Der 45. Präsident der USA u. seine Regierung

Re: Trump nach der Wahl zum Präsident

Beitragvon Interessierter » 25. Mai 2019, 07:43

Richter stoppt Trumps Mauerbau-Pläne - einstweilige Verfügung untersagt Nutzung von Pentagon-Geld

07.25 Uhr:

Ein US-Gericht in Kalifornien hat die Pläne von Präsident Donald Trump zur Finanzierung des Mauerbaus an der Grenze zu Mexiko vorerst gestoppt. Der Bundesrichter Haywood Gilliam erließ eine einstweilige Verfügung, die es der Regierung gerichtlich untersagt, Mittel aus dem Haushalt verschiedener Behörden für den Bau der Mauer umzuwidmen und damit eine Grenzanlage in Yuma und El Paso in den Bundesstaaten Arizona und Texas zu bauen. Trump habe damit möglicherweise seine Befugnisse überschritten, hieß es zur Begründung.


Trump hatte Mitte Februar einen Nationalen Notstand erklärt, um ohne parlamentarische Zustimmung den Bau einer Mauer an der Grenze zu Mexiko finanzieren zu können. Der Kongress hatte die von ihm geforderte Summe dafür nicht gebilligt. Mit Hilfe der Notstandserklärung will Trump zusätzliche Milliarden aus anderen Geldtöpfen beschaffen. Sein Vorgehen ist rechtlich umstritten. Trump will deutlich härter gegen Einwanderer vorgehen, stößt dabei immer wieder auf juristische Hindernisse.

https://www.fr.de/politik/donald-trump- ... 96973.html
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 18978
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Trump nach der Wahl zum Präsident

Beitragvon Interessierter » 30. Mai 2019, 10:11

Russlandermittlungen Muellers Mahnung

Der Sonderermittler in der Russlandaffäre meldet sich erstmals persönlich zu Wort - und dabei verzichtet Robert Mueller ausdrücklich auf einen Freispruch für Donald Trump. Kommt jetzt das Amtsenthebungsverfahren?

https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 70025.html
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 18978
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Trump nach der Wahl zum Präsident

Beitragvon augenzeuge » 3. Juni 2019, 17:01

Hello Madam, may I introduce myself, Trumpi the first, King of America

hallo gnädige Frau, darf ich mich vorstellen, Trumpi der Erste, König von Amerika

AZ [laugh]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 51791
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Trump nach der Wahl zum Präsident

Beitragvon Zicke » 3. Juni 2019, 17:40

in der heutigen Zeit, muss man auch keinen solchen Firlefanz mehr machen.
J.S.

"Diejenigen, die ihre Schwerter zu Pflugscharen schmieden, werden
für jene pflügen die dies nicht getan haben".

Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 5703
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Trump nach der Wahl zum Präsident

Beitragvon Spartacus » 3. Juni 2019, 17:42

Mal davon ab, weswegen sollte man sich vor der verbeugen?

Was hat sie denn geleistet, für so eine Ehre?

Ich habe mich in meinem Leben nur einmal vor einer Dame verbeugt und das war die Comtesse Ladislas du Luart. [hallo]

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen

Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15687
Bilder: 0
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Trump nach der Wahl zum Präsident

Beitragvon augenzeuge » 3. Juni 2019, 17:50

Spartacus hat geschrieben:Mal davon ab, weswegen sollte man sich vor der verbeugen?

Sparta


Genau betrachtet, ist sie sowas wie seine Chefin...solange es Königinnen gibt, muss man sich eben verbeugen.

Dier ersten Sekunden...immer wieder zum Lachen

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 51791
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Trump nach der Wahl zum Präsident

Beitragvon pentium » 3. Juni 2019, 17:54

Spartacus hat geschrieben:Mal davon ab, weswegen sollte man sich vor der verbeugen?

Was hat sie denn geleistet, für so eine Ehre?

Ich habe mich in meinem Leben nur einmal vor einer Dame verbeugt und das war die Comtesse Ladislas du Luart. [hallo]

Sparta


Protokoll....@sparta.
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28475
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Trump nach der Wahl zum Präsident

Beitragvon Interessierter » 5. Juni 2019, 10:01

Republikaner warnen Trump vor Strafzöllen gegen Mexiko

Donald Trump will, dass Mexiko zentralamerikanische Migranten stoppt - und droht dem Land mit Strafzöllen. Der Schritt stößt auch im eigenen Lager auf Widerstand.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 70878.html
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 18978
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Trump nach der Wahl zum Präsident

Beitragvon Spartacus » 5. Juni 2019, 17:59

pentium hat geschrieben:
Spartacus hat geschrieben:Mal davon ab, weswegen sollte man sich vor der verbeugen?

Was hat sie denn geleistet, für so eine Ehre?

Ich habe mich in meinem Leben nur einmal vor einer Dame verbeugt und das war die Comtesse Ladislas du Luart. [hallo]

Sparta


Protokoll....@sparta.


Hat jemand heute die Feierlichkeiten zum D - Day gesehen?

Da kamen etlich Veteranen, begleitet von aktiven Soldaten, auf die Bühne und wurden vom anwesenden Publikum mit stehenden
Ovationen geehrt. Auch auf der Tribüne standen alle auf und klatschten, nur eine klatschte nicht. War ihr wohl egal und man darf
dreimal raten, wer das war?

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen

Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15687
Bilder: 0
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Trump nach der Wahl zum Präsident

Beitragvon pentium » 5. Juni 2019, 18:13

Spartacus hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:
Spartacus hat geschrieben:Mal davon ab, weswegen sollte man sich vor der verbeugen?

Was hat sie denn geleistet, für so eine Ehre?

Ich habe mich in meinem Leben nur einmal vor einer Dame verbeugt und das war die Comtesse Ladislas du Luart. [hallo]

Sparta


Protokoll....@sparta.


Hat jemand heute die Feierlichkeiten zum D - Day gesehen?

Da kamen etlich Veteranen, begleitet von aktiven Soldaten, auf die Bühne und wurden vom anwesenden Publikum mit stehenden
Ovationen geehrt. Auch auf der Tribüne standen alle auf und klatschten, nur eine klatschte nicht. War ihr wohl egal und man darf
dreimal raten, wer das war?

Sparta


Noch mal Protokoll....eine Königin klatscht eben nicht. Beschäftige dich mal mit dem Hofzeremoniell...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28475
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Trump nach der Wahl zum Präsident

Beitragvon Volker Zottmann » 5. Juni 2019, 21:34

Protokoll:
Was mag die Frau Königin gedacht haben, als der bekloppte US-Präsident ihr am Rücken rumgefummelt hat?
Tags zuvor latschte der Trottel bei der Ehrenparaden-Abnahme vor der Queen rum. Der ist ungalant, arrogant und orientierungslos.
So einen idiotischen Holzhacker lässt man so nah ran und das gewöhnliche Volk muss Abstand halten. [flash]
Die Queen ist sicher froh, wenn der Kerl erst wieder im Flieger sitzt. Hoffentlich passt dann das Klima für seinen Heimflug....

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 16694
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Der 45. Präsident der USA u. seine Regierung

Beitragvon Ari@D187 » 5. Juni 2019, 21:35

Spartacus hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:
Spartacus hat geschrieben:Mal davon ab, weswegen sollte man sich vor der verbeugen?

Was hat sie denn geleistet, für so eine Ehre?

Ich habe mich in meinem Leben nur einmal vor einer Dame verbeugt und das war die Comtesse Ladislas du Luart. [hallo]

Sparta


Protokoll....@sparta.


Hat jemand heute die Feierlichkeiten zum D - Day gesehen?

Da kamen etlich Veteranen, begleitet von aktiven Soldaten, auf die Bühne und wurden vom anwesenden Publikum mit stehenden
Ovationen geehrt. Auch auf der Tribüne standen alle auf und klatschten, nur eine klatschte nicht. War ihr wohl egal und man darf
dreimal raten, wer das war?

Sparta

Sparta, war es Frau Merkel? Dann wäre der nicht erfolgte Beifall nachvollziehbar. Ein zweischneidiges Schwert.

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 4276
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Der 45. Präsident der USA u. seine Regierung

Beitragvon Volker Zottmann » 5. Juni 2019, 21:38

Wollt Ihr nicht bitte mal die Thread-Überschrift in ordentliches Deutsch versetzen?
Wer findet die Stelle, wo "e" und "n" dran müssen? [flash]

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 16694
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Der 45. Präsident der USA u. seine Regierung

Beitragvon Ari@D187 » 5. Juni 2019, 23:04

Volker Zottmann hat geschrieben:Wollt Ihr nicht bitte mal die Thread-Überschrift in ordentliches Deutsch versetzen?
Wer findet die Stelle, wo "e" und "n" dran müssen? [flash]

Gruß Volker

Dafür findet sich bestimmt einen Interessierten.

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 4276
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Der 45. Präsident der USA u. seine Regierung

Beitragvon Interessierter » 6. Juni 2019, 07:03

Volker Zottmann hat geschrieben:
Wollt Ihr nicht bitte mal die Thread-Überschrift in ordentliches Deutsch versetzen?
Wer findet die Stelle, wo "e" und "n" dran müssen? [flash]

Gruß Volker


Dafür findet sich bestimmt einen Interessierten.

Ari


Dem Interessierten wäre jedoch viel mehr deine geschriebene Bemerkung aufgefallen. Bevor man versucht einen dummen Spruch abzulassen, sollte man auch in der Lage sein, diesen fehlerfrei zu gestalten... [laugh]
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 18978
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Der 45. Präsident der USA u. seine Regierung

Beitragvon Ari@D187 » 6. Juni 2019, 10:02

Interessierter hat geschrieben:
Volker Zottmann hat geschrieben:
Wollt Ihr nicht bitte mal die Thread-Überschrift in ordentliches Deutsch versetzen?
Wer findet die Stelle, wo "e" und "n" dran müssen? [flash]

Gruß Volker


Dafür findet sich bestimmt einen Interessierten.

Ari


Dem Interessierten wäre jedoch viel mehr deine geschriebene Bemerkung aufgefallen. Bevor man versucht einen dummen Spruch abzulassen, sollte man auch in der Lage sein, diesen fehlerfrei zu gestalten... [laugh]

Im Zusammenhang verstehend lesen ist auch nicht so dein Ding. Und gerade du Dilletant, äh Dilettant, erlaubst dir anderen einen dummen Spruch zu unterstellen. [flash]
Du bist doch sicherlich in der Lage den Fehler zu erklären...

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 4276
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Der 45. Präsident der USA u. seine Regierung

Beitragvon Volker Zottmann » 6. Juni 2019, 10:50

Ari@D187, glaub mal nicht, dass Dich keiner verstanden hat!
Was ich aber nicht verstehe ist, dass nicht einfach vom @Pentium das "EN" an das Original-Thread-Thema gefügt wird. Statt den eklatanten Fehler zu berichtigen, da müsste man aber einlenken, wird lieber die neue Überschrift gesetzt. Ich finde es gerade deshalb lächerlich, dass Du dann noch einen Dir ungenehmen User, der nichts mit meinem Einwand zu tun hat, da mit reinziehst. Intelligenz sieht für mich anders aus.

Wir wollen ein "Forum Deutsche Einheit" sein.... Setzen uns besonders mit Asylanten, Immigranten, Flüchtlingen und Einwanderern auseinander, sind aber nicht mal in der Lage, selbst ordentliche Überschriften zu setzen.
Nur darum geht es mir. Über Unvermögen bei den Einwanderern zu wettern und selbst die Muttersprache nicht ansatzweise zu beherrschen, ist ein Armutszeugnis für Deutschlands Bildungsstand.

Nie geht es mir um Flüchtigkeiten, oder Schusseligkeit. Davor ist keiner gefeit. Nicht einer hier kann ganz fehlerfrei sein.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 16694
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Der 45. Präsident der USA u. seine Regierung

Beitragvon augenzeuge » 6. Juni 2019, 15:54

Ari@D187 hat geschrieben:
Spartacus hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:
Spartacus hat geschrieben:Mal davon ab, weswegen sollte man sich vor der verbeugen?

Was hat sie denn geleistet, für so eine Ehre?

Ich habe mich in meinem Leben nur einmal vor einer Dame verbeugt und das war die Comtesse Ladislas du Luart. [hallo]

Sparta


Protokoll....@sparta.


Hat jemand heute die Feierlichkeiten zum D - Day gesehen?

Da kamen etlich Veteranen, begleitet von aktiven Soldaten, auf die Bühne und wurden vom anwesenden Publikum mit stehenden
Ovationen geehrt. Auch auf der Tribüne standen alle auf und klatschten, nur eine klatschte nicht. War ihr wohl egal und man darf
dreimal raten, wer das war?

Sparta

Sparta, war es Frau Merkel? Dann wäre der nicht erfolgte Beifall nachvollziehbar. Ein zweischneidiges Schwert.

Ari


Nee, die hat mitgeklatscht.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 51791
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der 45. Präsident der USA u. seine Regierung

Beitragvon Spartacus » 6. Juni 2019, 17:54

augenzeuge hat geschrieben:Nee, die hat mitgeklatscht.
AZ


Die Queen war es und wieso die nicht klatschen darf?............Na ja, was soll es. [hallo]

Im übrigen ist mir noch aufgefallen, dass viele der Veteranen französische und auch russische Orden trugen. Die französischen Orden klar, aber die
russischen Orden haben mich schon erstaunt. Da muss es also entsprechende Verbindungen geben, die bis heute halten.

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen

Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15687
Bilder: 0
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Der 45. Präsident der USA u. seine Regierung

Beitragvon augenzeuge » 6. Juni 2019, 18:23

So ätzt die US-Presse über ihren Präsidenten


Die Frage war nicht, ob er ins Fettnäpfchen treten würde, sondern in wie viele … [laugh]

Zur schärfsten Kritik holte die „New York Times“ aus: „Wie klein er ist! Klein im Geist, in der Tapferkeit, in der Würde, in der Staatskunst. Dieser amerikanische Präsident, der nichts über Geschichte weiß und sich noch weniger darum kümmert, reitet jetzt mit seiner Familie im Schlepptau wie ein Blech-Diktator durch Europa.“

https://www.bild.de/politik/trump/polit ... .bild.html

Wie man ihn so rumlaufen lassen kann, grenzt schon fast an Sabotage seiner Berater..... [flash]
AZ
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 51791
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der 45. Präsident der USA u. seine Regierung

Beitragvon steffen52 » 6. Juni 2019, 18:34

Volker Zottmann hat geschrieben:Ari@D187, glaub mal nicht, dass Dich keiner verstanden hat!
Was ich aber nicht verstehe ist, dass nicht einfach vom @Pentium das "EN" an das Original-Thread-Thema gefügt wird. Statt den eklatanten Fehler zu berichtigen, da müsste man aber einlenken, wird lieber die neue Überschrift gesetzt. Ich finde es gerade deshalb lächerlich, dass Du dann noch einen Dir ungenehmen User, der nichts mit meinem Einwand zu tun hat, da mit reinziehst. Intelligenz sieht für mich anders aus.

Wir wollen ein "Forum Deutsche Einheit" sein.... Setzen uns besonders mit Asylanten, Immigranten, Flüchtlingen und Einwanderern auseinander, sind aber nicht mal in der Lage, selbst ordentliche Überschriften zu setzen.
Nur darum geht es mir. Über Unvermögen bei den Einwanderern zu wettern und selbst die Muttersprache nicht ansatzweise zu beherrschen, ist ein Armutszeugnis für Deutschlands Bildungsstand.

Nie geht es mir um Flüchtigkeiten, oder Schusseligkeit. Davor ist keiner gefeit. Nicht einer hier kann ganz fehlerfrei sein.

Gruß Volker

Alles klar, Volker! Auch wenn Du ihn immer in Schutz nimmst, aber was er ablässt gegen einige User ist schon krankhaft! Da soll er es doch gefälligst lassen, zu jeden Beitrag welchen ihn nicht in sein einseitiges Weltbild passt, seinen Rechtschreibesenf dazu geben u.s.w.! Mir ist das nun schon lange egal, schreibe wie mir der Schnabel gewachsen und muss mir von Einen wie ihm nichts erzählen lassen,
da stehe ich darüber!!! [hallo]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 5895
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Der 45. Präsident der USA u. seine Regierung

Beitragvon augenzeuge » 6. Juni 2019, 18:38

Da soll er es doch gefälligst lassen, zu jeden Beitrag welchen ihn nicht in sein einseitiges Weltbild passt


Steffen52, ich bin sowas von froh, dass du ihm dein multikulturelles Weltbild gegenüberstellen kannst. [grins]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 51791
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der 45. Präsident der USA u. seine Regierung

Beitragvon augenzeuge » 6. Juni 2019, 18:45

Eine Leseempfehlung von mir: "D-Day"

Gotthard Neubert, geboren im November 1926, war fast noch ein Kind, als er zur Armee eingezogen wurde. Inzwischen ist er 92 Jahre alt und lebt in einer sächsischen Kleinstadt im Erzgebirge. Neubert zählt zu den letzten lebenden Zeitzeugen des D-Day, ihm ist es wichtig, an den Schrecken des Krieges zu erinnern. Dieser Beitrag entstand auf der Basis seiner Erinnerungen, in denen Neubert die Kriegszeit und seine Kriegsgefangenschaft bis zu seiner Heimkehr nach Deutschland beschrieben hat.

Als Hitler am 1. September 1939 den Zweiten Weltkrieg begann, war ich elf Jahre alt, zu jung, um als Soldat in den Krieg geschickt zu werden. In den ersten Kriegsjahren schien es fast, als könnte ich ein normales Leben weiterleben. Ich hatte gerade eine Arbeitsstelle beim Gesundheitsamt Chemnitz angetreten, als ich 1943 doch noch einberufen wurde. Meine Familie war am Boden zerstört - mein Cousin war bereits im Krieg gefallen, mein Onkel in Stalingrad. So ging es vielen. Man musste es hinnehmen.....Nun sollte also auch ich kämpfen, mit 16. Die Wehrmacht schickte mich nach einigen Wochen Grundausbildung zum 352. Artillerieregiment, das im Russlandfeldzug die Hälfte der Männer verloren hatte. Diese Lücken sollten Hitlers sogenannte Reserven füllen - Jugendliche wie ich. Nach Frankreich sollte es gehen. Zur Regeneration, hieß es.


https://www.spiegel.de/einestages/landu ... 70745.html

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 51791
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der 45. Präsident der USA u. seine Regierung

Beitragvon steffen52 » 6. Juni 2019, 18:49

augenzeuge hat geschrieben:
Da soll er es doch gefälligst lassen, zu jeden Beitrag welchen ihn nicht in sein einseitiges Weltbild passt


Steffen52, ich bin sowas von froh, dass du ihm dein multikulturelles Weltbild gegenüberstellen kannst. [grins]
AZ

Sache erkannt, Jörg(AZ). [wink] Setzen Note 1. [rose]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 5895
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Der 45. Präsident der USA u. seine Regierung

Beitragvon augenzeuge » 6. Juni 2019, 20:59

Die Rede Macrons war hervorragend.
"Amerika, lieber Präsident Trump, ist immer dann am größten, wenn es für die Freiheit der anderen gekämpft hat"


Macron beschwor in seiner Rede auch die Verbundenheit Frankreichs mit den USA. "Es lebe die Freundschaft zwischen unseren beiden Nationen", sagte er. Er erinnerte in einer emotionalen Rede an die Opfer Zehntausender Soldaten, die damals in der Normandie an Land gegangen waren. "Wir wissen, was wir Euch Veteranen zu verdanken haben", sagte er auf Englisch. "Im Namen meiner Nation möchte ich Danke sagen." Er zeichnete fünf US-Veteranen mit dem Orden der Ehrenlegion aus.


https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q= ... lIsSD8XhYS
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 51791
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der 45. Präsident der USA u. seine Regierung

Beitragvon Interessierter » 7. Juni 2019, 07:54

Demokratin Pelosi zu Trump "Ich will ihn im Gefängnis sehen"

Was ist schon ein Amtsenthebungsverfahren, wenn man Präsident Trump auch hinter Gitter bringen kann: US-Oppositionschefin Nancy Pelosi setzt offenbar darauf, dass der Republikaner 2020 abgewählt wird - und Ermittlungen beginnen.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 71273.html
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 18978
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Der 45. Präsident der USA u. seine Regierung

Beitragvon augenzeuge » 8. Juni 2019, 10:58

Er toppt sich mal wieder in Ahnungslosigkeit.

"Der Mond gehört zum Mars". [flash]

https://www.bild.de/politik/trump/polit ... .bild.html

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 51791
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der 45. Präsident der USA u. seine Regierung

Beitragvon Spartacus » 8. Juni 2019, 15:42

augenzeuge hat geschrieben:Er toppt sich mal wieder in Ahnungslosigkeit.

"Der Mond gehört zum Mars". [flash]

https://www.bild.de/politik/trump/polit ... .bild.html

AZ


Da hat das Spatzenhirn wohl was durcheinender gebracht. Sicherlich meinte er die beiden Monde Phobos und Deimos, von denen er wohl mal was
gehört hat und klar, die gehören zum Mars.

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen

Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15687
Bilder: 0
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Der 45. Präsident der USA u. seine Regierung

Beitragvon augenzeuge » 8. Juni 2019, 15:44

Aber dann passt das nicht so ganz...Sparta. [flash]
„Für all das Geld, das wir ausgeben, sollte die NASA NICHT darüber reden, zum Mond zu fahren – das haben wir vor 50 Jahren gemacht."


AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 51791
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der 45. Präsident der USA u. seine Regierung

Beitragvon Spartacus » 8. Juni 2019, 15:51

Ist doch Wurscht AZ, bei dem passt meistens nix zusammen. [flash]

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen

Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15687
Bilder: 0
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

VorherigeNächste

Zurück zu Spezial - Der USA - Thread

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste