Sommerloch im TV

Sender, Sendungen, eben allgemeine TV und Radio Themen

Re: Sommerloch im TV

Beitragvon pentium » 5. August 2013, 20:43

Im Kabel, in Holland? Mara. Oder wohnst du kurz hinter der Grenze?

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23464
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Sommerloch im TV

Beitragvon SkinnyTrucky » 5. August 2013, 21:07

pentium hat geschrieben:Im Kabel, in Holland? Mara. Oder wohnst du kurz hinter der Grenze?


Jipp Pentium, ich wohn zwar dicht an der Grenze aber das gibt's in ganz Holland auf dem Kabel....

....ARD, ZDF, WDR, NDR, SAT1, RTL und Arte....zumindestens beim Standardpaket....und dann noch ein paar Hundert anderer Sender aus aller Welt....mit dem selben Kabel gibt es Internet und Telefonie....mein Telefonkabel hab ich abklemmen lassen....

groetjes

Mara
Wenn es heute noch Menschen gibt, die die DDR verklären wollen, kann das nur damit zusammenhängen, dass träumen schöner ist als denken.... (Burkhart Veigel) Bild
Benutzeravatar
SkinnyTrucky
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 9017
Bilder: 73
Registriert: 25. April 2010, 20:07
Wohnort: at the dutch mountains

Re: Sommerloch im TV

Beitragvon pentium » 5. August 2013, 21:13

Telefon und Internet habe ich auch im Kabel. Habe mich inzwischen selber mal schlau gemacht. Also in den gesamten Niederlanden ist die Einspeisung von ARD,ZDF und WDR oder NDR ins Kabelnetz Standard. Warum tut man sich da in Deutschland so schwer, meinen Verwandten in Südbayern hat man den ORF aus dem Kabel gestrichen, aus rechtlichen Gründen. Oder umgedreht, wo kann man das Niederländische TV im deutschen Kabel empfangen? Die Welt ist ungerecht, Mara.

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23464
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Sommerloch im TV

Beitragvon SkinnyTrucky » 5. August 2013, 21:22

pentium hat geschrieben:Oder umgedreht, wo kann man das Niederländische TV im deutschen Kabel empfangen?


Hmmm, keine Ahnung....aber sicher berechtigte Frage....

....übrigens, ich bezahl ungefähr 50,- Euro monatlich für's Kabel....das reicht vollkommen, nich auszudenken, wenn da noch extra Gebühren von den öffendlichen Anstalten erhoben würden....

Bei uns wurde in 2000 *de Omroepbijdrage* abgeschafft und zur Kompensation die Einkommenssteuer leicht erhöht....also, bezahlen tu ich doch irgendwie.... [mad]

groetjes

Mara
Wenn es heute noch Menschen gibt, die die DDR verklären wollen, kann das nur damit zusammenhängen, dass träumen schöner ist als denken.... (Burkhart Veigel) Bild
Benutzeravatar
SkinnyTrucky
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 9017
Bilder: 73
Registriert: 25. April 2010, 20:07
Wohnort: at the dutch mountains

Re: Sommerloch im TV

Beitragvon augenzeuge » 5. August 2013, 21:31

pentium hat geschrieben: wo kann man das Niederländische TV im deutschen Kabel empfangen?

mfg
pentium


Bei UnityMedia (NRW, grenzt auch an Holland) gibt es leider keinen einzigen niederländischen Sender im Kabel.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40696
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Sommerloch im TV

Beitragvon pentium » 6. August 2013, 14:25

Ich habe mich mal im Netz schlau gemacht.

Man sollte bei dieser Problematik aber auch nicht vergessen, dass die deutschen Kabelnetzbetreiber nicht die freie Auswahl haben, was sie in welchem Umfang einspeisen können.
Neben Sendern, die Sendelizenzen für Deutschland besitzen, was fast ausschließlich auf deutsche Sender zutrifft (und die internationalen Versionen diverser Auslandssender), können sie an sich nur Sender einspeisen, die hierzulande offiziell FTA per Sat abgreifbar sind. FTA steht für Free To Air, auf Deutsch so viel wie unverschlüsselter Sender.
Einzige Ausnahme stellen die so genannten "ortstypischen Sender" dar, die per Terrestrik über die Grenze hinweg empfangbar sind.
In Bayern wäre dies z.B. der ORF, in Baden Württemberg der SF und in NRW NED.
Streng genommen gilt diese Regelung allerdings nur für jene Regionen, wo das terrestrische Signal auch tatsächlich noch empfangbar ist und nicht für das ganze Bundesland, so daß diese ausländischen Sender in den meisten großen Kabelnetzen aufgrund eines einheitlichen Angebots und rechtlicher Schwierigkeiten (Klagen deutscher Privatsender) komplett rausgeflogen sind.
Und um nochmal auf das Fettgedruckte zurück zu kommen...
Den einzigen wirklichen Vorwurf, den ich den deutschen Kabelnetzbetreibern machen würde ist, daß sie ihr kostenlos per Sat abgegriffenes Angebot an ausländischen Sendern nur gegen Extrakosten anbieten.
Für das kärgliche Angebot selber können sie hingegen nicht sehr viel, da es aufgrund der lizenrechtlichen Problematik einfach nicht möglich ist ein wirklich attraktives Angebot ausländischer Sender einzuspeisen.

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23464
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Sommerloch im TV

Beitragvon andr.k » 12. August 2013, 20:33

Sky HD Fan Zone - Neuer HD-Sender für Bundesliga


Am Dienstag hat Sky erstmals den neuen HD-Sender Sky HD Fan Zone angekündigt. Das Programm soll mehrere Fußball-Spiele parallel zeigen und ab dem 10. August pünktlich zur ersten Konferenz der 51. Bundesliga-Saison zur Verfügung stehen.

Weiter geht’s hier ---> http://www.digitalfernsehen.de/Sky-HD-F ... 465.0.html

AK
Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

Veritati obligatus
andr.k
 
Beiträge: 3127
Bilder: 0
Registriert: 31. Oktober 2011, 21:56

Re: Sommerloch im TV

Beitragvon pentium » 12. August 2013, 21:08

Nur für Vollpreiszahler. Und nicht für Kabelkunden.
Wer braucht so was?

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23464
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Sommerloch im TV

Beitragvon andr.k » 12. August 2013, 21:54

@pentium, quisque ad libitum suum.

AK [wink]
Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

Veritati obligatus
andr.k
 
Beiträge: 3127
Bilder: 0
Registriert: 31. Oktober 2011, 21:56

Re: Sommerloch im TV

Beitragvon pentium » 13. August 2013, 09:56

Mein Latein ist etwas eingerostet. „Jeder wie er will?“
So sieht sie aus, die Sky HD Fan Zone.

Tvfoto.jpg


Das Bildschirmfoto habe ich von einem Fußballverrückten.

mfg
pentium
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23464
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Sommerloch im TV

Beitragvon pentium » 16. August 2013, 17:10

"Auf der Flucht" - wie das Niveau bei ARD und ZDF abstürzt

Zitat:
In ihrem Bemühen, den Massengeschmack zu treffen, verlieren die Sender ihren Bildungsauftrag aus den Augen. Jüngstes Beispiel: ein gedankenloses Flüchtlings-Format, das sich in der Ausführung auf dem Niveau von RTL II bewegt. Eine Polemik.

Der Weg führt nicht ins Dschungelcamp. Dabei spricht alles dafür. „Sechs Kandidaten und eine Erfahrung, die ihr Leben verändern wird“, dröhnt es im Fernsehgerät zur Krimimusik, als Handys und Pässe eingesammelt werden. Sie sollen auf die Route von Flüchtlingen geschickt werden, damit man mal nachfühlen kann, wie dreckig es den armen Menschen auf wackeligen Booten und in Lagern auf Lampedusa geht. Es wird geflennt und dummes Zeug erzählt, sobald die Kamera läuft, und die wirklich Leidenden sind kaum mehr als Statisten bei diesem zynischen Erkenntnistrip.
Das muss RTL sein, nein eher der noch krawalligere Ableger RTL 2; so abgeschmackt sind nur die Privatsender, denkt man unweigerlich. „Auf der Flucht – das Experiment“ ist aber ein neues Format für das ZDF, das seinen Probelauf am Donnerstagabend bei „zdf neo“ erlebte.

quelle:
http://www.derwesten.de/politik/auf-der ... 96691.html

Wer hats gesehen?

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23464
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Sommerloch im TV

Beitragvon vs1400 » 29. August 2013, 22:56

gestern hab ich mir mal http://mediathek.daserste.de/sendungen_a-z/311210_menschen-bei-maischberger/16798980_wut-auf-asylbewerber-sind-wir-auslaenderfeinde- angetan. [mad]
geht gar nicht und schade das ich dafür zahlen muss. [mad]
khadra sufibesetzt die rolle eines asylanten und zieht mal sachte 500 bis 2500 lappen ein.

gruß vs ... mir fehlt der k.....de smiley ... sorry [hallo]
vs1400
 

Re: Sommerloch im TV

Beitragvon Hausfreund » 31. August 2013, 06:44

pentium hat geschrieben:Gefällt dir meine Senderauswahl nicht @ VS?

Hallo pentium: Warum überhaupt Fernsehen gucken?

Ich selber früher wenig, heute fast nie und mir sind auch Leute bekannt, die noch nie so ein Gerät hatten.
Vorschlag: Abschaffung der Zwangsgebühren, niedrigere Hürden für Anbieter und freie Auswahl an Sendern und Sendungen.
Freiheit statt Sozialismus! [hallo]
Freiheit statt Sozialismus!
Hausfreund
 
Beiträge: 1296
Bilder: 0
Registriert: 9. März 2013, 15:51

Re: Sommerloch im TV

Beitragvon SkinnyTrucky » 31. August 2013, 16:32

vs1400 hat geschrieben:khadra sufi[....]besetzt die rolle eines asylanten und zieht mal sachte 500 [....] 2500 lappen ein


peanuts....immerhin arbeitet sie heute als Journalistin und liegt mit Sicherheit niemand mehr auf der Tasche so wie viele Ureinwohner.... [muede]

groetjes

Mara
Wenn es heute noch Menschen gibt, die die DDR verklären wollen, kann das nur damit zusammenhängen, dass träumen schöner ist als denken.... (Burkhart Veigel) Bild
Benutzeravatar
SkinnyTrucky
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 9017
Bilder: 73
Registriert: 25. April 2010, 20:07
Wohnort: at the dutch mountains

Re: Sommerloch im TV

Beitragvon vs1400 » 31. August 2013, 23:52

SkinnyTrucky hat geschrieben:
vs1400 hat geschrieben:khadra sufi[....]besetzt die rolle eines asylanten und zieht mal sachte 500 [....] 2500 lappen ein


peanuts....immerhin arbeitet sie heute als Journalistin und liegt mit Sicherheit niemand mehr auf der Tasche so wie viele Ureinwohner.... [muede]

groetjes

Mara


genau Mara,
ihre qualitäten überzeugten mich total. [smile]

das ist nicht nur sommerloch tv,
eher verschwendung von gebühren und missachtung des öffentlichen auftrags. [mad]

gruß vom Torsten [hallo]
vs1400
 

Re: Sommerloch im TV

Beitragvon SkinnyTrucky » 1. September 2013, 10:28

vs1400 hat geschrieben:ihre qualitäten überzeugten mich total. [smile]


Also Menschen mit besonderen Eigenschaften dürfen schon rein oder was.... [ich auch]

[mundzu]

Mara
Wenn es heute noch Menschen gibt, die die DDR verklären wollen, kann das nur damit zusammenhängen, dass träumen schöner ist als denken.... (Burkhart Veigel) Bild
Benutzeravatar
SkinnyTrucky
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 9017
Bilder: 73
Registriert: 25. April 2010, 20:07
Wohnort: at the dutch mountains

Re: Sommerloch im TV

Beitragvon Hausfreund » 1. September 2013, 16:25

pentium hat geschrieben:" verlieren die Sender ihren Bildungsauftrag aus den Augen.

Von mir gibt es keinen "Bildungsauftrag", das mache ich lieber selber. Und wenn mein Laden um die Ecke seinen "Auftrag" aus den Augen verliert, mir ausreichend Lakritze anzubieten, was würde ich wohl als Kunde in einer freien Marktwirtschaft machen?

Die Sender können anbieten, was sie wollen. Nur möchte ich nicht staatlich gezwungen werden, für unbestellte Ware zu zahlen! mfG
Freiheit statt Sozialismus!
Hausfreund
 
Beiträge: 1296
Bilder: 0
Registriert: 9. März 2013, 15:51

Re: Sommerloch im TV

Beitragvon Volker Zottmann » 1. September 2013, 16:38

Sehe ich genau so wie unser Hausfreund!
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 13630
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Sommerloch im TV

Beitragvon vs1400 » 1. September 2013, 21:38

SkinnyTrucky hat geschrieben:
vs1400 hat geschrieben:ihre qualitäten überzeugten mich total. [smile]


Also Menschen mit besonderen Eigenschaften dürfen schon rein oder was.... [ich auch]

[mundzu]

Mara


mir ist es egal wen man alles rein lässt Mara,
unsere gesetze geben es vor und die, die kommen, kann ich voll und ganz verstehen.
so ne diplomatentochter hat in das leben eines asylanten maximal reingeschnuppert und für sie gab es immer noch einen besseren weg.
berichtete sie ja selber.

gruß vom Torsten [hallo]
vs1400
 

Re: Sommerloch im TV

Beitragvon pentium » 3. Mai 2014, 15:58

Sky sagt dem Sommer den Kampf an

TV-Sender tun sich in der Regel im Sommer schwer. Viele potentielle Zuschauer machen es sich bei warmen Temperaturen lieber in der Sonne gemütlich. Bei Sky Deutschland möchte man sich so leicht jedoch nicht geschlagen geben. In einer humoristischen Kampagne sagt man dem Sommer den Kampf an.

http://www.digitalfernsehen.de/Sky-sagt ... k_newsfeed

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23464
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Sommerloch im TV

Beitragvon pentium » 10. Juni 2014, 11:08

Die TV-Saison 2013/14: Bilanz mit mehr Flops als Tops

Zitat:
Mit dem Start der Fußball-WM geht die aktuelle TV-Saison zu Ende - und die blickt auf einige Turbulenzen zurück. Zu den größten Verlierern zählt neben der Politik und den immer mehr schwächelnden Casting-Shows vor allem das ZDF-Flaggschiff "Wetten, dass...?", das noch in diesem Jahr eingestellt wird.

Start der Fußball-WM bedeutet Ende der normalen TV-Saison: Trotz vieler Ereignisse geht vor allem ein Moment des TV-Jahrs 2013/14 in die deutsche Fernsehgeschichte ein: das "Wetten, dass..?"-Aus, das Markus Lanz am 5. April verkündete. Nur noch drei Ausgaben der Samstagabendshow gibt es nach der Sommerpause, die wegen der WM etwas früher beginnt.

Neben dem Ende des ZDF-Klassikers scheinen die anderen TV-Themen seit vergangenem August fast zu verblassen: etwa der RTL-Dschungelcamp-Erfolg, die beliebten ARD-"Tatort"-Krimis, der wohl endgültige Late-Night-Abschied von Harald Schmidt oder der Satire-Siegeszug der ZDF-"heute Show". Für viel Aufsehen sorgte zu Ostern die Premiere des neuen Studios von ARD-aktuell für "Tagesschau" und "Tagesthemen".
...
http://www.digitalfernsehen.de/Die-TV-S ... 498.0.html

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23464
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Sommerloch im TV

Beitragvon pentium » 12. Juni 2014, 15:56

Ich interessiere mich nicht für Fußball! Was nun?

Elf Fragen zum Ausnahmezustand im Fernsehen

Die Fußball-WM in Brasilien wird in den kommenden Wochen für einen Ausnahmezustand im deutschen Fernsehen sorgen. Doch was erwartet Fans und Fußball-Muffel eigentlich genau? DWDL.de mit Antworten auf elf drängende Fragen...

Das ist ja alles schön und gut mit der Weltmeisterschaft. Aber ich interessiere mich überhaupt nicht für Fußball. Was nun?

Wenn Sie selbst die "bunten" Brasilien-Berichte von Hot-Banditoz-Sängerin Fernanda Brandao nicht vom Hocker reißen können, ist es vermutlich am besten, einfach auf schönes Wetter zu hoffen und die Zeit bis tief in die Nacht hinein am Strand zu verbringen (auf Usedom ist ja diesmal wieder mehr Platz als vor zwei Jahren), weil selbst Kleinstsender wie Joiz nicht ohne die WM im Programm auskommen wollen. Frischer TV-Stoff ohne Kicker-Bezug ist jedenfalls eher die Ausnahme. Immerhin gibt es in den kommenden Wochen dienstags die neue ARD-Serie "Paul Kemp" zu sehen und ab Montag - also nur wenige Minuten nach Abpfiff des ersten Deutschland-Spiels - bringt Vox mit "Chicago Fire" eine neue US-Serie zu uns. Ansonsten hilft vor allem ein Blick ins Pay-TV, wo etwa RTL Crime die zweite Staffel von "Perception" ins Programm nimmt oder Sky Atlantic die letzte Staffel von "Dexter" zeigt. Darüber hinaus setzt Sony Entertainment Television mit "Mr. Selfridge" und "Lost Girl" ebenfalls auf taufrischen Serien-Stoff.

Die ganze Geschichte:
http://www.dwdl.de/magazin/46224/ich_in ... l_was_nun/

Tolle Tipps für Fußball-Muffel?!

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23464
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Sommerloch im TV

Beitragvon pentium » 11. Juli 2014, 19:27

Es passt zum Thema

Attraktive Plätze für Gäste: ZDF erklärt Ranking-Manipulation

Zitat:
Dass die Ranglisten von "Deutschlands Beste" manipuliert wurden, ist bereits seit einigen Tagen bekannt. Nun ist auch klar, wie: Um den angefragten Gästen der Show attraktive Plätze zu geben, hat die Redaktion das Ranking verändert. Programmdirektor Norbert Himmler kündigt Konsequenzen an.


In der zweiteiligen Show "Deutschlands Beste" suchte das ZDF Anfang Juli während einer kurzen WM-Pause nach den größten, noch lebenden Vorbildern der Deutschen. Knapp eine Wochen später stellte sich heraus, dass der Sender dabei selbst wenig vorbildlich vorgegangen ist. Bereits am Mittwoch gestand das ZDF eine unsaubere Arbeitsweise, durch die letztlich eine falsche Rangliste in der Show präsentiert wurde. Nun haben die Mainzer auch offengelegt, was passiert ist: Um den eingeladenen Gästen für die Shows attraktive Rangplätze zu geben, hat die Redaktion das Ranking manipuliert.

So wanderte beispielsweise Franz Beckenbauer vom 31. auf den neunten Platz, Wolfgang Schäuble wurde derweil von Position sechs auf elf verschoben. Bei den Frauen profitierte unter anderem Helene Fischer von den Veränderungen der Redaktion. Statt dem zehnten Platz kam die Schlager-Prinzessin auf den fünften Rang. Die eingeladenen Gäste sollen aber nichts von der Manipulation gewusst haben.

http://www.digitalfernsehen.de/Attrakti ... k_newsfeed

Vom ADAC lernen, heist...
Aua!

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23464
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Sommerloch im TV

Beitragvon pentium » 9. August 2014, 18:41

Auch NDR gesteht: Ranking-Shows wurden manipuliert

Nachdem erst vor wenigen Wochen das ZDF einräumen musste, die Rankings bei "Deutschlands Beste!" bewusst verändert zu haben, gesteht nun auch der NDR, dass entsprechende Shows des Senders manipuliert wurden. Sowohl TV- als auch Radio-Formate seien davon betroffen.

Zitat:
So wurde 2013 bei der Sendung "Die schönsten Gärten und Parks des Nordens" vom 20.12.2013 der Elftplatzierte ("Planten un Blomen") auf Rang zehn vorgezogen. Grund hierfür war die Tatsache, dass zu "Planten un Blomen" besseres Bildmaterial zur Verfügung stand, als zum Rhododendronpark Ammerland, der nach Meinung der Voting-Teilnehmer den zehnten Platz verdient hatte. In "Die schönsten Mühlen Norddeutschlands" wurde dagegen versehentlich ein Mühlenmuseum mit zur Wahl gestellt, das für die TV-Show am Ende aber nicht berücksichtigt wurde. Auch bei der "Top Flops Gala 2013" konnten die Zuschauer im Vofeld über das Ranking abstimmen, die Schlussauswahl sei aber von der Redaktion getroffen wurde. Der Moderator habe darauf aber nicht hingewiesen, sodass Zuschauer den Eindruck hatten, sie sähen das Ergebnis der Abstimmung.

Auch für die Jahre 2011 und 2012 musste der Sender Manipulationen einräumen, insgesamt sieben Stück. So wurde unter anderem in der Show "Die bedeutendsten Norddeutschen" (3. Oktober 2011) Loriot durch Loki Schmidt ersetzt, weil für die zu zeigenden Video-Ausschnitte keine Rechte vorlagen. In "Die spektakulärsten Rücktritte" (27. Dezember 2011) setzte die Redaktion zwei eigentlich herausgefallene Ausschnitte auf die beiden vorletzten Plätze, weil gutes Filmmaterial vorlag. Auch die am 30. Dezember 2012 vorgestellten "Beliebtesten Party-Hits" stimmten nicht mit den Voting-Ergebnissen überein...]

http://www.digitalfernsehen.de/Auch-NDR ... k_newsfeed

Von den Kommentaren dazu fand ich diesen mit am Besten!
Pascal Herting
Vielleicht kommt irgendwann "die 10 besten Ranking-Manipulationen"

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23464
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Sommerloch im TV

Beitragvon pentium » 11. August 2014, 20:11

Wegen Curry-Prüfung: Stefan Mross erleidett Kollaps in TV-Show

Die jüngste Ausgabe von "Immer wieder sonntags" brachte Stefan Mross an seine Grenzen: Beim Test von fünf scharfen Currywurst-Saucen erlitt der Moderator einen Kollaps und brach die Moderation ab.


Als Moderator der ARD-Show "Immer wieder sonntags" muss sich Stefan Mroos in jeder Sendung einer speziellen Aufgabe stellen, doch die jüngste Herausforderung trieb den Moderator an seine Grenzen und sogar darüber hinaus. Am gestrigen Sonntag sollte der 38-Jährige, der vor allem als Volksmusik-Sänger bekannt ist, fünf Currywurst-Saucen mit jeweils fünf unterschiedlichen Schärfegraden testen. Für den Moderator war das allerdings zu viel, er erlitt noch in der Sendung einen Kollaps und brach die Moderation von "Immer wieder sonntags" ab...

http://www.digitalfernsehen.de/Wegen-Cu ... k_newsfeed

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23464
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Sommerloch im TV

Beitragvon pentium » 12. August 2014, 20:28

Weitere öffentlich-rechtliche Sender haben Unregelmäßigkeiten bei ihren Ranking-Shows entdeckt. Nach ZDF und Norddeutschem Rundfunk (NDR) und Westdeutschen Rundfunk (WDR) räumte nun auch der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) Veränderungen an Online-Votings zu Bestenlisten ein.

http://www.digitalfernsehen.de/RBB-gest ... k_newsfeed

Wer kommt noch?

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23464
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Sommerloch im TV

Beitragvon pentium » 13. August 2014, 17:25

Und noch einer
hr gibt ebenfalls Ranking-Verzerrungen zu

Zitat:
Nach ZDF, NDR, WDR und RBB hat nun auch der Hessische Rundfunk zugegeben, bei einigen seiner Rankingshows geschummelt zu haben. Selbst vor der Sendung "Geniale Verbindungen - Hessens spannendste Brücken", die erstmals im Oktober 2012 zu sehen war, machten die Redakteure nicht Halt. Eine Position wurde dabei aufgrund einer "massiven, erkennbar von einer kleinen Gruppe gesteuerten Stimmabgabe für eine Brücke" verändert, die das Ergebnis verzerrt hätte, erklärte der hr. Eine weitere Position habe man aufgrund der mangelnden Qualität des Bildmaterials nach der Online-Abstimmung verändert. Unklar ist allerdings, wieso das hr Fernsehen nicht einfach zur Brücke gefahren ist, um Bilder in einer besseren Qualität zu drehen.

http://www.dwdl.de/nachrichten/47133/hr ... rungen_zu/

Zitat:
Wir halten also fest: Der NDR hat bei seinen Ranking-Shows nach Gutdünken Plätze verändert, der WDR hat bei seinen Ranking-Shows nach Gutdünken Plätze verändert, der RBB hat bei seinen Ranking-Shows nach Gutdünken Plätze verändert (obwohl er das vor ein paar Tagen noch bestritt) und der HR hat bei seinen Ranking-Shows nach Gutdünken Plätze verändert.

Ich glaube nicht, dass das alles ist.

http://www.stefan-niggemeier.de/blog/18 ... ligkeiten/

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23464
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Sommerloch im TV

Beitragvon pentium » 20. August 2014, 12:05

Das Ende des Sommerlochs ist in Sicht!

Neue TV-Saison im Überblick: Das bieten die Sender ab Herbst

Zitat:

ARD

- Der "Check": Was über Jahrzehnte der "Ratgeber" war und heute vom Begriff her etwas angestaubt wirkt, ist ab 25. August der "Check": Marken-Check, Werbe-Check, Reise-Check, Geld-Check. Einchecken immer montagabends im "Ersten". Der letzte Ratgeber klassischer Prägung läuft am Sonntag (24. August, 16.30 Uhr). Thema: "Haus & Garten".

- Die Filme: Das Drama "Bornholmer Straße" (5. November) beschäftigt sich mit der Wende vor 25 Jahren. "Die Auserwählten" (4. Quartal) thematisiert den sexuellen Missbrauch an Schülern der hessischen Odenwaldschule. "Landauer - Der Präsident" (3. Quartal) ist die Geschichte des jüdischen Vereinspräsidenten vom FC Bayern München, der von den Nazis aus dem Amt gejagt wurde.

- Der Vorabend: Immer noch die große Baustelle im Ersten, gefühlsbetonte, heitere Serien sollen den Krimistau abbauen. Zum Beispiel "Dating Daisy", "Cuckoo" und "Ein Fall von Liebe". Ab 2015 soll auch das App-gestützte "Quizduell", das im späten Frühjahr erprobt wurde, zurückkehren.

- Die Shows: Jörg Pilawa profiliert sich an drei Donnerstagen (ab 28. August) hintereinander als "Quizonkel", was er noch vor wenigen Jahren partout nicht werden wollte. "Quizonkel.TV" ist eine Art Experimentierfläche mit verschiedenen Spielen.

ZDF

- Die Show: Der Klassiker "Wetten, dass..?" läuft aus. Am 13. Dezember präsentiert Markus Lanz die letzte Ausgabe. Ein Hintertürchen bleibt noch offen, denn Thomas Gottschalks mögliche Rückkehr ist nicht ausgeschlossen. Sonst hat das ZDF, einst führend im Showsektor, nicht viel zu bieten - von Rankingshows ist derzeit nicht die Rede. Hape Kerkelings 50. Geburtstag im Dezember wird als "Event" gefeiert.

- Dokumentationen: Nachrichten-Anchorman Claus Kleber berichtet in zwei Sendungen über den "großen Hunger" und den "großen Durst". Der Film "Die Insel" berichtet über das eingeschlossene Berlin in den 60er Jahren.

- Die Filme: Die eigenproduzierten Filme starten am 8.September mit dem Krimidrama "Mord am Höllengrund". Einer der Höhepunkte ist am 13. Oktober der Drogeriemarkt-Zweiteiler "Alles muss aus - Eine Familie rechnet ab" (siehe auch Sat.1).

- Die Serien: Die nimmermüden "Sokos" legen mit neuen Folgen allesamt im Oktober wieder los. Einzige neue Serie ist "Dr. Klein" ab 10. Oktober auf dem Freitagsendeplatz, auf dem einst Klassiker wie "Der Landarzt" oder das "Forsthaus Falkenau" residierten.

RTL

- Die Show: Der private Marktführer setzt große Hoffnungen auf den 28. August mit drei neuen Formaten, für die schon seit längerem mächtig die Werbetrommel gerührt wird, unter anderem die Castingshow "Rising Star", auf der das Publikum per App mitvoten soll, und die Nackt-Datingshow "Adam sucht Eva - Gestrandet im Paradies".

- Die Reportage: Die publizistischen Achtungserfolge, die RTL in den vergangenen Monaten durch Enthüller wie Günter Wallraff ergatterte, sollen fortgesetzt werden. Mit "Jenke - Ich bleibe über Nacht" bekommt der Selbsterfahrungsreporter Jenke von Wilmsdorff ein weiteres Format.

- Die Fiction: Endlich will RTL wieder glaubwürdige Dramen unter die Leute bringen: Die achtteilige Thriller-Reihe "Deutschland!" befasst sich mit der Spionage der 80er Jahre, "Block B - Unter Arrest" ist eine Gefängnisserie, "Die Witwenmacher" sind die extrem absturzgefährdeten Starfighter-Kampfjets der 60er Jahre, Hauptdarsteller im Ritterspektakel "Götz von Berlichingen" ist Henning Baum.

SAT.1

- Die Fiction: Zunächst übernimmt Veronica Ferres am 2. September in der Komödie "Die Staatsaffäre" das Amt der Bundeskanzlerin und verguckt sich dabei in den französischen Präsidenten. "Die Schlikkerfrauen" - der Titel ist eine bewusste Abwandlung der "Schlecker-Frauen" - rutschen mit ihrem Arbeitgeber, einer Drogeriemarkt-Kette, ins Chaos - ähnlich wie im ZDF. Und "Danni Lowinski" sagt adé.

- Shows: Viele neue Anläufe unternimmt der Sender, unter anderem das Container-Experiment "Promi Big Brother", das schon begonnen hat, und "Utopia", ein Fernsehdorf verwaltet sich selbst. Das Original stammt aus Holland.
PROSIEBEN

- Die Show: Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf packen wieder ein neues Format an: "Mein bester Feind". Eine neue Show, die aber als geheime Verschlusssache gehandelt wird, ist mit Tausendsassa Stefan Raab geplant. Definitiv kein Wiedersehen gibt es mit den Quotenpleiten "Keep Your Light Shining" und der "Millionärswahl".

ARTE

- Schwerpunkt: Das Musée Picasso eröffnet in Paris und Arte widmet dem Ereignis am 21. September einen Themenabend.

- Serie: Am 30. Oktober zieht die norwegische Krimiserie "Lilyhammer" ins Arte/Programm ein - sie handelt von einem Amerikaner, der in seiner Heimat unter ein Zeugenschutzprogramm gestellt wird und sich Lillehammer im hohen Norden als neuen Wohnort aussucht.

- Film: Die "Akte Grüninger" befasst sich im Oktober mit dem Schweizer Polizeihauptmann Paul Grüninger (gespielt von Stefan Kurt), der sich 1938 der Anordnung widersetzt, keine jüdischen Flüchtlinge mehr ins Land zu lassen. Am 30. September fährt der "Zug in die Freiheit", der die Botschaftsflüchtlinge im Herbst 1989 von Prag in die Bundesrepublik transportierte.

quelle:
http://www.digitalfernsehen.de/Neue-TV- ... k_newsfeed

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23464
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Sommerloch im TV

Beitragvon pentium » 26. August 2014, 16:43

ARD verschiebt «Sendung mit der Maus»

Die Lach- und Sachgeschichten kommen künftig schon früher. Armin Maiwald sieht diese Entscheidung der ARD-Verantwortlichen kritisch.

Zitat:
Fans der «Maus» müssen sich in den kommenden Wochen einen neuen Sonntags-Rhythmus zulegen. Das Erste wird öfter und demnächst bald ganz davon abrücken, die Lach- und Sachgeschichten mit Maus und Elefant um 11.30 Uhr auszustrahlen. Schon ab kommendem Wochenende muss «Die Sendung mit der Maus» für eine verlängerte Version der Stefan-Mross-Show «Immer wieder sonntags» aus dem Europa Park in Rust weichen. Die Live-Sendung wird vier Wochen lang immer bis zwölf Uhr ausgestrahlt. «Die Sendung mit der Maus» rutscht im Gegenzug schon auf den Sendeplatz um 9.25 Uhr.
...
Ab dem 28. September kehrt die «Maus» dann wieder auf den seit Jahren etablierten Slot zurück, aber auch dann nicht auf Dauer. Wie Armin Maiwald, der Miterfinder der Kindersendung, im Express sagte, sieht es ein ARD-Plan vor, das Format ab Mitte Oktober dauerhaft um 10.30 Uhr auf Sendung zu schicken. Nach elf Uhr sollen dann einstündige Märchen das Programm des Ersten Deutschen Fernsehens füllen. Maiwald blickt den Änderungen kritisch entgegen: „Ich habe das Gefühl, die ARD vergrault sich da selbst die eigenen zukünftigen Zuschauer“, erklärte er. Kinder seien konservative Zuschauer.

Wer «Die Sendung mit der Maus» auch weiterhin am späten Sonntagvormittag schauen will, muss auf den KIKA ausweichen. Dort ändert sich an der bisherigen Sendezeit um 11.30 Uhr (vorerst) nichts...]

http://www.quotenmeter.de/n/72674/ard-v ... t-der-maus

Ja, die Meldung ist nun nicht gerade der Renner! Nur muss man vielleicht, weil man einen Maus-Fan in der Familie hat, informiert sein!

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23464
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Sommerloch im TV

Beitragvon augenzeuge » 13. September 2014, 21:33

Also, wie toll war doch der Samstag-Abend, wo man wenigstens über Wetten dass meckern konnte.....aber über das was heute so läuft, lohnt sich nicht mal das meckern.... [peinlich]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40696
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine TV und Radio Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast