Neues Buch: Chronik Grenzkommando Nord

Bücher, deren Inhalt sich mit der innerdeutschen Grenze bschäftigt

Das Grenzkommando Nord Standort Stendal

Beitragvon StabPL » 17. Oktober 2017, 10:47

Hallo und einen schönen Gruß:
Ein jahrelange Recherche ist zu Ende gegangen und nun ist die Chronik vom Grenzkommando Nord als Buch im Engelsdorfer Verlag erschienen.
Titel: „Das Grenzkommando Nord Standort Stendal Die Chronik“
ISBN XXXXXXXXXXXXX
Auf mehr als 911 Seiten werden 560 Bilder, 31 Skizzen und an die 115 Wortmeldungen der Grenzer dargelegt. Dem Grenzkommando Nord gehörten zur Gründung 6 Grenzregimenter (GR-6, GR-8, GR-24, GR-23, GR-25 und GR-20) und 2 Grenzausbildungsregimenter (GAR-5 und GAR-7) an. Sie waren von der Ostseeküste (Priwall) bis zum Harz (Sorge) disloziert. Jede Grenzkompanie, jedes Grenzbataillon und jedes Grenzregiment, sowie die Grenzausbildungsregimenter des Grenzkommandos Nord (in der letzten Struktur) sind in diesem Buch aufgeführt. So weit wie es möglich war, ist von jeder Grenzkompanie und jedem Grenzbataillon ein Bild der Kaserne vorhanden.
Auch wurde an die, vor der Gründung des Grenzkommandos Nord, bestehenden Grenzeinheiten erinnert. Die Zeittafel jeder Grenzeinheit listet noch einmal die einzelnen Ereignisse auf. Besonders interessant sind die einzelnen authentischen Erlebnisberichte der 115 Grenzsoldaten direkt von der Linie und die jeweiligen Berichte vom BGS und GZD.
In der Zeit des Bestehen des Grenzkommando Nord haben wohl Tausende von jungen Wehrpflichtigen, eine Vielzahl von Unteroffizieren und zahlreiche Berufssoldaten (Fähnriche und Offiziere) an dieser Grenze ihren Dienst bei jeder Witterung versehen. Sei es nur, weil sie Wehrpflichtiger, sei es, weil sie sich für drei Jahre verpflichtet haben oder sei es auch, weil sie von dieser Sache überzeugt waren. Die Erinnerungen, wenn sie auch mit der Zeit verblassen, werden aber bleiben. Für alle, welche im Grenzkommando Nord ihren kurzen oder längeren Dienst versehen haben, soll es eine Erinnerung an ihre Wirkungsstätte sein.
Man kann die Chronik in allen Buchhandlungen, direkt beim Engelsdorfer Verlag oder bei Amazon bestellen.
Vielleicht auch jetzt auch schon an Weihnachten denken, das ist doch ein schönes Geschenk für den Gabentisch.
Für einige Interessierte verschickte ich ein Buch mit persönlicher Widmung!
Wer interessiert ist, bitte eine PN (wenn möglich schon mit dem Text der Widmung) an mich schicken! Ich verschicke das Buch (wenn es vorher bezahlt wurde) wieder zurück, das Porto bezahle ich!!

StabPL
StabPL
 
Beiträge: 20
Registriert: 23. September 2013, 17:16

Re: Das Grenzkommando Nord Standort Stendal

Beitragvon StabPL » 18. Oktober 2017, 11:43

Hallo und Entschuldigung, leider ist die obige angegebene ISBN Nummer falsch.
Hier ist die richtige Nummer:

ISBN XXXXXXXXXXXXXXXXXX

Schöne Grüße StabPL

Nummer entfernt.
StabPL
 
Beiträge: 20
Registriert: 23. September 2013, 17:16

Neues Buch: Chronik Grenzkommando Nord

Beitragvon StabPL » 19. Oktober 2017, 17:21

Hallo und einen schönen Gruß:
Ein jahrelange Recherche ist zu Ende gegangen und nun ist die Chronik vom Grenzkommando Nord als Buch im Engelsdorfer Verlag erschienen.
Titel: „Das Grenzkommando Nord Standort Stendal Die Chronik“
ISBN 978-3-96008-966-7
Auf mehr als 911 Seiten werden 560 Bilder, 31 Skizzen und an die 115 Wortmeldungen der Grenzer dargelegt. Dem Grenzkommando Nord gehörten zur Gründung 6 Grenzregimenter (GR-6, GR-8, GR-24, GR-23, GR-25 und GR-20) und 2 Grenzausbildungsregimenter (GAR-5 und GAR-7) an. Sie waren von der Ostseeküste (Priwall) bis zum Harz (Sorge) disloziert. Jede Grenzkompanie, jedes Grenzbataillon und jedes Grenzregiment, sowie die Grenzausbildungsregimenter des Grenzkommandos Nord (in der letzten Struktur) sind in diesem Buch aufgeführt. So weit wie es möglich war, ist von jeder Grenzkompanie und jedem Grenzbataillon ein Bild der Kaserne vorhanden.
Auch wurde an die, vor der Gründung des Grenzkommandos Nord, bestehenden Grenzeinheiten erinnert. Die Zeittafel jeder Grenzeinheit listet noch einmal die einzelnen Ereignisse auf. Besonders interessant sind die einzelnen authentischen Erlebnisberichte der 115 Grenzsoldaten direkt von der Linie und die jeweiligen Berichte vom BGS und GZD.
In der Zeit des Bestehen des Grenzkommando Nord haben wohl Tausende von jungen Wehrpflichtigen, eine Vielzahl von Unteroffizieren und zahlreiche Berufssoldaten (Fähnriche und Offiziere) an dieser Grenze ihren Dienst bei jeder Witterung versehen. Sei es nur, weil sie Wehrpflichtiger, sei es, weil sie sich für drei Jahre verpflichtet haben oder sei es auch, weil sie von dieser Sache überzeugt waren. Die Erinnerungen, wenn sie auch mit der Zeit verblassen, werden aber bleiben. Für alle, welche im Grenzkommando Nord ihren kurzen oder längeren Dienst versehen haben, soll es eine Erinnerung an ihre Wirkungsstätte sein.
Man kann die Chronik in allen Buchhandlungen, direkt beim Engelsdorfer Verlag oder bei Amazon bestellen.
Vielleicht auch jetzt auch schon an Weihnachten denken, das ist doch ein schönes Geschenk für den Gabentisch.

Schöne Grüße
StabPL
StabPL
 
Beiträge: 20
Registriert: 23. September 2013, 17:16

Re: Das Grenzkommando Nord Standort Stendal

Beitragvon augenzeuge » 19. Oktober 2017, 18:17

StabPL hat geschrieben:Für einige Interessierte verschickte ich ein Buch mit persönlicher Widmung!
StabPL


Aber wir haben doch nur einen? [shocked]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 42430
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Neues Buch: Chronik Grenzkommando Nord

Beitragvon andr.k » 20. Oktober 2017, 18:09

StabPL hat geschrieben:... Tausende von jungen Wehrpflichtigen, ... ihren Dienst bei jeder Witterung versehen. Sei es nur, weil sie Wehrpflichtiger ...soll es eine Erinnerung an ihre Wirkungsstätte sein.


Betellt. [wink]
Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.
andr.k
 
Beiträge: 3183
Bilder: 0
Registriert: 31. Oktober 2011, 21:56

Re: Das Grenzkommando Nord Standort Stendal

Beitragvon andr.k » 20. Oktober 2017, 18:17

augenzeuge hat geschrieben:Aber wir haben doch nur einen? [shocked]

AZ


[hallo] [grins]

P.S.: "Lesen bildet"!
Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.
andr.k
 
Beiträge: 3183
Bilder: 0
Registriert: 31. Oktober 2011, 21:56

Re: Das Grenzkommando Nord Standort Stendal

Beitragvon augenzeuge » 20. Oktober 2017, 18:21

Glückwunsch, Interessierter 2. [grins]

Darfs vielleicht noch etwas Bildung mehr sein?

https://www.buchfreund.de/productListin ... d=47984699

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 42430
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Das Grenzkommando Nord Standort Stendal

Beitragvon andr.k » 20. Oktober 2017, 18:27

augenzeuge hat geschrieben:Glückwunsch, Interessierter 2. [grins]

Darfs vielleicht noch etwas Bildung mehr sein?

https://www.buchfreund.de/productListin ... d=47984699

AZ



Und ... schon gelesen? [grins]
Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.
andr.k
 
Beiträge: 3183
Bilder: 0
Registriert: 31. Oktober 2011, 21:56

Re: Das Grenzkommando Nord Standort Stendal

Beitragvon augenzeuge » 20. Oktober 2017, 18:35

Nee, bin doch schon in der Praxis. [grins]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 42430
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Das Grenzkommando Nord Standort Stendal

Beitragvon Merkur » 21. Oktober 2017, 12:21

andr.k hat geschrieben:P.S.: "Lesen bildet"!


Habe ich mir auch gedacht und das Buch bestellt. Heute ist es eingetroffen und macht einen vorzüglichen Eindruck.
Ich finde es übrigens gut, wenn Autoren hier auf ihre Werke hinweisen.
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Merkur
 
Beiträge: 3581
Registriert: 15. Juni 2010, 17:21

Re: Neues Buch: Chronik Grenzkommando Nord

Beitragvon StabPL » 21. Oktober 2017, 15:05

Für alle Interessierte der Chronik Grenzkommando Nord



Inhaltsverzeichnis
Band I
Das Grenzkommando Nord 5
Vorwort 5
Schwur der Grenztruppen 5
Die Kommandeure 7
Die Zeittafel 8
Die Durchführung der Ausbildung 36
Die letzte Struktur 41
Der Stab GKN 43

Das GR-6 „Hans Kollwitz“ Schönberg 46
Die Regimentskommandeure 47
Die Geschichte Truppenteil „Hans Kollwitz“ 48
Die Zeittafel 50
Hans Kollwitz 51
Die wechselnden Strukturen 54
Der Stab GR-6 Schönburg 55
I. GB Selmsdorf 56
II. GB Lassahn 57
III.GB Schönberg 61
Die Grenzkompanien 61
Grenzer vom GR-6 berichten 86

Das GR-8 „Robert Abshagen“ 91
Die Regimentskommandeure 92
Die Geschichte Truppenteil „Robert Abshagen“ 93
Die Zeittafel 101
Robert Abshagen 107
Die wechselnden Strukturen 108
Der Stab Gr-8 Grabow 115
I. GB Nostorf 118
II. GB Dömitz 119
III. GB Dömitz 121
Die Grenzkompanien 129
GüSt 153
Grenzer vom GR- 8 berichten 160

Das GR-24 „Fritz Heckert“ Salzwedel 173
Die Regimentskommandeure 174
Die Geschichte Truppenteil „Fritz Heckert“ 175
Die Zeittafel 178
Fritz Heckert 181
Die wechselnden Strukturen 183
Der Stab GR- 24 Salzwedel 185
I. GB Ziemendorf 186
II. GB Bonese 188
III. GB Salzwedel 199
Die Grenzkompanien 199
Grenzer vom GR-24 berichten 231


Band II 256
Das GR-23 „Wilhelm Bahnik“ 257
Die Regimentskommandeure 258
Die Geschichte Truppenteil „Wilhelm Bahnik“ 258
Die Zeittafel 259
Wilhelm Bahnik 259
Die wechselnden Strukturen 260
Der Stab GR-23 Kalbe 262
I. GB Oebisfelde 262
II. GB Marienborn 267
III. GB Weferlingen 270
Die Grenzkompanien 273
Grenzer vom GR-23 berichten 319
GüSt 353

Das GR-20 „Martin Schwantes“ 358
Die Regimentskommandeure 360
Die Geschichte Truppenteil „Martin Schwantes“ 360
Die Zeittafel 364
Martin Schwantes 368
Die wechselnden Strukturen 369
Der Stab GR-20 Halberstadt 373
I. GB Hessen 379
II. GB Schierke 384
III. GB Ilsenburg 386
Die Grenzkompanien 389
Grenzer vom GR-20 berichten 428


Band III 487

Das GR-25 „Neidhardt von Gneisenau“ 490
Die Regimentskommandeure 490
Die Geschichte Truppenteil „Neidhardt von Gneisenau“ 490
Die Zeittafel 492
Neidhardt von Gneisenau 494
Die wechselnden Strukturen 496
Der Stab GR-25 Oschersleben 499
I. GB Marienborn 506
II. GB Hessen/Ohrsleben 508
III. GB Lüttgenrode/Hessen 513
Die ehemaligen Dienststellen 516
Die Grenzkompanien 520
Das AbB-25 636

Das Grenzausbildungsregiment-5 „Gustav Sobottka“ 671
Die Regimentskommandeure 671
Die Geschichte Truppenteil „Gustav Sobottka“ 672
Die Zeittafel 674
Gustav Sobottka 675
Die Struktur 677
Die Belegung der Kaserne Glöwen 681
Der Bericht von Michael Jahr 684

Das Grenzausbildungsregiment-7 „Martin Hoop“ 712
Die Regimentskommandeure 712
Die Geschichte Truppenteil „Martin Hoop“ 713
Die Zeittafel 717
Martin Hoop 728
Die Struktur 729
Die Objektbelegung 730
Die Ausbildung 744
Grenzer vom GAR-7 berichten 764
Die letzte Strukturveränderung 783

Das GR-22 Halberstadt 788

Das GR-7 Wittenburg 792

Das GR-21 Beetzendorf 795

Die SIK-25 Mönchhai 798
Die Militärgerichtsbarkeit 802
Die Hubschrauberstaffel-16 „Albert Kuntz“ 803
Das Musikkorbs Stendal Sitz Magdeburg 804
Die Verwaltung 2000 805

Der BGS 806
Der Grenzzolldienst 813
Schlussbemerkungen 821

Erinnerungen von Ernst Schüßling 825
Bilder aus den Jahren der Grenztruppen 883
Der letzte Befehl 938
Abkürzungen 941
Quellennachweis 947
Nachweis der Bilder 950
Schlussbemerkungen 951

Dazwischen kommen noch:

Bilder einer unbekannte Grenzkompanie 846
Bilder der Grenzöffnung bei Eckertal/Stapelburg 853
Bilder ehemalige GK Rohrsheim 868
Bilder der Vereidigung GAR-7 in Haldensleben 879
Bilder AbB-22 Mönchhai 883
Bilder Objekt Mönchhai als KGV Zentralschule 888


Viel Spass beim Lesen!
StabPL
StabPL
 
Beiträge: 20
Registriert: 23. September 2013, 17:16


Zurück zu Buchvorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast