Weihnachten/Silvester/Neujahr im Fernsehen

Sender, Sendungen, eben allgemeine TV und Radio Themen

Weihnachten/Silvester/Neujahr im Fernsehen

Beitragvon pentium » 18. November 2015, 14:47

Weihnachts-Klassiker im Fernsehen gehören für manche zum Fest wie Lebkuchen und das Zusammensein.

Ob nun "Der kleine Lord", die "Muppets Weihnachtsgeschichte" oder "Weihnachten bei den Hoppenstedts. Einige Filme haben sich im Laufe der Jahre zu echten Weihnachts-Klassikern entwickelt. Deshalb hieven die Fernsehsender zu den Feiertagen so manchen alten Film wieder ins Programm. Allein der ungekrönte König der Weihnachtsfilme, "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" läuft zwischen dem 29.November und dem 26. Dezember 18 mal im Fernsehen.

Diese Weihnachts-Klassiker laufen 2015 im Fernsehen:
http://www.derwesten.de/kultur/fernsehe ... 1699665703

Als kleine Vorfreude gedacht...

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24032
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Weihnachten im Fernsehen

Beitragvon AkkuGK1 » 18. November 2015, 15:54

Ich ziehe mir immer "Das Leben des Brian" rein...
Ich bin zu schön, als das man auf mich wütend sein könnte!*

*aus Mr. Sunshine
AkkuGK1
 
Beiträge: 3015
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Re: Weihnachten im Fernsehen

Beitragvon pentium » 9. Dezember 2015, 21:56

Am 1. und 2. Weihnachtstag werden ab 12 Uhr jeweils vier Stunden lang Märchen im Ersten zu sehen sein. Am 25. Dezember geht's zunächst mit Wiederholungen von "Schneeweißchen und Rosenrot" und "Aschenputtel" los, ehe um 14 Uhr "Die Salzprinzessin" Premiere feiert, gefolgt von der Erstausstrahlung von "Nussknacker und Mausekönig" nach der Vorlage von E.T.A. Hoffmann. Auch der zweite Weihnachtstag beginnt um 12 Uhr zunächst mit Wiederholungen von "Frau Holle" und "Könit Drosselbart". Ab 14 Uhr folgen dann Erstausstrahlungen: Zunächst von "Prinzessin Maleen", dann von "Der Prinz im Bärenfell".

http://www.dwdl.de/nachrichten/53206/ar ... n_bekannt/

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24032
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Weihnachten im Fernsehen

Beitragvon Volker Zottmann » 9. Dezember 2015, 22:06

Das Fest ist dann eine gute Zeit, viele Filme die ich aufgenommen habe endlich mal anzusehen.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 14015
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Weihnachten/Silvester/Neujahr im Fernsehen

Beitragvon pentium » 9. Dezember 2015, 22:11

Überschrift etwas erweitert.
Weil:
"Guten Rutsch!" nennt sich die Sendung, die am 31. Dezember um 20:15 Uhr ausgestrahlt wird. Der Moderator meldet sich "in entspannter Hüttenatmosphäre" aus St. Anton und präsentiert nach Angaben des ZDF die Hits des Jahres. Die großen Hits einiger Gäste liegen allerdings schon etwas länger zurück: So haben unter anderem Albano und Romina Power, die Hermes House Band und Thomas Anders zugesagt. Darüber hinaus werden unter anderem Namika, Glasperlenspiel und David Garrett mit dabei sein.

http://www.dwdl.de/nachrichten/53518/gu ... ty_im_zdf/

pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24032
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Weihnachten/Silvester/Neujahr im Fernsehen

Beitragvon Volker Zottmann » 9. Dezember 2015, 22:29

Die ollen Konservensendungen zu Silvester haben doch auch schon Tradition. Noch mehr Wiederholungen, aber oft die bessere Unterhaltungsmusik, hatte aber oft der MDR, wenn nur die blödsinnigsten Kalauer nicht wären.
An die erste Silvestersendung, die ich sah, kann ich mich gut erinnern. Das war 1959 zu 1960. Da war ich noch keine 10 Jahre alt und durfte die für damalige Verhältnisse einmalige Liveshow im DDR-Fernsehen ansehen. Mit Heinz Quermann und der Margot Ebert. Damals hatte es zwischen denen noch nicht gekriselt, da gab es kurz vor Mitternacht live einen fetten Quermannkuss-Kuss voll auf die Ebert. In voller Blende. (Später konnten sich die alten Fernsehgestalten aber nicht mehr ausstehen.) das war für mich als Kind damals so beeindruckend, das vergesse ich nie.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 14015
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Weihnachten/Silvester/Neujahr im Fernsehen

Beitragvon Werner Thal » 10. Dezember 2015, 06:36

Nicht zu vergessen "Dinner For One" - Dieser "Klassiker", der seit Anfang der 1970er Jahre
regelmäßig an Silvester in den 3. TV-Pogrammen gezeigt wird.
Der Sketch entstand - so wie er stets im Fernsehen gezeigt wird - am 8. Juli (!) 1963
im "Theater am Besenbinderhof", ganz in der Nähe des Hauptbahnhofs.
Das Publikum setzte sich aus NDR-Mitarbeitern zusammen.

W. T.
Benutzeravatar
Werner Thal
 
Beiträge: 533
Registriert: 20. Februar 2013, 13:21


Zurück zu Allgemeine TV und Radio Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast