Die Geschichte der Bundeswehr

Alles was das Militär betrifft, Armeen, Technik u.s.w. und militärgeschichtliche Themen

Die Geschichte der Bundeswehr

Beitragvon pentium » 12. November 2019, 16:43

Die Geschichte der Bundeswehr

Die offizielle Geburtsstunde der Bundeswehr schlägt am 12. November 1955: Die ersten 101 Freiwilligen bekommen am 200. Geburtstag des preußischen Reformers Scharnhorst ihre Ernennungsurkunden ausgehändigt. Seit dem 1. April 1956 heißen diese Streitkräfte „Bundeswehr“, drei Monate später wurde aus der Freiwilligen- eine Wehrpflichtarmee.Seitdem haben Millionen junger Männer – und tausende Frauen – in der Bundeswehr ihren Beitrag zur Erhaltung des Friedens geleistet. Die Bundeswehr hat in dieser Zeit eine wechselvolle Geschichte erlebt – von den Streitkräften im Kalten Krieg, über die Wiedervereinigung hin zu einer Armee im Einsatz.
https://www.bundeswehr.de/portal/a/bwde ... 3BB1Q22TE6
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 31233
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Zurück zu Militärische Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast