Die Glocke des Führers

Re: Die Glocke des Führers

Beitragvon Volker Zottmann » 22. April 2018, 21:51

steffen52 hat geschrieben:https://www.bild.de/news/inland/face/skandaloeses-halenkreuz-theater-in-konstanz-55460650.bild.html
Man regt sich über Glocken mit einen Hakenkreuz auf, welche im Turm und nicht sichtbar, läuten! Aber in einem Theater in Konstanz
bekommt man freien Eintritt wenn man eine Hakenkreuzarmbinde trägt. [sick] Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man nur noch lachen. [denken]

Sich über die Glocken mit Hakenkreuze aufzuregen, ist doch nur Ablenkung von den echten Problemen in unserem Land!!!!
Gruß steffen52



Da hast Du recht Steffen.
Nun deckt die Staatsanwaltschaft das auch noch als Kunstinterpretation.... Die dortige Christlich-Jüdische Gemeinschaft wird mit dem Boykott-Aufruf wohl nicht gewinnen. Da unten im Süden haben die sicher der vielen Sonne wegen ohnehin einen an der Klatsche. Dort findet man ja auch die damalige ganze Bonner Sippe in Überlingen splitternackt als Plastik von Lenk geschaffen.
Konstanz ist nicht weit von Überlingen, der Stadt mit den perversesten Denkmalen. Alles normal... [sick]

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 12845
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Die Glocke des Führers

Beitragvon Grenzwolf62 » 23. April 2018, 07:03

Ist Kunstfreiheit, andere leicht renitente Künstler wie Xaviar Naidoo, mit völlig falscher Orientierung natürlich, werden mit quasi Berufsverbot ins Nirvana geschossen.
Baumido und andere Sandkasten-Gangster hatten noch den üblichen Multikulti-Bonus als Kulturbereicherer aber der ist wohl auch aufgebraucht bei den Berufstoleranten.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 512
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Die Glocke des Führers

Beitragvon augenzeuge » 23. April 2018, 07:36

Volker Zottmann hat geschrieben:
steffen52 hat geschrieben:https://www.bild.de/news/inland/face/skandaloeses-halenkreuz-theater-in-konstanz-55460650.bild.html
Man regt sich über Glocken mit einen Hakenkreuz auf, welche im Turm und nicht sichtbar, läuten! Aber in einem Theater in Konstanz
bekommt man freien Eintritt wenn man eine Hakenkreuzarmbinde trägt. [sick] Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man nur noch lachen. [denken]

Sich über die Glocken mit Hakenkreuze aufzuregen, ist doch nur Ablenkung von den echten Problemen in unserem Land!!!!
Gruß steffen52



Da hast Du recht Steffen.
Nun deckt die Staatsanwaltschaft das auch noch als Kunstinterpretation.... Die dortige Christlich-Jüdische Gemeinschaft wird mit dem Boykott-Aufruf wohl nicht gewinnen. Da unten im Süden haben die sicher der vielen Sonne wegen ohnehin einen an der Klatsche. Dort findet man ja auch die damalige ganze Bonner Sippe in Überlingen splitternackt als Plastik von Lenk geschaffen.
Konstanz ist nicht weit von Überlingen, der Stadt mit den perversesten Denkmalen. Alles normal... [sick]

Gruß Volker


Alles nur künstlich aufgepusht. Passiert ist gar nichts! Theater im Theater!
https://www.suedkurier.de/nachrichten/b ... 30,9704471

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 37804
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Die Glocke des Führers

Beitragvon Volker Zottmann » 23. April 2018, 08:46

Da geb ich Dir recht AZ:
Aufgebauscht ist das alles von "Künstlern".
Nur wer so tickt, hat selbst mit dem kleinsten Ansinnen kein Recht, solchen Irrsinn loszutreten. Noch dazu zum Hitlergeburtstag.
Mein anderes Beispiel (Überlingen) ist auch nicht aufgebauscht. Wer solche geschmacklosen Entartungen installiert und wer als Stadtrat dem zustimmt, sollte eingewiesen werden. Das sind in beiden Fällen Perversitäten die man nicht einfach hinnehmen muss. Auch nicht, wenn dadurch sensationsgeiles Publikum busseweise angekarrt wird.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 12845
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Die Glocke des Führers

Beitragvon karnak » 23. April 2018, 09:17

[flash] Hätte mich nur noch interessiert was der Künstler uns damit sagen will, besonders weil man, wenn man Eintritt bezahlen will einen Davidstern tragen soll.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 10928
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Die Glocke des Führers

Beitragvon Grenzwolf62 » 23. April 2018, 11:36

Mit steilem Scheitel und Schmalbärtchen unter dem Riecher bekommt man ja eventuell sogar noch 10 Euronen raus an der Kasse.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 512
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Vorherige

Zurück zu Landesschau Rheinland-Pfalz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast