Sportgerichtshof CAS hob Olympia-Sperren von 28 Russen auf

Fussball, Sommer und Wintersport, eben alles zum Thema Sport

Sportgerichtshof CAS hob Olympia-Sperren von 28 Russen auf

Beitragvon Zicke » 1. Februar 2018, 13:01

Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat die lebenslangen Doping-Sperren für Olympische Spiele gegen 28 russische Wintersportler wegen unzureichender Beweislage aufgehoben.
Elf weitere Sportler bleiben für die Spiele in Pyeongchang ausgeschlossen, ihre lebenslangen Olympia-Sperren sind aber laut CAS ungültig.
Das IOC will dennoch nur extra eingeladene Russen in Südkorea antreten lassen.

https://www.sn.at/sport/mixed/sportgeri ... f-23685208
z

“Wir müssen eine weitere Zuwanderung aus fremden Kulturen unterbinden”
"Die multikulturelle Gesellschaft ist eine Illusion von Intellektuellen. "

Altkanzler Helmut Schmidt
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 3518
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Sportgerichtshof CAS hob Olympia-Sperren von 28 Russen auf

Beitragvon Spartacus » 2. Februar 2018, 19:32

Zicke hat geschrieben:Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat die lebenslangen Doping-Sperren für Olympische Spiele gegen 28 russische Wintersportler wegen unzureichender Beweislage aufgehoben.
Elf weitere Sportler bleiben für die Spiele in Pyeongchang ausgeschlossen, ihre lebenslangen Olympia-Sperren sind aber laut CAS ungültig.
Das IOC will dennoch nur extra eingeladene Russen in Südkorea antreten lassen.

https://www.sn.at/sport/mixed/sportgeri ... f-23685208


Nun ja, Putin hat denen einfach eine SMS geschickt. Version eins: Kennt ihr schon unsere Gulags? Version zwei: Dürfen es noch ein paar Millionen mehr sein? [flash]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 12119
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern


Zurück zu Sport

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast