Einschaltquoten...

Sender, Sendungen, eben allgemeine TV und Radio Themen

Einschaltquoten...

Beitragvon pentium » 25. Februar 2015, 19:12

Dienstag, 24.02.2015

CSI: Vegas Folge 1411 20:14 2,33 Mio. 13,2 %
Gute Zeiten, Schlechte Zeiten Folge 5690 19:39 2,27 Mio. 14,8 %
In aller Freundschaft Folge 677 21:05 1,95 Mio. 11,0 %
Newtopia 18:59 1,94 Mio. 14,2 %
The Blacklist Folge 201 21:14 1,93 Mio. 11,2 %
Two and a Half Men 20:44 1,87 Mio. 10,4 %
Two and a Half Men 20:14 1,80 Mio. 10,5 %
RTL Aktuell 18:45 1,76 Mio. 15,1 %
Tagesschau 20:00 1,72 Mio. 10,8 %
The Flash 21:13 1,63 Mio. 9,5 %
The Blacklist Folge 202 22:15 1,60 Mio. 12,4 %
Um Himmels Willen Folge 177 20:15 1,59 Mio. 9,1 %
Alles was zählt Folge 2124 19:09 1,52 Mio. 11,2 %
Verliebt, verlobt, vertauscht 20:14 1,51 Mio. 8,7 %
Sat.1 Nachrichten 19:55 1,47 Mio. 9,4 %
Exclusiv - Das Star-Magazin 18:30 1,38 Mio. 13,6 %
heute-journal 21:45 1,31 Mio. 8,0 %
Die Rosenheim-Cops 19:26 1,30 Mio. 8,7 %
Gotham 22:15 1,25 Mio. 9,8 %
Zuhause im Glück Folge 153 20:14 1,25 Mio. 7,2 %

quelle: DWDL.de, AGF/GfK Fernsehforschung

mfg
pentium
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28800
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Einschaltquoten...

Beitragvon pentium » 16. Januar 2017, 20:30

Sonntag, 15.01.2017

Fast zehn Millionen: Der Kölner «Tatort» kann’s noch immer
http://www.quotenmeter.de/n/90600/fast- ... noch-immer

Ihr Fall „Wacht am Rhein“ generierte am Sonntagabend zur besten Ausstrahlungszeit im Schnitt 9,90 Millionen Fans ab drei Jahren, was starken 26,6 Prozent Marktanteil entsprach. Für Das Erste sprang im Sendezeitraum somit die deutliche Marktführung heraus. Auch bei den Jungen lag der Krimi klar vorne, 3,22 Millionen Zuschauer sorgten bei den 14- bis 49-Jährigen für starke 24,1 Prozent.

Platz eins in der Quotenhitliste ging bei den Jungen aber dennoch an das RTL-Dschungelcamp, das zu späterer Stunde sogar rund 3,6 Millionen Umworbene in seinen Bann zog. Damit aber wird der «Tatort» seinerseits leben können. Schwerer hatte es da schon «Anne Will»: Das Talkformat mit der gleichnamigen Moderatorin kehrte aus der Winterpause zurück und sah sich in Teilen gleich mit der RTL-Show mit dem Duo Zietlow/Hartwich konfrontiert.

3,85 Millionen Menschen entschieden sich dennoch für den politischen Talk, der somit ordentliche 12,7 Prozent Marktanteil insgesamt generierte. Auch bei den Jungen rutschte die 60 Minuten lange Sendung mit 6,2 Prozent nicht in den roten Bereich. Ab 22.45 Uhr kamen die «Tagesthemen» schließlich noch auf 2,54 Millionen Zuschauer und 10,4 Prozent Marktanteil. Angesichts der enormen Konkurrenz waren auch das gute Werte.


Dschungelcamp beschert «Spiegel TV» beste Werte seit zwei Jahren
http://www.quotenmeter.de/n/90597/dschu ... wei-jahren

Das war auch bei Staffel 11 im Jahr 2017 wieder der Fall. Allerdings holte die von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich moderierte Produktion ab 22.15 Uhr bessere Werte als in den beiden Vorjahren. 38,0 Prozent Marktanteil wurden im Schnitt ermittelt – was in etwa das dreifache des üblichen RTL-Senderschnitts ist. Gegenüber dem Samstag musste der Dschungel somit sechs Prozentpunkte bei den klassisch Umworbenen abgeben. Macht aber nix.

Insgesamt belief sich die Reichweite auf 6,29 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, fiel also erstmals in dieser Staffel unter die Marke von sieben Millionen. Dennoch erreichte die ITV Studios-Produktion somit mehr Zuschauer als am dritten Sendetag im Jahr 2015 und 2016. Und man half natürlich auch wieder dem nachfolgenden «Spiegel TV», das ab 23.40 Uhr unter anderem auch über die Kandidaten der Show berichtete.

So ergatterte das Format 29,9 Prozent Marktanteil – also mehr als doppelt so viel wie üblich. Zuletzt übrigens lief das Magazin im Januar 2015 stärker – natürlich auch nach «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!». Damals wurden in der ersten Dschungelwoche 31,4 Prozent, in der zweiten sogar 32,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen generiert.

Ordentlich das Leben schwer machte der Dschungel auch wieder dem Kommentator Frank Buschmann, der ab 22.30 Uhr in Sat.1 «ranNFL» präsentierte. Das Quotenmärchen der Sendung macht aber gerade Pause, schrieb der Sportjournalist am Sonntag auf Facebook. Und recht hat er: Gegen den Dschungel waren der Partie zwischen den Packers und den Cowboys 6,0 und 8,5 Prozent drin – die Reichweite lag bei unter 800.000. Das sind für Sat.1 keine herausragenden Werte, aber auch keine schlechten. Noch drei Wochen bis zum SuperBowl…


mfg
pentium
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28800
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Einschaltquoten...

Beitragvon pentium » 21. Januar 2017, 16:57

TV-Quoten: Trump weit hinter Obama
Obama tritt ab, Trump übernimmt - die deutschen Fernsehzuschauer haben daran jedoch längst nicht so großes Interesse wie vor acht Jahren, als Obama die US-Präsidentschaft antrat.

Die Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Donald Trump hat in Deutschland erheblich weniger Fernsehzuschauer interessiert als die Zeremonie für Vorgänger Barack Obama vor acht Jahren. Nach Angaben des Branchendienstes "Meedia" sahen am Freitag insgesamt rund 5,5 Millionen Zuschauer live zu, wie Trump den Amtseid ablegte. Dagegen hatte Obama im Januar 2009 rund zehn Millionen Menschen in Deutschland vor die Bildschirme gelockt.

Die Live-Übertragung in der ARD verfolgten am Freitag ab 17.15 Uhr 3,57 Millionen Zuschauer, das war ein Marktanteil von 16,7 Prozent. Hinzu kamen laut "Meedia" rund 650 000 Zuschauer bei n-tv, zwischen 420 000 und 520 000 bei N24 und zeitweise mehr als 700 000 bei Phoenix. Das ZDF-Spezial nach der "heute"-Sendung erreichte 4,15 Millionen Zuschauer (14,2 Prozent).


Im Abendprogramm ab 20.15 Uhr siegte dann "Der Staatsanwalt" über den Fußball: Das ZDF erzielte mit seiner Serie um den Staatsanwalt Bernd Reuther (Rainer Hunold) die höchste Einschaltquote. 5,94 Millionen Zuschauer schalteten die Folge "Rheingau blutrot" ein, das bedeutete einen Marktanteil von 18,1 Prozent. Die ARD musste sich mit der Live-Übertragung des Fußball-Bundesligaauftakts nach der Winterpause knapp geschlagen geben. 5,59 Millionen (17,2 Prozent) sahen den 2:1-Sieg von Bayern München beim SC Freiburg.


Auf den dritten Platz wurde Günther Jauch mit "Wer wird Millionär?" verwiesen - 5,33 Millionen (16,3 Prozent) verfolgten bei RTL sein "Zocker-Special". Hoch bleibt die Quote für das RTL-Dschungelcamp: 6,48 Millionen (26,9 Prozent) schalteten ab 22.15 Uhr "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" ein. Sarah Joelle Jahnel, frühere Teilnehmerin der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar", musste das Camp verlassen.

Die weiteren Sender waren weit abgeschlagen. ProSieben kam mit dem Thriller "Wo ist Hanna?" um 20.15 Uhr auf 1,73 Millionen (5,3 Prozent), Kabel eins mit "Forever" auf 1,05 Millionen (3,2 Prozent), RTL II mit "The Last Days On Mars" auf 0,96 Millionen (2,9 Prozent) und Sat.1 mit "Jack und Jill" auf 0,93 Millionen (2,9 Prozent).
Im Livestream der Handball-Weltmeisterschaft brachte der 28:21-Sieg der deutschen Mannschaft gegen Kroatien der Deutschen Kreditbank (DKB) die bisher höchste Quote. In der Spitze verfolgten am Freitagabend 748 000 Fans den Internetstream des DHB-Sponsors. Insgesamt habe es über zwei Millionen Klicks gegeben, teilte der Deutsche Handballbund mit.


http://www.digitalfernsehen.de/TV-Quote ... 889.0.html

...
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28800
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Einschaltquoten...

Beitragvon pentium » 26. Januar 2017, 16:22

Dienstag, 24.01.2017

Essensprüfung beflügelt «Ich bin ein Star»-Quoten
http://www.quotenmeter.de/n/90789/essen ... tar-quoten

Hanka und Marc Terenzi bekamen von RTL "feines" Essen. Wie gewohnt sahen mehr als sechs Millionen Menschen den Dschungelspaß. «Bones» profitierte im Vorfeld kaum bis gar nicht.

Da war sie wieder: Was (ungewöhnlicher Weise) der Dienstags-Folge der ersten «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!»-Woche fehlte, war in der zweiten Woche zurück an Ort und Stelle: Eine (Ekel)-Essensprüfung, die innerhalb der rund 115 Minuten langen Sendung aber kürzer ausfiel als in den Jahren zuvor. In der Spitze hatte RTL, nicht zuletzt weil es die Quoten so wollten, solche Essensprüfungen auf teils bis zu 40 Minuten ausgedehnt. Das Spektakel im Dschungel-Casino mit Hanka und Marc Terenzi nahm diesmal aber nur etwa die Hälfte dieser Zeit ein.

Die Show, in der Honey vom Publikum aus dem Camp gewählt wurde und zudem auch noch persönliche Botschaften „von Zuhause“ vorgelesen wurden, bescherte RTL diesmal 43,0 Prozent Marktanteil – nur zwei Sendungen dieser Staffel liefen in der Gruppe der 14- bis 49-Jährigen noch stärker. Insgesamt kam der Dschungel auf 6,12 Millionen Zuseher, was nicht zuletzt daran liegt, dass die Sendung erst zu nachtschlafender Zeit um 0.10 Uhr beendet war.

Anders als an anderen Tagen profitiert das Lead-In übrigens nicht vom Dschungel-Boom: Die 21.15 Uhr-Episode von «Bones» ► landete bei recht bescheidenden 12,7 Prozent Marktanteil und somit allenfalls auf Höhe des Senderschnitts. 2,95 Millionen Menschen ab drei Jahren schalteten die US-Produktion des Senders FOX ein. In der 20.15-Uhr-Stunde kam eine erste Episode des Krimiformats noch auf bessere 3,11 Millionen beim Publikum ab drei Jahren und 14,6 Prozent.

...
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28800
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Einschaltquoten...

Beitragvon pentium » 23. Februar 2017, 17:04

Erfolg für "Katharina Luther"
7,28 Millionen Zuschauer sahen gestern "Katharina Luther" im Ersten (MA 22,5 Prozent). Wer den Film und die Dokumention "Luther und die Frauen" verpasst hat, kann beide Produktionen in der ARD-Mediathek sehen.
http://www.presseportal.de/pm/7880/3568774

pentium
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28800
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Einschaltquoten...

Beitragvon pentium » 21. Mai 2017, 19:24

TV-Quoten: Knappe Rettung des HSV war Publikumsmagnet

5,25 Millionen Fußballfans haben am Samstag ab 18 Uhr im Fernsehen die knappe Rettung des Hamburger SV vor dem Abstieg verfolgt.
Der Marktanteil der zweistündigen "Sportschau" im Ersten über den letzten Spieltag der Ersten Bundesliga lag bei 28,7 Prozent. Ein Highlight war der späte 2:1-Sieg des HSV über den VfL Wolfsburg.

http://www.digitalfernsehen.de/TV-Quote ... 301.0.html

pentium
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28800
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Einschaltquoten...

Beitragvon pentium » 20. Juni 2017, 20:53

Sechs Millionen beim Confed Cup - Neuer "MacGyver" ordentlich

Gar nicht so übel: Trotz ungünstiger Uhrzeit und hoher Temperaturen wollten sechs Millionen Fans die Nationalmannschaft sehen.
http://www.digitalfernsehen.de/Sechs-Mi ... 289.0.html

...
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28800
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Einschaltquoten...

Beitragvon pentium » 19. Februar 2019, 18:25

Statt großem Jubel sorgte der Auftakt der Karneval-Saison am Montagabend für Ernüchterung im Ersten. In die Schranken gewiesen wurden die Jecken vor allem von einem DDR-Krimi und Günther Jauch.
http://www.digitalfernsehen.de/TV-Quote ... 311.0.html

....
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28800
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge


Zurück zu Allgemeine TV und Radio Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast