Moslem wollte Arzt köpfen

Moslem wollte Arzt köpfen

Beitragvon Rei » 31. Juli 2016, 19:28

Moslem wollte Arzt köpfen: Angreifer wieder frei!
"Allahu Akbar"
Da macht sich Fassungslosigkeit breit: In der deutschen Kleinstadt Troisdorf im Bundesland Nordrhein-Westfalen ist ein Chirurg in seiner Praxis vom Vater eines Patienten angegriffen worden. Der Palästinenser schrie "Allahu Akbar" und drohte dem Arzt sogar, ihn zu enthaupten. Doch anstatt den Angreifer aus dem Verkehr zu ziehen, wurde am Freitag seitens der Behörden bekannt: Der Mann ist bereits wieder auf freiem Fuß!
http://www.krone.at/welt/moslem-wollte- ... ory-522208
Rei [shocked]
Benutzeravatar
Rei
 
Beiträge: 1957
Bilder: 3
Registriert: 22. Februar 2015, 17:56
Wohnort: DD

Re: Moslem wollte Arzt köpfen

Beitragvon pentium » 31. Juli 2016, 19:51

Rei hat geschrieben:Moslem wollte Arzt köpfen: Angreifer wieder frei!
"Allahu Akbar"
Da macht sich Fassungslosigkeit breit: In der deutschen Kleinstadt Troisdorf im Bundesland Nordrhein-Westfalen ist ein Chirurg in seiner Praxis vom Vater eines Patienten angegriffen worden. Der Palästinenser schrie "Allahu Akbar" und drohte dem Arzt sogar, ihn zu enthaupten. Doch anstatt den Angreifer aus dem Verkehr zu ziehen, wurde am Freitag seitens der Behörden bekannt: Der Mann ist bereits wieder auf freiem Fuß!
http://www.krone.at/welt/moslem-wollte- ... ory-522208
Rei [shocked]


Warum soll man denn den armen Palästinenser aus dem Verkehr ziehen? Es ist doch nichts weiter passiert...

Inschallah
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24053
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Moslem wollte Arzt köpfen

Beitragvon steffen52-1 » 31. Juli 2016, 19:53

Rei hat geschrieben:Moslem wollte Arzt köpfen: Angreifer wieder frei!
"Allahu Akbar"
Da macht sich Fassungslosigkeit breit: In der deutschen Kleinstadt Troisdorf im Bundesland Nordrhein-Westfalen ist ein Chirurg in seiner Praxis vom Vater eines Patienten angegriffen worden. Der Palästinenser schrie "Allahu Akbar" und drohte dem Arzt sogar, ihn zu enthaupten. Doch anstatt den Angreifer aus dem Verkehr zu ziehen, wurde am Freitag seitens der Behörden bekannt: Der Mann ist bereits wieder auf freiem Fuß!
http://www.krone.at/welt/moslem-wollte- ... ory-522208
Rei [shocked]


Was ist den so schlimm daran, Reiner?? Sind doch arme vom Krieg gebeutelte Moslems! Den wird doch alles
verziehen! [wut] Wir sind schon ein super Rechtsstaat, bin gespannt wen denen nun endlich mal die Grenzen
gezeigt werden und einfach raus!!!! [ [raus]
Grüsse steffen52-1
steffen52-1
 

Re: Moslem wollte Arzt köpfen

Beitragvon pentium » 31. Juli 2016, 20:24

Auch in Österreich gabs einen ähnlichen Vorfall

In der Notfallambulanz des Ordensspitals kam es zu hässlichen Szenen, als der Sohn einer muslimischen Patientin ausrastete. Er bespuckte eine Sekretärin, beschimpfte den Pfleger, der einschritt und bedrohte ihn mit dem Umbringen.

„Wo ist der Pfleger? Ich zerreiße ihn in der Luft, diesen Hurensohn, ich (…) [ficke] seine Mutter, wenn er meine Mutter noch einmal angreift.“

Der Pfleger rief die Polizei zu Hilfe, da die Mitarbeiter Angst hatten. Die Exekutive erwies sich aber als machtlos, berichtet die Sekretärin: Es sei nur eine Beleidigung, man werde nichts weiter unternehmen, so die Polizisten.

„Unsere Belegschaft war schockiert und ehrlich gesagt verängstigt. Gleichzeitig waren wir wütend, weil wir der ganzen Situation hilflos gegenüberstanden und stehen.“

http://www.krone.at/oesterreich/spital- ... ory-521820

"Was die Flüchtlinge zu uns bringen, ist wertvoller als Gold. Es ist der unbeirrbare Glaube an den Traum von Europa. Ein Traum, der uns irgendwann verloren gegangen ist." ...Martin Schulz

pentium
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24053
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Moslem wollte Arzt köpfen

Beitragvon augenzeuge » 31. Juli 2016, 20:37

Rei hat geschrieben: und drohte dem Arzt sogar, ihn zu enthaupten.


Inzwischen sagte der Arzt, er nahm es nur an....gesagt wurde es nicht! Da die Tatwaffe nicht gefunden wurde, die Familie einen festen Wohnsitz hat, keine Beweise da sind, ist die Regelung generell wie oben beschrieben. Dennoch hoffe ich auf Aufklärung.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 42520
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen


Zurück zu Nordrhein-Westfalen aktuell

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron