Die deutsch-deutsche Grenze 1945-1990

Hier können Bücher vorgestellt und besprochen werden, die in den Bereich politische Systeme gehören.

Die deutsch-deutsche Grenze 1945-1990

Beitragvon Interessierter » 21. Mai 2020, 10:09

Eine Dokumentation der Ereignisse im Südharz

Bild

Rezension eines Lesers:
5,0 von 5 Sternen historisch wertvolle Dokumentation
Rezension aus Deutschland vom 9. Dezember 2014
Das Buch ist gegliedert in übersichtliche Kapitel, mittels derer man schrittweise die Thematik erfassen kann.

- Das Jahr 1945
- Das Jahr 1946
- Die Jahre 1947 bis 1949
- Die Jahre 1950 bis 1952
- Die Jahre 1953 bis 1960
- Die Jahre 1961 bis 1970
- Die Jahre 1971 bis 1980
- Die Jahre 1981 bis 1990

Die Kapitel sind jeweils nochmals untergliedert und mit passenden Überschriften versehen.

Das gesamte Buch ist komplett von Beginn bis Ende mit zahlreichem informativen Bildmaterial zur Thematik versehen (Fotografien, Abbildungen von Karten und Dokumenten ...)

Ich hätte nie gedacht, dass man von historischen Gegebenheiten so detailliert Informationen zusammentragen kann. Man denkt, man war selbst dabei, so authentisch real wird alles geschildert. Wiederum ist es aber auch sachlich geschrieben. Vor allem auch die Abbildungen von hist. Dokumenten tragen dazu bei, dass man sich sehr gut in die Thematik einlesen und verstehen kann.

Leseprobe aus dem Buch:
=====================

Das Verhältnis zwischren Grenzpolizisten und Grenzgängern

Zwischen den Grenzern auf östlicher und westlicher Seite gab es, zumindest dann wenn keine Vorgesetzten an der Grenze waren, lockere Kontakte. Man sprach miteinander, tauschte Zigaretten und patroullierte oft auf denselben Wegen, insbesondere bei Schnee. Beider Aufgabe war es zunächst, den illegalen Waren- und Personenverkehr zu unterbinden und die von den gestellten Grenzgängern mitgeführten Waren zu beschlagnahmen. ...

Es gibt jede Menge sachlicher Informationen, die aufgelistet sind -
Die Zeittafel zu jedem Kapitel ist als Infokasten grau hinterlegt, leicht ersichtlich.
Diese Dokumentation hat mich zu 100 Prozent überzeugt. Sie erscheint wirklich perfekt recherchiert, gibt die wichtigen Daten wieder und bezieht sich auch auf persönliche Belange, sieht nicht nur die grundlegenden politisch historischen Belange, sondern auch die Auswirkungen derer auf die Menschen.

'Mit einbezogen sind Berichte des Zollgrenzdienstes, die extrem interessant sind. Insgesamt ist die Thematik im Buch professionell aufbereitet und für jeden Leser verständlich informativ geschrieben.


Scheint ein wirklich interessantes und lesenswertes Buch zu sein.
Soll dein Wissen immer aktuell sein, schau einfach mal ins " Forum Deutsche Einheit " rein.
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 21234
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Zurück zu Buchvorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast