Der tägliche TV-Wahnsinn

Sender, Sendungen, eben allgemeine TV und Radio Themen

Re: Der tägliche TV-Wahnsinn

Beitragvon pentium » 21. Juni 2014, 12:12

ARD und ZDF: Sollten die Zuschauer das Programm mitbestimmen?

Zitat:
Die Zuschauer sind in Deutschland die Hauptfinanziers von ARD und ZDF und sollten deshalb ein Mitspracherecht unter anderem bei der Programmgestaltung haben. Dies fordert zumindest die "Initiative für einen Publikumsrat", die nun mehrere Thesen für eine Reform der Rundfunkanstalten vorgestellt hat...]

http://www.digitalfernsehen.de/ARD-und- ... k_newsfeed

JA!

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24032
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Der tägliche TV-Wahnsinn

Beitragvon pentium » 22. Juli 2014, 17:31



Kalkofes Mattscheibe Rekalked | Prost, Brigitte!



Kalkofes Mattscheibe Rekalked | Der magische Zauberschal

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24032
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Der tägliche TV-Wahnsinn

Beitragvon pentium » 28. August 2014, 20:52

Ein ZDF-Film kostet zwischen 100 000 Euro und 2,6 Millionen Euro

Zitat:
Ein Film des ZDF kostet im Durchschnitt rund 1,4 Millionen Euro, um die 100 werden im Jahr zum ersten Mal ausgestrahlt. Eine Übersicht über Kosten und Profile der laufenden Programme hat der Sender nun auf seiner Internetseite veröffentlicht.

http://www.digitalfernsehen.de/Ein-ZDF- ... 864.0.html

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24032
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Der tägliche TV-Wahnsinn

Beitragvon vs1400 » 27. September 2014, 09:48

na dann mal was zum thema ...







... .

gruß vs [hallo]
vs1400
 

Re: Der tägliche TV-Wahnsinn

Beitragvon vs1400 » 28. September 2014, 11:33

im tv wird es einfach immer langweiliger.
daher bin ich mittlerweile auf yout... umgestiegen, ist halt interessanter.



gruß vs [hallo]
vs1400
 

Re: Der tägliche TV-Wahnsinn

Beitragvon pentium » 20. Oktober 2014, 19:34

Keine neuen Ideen? ARD reanimiert nächste TV-Show

Die ARD bastelt an einer neuen Show für den Samstagabend und holt dabei einmal mehr eine Idee aus dem Archiv: In "Kampf der Nationen" will der Sender das Konzept von "Spiel ohne Grenzen" wiederbeleben. Mit dabei: eine App für die Zuschauer und offenbar auch Jörg Pilawa...

http://www.digitalfernsehen.de/Keine-ne ... k_newsfeed

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24032
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Der tägliche TV-Wahnsinn

Beitragvon pentium » 21. Oktober 2014, 19:02

Drehverbot für die "heute-show"

Am Ende der vergangenen "heute-Show"-Ausgabe verlas Moderator Oliver Welke eine Mitteilung des Pressesprecher des Bundestages, in der der "heute-show" das Drehen im Bundestag untersagt wurde. Nun reagierte man in der für das Format typischer, bissiger Weise.

Zitat:
Die "heute-show" betreibe "keine politisch-parlamentarische Berichterstattung", darum wurde der Sendung die Dreherlaubnis im Bundestag verweigert. Als Moderator Oliver Welke die Mitteilung des Pressesprechers des Bundestages, Ernst Hebeker, vorlas, wirkte er selbst noch immer überrascht, auch wenn er die Nachricht längst kannte. Ein passender Beitrag war längst vorbereitet.

http://www.digitalfernsehen.de/Drehverb ... k_newsfeed

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24032
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Der tägliche TV-Wahnsinn

Beitragvon pentium » 6. November 2014, 21:43

Sieg fürs ZDF: Nach knapp dreiwöchiger Diskussion wurde das Drehverbot für die "heute-show" im Bundestag aufgehoben. Damit darf die Satire-Sendung nun wieder im Parlament drehen.

http://www.digitalfernsehen.de/heute-sh ... k_newsfeed

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24032
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Der tägliche TV-Wahnsinn

Beitragvon pentium » 16. November 2014, 18:00

Ja ich gebe es zu, ich habe bis 02:00 Uhr bei dem Wahnsinn zugeschaut. Und hoffentlich sehe ich Ringing the bull nie, nie, NIE!!! wieder bei Schlag den Raab.

Alles andere hier:
"Schlag den Raab" oder sechs Stunden bis zur Hölle

Zitat:
Peter, 34, hat bei "Schlag den Raab" 2,5 Millionen Euro gewonnen. In sechs Stunden, die allen Beteiligten viel abverlangten. Da helfen den TV-Zuschauern auch keine fünf Peugeots als Hauptpreis.
...
Das Beste gleich zum Anfang: Steven Gätjen sieht jetzt aus wie Nicolas Cage, und für einen Gewinner gibt es fünf Peugeot 208 mit einem sparsamen Benzinmotor sowie einem Touchscreen und Felgen in der Sonderedition "Carla Bruni". Und während man weiß, dass es immer noch eine brillante Show-Idee ist, den durchschnittlichen Deutschen gegen einen der überdurchschnittlichsten Menschen dieses Landes antreten zu lassen, fragt man sich trotzdem, wie lange es noch gut gehen kann.
...
"Ringing The Bull" heißt das entscheidende Spiel. Das Spiel, das entscheidet, ob Peter aus seinem Leben in der deutschen Mittelschicht aussteigen kann.
Das Spiel, das festlegt, ob Peter zum ersten Mal mit der fast denkbar größten Freiheit leben kann, denn Geld in einer kapitalistischen Welt bedeutet nun mal Entscheidungsfreiheit. Dieses Spiel besteht darin, einen Ring, der an einer Schnur befestigt ist, so zu schwingen, dass der Ring auf einem Haken hängen bleibt.

Dreißig Minuten versuchen zwei erwachsene Männer jetzt schon, einen Ring über einen Haken zu werfen. Vierzig Minuten. Elton kommt noch mal wieder. Stefan und Peter gehen aufs Klo. Eine Stunde. Ein Ring. Ein Haken. Eine Stunde! Sechs Stunden geht diese Sendung jetzt. Sechs Stunden. Ein Sechstel davon haben haben Raab und der Kandidat den Ring geschwungen. Das Spiel wird abgebrochen. Ein Flummi muss nun in eine Plexiglastonne geworfen werden. Peter gewinnt die 2,5 Millionen Euro. Waltraud S. aus Hellental die fünf Peugeots. Alle anderen haben sechs Stunden ihres Lebens verloren...

http://www.welt.de/vermischtes/article1 ... oelle.html

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24032
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Der tägliche TV-Wahnsinn

Beitragvon pentium » 2. Dezember 2014, 20:56

„Deutschland-Saga“ im ZDF Mit Christopher Clark am Klischee entlang

Professor Clark spricht sehr gut Deutsch. Zudem hat er einen Bestseller über den Ersten Weltkrieg geschrieben und ist in allerlei Talkshows aufgetreten. Fürs ZDF fährt er nun im roten Käfer-Cabrio durch Deutschland. Was dabei wohl rauskommt?

Zitat:
Für die ZDF-Geschichtsredakteure war das offenbar Qualifikation genug, ihn als Anchorman vor ihre Kamera zu holen. Tatsächlich ist Clark, der zum hellbraunen Anzug eine rote Fliege und eine rötlich getönte Sonnenbrille trägt, eine sympathische Erscheinung. Nur wirkt er dennoch wie ein Schwiegersohn-Darsteller aus einer alten Heinz-Erhardt-Klamotte, der auf dem Weg zum Filmstudio die falsche Ausfahrt genommen hat. Man würde Christopher Clark jederzeit sein historisches VW-Cabrio abkaufen, aber die Weisheiten zur deutschen Geschichte, die er in der „Deutschland-Saga“ aufsagen muss, klingen aus seinem Mund wie Sonderangebote.

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/m ... 92155.html

Wer den ersten Teil nicht gesehen hat, ich habe mir mehr versprochen...

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24032
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Der tägliche TV-Wahnsinn

Beitragvon pentium » 4. Januar 2015, 21:29

Nach Insolvenz: ZDF sucht neues "Traumschiff"

Millionen Fernsehzuschauer kennen die MS "Deutschland" als das ZDF-"Traumschiff". Vermutlich müssen sie sich an ein neues Schiff gewöhnen. Grund ist die Insolvenz der Betreiber des Kreuzfahrers. Für den ist aber ein möglicher Investor in Sicht.

Zitat:
Das ZDF führt Gespräche über ein neues "Traumschiff". Das sagte ein Sprecher des Senders am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. "Es gibt aber derzeit noch keine konkreten Ergebnisse, die wir bestätigen könnten." Die "Bild am Sonntag" hatte jüngst berichtet, das ZDF plane seine Heile-Welt-Reihe künftig nicht mehr auf der MS "Deutschland", sondern auf der "Amadea" zu drehen.

http://www.digitalfernsehen.de/Nach-Ins ... k_newsfeed

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24032
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Der tägliche TV-Wahnsinn

Beitragvon pentium » 7. Januar 2015, 22:37

Was in den Medien bereits vor einigen Tagen die Runde machte, wurde nun offiziell bestätigt: Die ARD steigt 2015 wieder in die Live-Berichterstattung von der Tour de France ein.

http://www.digitalfernsehen.de/Bestaeti ... k_newsfeed

Ich schaue die Tour sowieso bei Eurosport

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24032
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Der tägliche TV-Wahnsinn

Beitragvon pentium » 13. Januar 2015, 18:36

Neue Synchronisation für "Tannbach" gefordert

Zitat:
Mit dem Dreiteiler "Tannbach" hat das ZDF zum Start ins neue Jahr einen Volltreffer gelandet, Millionen schalteten ein. Doch der oberbayerische Dialekt in der Saga sorgt für Unmut. Nun wurde sogar eine Neusynchronisation von "Tannbach" gefordert.

http://www.digitalfernsehen.de/Neue-Syn ... k_newsfeed

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24032
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Der tägliche TV-Wahnsinn

Beitragvon pentium » 5. Februar 2015, 18:42

Kaspersky warnt vor Hackerangriffen auf Smart TVs

Der IT-Sicherheitsexperte Jewgeni Kaspersky warnt vor großangelegten Hackerangriffen auf Smart TVs. Derzeit würden Angreifer internetfähige Fernseher verstärkt ins Visier nehmen.

http://www.digitalfernsehen.de/Kaspersk ... 419.0.html

War doch nur eine Frage der Zeit...

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24032
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Der tägliche TV-Wahnsinn

Beitragvon pentium » 6. Februar 2015, 22:43

DRF1: Neuer Free-TV-Sender für Deutschland

Mit DRF1 geht ein völlig neuer TV-Sender in Deutschland an den Start. Dieser möchte sich als erster "bundesweiter Regionalsender" positionieren und den Zuschauern ein 24-Stunden-Programm aus Nachrichten und Unterhaltungsformaten liefern.

http://www.digitalfernsehen.de/DRF1-Neu ... k_newsfeed

Verbreitet werden soll der Kanal zunächst Bundesweit über Internetstream und im digitalen Kabelnetz von Kabel Deutschland, über welches der Kanal nach eigenen Angeben bis zu 8,8 Millionen Haushalte in 13 Bundesländern erreicht...

Wer braucht diesen Sender? Im Kabel (kein Kabel Deutschland) dummeln sich bei mir schon Sachsen Fernsehen, Leipzig Fernsehen und Dresden Fernsehen, dazu Regionalnachrichten (Sachsenspiegel MDR)

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24032
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Der tägliche TV-Wahnsinn

Beitragvon pentium » 8. Februar 2015, 21:29

Das Karnevals-Phänomen geht auch 2015 weiter: Während die meisten der Shows Jahr für Jahr Zuschauer verlieren, legt die "Fastnacht in Franken" im Bayerischen Fernsehen erneut zu: 3,90 Mio. sahen zu - unfassbare 13,0% und Platz 5 der Tages-Charts. Nur das ZDF und RTL hatten am Freitagabend mehr Zuschauer als der BR.

http://meedia.de/2015/02/07/fastnacht-i ... alk-jauch/

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24032
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Der tägliche TV-Wahnsinn

Beitragvon augenzeuge » 8. Februar 2015, 22:24

pentium hat geschrieben:Kaspersky warnt vor Hackerangriffen auf Smart TVs


Elektronikhersteller Samsung bietet aktuell Smart-TV-Modelle mit Sprachsteuerung an. In der Nutzungsvereinbarung der Geräte wird nun der Kunde auf ein pikantes Detail aufmerksam gemacht.

Zur Auswertung und Verarbeitung der Sprachbefehle kommen offenbar Dienstleistungen und Techniken von Drittanbietern zum Einsatz. Ein jedes vom Fernseher aufgezeichnete Wort wird an die entsprechenden Internetserver weitergeleitet, sofern die Sprachsteuerung aktiviert ist.

Es ist somit empfehlenswert, keine Gespräche mit persönlichem oder privatem Inhalt in Gegenwart des Fernsehers zu führen.
[shocked]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 42386
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der tägliche TV-Wahnsinn

Beitragvon pentium » 8. Februar 2015, 22:33

augenzeuge hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:Kaspersky warnt vor Hackerangriffen auf Smart TVs


Elektronikhersteller Samsung bietet aktuell Smart-TV-Modelle mit Sprachsteuerung an. In der Nutzungsvereinbarung der Geräte wird nun der Kunde auf ein pikantes Detail aufmerksam gemacht.

Zur Auswertung und Verarbeitung der Sprachbefehle kommen offenbar Dienstleistungen und Techniken von Drittanbietern zum Einsatz. Ein jedes vom Fernseher aufgezeichnete Wort wird an die entsprechenden Internetserver weitergeleitet, sofern die Sprachsteuerung aktiviert ist.

Es ist somit empfehlenswert, keine Gespräche mit persönlichem oder privatem Inhalt in Gegenwart des Fernsehers zu führen.
[shocked]

AZ


In Gegenwart des Fernsehers ist mein persönlicher Hitt!

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24032
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Der tägliche TV-Wahnsinn

Beitragvon pentium » 9. Februar 2015, 18:46

Nach Panne bei "heute-show": Oliver Welke entschuldigt sich

Peinlicher Fehler für Oliver Welke: In der Satire-Sendung "heute-show" ist der Redaktion am Freitag ein grober Schnitzer unterlaufen, mit dem das Team und der Moderator den Ärger einer jungen Frau auf sich zogen. In einem Beitrag wurde ein kurzer Ausschnitt aus einem Interview des ARD-"Nachtmagazin" gezeigt, in dem die Linken-Akivistin Marlena Schiewer sich zur politischen Stimmungslage im sächsischen Dürrhennersorf äußert. Das Interview wurde jedoch für den Beitrag so geschnitten, dass die junge Frau, die sich seit Jahren gegen Rechtsextremismus engagiert, plötzlich wie eine AfD-Wählerin dastand.

http://www.digitalfernsehen.de/Nach-Pan ... k_newsfeed

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24032
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Der tägliche TV-Wahnsinn

Beitragvon pentium » 21. Februar 2015, 15:13

Die "Tagesschau" stößt an ihre eigenen Grenzen

Bei der "Tagesschau" soll in Zukunft mehr Platz für Einordnung sein - auf Kosten anderer Themen. Das ist schade, zeigt jedoch das eigentliche Dilemma der Sendung: Sie stößt mit ihren 15 Minuten Sendezeit immer häufiger an ihre Grenzen.

http://www.dwdl.de/meinungen/49650/die_ ... n_grenzen/

Mit ihrem starren 15-Minuten-Konzept stößt die Sendung inzwischen nämlich an ihre Grenzen. Genauer gesagt an jene Grenze, die sie fast dem gesamten deutschen Fernsehen mit ihrem Start vor mehr als 60 Jahren setzte. Die "Tagesschau" ist nämlich nichts weniger als der Taktgeber, nach dem sich zahlreiche Sender richten. Dass die Primetime allerorten um 20:15 Uhr beginnt, liegt einzig und alleine an der "Tagesschau". Bloß: In mehr als sechs Jahrzehnten haben sich das Nachrichtengeschäft, aber auch die Erwartungen der Zuschauer derart massiv verändert, dass die Sendung, würde man sie heute starten, vermutlich mehr Sendezeit zugesprochen bekäme, um dem Wunsch nach Einordnung ebenso gerecht werden zu können wie dem Versprechen, den Tag möglichst vollständig abzubilden...

Der Primetime-Beginn ist gesetzt. Und das Wetter um 20:13 Uhr sowieso.

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24032
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Der tägliche TV-Wahnsinn

Beitragvon Rüganer » 21. Februar 2015, 18:39

vs1400 hat geschrieben:im tv wird es einfach immer langweiliger.
daher bin ich mittlerweile auf yout... umgestiegen, ist halt interessanter.



gruß vs [hallo]



Auch, wenn es einmal ein nicht mehr anwesender User gepostet hat, er hat nicht Unrecht. Mittlerweile finde ich yout...auch interessant, habe mir einfach mal Frachtschiffsreisen als Suchwort genommen und schaue seitdem interessante Reportagen an, die zwar von Amateuren erstellt wurden, aber dieses seichte Gefasel der Plaumes, das H4 TV, die Spielshows und die 100dertste Wiederholung des Tatortes aus Münster bei Weitem übertreffen.
Ich persönlioch schaue eigentlich nur noch das Regionalmagazin und dann Phönix oder dieses ZDF neo, ansonsten gibt es auf Yout... viel interessanteres zu sehen.
Benutzeravatar
Rüganer
 
Beiträge: 245
Registriert: 4. Juli 2012, 08:41
Wohnort: Insel Rügen

Re: Der tägliche TV-Wahnsinn

Beitragvon Huf » 21. Februar 2015, 21:41

Hallo @Rüganer,

wir könnten uns wohl die Hand reichen bezüglich Deines vorigen Beitrages?
Mein Fernsehkonsum ist auch sehr beschränkt, nämlich bei Reportagen der Dritten, zuweilen zdfneo oder so...
Was mir allerdings wesentlich mehr gefällt sind youTube-Beiträge, z.B. über die Jagd, ein sehr kontroverses Thema, oder das Reisen im Wohnmobil, worauf ich eigentlich sehr scharf wäre, oder Naturfilme, oder irgend ein Thema , was mir einfällt...

Den Einfalls-Terror in das Wohnzimmer seitens der Sender lehne ich sowieso ab, interessante Sendungen schaue ich mir zeitversetzt in der Mediathek an...

VG Huf [hallo]
Huf
 

Re: Der tägliche TV-Wahnsinn

Beitragvon Rüganer » 21. Februar 2015, 22:15

Huf,

es ist ja nicht nur das Fernsehen, welches diesen Terror an uns auslassen will.
Ich angle bisschen.... Sehe ich mir eine der Angelzeitungen bei meinem Hausarzt an, (ich selber habe keine abboniert) dann sehe ich alles nur die Meterhechte, die Wahnsinnswelse, die Riesenzander und kleine Fische, so wie sie der Angler im Normalfall fängt - sie kommen niemals in diesen Zeitungen vor. Immer dann, wenn ich frustriert eine solche Zeitung beiseite gelegt habe, gehe ich auf den Dachboden und sehe mir alte Exemplare des Deutschen Angelsportes an, da waren die Fische noch kleiner und die Berichte normaler, dafür kämpften dort alle Angler um hohe erfolge in der gesellschaftlichen Mitarbeit oder im Kampf um irgend einen Titel. So richtig normal war es scheinbar zu keiner Zeit...
Benutzeravatar
Rüganer
 
Beiträge: 245
Registriert: 4. Juli 2012, 08:41
Wohnort: Insel Rügen

Re: Der tägliche TV-Wahnsinn

Beitragvon pentium » 24. Februar 2015, 17:38

Show-Verjüngung: Borg muss den "Stadl" verlassen

Andy Borg soll sich im Zuge dessen am 27. Juni bei der Open-Air-Sendung aus Pula verabschieden. "Ich hab mir so sehr gewünscht und dafür gekämpft, dass der 'Stadl' weitergeht", sagt der Moderator und zeigt sich zugleich betrübt: "Dass ich bei der Verlängerung nun nicht mehr mit dabei sein werde, schmerzt natürlich."

http://www.dwdl.de/nachrichten/49847/sh ... verlassen/

Den Stadl? Habe ich noch nie gesehen. Aber jemanden absägen, weil er zu alt ist? Das ist eigentlich eine Frechheit!

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24032
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Der tägliche TV-Wahnsinn

Beitragvon Rüganer » 24. Februar 2015, 17:49

Pentium,

dies hat doch Tradition und keinen erregt dies noch. Max Schauzer, der irgend eine solche Sendung hatte, versuchte in Talkshows gegen seine Absetzung zu diskutieren, zwecklos.
Andererseits kann ich mir Jupi Hesters auch nicht mehr als flotten Moderator einer Sendung vorstellen, Gott habe ihn selig. Man muss wissen, wann es vorbei ist und nun stell dir die Generation Facebook, Twitter und Skype vor, dazu im Hintergund Andy Borg und den Stadl... für mich ist eine solche Sendung ein Brechmittel, aber wem es gefällt bitte schön...jedem Tierchen sein Pläsierchen...
Benutzeravatar
Rüganer
 
Beiträge: 245
Registriert: 4. Juli 2012, 08:41
Wohnort: Insel Rügen

Re: Der tägliche TV-Wahnsinn

Beitragvon pentium » 24. Februar 2015, 17:56

Rüganer hat geschrieben:Pentium,

dies hat doch Tradition und keinen erregt dies noch. Max Schauzer, der irgend eine solche Sendung hatte, versuchte in Talkshows gegen seine Absetzung zu diskutieren, zwecklos.
Andererseits kann ich mir Jupi Hesters auch nicht mehr als flotten Moderator einer Sendung vorstellen, Gott habe ihn selig. Man muss wissen, wann es vorbei ist und nun stell dir die Generation Facebook, Twitter und Skype vor, dazu im Hintergund Andy Borg und den Stadl... für mich ist eine solche Sendung ein Brechmittel, aber wem es gefällt bitte schön...jedem Tierchen sein Pläsierchen...


Mag sein und da hast du ja auch recht. Nur die Jugend als Zuschauer für den Stadl? Wer denkt sich denn solchen Unfug aus?
Will man DSDS Konkurrenz machen?

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24032
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Der tägliche TV-Wahnsinn

Beitragvon Vogtländer » 24. Februar 2015, 18:00

S Stadl ist doch viel cooler als DSDS!Ok,Ausnahme ist Stefanies Ex-Falschbläser! [crazy]
Gehasst?
Verdammt?
Vergöttert?
Sicher doch!!
Weil nur Engel einsam sterben und das laut,frech und sexy!
LIEBER STEHEND STERBEN ALS KNIEND LEBEN !
GEBOREN UM ZU LEBEN - zu sterben in FREIHEIT
Vogtländer
 
Beiträge: 99
Registriert: 18. Februar 2015, 10:48
Wohnort: im Gebiet des zänkichen Bergvolkes

Re: Der tägliche TV-Wahnsinn

Beitragvon pentium » 24. Februar 2015, 18:07

Vogtländer hat geschrieben:S Stadl ist doch viel cooler als DSDS!Ok,Ausnahme ist Stefanies Ex-Falschbläser! [crazy]


DSDS ist auch nicht gerade mein Fall! Aber nichts für Ungut, Vogtländer. Du schaust Stadl? Oder liegt dass an der mir sehr bekannten vogtländischen Landschaft?

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24032
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Der tägliche TV-Wahnsinn

Beitragvon Interessierter » 8. März 2015, 08:57

Das ZDF macht Werbung für die Rundfunkgebühr

Am 5. März 2015 trug das ZDF heute-journal die letzten Reste journalistischen Anstands zu Grabe. Um verstehen zu können, was an dem Tag im ZDF verstarb, muss man ins letzte Jahrtausend reisen. Am 22. August 1996 wurde die Sendung Schreinemakers Live von den Verantwortlichen des Senders Sat.1 live abgesetzt.

Schreinemakers Live war eine von Margarethe Schreinemakers moderierte Infotainment-Sendung des Senders Sat.1 und wurde zwischen 1992 und 1996 wöchentlich ausgestrahlt. Am 22. August 1996 blendete Sat.1 die Live-Sendung aus, weil Schreinemakers einen Bericht über eine sie betreffende Steueraffäre sendete. Der Bericht lief nur wenige Sekunden, dann wurde der Bildschirm schwarz. Die Verantwortlichen von Sat.1 erklärten die Absetzung der Sendung damit, dass es journalistisch fragwürdig sei, wenn eine Journalistin ihre eigene Sendung als Sprachrohr nutzt, um auf Kritik an die eigene Person zu reagieren.

Weiter hier:
http://tapferimnirgendwo.com/2015/03/07 ... enmagazin/
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 16737
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Der tägliche TV-Wahnsinn

Beitragvon Interessierter » 22. März 2015, 18:34

1949 - 1969 - Wir waren Straßenfeger

Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 16737
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine TV und Radio Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast