Brandkatastrophe KH Bergmannsheil in Bochum

Brandkatastrophe KH Bergmannsheil in Bochum

Beitragvon pentium » 30. September 2016, 21:01

Bochum. Bei einem verheerenden Feuer in einem Bochumer Klinikum sind am Freitagmorgen zwei Patienten ums Leben gekommen. Die Polizei hält Brandstiftung als Ursache für möglich. Hintergrund könnte ein Suizid sein. Erwiesen ist dies noch nicht.

http://www.rp-online.de/nrw/panorama/kl ... -1.6298899

Bei einem verheerenden Feuer in einem Bochumer Krankenhaus sind am Freitagmorgen zwei Menschen ums Leben gekommen, sieben weitere schweben in Lebensgefahr. Insgesamt erlitten mindestens 16 Menschen nach offiziellen Angaben Verletzungen. Stundenlang kämpfte die Feuerwehr gegen die Flammen in der bekannten Klinik Bergmannsheil.
...
Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf mehrere Millionen Euro. Das Klinikdach wurde komplett zerstört. Aus dem betroffenen Gebäude wurden insgesamt 126 Patienten gerettet, etliche von ihnen wurden vorzeitig entlassen, um die Lage zu entspannen. Weitere Patienten wurden hausintern verlegt. Das Universitätsklinikum Bergmannsheil mit rund 650 Betten ist eines der größten Krankenhäuser im Ruhrgebiet. Trotz des Brandes bleibt die Klinik weiter in Betrieb.

pentium
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24032
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Zurück zu Nordrhein-Westfalen aktuell

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron