharp Guard" trafen wir im Bereich der Straße von Otranto
auch regelmäßig auf Flüchtlinge auf dem Weg nach Italien. Genähert wurde sich diesen
nur mit der Pinasse um zu verhindern, daß sie an Bord gelangen. Kriegsschiffe sind
exterritorial, d.h. sie stellen einen Teil des jeweiligen Herkunftsterritoriums dar.
Folglich können Flüchtlinge an Bord Asyl beantragen, was es damals zu verhindern
galt.

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 3020
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon pentium » 11. Juni 2016, 19:35

Ari@D187 hat geschrieben:
Spartacus hat geschrieben:[...]Wenn ich was zu sagen hätte, würden die sich als erstes auf einem Schiff der Marine wiederfinden und als zweites in einem Boot, ausgesetzt vor der Küste von
Saudi Arabien. [...]

Während der Operation "Sharp Guard" trafen wir im Bereich der Straße von Otranto
auch regelmäßig auf Flüchtlinge auf dem Weg nach Italien. Genähert wurde sich diesen
nur mit der Pinasse um zu verhindern, daß sie an Bord gelangen. Kriegsschiffe sind
exterritorial, d.h. sie stellen einen Teil des jeweiligen Herkunftsterritoriums dar.
Folglich können Flüchtlinge an Bord Asyl beantragen, was es damals zu verhindern
galt.

Ari


Vielleicht sollte man den Orginaltext des Zitates von Sparta lesen, bevor man dazu etwas schreibt! Es geht jedenfalls im Orginal nicht um Flüchtlinge...

pentium
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23794
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon Ari@D187 » 12. Juni 2016, 10:39

pentium hat geschrieben:[...]Vielleicht sollte man den Orginaltext des Zitates von Sparta lesen, bevor man dazu etwas schreibt! Es geht jedenfalls im Orginal nicht um Flüchtlinge...[...]

Stimmt!

Ari [hallo]
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 3020
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon augenzeuge » 6. Juli 2016, 07:34

Jetzt hat der "iranische Hulk" Sajad Gharibi der Terrormiliz IS den Kampf angesagt.
http://www.n24.de/n24/Nachrichten/n24-n ... lacht.html
Bild

AZ [shocked]
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41732
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon Spartacus » 6. Juli 2016, 17:11

augenzeuge hat geschrieben:Jetzt hat der "iranische Hulk" Sajad Gharibi der Terrormiliz IS den Kampf angesagt.

AZ [shocked]


Na Allah sei dank, ich dachte schon, der würde nie.... [flash]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13240
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon HPA » 6. Juli 2016, 21:40

Na hoffentlich reisst dann in Syrien nicht der Anabolika Nachschub ab. [flash]
Bild

"Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt, in einer reinen, unbefleckten Brust - und gegen das Gelächter einer Welt zu leben wagt, - wie er als Kind geträumt - bis auf den letzten Tag: das ist ein Mann!"(Henning v. Tresckow)

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 7751
Bilder: 9
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon SkinnyTrucky » 6. Juli 2016, 23:12

Jetzt wird alles gut.... [flash] [mundzu] [blush]


groetjes

Mara
Wenn es heute noch Menschen gibt, die die DDR verklären wollen, kann das nur damit zusammenhängen, dass träumen schöner ist als denken.... (Burkhart Veigel) Bild
Benutzeravatar
SkinnyTrucky
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 9059
Bilder: 73
Registriert: 25. April 2010, 20:07
Wohnort: at the dutch mountains

Die Niederlage des IS...

Beitragvon Bahndamm 68 » 5. August 2016, 10:48

Wer die Vergangenheit nicht kennt,
kann die Gegenwart nicht begreifen
und die Zukunft nicht gestalten.
Benutzeravatar
Bahndamm 68
 
Beiträge: 1791
Bilder: 368
Registriert: 25. Februar 2015, 21:13
Wohnort: Bärlin

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon augenzeuge » 25. August 2016, 12:30

Ist das der Anfang einer Bodenoffensive gegen den IS?

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Polit ... n-ein.html

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41732
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon Spartacus » 25. August 2016, 17:06

augenzeuge hat geschrieben:Ist das der Anfang einer Bodenoffensive gegen den IS?

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Polit ... n-ein.html

AZ


Das ist eher die Verletzung von fremden Territorium und kommt eigentlich einer Kriegserklärung gleich. Aber da sich ja ganz plötzlich
die Beziehung zwischen der Türkei und Russland gebessert hat, kann man zumindest davon ausgehen, dass diese Aktionen von den
Russen zumindest geduldet werden. Abgesprochen müssen sie sein, das sonst der Russe den Türken schon Dampf gemacht hätte.

Was ich davon halten soll, weiß ich noch nicht.

LG

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13240
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon pentium » 25. August 2016, 17:26

Spartacus hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Ist das der Anfang einer Bodenoffensive gegen den IS?

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Polit ... n-ein.html

AZ


Das ist eher die Verletzung von fremden Territorium und kommt eigentlich einer Kriegserklärung gleich. Aber da sich ja ganz plötzlich
die Beziehung zwischen der Türkei und Russland gebessert hat, kann man zumindest davon ausgehen, dass diese Aktionen von den
Russen zumindest geduldet werden. Abgesprochen müssen sie sein, das sonst der Russe den Türken schon Dampf gemacht hätte.

Was ich davon halten soll, weiß ich noch nicht.

LG

Sparta


Herrlich, eine Kriegserklärung an wem eigentlich @Sparta, die Türken greifen den IS dicht hinter der Grenze an! Dort ist IS-Gebiet! Man wird sicher nicht in Moskau um Erlaubnis gefragt haben, warum auch?
Und Dampf, bitte was soll das? Sicher wird man sich abstimmen, aber Dampf durch die Russen, haben die dort Bodentruppen...und wie war das doch gleich mit dem abgeschossenen Flugzeug ???

pentium
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23794
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon Spartacus » 25. August 2016, 17:30

Herrlich, eine Kriegserklärung an wem eigentlich @Sparta, die Türken greifen den IS dicht hinter der Grenze an!


Wenn ich recht informiert bin, hat Syrien immer noch ein eigenes Staatsgebiet und auch nicht als Staat aufgehört zu existieren. [hallo]

LG

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13240
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon pentium » 25. August 2016, 17:39

Spartacus hat geschrieben:
Herrlich, eine Kriegserklärung an wem eigentlich @Sparta, die Türken greifen den IS dicht hinter der Grenze an!


Wenn ich recht informiert bin, hat Syrien immer noch ein eigenes Staatsgebiet und auch nicht als Staat aufgehört zu existieren. [hallo]

LG

Sparta


Sicher, bleibt nur die Frage, wer über dieses Staatsgebiet so herrscht? Und dort an der Grenze ist es nicht der Herr Assad!

pentium

PS. Wir sollten das Thema im Syrien-Thema weiter ab handeln..
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23794
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon Spartacus » 25. August 2016, 17:56

Sicher, bleibt nur die Frage, wer über dieses Staatsgebiet so herrscht? Und dort an der Grenze ist es nicht der Herr Assad!


Weißt du, was du da schreibst?

Wenn in einer ehem. jetzt souveränen Sowjetrepublik islamische Kräfte Rabatz machen und die Russen mal eben so über die Grenze "langen" um wieder für Ruhe
zu sorgen, na dann ist das ja dann aus dieser Sichtweise heraus völlig in Ordnung. [hallo]

LG

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13240
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon pentium » 25. August 2016, 18:14

Spartacus hat geschrieben:
Sicher, bleibt nur die Frage, wer über dieses Staatsgebiet so herrscht? Und dort an der Grenze ist es nicht der Herr Assad!


Weißt du, was du da schreibst?

Wenn in einer ehem. jetzt souveränen Sowjetrepublik islamische Kräfte Rabatz machen und die Russen mal eben so über die Grenze "langen" um wieder für Ruhe
zu sorgen, na dann ist das ja dann aus dieser Sichtweise heraus völlig in Ordnung. [hallo]

LG

Sparta


Mumpitz! Du vergleichst Äpfel mit Pflaumen. Über wie viel Prozent des syrischen Staatsgebietes herrscht den Assad überhaupt noch? Dort an der türkischen Grenze haben die Kurden und der IS das sagen und nicht Herr Assad und seine russischen Freunde...

pentium
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23794
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon Ari@D187 » 25. August 2016, 18:53

Ohne Anforderung von Assad hat dort keine fremde Macht etwas zu suchen.
Und Kurden über den Euphrat zu jagen, was der Kern der Aktion ist, ist schon
ziemlich starker Tobak.

Aber das scheint ja alles mit den mitmischenden Großmächten abgestimmt
zu sein...

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 3020
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon Spartacus » 26. August 2016, 17:05

Aber das scheint ja alles mit den mitmischenden Großmächten abgestimmt zu sein.


Anders ist das auch nicht erklärbar. Nur zur Erinnerung. Die USA unterstützen die Kurden. Die Türken bedrängen nun die Kurden auf einem
fremden Staatsgebiet, haben aber versichert auch den IS anzugreifen. Erdogan kroch vor kurzem bei Putin und hat danach plötzlich sogar
zugesagt, sich einen Assad in einer Übergangphase vorstellen zu können.

Es ist wie immer, denn jeder versucht von der Situation zu profitieren.

LG

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13240
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon augenzeuge » 31. August 2016, 07:26

Der neue Wahnsinn....

Was kommt nach dem IS? Militärisch in die Ecke gedrängt, zählt das "Kalifat seine Tage". Doch ist die Auslöschung der Terrormiliz wirklich eine gute Idee? Oder könnte der IS für den Westen nützlich sein? Absolut, heißt es ausgerechnet aus Israel.

die vollständige Vernichtung der IS-Strukturen wäre ein strategischer Fehler. Der Westen solle weiterhin daran arbeiten, den IS zu schwächen, die völlige Zerstörung jedoch wäre kontraproduktiv, schreibt Efraim Inbar, der Direktor des Begin-Sadat-Zentrums für strategische Studien, einem rechtskonservativen Thinktank, das unter anderem für die israelische Regierung und die Nato forscht.


http://www.n-tv.de/politik/Wie-der-IS-d ... 25596.html

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41732
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon augenzeuge » 17. Oktober 2016, 07:23

Die letzte Hochburg des IS - Anti-IS-Operation: Sturm auf Mossul hat begonnen

Die Militäroperation zur Rückeroberung der nordirakischen Großstadt Mossul aus den Händen der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat begonnen. "Die Zeit des Siegs ist gekommen und die Operationen zur Befreiung von Mossul haben begonnen", verkündete Iraks Ministerpräsident Haider al-Abadi am frühen Montagmorgen in einer Ansprache im Staatssender Irakija. Mossul ist die letzte größere irakische Stadt, die noch von den Dschihadisten kontrolliert wird.

Es wird mit einer Fluchtwelle von bis zu einer Million Menschen gerechnet, und Hilfsorganisationen bereiten bereits eilig neue Flüchtlingslager vor. Der stellvertretende UN-Generalsekretär Stephen O'Brien äußerte sich am Montag angesichts der bevorstehenden Operation "extrem besorgt über die Sicherheit der 1,5 Millionen Menschen in Mossul".

In Mossul und im Umland sollen sich derzeit noch rund 4000 IS-Kämpfer aufhalten. Diese haben nach verschiedenen Berichten in der Stadt tiefe Gräben und ein Tunnelsystem ausgehoben, um sich zu verteidigen. Außerdem ist damit zu rechnen, dass Straßen und Gebäude mit zahlreichen Sprengfallen versehen sind, was einen Vormarsch auf die Stadt erschweren könnte.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41732
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon pentium » 17. Oktober 2016, 11:38

Shooting stars up from the sky #MosulOps #Mossul #LastNight
https://twitter.com/LanjaKoyi/status/78 ... wsrc%5Etfw

pentium
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23794
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon ratata » 17. Oktober 2016, 12:50

Im Mima vom ZDF wurden gerade Bilder von Peschmerga Kämpferinnen die gerade in einen Bus einsteigen, der zur Front fährt .gezeigt , Ihr Ziel Mossul , so viele junge Frauen .
Mögen sie alle diesen Kampf gesund überstehen .

Den link von dir Pentium hab ich mir angesehen , ähnlichen link hatte mir mal jemand gesendet , hierin waren allerdings solche schrecklichen Szenen zu sehen , wie unmenschlich die ISIS mit ihren Gefangenen umgehen und wie sie getötet werden . regelrecht abgeschlachtet , sehr ,sehr grausam . ratata
Benutzeravatar
ratata
 
Beiträge: 1478
Bilder: 17
Registriert: 20. Oktober 2012, 19:05
Wohnort: DEUTSCHLAND/ A 2

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon Spartacus » 17. Oktober 2016, 17:26

Peschmerga Kämpferinnen die gerade in einen Bus einsteigen, der zur Front fährt .gezeigt , Ihr Ziel Mossul , so viele junge Frauen .
Mögen sie alle diesen Kampf gesund überstehen .


Dem schließe ich mich an. Aber sie haben gute Chancen zu überleben, denn es hat einen Grund, warum die Frauen dort kämpfen.
Der Grund besteht darin, dass bei den Moslems geglaubt wird, dass wenn man im Kampf von einer Frau getötet wird, man nicht
ins Paradies kommt.

LG

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13240
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon augenzeuge » 19. Oktober 2016, 21:27

Angesichts der Kämpfe in den Vororten von Mossul melden die USA, dass IS-Anführer die Stadt verlassen würden. Russland warnt, sie könnten nach Syrien gehen.


Und die lässt man gehen? Ist ja unglaublich, wie viele Möglichkeiten haben die um auf dem Weg zuzuschlagen?

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41732
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon Spartacus » 20. Oktober 2016, 16:49

augenzeuge hat geschrieben:
Angesichts der Kämpfe in den Vororten von Mossul melden die USA, dass IS-Anführer die Stadt verlassen würden. Russland warnt, sie könnten nach Syrien gehen.


Und die lässt man gehen? Ist ja unglaublich, wie viele Möglichkeiten haben die um auf dem Weg zuzuschlagen?

AZ


Nun AZ, es ist besser man läßt ihnen eine Korridor, über den sie sich zurück ziehen können, anstatt sie einzukesseln. Denn sollte das passieren, so könnten sie ein Blutbad
unter der Bevölkerung anrichten, bevor sie alle drauf gehen.

Und na klar, ich würde sie dann am Ende des Korridors einkassieren. [hallo]


LG

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13240
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon augenzeuge » 20. Oktober 2016, 18:19

Spartacus hat geschrieben:Und na klar, ich würde sie dann am Ende des Korridors einkassieren. [hallo]
Sparta


Okay, das meinte ich. [hallo]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41732
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Die Niederlage des IS...

Beitragvon Ari@D187 » 20. Oktober 2016, 19:15

augenzeuge hat geschrieben:
Spartacus hat geschrieben:Und na klar, ich würde sie dann am Ende des Korridors einkassieren. [hallo]
Sparta


Okay, das meinte ich. [hallo]

AZ

Am Ende des nach Westen führenden Korridors ist das nur 100 Kilometer entfernte
Syrien.

Ein "guter" Schachzug...die USA machen sich in Mossul nicht die Hände schmutzig
und in Syrien müssen Russland und die Regierungstruppen sich dann mit den
Jungs herumschlagen.

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 3020
Registriert: 26. April 2010, 19:58

VorherigeNächste

Zurück zu International Konfliktherde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast