Programmhinweise

Sender, Sendungen, eben allgemeine TV und Radio Themen

Re: Programmhinweise

Beitragvon pentium » 25. November 2018, 17:10

Spartacus hat geschrieben:Wenn ich mich recht entsinne wurde Rohwedder mit einer FAL aus ca. 65 Metern erschossen. Noch dazu im Dunkeln, also da braucht es schon Erfahrung, sogar sehr
viel Erfahrung, denn die FAL ist schon bei Tageslicht nicht einfach zu schießen.

STASI ist also durchaus möglich, falsche Spuren inklusive. Da bin ich ganz bei AZ. [hallo]

Sparta


Am Ostermontag, dem 1. April 1991, gegen 23:30 Uhr, wurde Rohwedder durch das Fenster im ersten Stock seines Wohnhauses mit dem ersten von drei Gewehrschüssen getötet. Der zweite Schuss verletzte seine Frau am Arm, der dritte traf ein Bücherregal. Die Schüsse wurden aus 63 Metern Entfernung abgegeben, aus einem Sturmgewehr vom Typ FN FAL im NATO-Standard-Kaliber 7,62 × 51 mm. Die Waffe war auch schon bei einem Anschlag der RAF auf die US-Botschaft im Schloss Deichmannsaue in Bonn am 13. Februar 1991 verwendet worden.


Fassen wir mal zusammen, also den Spekulatius...eine Organisation die es zum Tatzeitpunkt nicht mehr gibt (die Stasi) beschafft sich von der RAF eine Waffe um dann den Treuhandchef zu erschießen. Denn es gab ja die Scharfschützen nur bei dem Stasi, wobei drei Schüsse....einer trifft....ach ja und dann legt die Truppe die es eigentlich nicht mehr gibt auch noch falsche Spuren und keiner widerspricht.... und mir fehlt immer noch der Grund...

....
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 27588
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Programmhinweise

Beitragvon augenzeuge » 25. November 2018, 17:18

pentium hat geschrieben:.eine Organisation die es zum Tatzeitpunkt nicht mehr gibt (die Stasi) ....

....


Und wenn es die auf dem Papier seit 6 Monaten nicht mehr gab, dann kann das nicht sein. [laugh]

Naiv war doch gestern.... [flash]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 50158
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Programmhinweise

Beitragvon pentium » 25. November 2018, 17:31

augenzeuge hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:.eine Organisation die es zum Tatzeitpunkt nicht mehr gibt (die Stasi) ....

....


Und wenn es die auf dem Papier seit 6 Monaten nicht mehr gab, dann kann das nicht sein. [laugh]

Naiv war doch gestern.... [flash]

AZ


Ostern 1991...? Auflösung MfS 13. Januar 1990...und da trifft sich der Stahsi zu Ostern 1991...besorgt sich ein Gewehr...um den Rohwedder zu erschießen...? Jedenfalls sollte man deine Erkenntnisse der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe mitteilen.

So schrieb Eva Haule, die unter anderem wegen dreifachen Mordes mehr als 21 Jahre in Haft gesessen hatte, im Jahr 2007 in einem Leserbrief an die linksextreme Tageszeitung „Junge Welt“: „Hier noch mal klipp und klar: die RAF war verantwortlich u. a. für die Aktionen gegen Alfred Herrhausen, Gerold von Braunmühl und Detlev Rohwedder.“

...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 27588
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Programmhinweise

Beitragvon augenzeuge » 25. November 2018, 19:34

Solange nicht klar ist, wer geschossen hat, wer wieso mit diesem Gewehr so gut umgehen konnte, solange bleibts offen.

Wenn das Frau Haule erklären kann, bin ich ganz Ohr.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 50158
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Programmhinweise

Beitragvon Merkur » 25. November 2018, 19:51

augenzeuge hat geschrieben:Solange nicht klar ist, wer geschossen hat, wer wieso mit diesem Gewehr so gut umgehen konnte, solange bleibts offen.
AZ


Und genauso lange kann man sich Spekulationen, die einem gewissen Wunschdenken entsprechen, ersparen.
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Merkur
 
Beiträge: 3878
Registriert: 15. Juni 2010, 17:21

Re: Programmhinweise

Beitragvon augenzeuge » 25. November 2018, 19:53

Merkur hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Solange nicht klar ist, wer geschossen hat, wer wieso mit diesem Gewehr so gut umgehen konnte, solange bleibts offen.
AZ


Und genauso lange kann man sich Spekulationen, die einem gewissen Wunschdenken entsprechen, ersparen.


Wunschdenken? Jetzt spekulierst du aber gewaltig. [blush]
Du kannst ja mal die Rohwedder Akte zeigen.....

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 50158
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Programmhinweise

Beitragvon Interessierter » 29. November 2018, 07:02

Freitag 30.11.2018 - 20,15 Uhr auf ZDF INFO:

Die sieben Geheimnisse der NVA

Um 21 Uhr:

Die letzte Truppe und der Fall der Mauer

Um 21,45 Uhr:

Feind ist wer anders denkt - Geheimnisse der Stasi
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 18592
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Programmhinweise

Beitragvon Dr. 213 » 4. Dezember 2018, 16:06

4.12.2018 im Deutschlandfunk 19:15

Das Feature:
Gefälschte Stahlwerke und Bahnhöfe
Die vergessene Geschichte der Scheinanlagen

Zur Täuschung des Gegners angelegte Ziele in Deutschland zur Zeit des 2. Weltkriegs.

https://www.deutschlandfunkkultur.de/di ... _id=430045
Sie lügen, sie lügen und wir müssen uns barmherzig zeigen, denen gegenüber, die lügen. (Colonel Kurtz)
Benutzeravatar
Dr. 213
 
Beiträge: 1277
Registriert: 17. August 2014, 13:52

Re: Programmhinweise

Beitragvon SkinnyTrucky » 19. Januar 2019, 21:50

Heute Abend 22:45 im WDR

Wolfgang Niedecken, BAP und die DDR

der WDR hat geschrieben:Die DDR 1984 - ein streng abgeschirmtes System. Politisch, wirtschaftlich und sogar musikalisch. Vor allem Rockmusikern wurde es schwer gemacht, im Osten aufzutreten. Wolfgang Niedecken hatte mit BAP das Unmögliche geschafft: eine große Tournee mit 14 Konzerten quer durch die ehemalige DDR. Doch kurz vor dem ersten Auftritt im Palast der Republik war die Tour schon wieder vorbei - mit weitreichenden Folgen.

30 Jahre nach dem Mauerfall begibt sich BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken auf eine Spurensuche nach Ostdeutschland. Er will herausfinden, was damals los war. Niedecken trifft auf enttäuschte BAP-Fans von damals, die DDR-Rocker von City und den Puhdys und ehemalige SED-Funktionäre. Filmemacher Christoph Simon liefert einen unterhaltsamen, bilateralen Blick hinter die Entertainment-Kulissen des Kalten Krieges. Ein Stück deutsch-deutsche Rockgeschichte.



groetjes

Mara
Wenn es heute noch Menschen gibt, die die DDR verklären wollen, kann das nur damit zusammenhängen, dass träumen schöner ist als denken.... (Burkhart Veigel) Bild
Benutzeravatar
SkinnyTrucky
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 9373
Bilder: 73
Registriert: 25. April 2010, 20:07
Wohnort: at the dutch mountains

Re: Programmhinweise

Beitragvon augenzeuge » 19. Januar 2019, 22:49

SkinnyTrucky hat geschrieben:Heute Abend 22:45 im WDR

Wolfgang Niedecken, BAP und die DDR

Mara


Mediathek:
https://www1.wdr.de/mediathek/video/sen ... r-100.html

Interessante Stimmen der DDR-Jugend zur Absage

(Absage erfolgte, weil ein Lied nicht gespielt werden durfte)

"Es ist gut, sich nicht vor den Karren der DDR sperren zu lassen.....ein beispielhaftes Verhalten für alle Leute in der DDR"
aber:
"kommen aus einem anderen Land hierher, müssen unsere Anliegen beachten" [shocked]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 50158
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Programmhinweise

Beitragvon Interessierter » 15. Februar 2019, 12:31

Heute um 20,15 Uhr auf NDR3:

Sounds of Hamburg

Auf der Spur des frühen Pop und Beat in Hamburg. Beispielsweise über die Beatles im " Star - Club ". In dem zahlreiche Stars des Rock n Roll damals auftraten. Einige davon konnte ich noch persönlich erleben. Auch noch in der Erinnerung bleibt es einfach eine tolle Zeit.
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 18592
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Programmhinweise

Beitragvon Interessierter » 16. Februar 2019, 17:01

Ich fand die Sendung leider einfach enttäuschend. Gottseidank bin ich irgendwann dabei eingeschlafen.. [grins]
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 18592
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Programmhinweise

Beitragvon Volker Zottmann » 16. Februar 2019, 17:13

Oh Wilfried.... Unser schöner Speicherplatz. [laugh]
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 16266
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Programmhinweise

Beitragvon karnak » 17. Februar 2019, 06:21

Bei Phönix läuft zur Zeit " Erich Mielke, Meister der Angst". Wer es noch nicht gesehen hat, lohnt sich.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 12930
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Programmhinweise

Beitragvon augenzeuge » 17. Februar 2019, 11:41

karnak hat geschrieben:Bei Phönix läuft zur Zeit " Erich Mielke, Meister der Angst". Wer es noch nicht gesehen hat, lohnt sich.


Angst? Wer hatte vor dem Angst? Man kannte ihn ja nicht mal. Und man wusste nicht, dass er ein Polizistenmörder war.
Von daher, Edgar Wallace war eher ein Meister der Angst. [grins]


AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 50158
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Programmhinweise

Beitragvon Interessierter » 17. Februar 2019, 11:50

" Mielke - Meister der Angst " wird um 17 Uhr auf Phoenix noch einmal wiederholt.
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 18592
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Programmhinweise

Beitragvon augenzeuge » 18. Februar 2019, 17:48

Walpurgisnacht – Die Mädchen und der Tod

Heute ZDF, 20:15, 1. Teil..... (natürlich ohne Werbung!)

DDR, 1988: Als eine westdeutsche Touristin ums Leben kommt, wollen Hauptmann Wieditz (Jörg Schüttauf) und SED-Kreisleiter Pölz (Godehard Giese) den augenscheinlichen Unfalltod schnell zu den Akten legen. Karl Albers (Ronald Zehrfeld), der Hauptwachtmeister der Volkspolizei, vermutet allerdings, dass mehr hinter der Sache steckt und kreuzt im Protokoll daher eigenmächtig den Punkt „Ungeklärte Todesursache“ an. Zur Unterstützung bei der Aufklärung des Falls wird die LKA-Beamtin Nadja Paulitz (Silke Bodenbender) aus der BRD über die innerdeutsche Grenze in den Harz geschickt. Während die beiden Ermittler mit ihren gegensätzlichen Vorgehensweisen und Lebenseinstellungen aufeinanderprallen, kommt es zu einem weiteren Mord an einer jungen Frau. Es beginnt eine verzweifelte Suche nach dem Täter...


https://www.tvspielfilm.de/tv-programm/ ... f5db2.html

Dranbleiben lohnt sich: Im zweiten Teil (20.2.) wandelt sich der Krimi zum überraschungsreichen Psychothriller.

2. Teil: 20.2.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 50158
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Programmhinweise

Beitragvon pentium » 18. Februar 2019, 17:59

augenzeuge hat geschrieben:Walpurgisnacht – Die Mädchen und der Tod

Heute ZDF, 20:15, 1. Teil..... (natürlich ohne Werbung!)

DDR, 1988: Als eine westdeutsche Touristin ums Leben kommt, wollen Hauptmann Wieditz (Jörg Schüttauf) und SED-Kreisleiter Pölz (Godehard Giese) den augenscheinlichen Unfalltod schnell zu den Akten legen. Karl Albers (Ronald Zehrfeld), der Hauptwachtmeister der Volkspolizei, vermutet allerdings, dass mehr hinter der Sache steckt und kreuzt im Protokoll daher eigenmächtig den Punkt „Ungeklärte Todesursache“ an. Zur Unterstützung bei der Aufklärung des Falls wird die LKA-Beamtin Nadja Paulitz (Silke Bodenbender) aus der BRD über die innerdeutsche Grenze in den Harz geschickt. Während die beiden Ermittler mit ihren gegensätzlichen Vorgehensweisen und Lebenseinstellungen aufeinanderprallen, kommt es zu einem weiteren Mord an einer jungen Frau. Es beginnt eine verzweifelte Suche nach dem Täter...


https://www.tvspielfilm.de/tv-programm/ ... f5db2.html

Dranbleiben lohnt sich: Im zweiten Teil (20.2.) wandelt sich der Krimi zum überraschungsreichen Psychothriller.

2. Teil: 20.2.
AZ


Psychothriller ist das so was wie dieser Murmeltiertatort vom Sonntag....?

....
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 27588
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Programmhinweise

Beitragvon Nostalgiker » 18. Februar 2019, 18:01

Besonders wenn "Kreisleiter" mitspielen .....
Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gerne hätten.

Eindeutigkeit der Absicht wurde bei ihm zur Zweideutigkeit des Handelns
Benutzeravatar
Nostalgiker
 
Beiträge: 8836
Registriert: 28. August 2012, 12:36

Re: Programmhinweise

Beitragvon augenzeuge » 18. Februar 2019, 18:53

Nostalgiker hat geschrieben:Besonders wenn "Kreisleiter" mitspielen .....


Och, jetzt kommt der Papst.... [flash]

Ja, er hieß anders.....und generell galt:
Der 1. Kreissekretär war auch Leiter der Kreiseinsatzleitung


AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 50158
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Programmhinweise

Beitragvon pentium » 18. Februar 2019, 19:00

augenzeuge hat geschrieben:
Nostalgiker hat geschrieben:Besonders wenn "Kreisleiter" mitspielen .....


Och, jetzt kommt der Papst.... [flash]

Ja, er hieß anders.....und generell galt:
Der 1. Kreissekretär war auch Leiter der Kreiseinsatzleitung


AZ


1. Sekretär der SED-Kreisleitung so viel Zeit muss sein. Die Kreiseinsatzleitung (KEL) war das militärische Organ eines Kreises zur Vorbereitung auf den Verteidigungszustand... und hat mit dem Krimi aus dem ZDF nichts zu tun...bleibt die Frage warum man beim ZDF aus dem 1. Sekretär der SED-Kreisleitung einen Kreisleiter macht, was mich nun wieder mehr an eine Stuhlkreis....
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 27588
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Programmhinweise

Beitragvon augenzeuge » 18. Februar 2019, 19:06

Ganz einfach, die normale Bezeichnung ist zu lang.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 50158
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Programmhinweise

Beitragvon pentium » 18. Februar 2019, 19:09

augenzeuge hat geschrieben:Ganz einfach, die normale Bezeichnung ist zu lang.

AZ


Ist ja gut, schau dir den Film an,
Die FAZ....
Zum Ende hin ist der Film ein weiteres Beispiel für die ZDF-„Kann, muss aber nicht“-Krimischublade. Zumal die Auflösung zuletzt in gleich zwei „Tatorten“ vorweggenommen wurde.

Ach so....gedreht wurde nicht im Harz....
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 27588
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Programmhinweise

Beitragvon augenzeuge » 18. Februar 2019, 19:14

pentium hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Ganz einfach, die normale Bezeichnung ist zu lang.

AZ


Ist ja gut, schau dir den Film an,


Hoffe du auch. Sonst ärgerst du dich... [peinlich]
Ist doch eh Fiktion...
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 50158
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Programmhinweise

Beitragvon pentium » 18. Februar 2019, 19:21

augenzeuge hat geschrieben:
Hoffe du auch. Sonst ärgerst du dich... [peinlich]
Ist doch eh Fiktion...
AZ


Im Moment stehe ich nicht so auf irgendwelche Ost/West-Filme-Krimis.
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 27588
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Programmhinweise

Beitragvon augenzeuge » 18. Februar 2019, 21:56

Und wie fandet ihr den 1. Teil? [flash]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 50158
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Programmhinweise

Beitragvon Volker Zottmann » 18. Februar 2019, 22:00

Film gesehen.
Unterhaltsam, wenig authentisch, schade.
Da im ganzen Harz so ärmlich anmutende Ecken kaum noch zu finden sind, verstehe ich, beispielsweise bei Tschechen oder anderenorts zu drehen. Doch einleitemd das Böhmische Paradies oder die Böhmische Schweiz (wo auch immer) mit all den senkrechten Sandsteinformationen einzublenden und uns so einen Harz vorzugaukeln, der zwar um Schierke auch Klippen wie den Ottofelsen aufzuweisen hat, diese aber aus festestem Granit sind und quergeschichtet lagern, ist armselige Filmkunst. Die Inneneinrichtungen in all den Häusern entsprachen allenfalls den 1950er Jahren. So schlicht wohnte man selbst bei grauen Fassaden nicht im Inneren der alten Gemäuer.
Im Film wurde auch 2 mal der Kreisleiter erwähnt, was Unsinn ist, genau wie in der Ankündigung. Das war stets der 1. Sekretär der Kreisleitung der SED. Kreisleiter hat zu keiner Zeit jemand gesagt. Darauf sollten alte DDR-Schauspieler aber eigentlich mit Einspruch reagieren. Ohne wird so ein Film immer nur ein Film bleiben, ohne Authentizität.

Die unsägliche 3m Steckmetallsperre hingegen sah echt aus. In Sorge, nah bei Schierke steht genau solch Ungetüm noch samt Wachturm zur Mahnung.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 16266
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Programmhinweise

Beitragvon icke46 » 18. Februar 2019, 22:10

Ich habe gestern schon beide Teile gesehen - zu irgendwas muss ja so ein Smart-TV auch gut sein [grins] .

Aber kurz gesagt: So viel Stuss in drei Stunden habe ich auch nicht oft gesehen. Besonders scharf fand ich den Spruch, dass sie die Genossen beim BKA angerufen haben [grins] . Da ist der Guido Knopp bestimmt hellhörig geworden - das BKA unter der Leitung von Markus Wolf- undercover selbstredend.

Irgendwie verkommt das Fernsehen mehr und mehr zum Verblödungsmedium - die privaten haben angefangen, und nun wollen die ÖR zeigen, dass sie das viel besser können....
Benutzeravatar
icke46
 
Beiträge: 3105
Bilder: 422
Registriert: 25. April 2010, 18:16
Wohnort: Hannover-Peine

Re: Programmhinweise

Beitragvon augenzeuge » 18. Februar 2019, 22:30

dass sie die Genossen beim BKA angerufen haben


Ja, die haben immer von den Genossen im Westen gesprochen, das Wort Kollege war vielleicht verboten. Dann muss die über die Grenze laufen.....als LKA Ermittlerin.

Ansonsten, wie Volker sagte, das LKA Gebäude in Wiesbaden passte ebenso nicht wie Schierke, oder auch die Ausstattung der Häuser passte einfach nicht zur Unterwäsche der Mädels. [grin]

Spannung ist drin, ok, vor allem als die Toten immer mehr werden. [angst] Der Film kann sich nur noch steigern.

Die Vertuschungsaktionen empfinde ich relativ wahrheitsgemäß. Waren Funktionäre dabei, wurde vertuscht.

Egal, die deutsche Geschichte muss neu geschrieben werden. [hallo]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 50158
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Programmhinweise

Beitragvon icke46 » 18. Februar 2019, 22:38

Ich sag doch: Ein Fall für Guido [grins] .
Benutzeravatar
icke46
 
Beiträge: 3105
Bilder: 422
Registriert: 25. April 2010, 18:16
Wohnort: Hannover-Peine

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine TV und Radio Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast