Motorräder made in GDR

Wie entwickelte sich die Wirtschaft der DDR, wie die der Bundesrepublik während der Teilung Deutschlands. Welche Anzeichen gab es für die Entwicklung? Was waren die Ursachen?
Hier der Bereich für alle wirtschaftlichen Themen.

Motorräder made in GDR

Beitragvon Interessierter » 29. August 2016, 10:23

Um den Thread über die zehntstärkste Wirtschaftsmacht nicht zu zerschießen, habe ich einmal dieses Thema eröffnet.

Die ES 250 von 1955 ist zwar sehr alt; aber dafür sehr gut anzuschauen und hat Klasse und Rasse ..... [wink]

Bild

oder

Bild
MZ ETZ250 ab 1981

oder

Bild
Hiermit versuchte MZ sich vergeblich in der Oberklasse zu etablieren.

Aber es gab ja auch noch andere Hersteller in der Ex - DDR.
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 16584
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Motorräder made in GDR

Beitragvon pentium » 29. August 2016, 10:36

Interessierter hat geschrieben:
Aber es gab ja auch noch andere Hersteller in der Ex - DDR.


Und welche? Außer MZ und Simson fällt mir da nichts mehr ein...

pentium
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23794
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Motorräder made in GDR

Beitragvon pentium » 29. August 2016, 10:50

MZ - Motorradwerk Zschopau - Ehemaliges Hauptwerk 2011


Vergessene Orte der Arbeit: MZ Motorräder aus Zschopau


pentium
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23794
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Motorräder made in GDR

Beitragvon HPA » 29. August 2016, 10:53

pentium hat geschrieben:
Interessierter hat geschrieben:
Aber es gab ja auch noch andere Hersteller in der Ex - DDR.


Und welche? Außer MZ und Simson fällt mir da nichts mehr ein...

pentium


IFA und EMW
Bild

"Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt, in einer reinen, unbefleckten Brust - und gegen das Gelächter einer Welt zu leben wagt, - wie er als Kind geträumt - bis auf den letzten Tag: das ist ein Mann!"(Henning v. Tresckow)

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 7751
Bilder: 9
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Motorräder made in GDR

Beitragvon pentium » 29. August 2016, 11:00

HPA hat geschrieben:
IFA und EMW


IFA ist bzw. wird dann MZ Zschopau und wie viele EMWs wurden denn so in Eisenach und wie lange produziert?

pentium
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23794
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Motorräder made in GDR

Beitragvon HPA » 29. August 2016, 11:44

Es waren nun mal Motorradhersteller in der DDR auch wenn diese später bei Simson bzw MZ aufgegangen sind!
Bild

"Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt, in einer reinen, unbefleckten Brust - und gegen das Gelächter einer Welt zu leben wagt, - wie er als Kind geträumt - bis auf den letzten Tag: das ist ein Mann!"(Henning v. Tresckow)

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 7751
Bilder: 9
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Motorräder made in GDR

Beitragvon Interessierter » 29. August 2016, 11:49

So bauten auch die Gustloff Werke in Suhl Motorräder

Bild
Nach einer Vorserie 1956 wird die AWO 425 S im Zeitraum zwischen 1957 und 1961 produziert. Von dem Viertakt-Motorrad werden 86.400 Stück gefertigt.

Bild
Aufgrund des Beschlusses, die Motorradproduktion in der DDR nur von MZ durchführen zu lassen, werden ab 1962 nur noch Mopeds und anderen Kleinkrafträder in Suhl gebaut. Diese Aufteilung der Marktsegmente bleibt bis zum Ende der DDR bestehen.

Viele interessante Informationen und Fotos findet man hier:
http://www.n-tv.de/mediathek/bilderseri ... 09721.html
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 16584
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Motorräder made in GDR

Beitragvon Spartacus » 29. August 2016, 17:42

Nach der Wende ging es auch noch weiter, MZ wurde schon erwähnt, hier Simson und die verschiedenen Modelle. [hallo]

http://images.google.de/imgres?imgurl=h ... 8&biw=1600

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13240
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Motorräder made in GDR

Beitragvon SkinnyTrucky » 29. August 2016, 18:24

Gab es nich auch irgendwann mal eine BK....wer hatte die eigentlich gebaut....????

Kann da jemand was zu sagen.... [denken]


groetjes

Mara
Wenn es heute noch Menschen gibt, die die DDR verklären wollen, kann das nur damit zusammenhängen, dass träumen schöner ist als denken.... (Burkhart Veigel) Bild
Benutzeravatar
SkinnyTrucky
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 9059
Bilder: 73
Registriert: 25. April 2010, 20:07
Wohnort: at the dutch mountains

Re: Motorräder made in GDR

Beitragvon pentium » 29. August 2016, 18:28

SkinnyTrucky hat geschrieben:Gab es nich auch irgendwann mal eine BK....wer hatte die eigentlich gebaut....????

Kann da jemand was zu sagen.... [denken]


groetjes

Mara


Wenn du das Modell meinst, war es MZ, Mara
https://de.wikipedia.org/wiki/MZ_BK_350

...
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23794
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Motorräder made in GDR

Beitragvon HPA » 29. August 2016, 18:58

Wie im Artikel richtigerweise steht, eben zuerst von IFA .Mein Vater hatte eine mit Seitenwagen und ist damit noch bis Anfang/ Mitte der 80iger durch die Gegend gefahren. Wer hat eigentlich die Motorroller produziert? Hab ich grade nicht auf dem Schirm.
Bild

"Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt, in einer reinen, unbefleckten Brust - und gegen das Gelächter einer Welt zu leben wagt, - wie er als Kind geträumt - bis auf den letzten Tag: das ist ein Mann!"(Henning v. Tresckow)

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 7751
Bilder: 9
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Motorräder made in GDR

Beitragvon Zicke » 29. August 2016, 19:11

Pitty, Wiesel, Berlin und Troll wurden alle in Ludwigsfelde produziert.
VEB Industriewerke Ludwigsfelde, Quelle Wicki
z

Doch wenn ich all jene, die mir nicht in den Kram passen, deren Ansichten vielleicht irgendwie rechts sind, weiterhin Nazis nenne, dann ist das nicht nur faktisch falsch. Ich schmälere damit letztendlich auch das Andenken an die Opfer des NS-Regimes.

Lena Seiferlin, Autorin
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 4186
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Motorräder made in GDR

Beitragvon pentium » 29. August 2016, 19:13

HPA hat geschrieben:Wie im Artikel richtigerweise steht, eben zuerst von IFA .Mein Vater hatte eine mit Seitenwagen und ist damit noch bis Anfang/ Mitte der 80iger durch die Gegend gefahren. Wer hat eigentlich die Motorroller produziert? Hab ich grade nicht auf dem Schirm.


Ergänzung zu @Zicke
Einmal hier:
http://www.iwl-stadtroller-berlin.de/se ... /pitty.htm

und hier:
http://ddrmotorroller.de

sowie hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/IWL_Troll

pentium
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23794
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Motorräder made in GDR

Beitragvon SkinnyTrucky » 29. August 2016, 19:56

pentium hat geschrieben:
SkinnyTrucky hat geschrieben:Gab es nich auch irgendwann mal eine BK....wer hatte die eigentlich gebaut....????

Kann da jemand was zu sagen.... [denken]


groetjes

Mara


Wenn du das Modell meinst, war es MZ, Mara
https://de.wikipedia.org/wiki/MZ_BK_350

...



Thx Pentium....
Wenn es heute noch Menschen gibt, die die DDR verklären wollen, kann das nur damit zusammenhängen, dass träumen schöner ist als denken.... (Burkhart Veigel) Bild
Benutzeravatar
SkinnyTrucky
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 9059
Bilder: 73
Registriert: 25. April 2010, 20:07
Wohnort: at the dutch mountains

Re: Motorräder made in GDR

Beitragvon EMW-Mitarbeiter » 30. August 2016, 10:46

pentium hat geschrieben:
HPA hat geschrieben:
IFA und EMW


IFA ist bzw. wird dann MZ Zschopau und wie viele EMWs wurden denn so in Eisenach und wie lange produziert?

pentium


Oha....
IFA war auch EMW! Und auch Simson bzw. AWO.

Bei BMW bzw. EMW wurden insgesamt um die 90 000 Fahrzeuge produziert (BMW R35, BMW R35-2 und EMW R35-3) Die Entwicklung und der Bau wurde innerhalb der sowjetischen AWO AG dann zu Simson Suhl abgegeben.
Ich lese nur noch.
Manchmal platzt mir der Kragen, manchmal schmunzel ich.
Aber weiterhin gegen ewige Betonköpfe diskutieren werde ich nicht.
EMW-Mitarbeiter
 
Beiträge: 429
Registriert: 3. Oktober 2014, 10:07

Re: Motorräder made in GDR

Beitragvon Spartacus » 30. August 2016, 17:35

Der Berliner Roller ist übrigens mit seinem Retrodesign heute wieder sehr gefragt und topp restauriert, richtig teuer.

LG

Sparta

Bild
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13240
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Motorräder made in GDR

Beitragvon Interessierter » 4. September 2016, 10:05

Passend dazu hier noch Funkkräder der Vopo

Bild
Das erste Funkkrad der Deutschen Volkspolizei in der DDR vom Typ MZ ES 250/1 F. Es gibt genau noch 3 Stück von diesen Krädern. Der Handelswert beläuft sich im restaurierten und vollständig mit Funk ausgerüsteten Zustand auf 16.000 EURO!

Bild
Funkkrad MZ ES 250/2 F "Trohpy" aus dem Bestand der ehemaligen Verkehrspolizeischule Magedeburg. Es sind nur noch zwei vorhandene Modell bekannt! Handelswert im restaurierten,vollständigen und mit funktionstüchtigen Funkgerät ausgerüsteten Zustand: 12.000 EURO

Bild
Funkkrad MZ TS 250/1 F . Eine von nur noch 9 Stück vorhandenen Funkkrädern. Im übrigen das schönste Modell eines Funkkrades in der ehemaligen DDR. Handelswert im restaurierten Zustand mit funktionstüchtigen Funkgerät:10,500,- EURO

Bild
MZ ETS 250 "ESKORT" . Ein sehr seltenes Krad, dass nur als Eskortefahrzeug bei Staatsbesuchen Verwendung fand. Im restaurierten Top-Zustand beläuft sich der Handelswert auf : 12.000 EURO

http://v2.virtualhost24.de/53650398dd00c734a/index.html
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 16584
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Motorräder made in GDR

Beitragvon Spartacus » 6. September 2016, 08:14

So, habe mal zu Hause ein paar Aufnahmen gemacht.

Hier als erstes der Troll, der restauriert wurde.

Bild

Bild

Und ein gut erhaltenes MZ Gespann

Bild

Die sind noch in der Warteposition

Bild

Aber wir können natürlich auch anders. [hallo]

Bild

LG

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13240
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Motorräder made in GDR

Beitragvon Interessierter » 6. September 2016, 08:18

Alle Achtung, das ist ja eine tolle Sammlung.
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 16584
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40


Zurück zu Wirtschaftliche Unterschiede

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast