In welchen Regionen Deutschlands die Zukunft düster aussieht

Wie entwickelte sich die Wirtschaft der DDR, wie die der Bundesrepublik während der Teilung Deutschlands. Welche Anzeichen gab es für die Entwicklung? Was waren die Ursachen?
Hier der Bereich für alle wirtschaftlichen Themen.

In welchen Regionen Deutschlands die Zukunft düster aussieht

Beitragvon augenzeuge » 5. April 2019, 18:29

Das Institut hat mit 21 Indikatoren die Zukunftsfähigkeit der 401 Landkreise und kreisfreien Städte, aber auch der Bundesländer bewertet. Die Indikatoren stammen aus den Bereichen Demografie, Wirtschaft, Bildung und Familienfreundlichkeit. Die Regionen wurden dann mit dem Schulnotensystem benotet.
https://www.t-online.de/finanzen/immobi ... ionen.html

AZ
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 47727
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: In welchen Regionen Deutschlands die Zukunft düster aussieht

Beitragvon Edelknabe » 5. April 2019, 18:35

Oh Gott der Osten mal wieder....schulnotenmäßig Letzter, also nee Männers das baut ja nun überhaupt nicht auf?

Rainer-Maria

PS: Und dabei wollen wie diesen Sommer an die Ostsee.Mir schwant nichts Gutes.
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11826
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: In welchen Regionen Deutschlands die Zukunft düster aussieht

Beitragvon augenzeuge » 5. April 2019, 18:39

Edelknabe hat geschrieben:Oh Gott der Osten mal wieder....schulnotenmäßig Letzter, also nee Männers das baut ja nun überhaupt nicht auf?

Rainer-Maria

PS: Und dabei wollen wie diesen Sommer an die Ostsee.Mir schwant nichts Gutes.


Dresden, Erfurt, Jena und Meißen sehen doch gut aus...

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 47727
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: In welchen Regionen Deutschlands die Zukunft düster aussieht

Beitragvon karnak » 7. April 2019, 13:08

Ich komme gerade aus Chemnitz, war glaube ich das letzte Mal vor 35 Jahren dort. Vor meiner Verabredung im Al Castello, vielleicht kennen die Chemnitzer den Laden , sind wir nochmal die "Strasse der Nationen" lang. Die hatte ich als eine gut besuchte Einkaufsmeile entsprechend DDR Niveau natürlich in Erinnerung , mit Exquisit und Delikat Läden. Heute, ist schon bitter, da ich viele andere Stadtzentren kenne, ziemlich bescheiden, ein Haufen Leerstand, reichlich Döner und Falafel Läden bis hin zur Stadthalle , für die scheint es sich noch zu lohnen, wenig Publikumsverkehr und das am späten Sonnabendnachmittag bei Super Wetter. Wenn ich ehrlich bin, diese gewisseTrostlosigkeit einer vor sich hinsiechenden Stadt die ich in einigen Orten in NRW manchmal verspüre. Ich befürchte fast die Stadt konnte in Konkurrenz mit Leipzig und Dresden nicht mithalten oder es spielt eine verfehlte Kommunalpolitik eine gewisse Rolle. Für mich jedenfalls keine Stadt und keine Strasse mehr die Sehnsüchte weckt. Sicher einer der wahren Gründe warum solcher Frust einen Teil der Einwohner befallen hat, oder brummt jetzt dort irgendwo anders das Leben?
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 12552
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: In welchen Regionen Deutschlands die Zukunft düster aussieht

Beitragvon Grenzwolf62 » 7. April 2019, 13:55

Da brummt nichts.
Die Stadtoberen haben es immer mit irgendwelcher Moderne, wo man die allerdings findet weiß kein Mensch.
Ach und mit der Kultur, C. möchte ja Kulturhauptstadt werden, bei den Theatern und Bühnen werden allerdings immer die Gelder gestrichen.
Spätestens 20 Uhr werden die Bordsteine hochgeklappt, dann gehört die City unseren Gästen.
Die wirtschaftliche Entwicklung ist ganz gut, viele Unternehmen verschwinden aber ins Umland wegen weniger Gewerbesteuer und Neuansiedlungen werden von den gefühlten tausend Nichtsnutzen in der Trutzburg Bauamt mit Lust torpediert.
Man kann sich seine Nische schaffen, so wie ich, also ich habe es schön, wer aber auf dem Sonnenberg wohnen muss, gute Nacht und kein Bett.
Bis auf ein paar schöne Ecken die es dort natürlich auch gibt.
Chemnitz ist im Reigen der großen drei in Sachsen immer etwas stiefmütterlich abgehängt, gegen Leipzig und Dresden ist natürlich auch nur schwer "anzustinken".
Ich habe mich nun auch entschlossen für eine bessere Welt Verzicht zu üben.
Als erstes verzichte ich auf zu viele Kommas.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 3464
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: In welchen Regionen Deutschlands die Zukunft düster aussieht

Beitragvon karnak » 7. April 2019, 14:28

Grenzwolf62 hat geschrieben:Spätestens 20 Uhr werden die Bordsteine hochgeklappt, dann gehört die City unseren Gästen.
.

[flash] Dafür können dann natürlich die Gäste nichts. Wir sind am Karl-Marx-Kopf vorbei, den könnte man übrigens mal von der Taubensch.. befreien, irgendwie ist es ja auch ein Wahrzeichen, wenn er schon im Winter nicht mehr beheizt ist [flash] , am Schloßteich vorbei zu der Kneipe. Da ist mir schon aufgefallen, eigentlich fast nur Muselmanen bei ihrem Picknick auf das sie stehen wenn irgendwo was Grünes und ein paar Bäume stehen. Da ich den deutschen Michel kenne und weiß wie der so tickt, ist mir schon klar, dass das den nervt. [flash] In Berlin hat man der Grillerei in öffentlichen Parks Einhalt geboten, es schürt einfach Konflikte, ich würde das auch dort tun und einen anderen Platz als Möglichkeit und Kompromiss ausweisen.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 12552
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: In welchen Regionen Deutschlands die Zukunft düster aussieht

Beitragvon Grenzwolf62 » 7. April 2019, 14:42

Das mit der Grillerei finde ich gar nicht so schlimm, schön in Familie stört das eigentlich niemanden großartig.
Die rumlungernden aggressiven jungen Goldhandy-Typen vom Adalbert-Stifter-Weg nerven dagegen wirklich, die könnten sich echt mal zur Ausbildung oder Arbeit scheren.
AZ schwärmt doch oft von so was, aber mir kommt das immer vor wie Berichte von einem anderen Stern.
[flash]
Ich habe mich nun auch entschlossen für eine bessere Welt Verzicht zu üben.
Als erstes verzichte ich auf zu viele Kommas.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 3464
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: In welchen Regionen Deutschlands die Zukunft düster aussieht

Beitragvon Spartacus » 7. April 2019, 15:38

Und schon sind wir wieder bei Chemnitz.

Tja der Niedergang, woran liegt es denn? Mein Bruder lebt auch in Chemnitz und meint, es ist die fehlende Verkehrsanbindung, sprich schlechte
Bahnverbindungen, kein Flughafen und das Rathaus pennt vor sich hin. Die kümmern sich nur um sich selbst, sehen und hören nix, selbst wenn
man sie mit der Nase drauf stößt.

Wer kennt noch das lesenswerte Buch " Im Westen nichts neues" ?

Wann wird das Buch " Im Osten nichts neues" geschrieben?

[hallo]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.

Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 14804
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: In welchen Regionen Deutschlands die Zukunft düster aussieht

Beitragvon augenzeuge » 7. April 2019, 15:38

Grenzwolf62 hat geschrieben:Das mit der Grillerei finde ich gar nicht so schlimm, schön in Familie stört das eigentlich niemanden großartig.
Die rumlungernden aggressiven jungen Goldhandy-Typen vom Adalbert-Stifter-Weg nerven dagegen wirklich, die könnten sich echt mal zur Ausbildung oder Arbeit scheren.
AZ schwärmt doch oft von so was, aber mir kommt das immer vor wie Berichte von einem anderen Stern.
[flash]


Mir geht es ebenso, wenn ich manches lese. Hier grillt keiner, lungert keiner rum, Montag haben die Beschäftigung. Die Firmen brummen.
Eben ne andere Welt.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 47727
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: In welchen Regionen Deutschlands die Zukunft düster aussieht

Beitragvon steffen52 » 7. April 2019, 16:01

augenzeuge hat geschrieben:
Grenzwolf62 hat geschrieben:Das mit der Grillerei finde ich gar nicht so schlimm, schön in Familie stört das eigentlich niemanden großartig.
Die rumlungernden aggressiven jungen Goldhandy-Typen vom Adalbert-Stifter-Weg nerven dagegen wirklich, die könnten sich echt mal zur Ausbildung oder Arbeit scheren.
AZ schwärmt doch oft von so was, aber mir kommt das immer vor wie Berichte von einem anderen Stern.
[flash]


Mir geht es ebenso, wenn ich manches lese. Hier grillt keiner, lungert keiner rum, Montag haben die Beschäftigung. Die Firmen brummen.
Eben ne andere Welt.

AZ

Ja wenn das so ist, mit der anderen Welt, dann brauchst Du Dich auch nicht wundern warum und weshalb vieles hier anders abläuft vor allem in Beziehung Wahlverhalten!!!! [wink]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 5060
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: In welchen Regionen Deutschlands die Zukunft düster aussieht

Beitragvon augenzeuge » 7. April 2019, 16:06

Ja, stimmt. Wir sollten Chemnitz übernehmen und als Exklave NRW's fortführen. [grin]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 47727
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: In welchen Regionen Deutschlands die Zukunft düster aussieht

Beitragvon pentium » 7. April 2019, 16:48

augenzeuge hat geschrieben:Ja, stimmt. Wir sollten Chemnitz übernehmen und als Exklave NRW's fortführen. [grin]

AZ


Danke keinen Bedarf, zumal wer ist "Wir" und dann solltet ihr in NRW lieber aufpassen nicht bald aus Ankara regiert zu werden....!

...

PS: Schön das es nun noch einen Thread über Chemnitz gibt...man sollte das Forum langsam umbenennen...

Halt...muss mich korrigieren, im Chemnitz Thread wird ja inzwischen über Zeugen-Schutz Programme und über den Schalk G. geschrieben...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 26453
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: In welchen Regionen Deutschlands die Zukunft düster aussieht

Beitragvon Edelknabe » 7. April 2019, 18:05

Köstlich nee Pentium, des Jörg NRW die Kolonie der Türken, nee ich haue mich weg. Wenn einer meiner Schwiegersöhne immer von deren Ecken erzählt denn da muss Junge öfters auf Montage hin, dann wird mir immer ganz anders. Ich dann immer so etwas von glücklich, hier im Osten zu wohnen.

Rainer-Maria
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11826
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: In welchen Regionen Deutschlands die Zukunft düster aussieht

Beitragvon augenzeuge » 7. April 2019, 18:10

Pentium, keine Angst. Kennst du nicht den Spruch:"ich komm aus wir?" [blush]

Ansonsten, NRW ist von der Regierung aus Ankara weiter entfernt als Sachsen vom AfD MP. [grins]

@Edelknabe
Tja, hier gibts eben immer genug Arbeit. Und da kommen sogar die Ausländerfeindlichen aus Sachsen zum Türken und sind artig. Käuflich, eben. [laugh]

Edelknabe, du kennst von NRW wahrscheinlich nicht die schönen Gegenden, wo die Urlauber aus Benelux hinkommen, oder? Siehste, da wohn ich.

AZ
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 47727
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: In welchen Regionen Deutschlands die Zukunft düster aussieht

Beitragvon Spartacus » 7. April 2019, 18:16

Siehste, da wohn ich.


Auf nem Parkplatz? Oder noch schlimmer, unter der Brücke? [flash]

Nee, ne wirklich schöne Gegend, da kann man nicht meckern.

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.

Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 14804
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: In welchen Regionen Deutschlands die Zukunft düster aussieht

Beitragvon augenzeuge » 7. April 2019, 18:18

Spartacus hat geschrieben:
Siehste, da wohn ich.


Auf nem Parkplatz? Oder noch schlimmer, unter der Brücke? [flash]

Nee, ne wirklich schöne Gegend, da kann man nicht meckern.

Sparta


Ok, 8km entfernt. [grins]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 47727
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: In welchen Regionen Deutschlands die Zukunft düster aussieht

Beitragvon Grenzwolf62 » 7. April 2019, 18:33

augenzeuge hat geschrieben:Pentium, keine Angst. Kennst du nicht den Spruch:"ich komm aus wir?" [blush]

Ansonsten, NRW ist von der Regierung aus Ankara weiter entfernt als Sachsen vom AfD MP. [grins]

@Edelknabe
Tja, hier gibts eben immer genug Arbeit. Und da kommen sogar die Ausländerfeindlichen aus Sachsen zum Türken und sind artig. Käuflich, eben. [laugh]

Edelknabe, du kennst von NRW wahrscheinlich nicht die schönen Gegenden, wo die Urlauber aus Benelux hinkommen, oder? Siehste, da wohn ich.

AZ


Hast doch bestimmt gelesen was Karnak vom Chemnitz-Besuch berichtet hat, eine Türken-Braterei an der anderen.
Denkst du die köcheln nur für Landsleute?
Nee du, auch der stramme Sachsen-Nazi haut sich gerne mal ein Dönerchen hinter die Kiemen.
Quasi rechts(inter)national.
Zuletzt geändert von Grenzwolf62 am 7. April 2019, 18:35, insgesamt 1-mal geändert.
Ich habe mich nun auch entschlossen für eine bessere Welt Verzicht zu üben.
Als erstes verzichte ich auf zu viele Kommas.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 3464
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: In welchen Regionen Deutschlands die Zukunft düster aussieht

Beitragvon augenzeuge » 7. April 2019, 18:34

Schon gut, Grenzwolf. [hallo]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 47727
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: In welchen Regionen Deutschlands die Zukunft düster aussieht

Beitragvon Nostalgiker » 7. April 2019, 19:03

Spartacus hat geschrieben:
Siehste, da wohn ich.


Auf nem Parkplatz? Oder noch schlimmer, unter der Brücke? [flash]

Nee, ne wirklich schöne Gegend, da kann man nicht meckern.

Sparta


Nicht ganz so schlimm Sparta, wenn dann hat er entweder ein Blockhaus oder Naturlogde ganzjährig auf dem im Bild zu sehenden Campingplatz "Vier Jahreszeiten" am Biggesee gemietet.

Und wenn er sich über renitente User im Forum ärgert hüpft er bestimmt ne Runde auf der 'Blob Base' herum .......
Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gerne hätten.

Eindeutigkeit der Absicht wurde bei ihm zur Zweideutigkeit des Handelns
Benutzeravatar
Nostalgiker
 
Beiträge: 8253
Registriert: 28. August 2012, 12:36

Re: In welchen Regionen Deutschlands die Zukunft düster aussieht

Beitragvon augenzeuge » 7. April 2019, 20:53

Ah, du verstehst das. Bin... gerade... am.... Hüpf...en.... [laugh]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 47727
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: In welchen Regionen Deutschlands die Zukunft düster aussieht

Beitragvon Volker Zottmann » 7. April 2019, 21:05

Wo AZ heute wohnt sieht es weniger düster aus. Immerhin ist er von der Saale an einen "großen Strom" gezogen.
Ich sage aber nicht wie der heißt!
Verstehe gar nicht, dass Jörg sich fast geoutet hat.

Wegen der düsteren Zukunft:
Bei uns wird es auch immer lichter! Egal was die Zukunft beschert, dunkler wirds hier nicht. 60% des Waldes ist schon weg.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 15694
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: In welchen Regionen Deutschlands die Zukunft düster aussieht

Beitragvon augenzeuge » 7. April 2019, 21:18

Volker, ich habe nur ein anderes NRW gezeigt. Einigen war das eh schon bekannt, in welcher Ecke ich wohne. Kein Problem. Nun wissen alle, wo meine Hüpfburg ist. [grins]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 47727
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: In welchen Regionen Deutschlands die Zukunft düster aussieht

Beitragvon Edelknabe » 8. April 2019, 17:48

Sagt mal Ostseeküste nur in Rot? Das kann nicht sein? Denn bin ich mal in Familie da oben sehe ich sinngemäß nur Neubau an Neubau, vermietet als Feriendomizil, dann Mercedes Autohäusern ne Un-Menge am Stück. Also Fischkopp ortsansässig kann doch nun nicht Alles an Liegenschaften an Leute aus dem Westen verkauft haben, ich glaube das einfach nicht weil der Fischkopp doch recht eigen ist, eben vom Charakter her.

Rainer-Maria
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11826
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: In welchen Regionen Deutschlands die Zukunft düster aussieht

Beitragvon Spartacus » 8. April 2019, 18:07

Sagt mal Ostseeküste nur in Rot? Das kann nicht sein? Denn bin ich mal in Familie da oben sehe ich sinngemäß nur Neubau an Neubau, vermietet als Feriendomizil, dann Mercedes Autohäusern ne Un-Menge am Stück.


Klar, nur wen gehört das alles? Dem kleenen Fischkopf, bestimmt nicht. [hallo]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.

Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 14804
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: In welchen Regionen Deutschlands die Zukunft düster aussieht

Beitragvon Edelknabe » 8. April 2019, 18:18

Wieso Sparta, gibt es kleeene Fischköppe und groooooße Fischköppe, ähnlich dem Märchen vom ....wars " der kleine und der große Klaus"?

Rainer-Maria
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11826
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: In welchen Regionen Deutschlands die Zukunft düster aussieht

Beitragvon pentium » 8. April 2019, 18:24

Edelknabe hat geschrieben:Wieso Sparta, gibt es kleeene Fischköppe und groooooße Fischköppe, ähnlich dem Märchen vom ....wars " der kleine und der große Klaus"?

Rainer-Maria


Vielleicht klärt man erst mal ab, warum dort in der Studie alles rot ist, kleiner Tipp, hat nichts mit dem kleinen oder großen Klaus zu tun...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 26453
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: In welchen Regionen Deutschlands die Zukunft düster aussieht

Beitragvon Edelknabe » 8. April 2019, 18:35

Dann Pentium formulier ich das mal so. Küste so Ostsee im Osten gleich Tourismus in der Saison und nicht nur da ohne Ende. Die leben davon. Und wenn ich das so vor Ort sehe leben die da gar nicht mal so schlecht? Und dann Alles Rot? Was soll ich denn mit so nem Käse von so einer Bewertung....siehe düster?

Rainer-Maria
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11826
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07


Zurück zu Wirtschaftliche Unterschiede

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste