Seite 1 von 2

Affenhaus im Krefelder Zoo abgebrannt

BeitragVerfasst: 1. Januar 2020, 13:26
von pentium
Affenhaus im Krefelder Zoo abgebrannt

In der Silvesternacht kam es im Zoo Krefeld zu einem Brand im Affenhaus. Mehr als 30 Tiere (darunter Orang-Utans und Schimpansen) sind den Flammen zum Opfer gefallen; nur zwei Schimpansen haben mit leichten Brandverletzungen überlebt.

Bericht in der Süddeutschen Zeitung.
https://www.sueddeutsche.de/panorama/ze ... -1.4741267

Wahrscheinlich war eine Chinesische Himmelslaterne für den Brand die Ursache. Das vermutet zumindest die Polizei. Die Dinger sind in NRW und den meisten Bundesländern verboten.

PK der Polizei auf n-tv

Re: Affenhaus im Krefelder Zoo abgebrannt

BeitragVerfasst: 1. Januar 2020, 13:43
von steffen52
Es ist schlimm und macht einen traurig das durch so eine verbotene Fluglaterne dieses Unglück passiert ist. Da fordern die Grünen und auch ein paar User( vor allem der gewisse User der ja alles verbieten will) hier im Forum das die Silvesterknallerei verboten
werden soll. Aber man sieht ja was Verbote bringen, nix! Ich bin sogar der Meinung das diesmal noch mehr rumgeballert wurde als die Jahre davor, halt nur meine Ansicht! Aber der User aus NIs. wird dazu bestimmt eine andere
Meinung haben, wie immer!!!! [wink]
Gruß steffen52

Re: Affenhaus im Krefelder Zoo abgebrannt

BeitragVerfasst: 1. Januar 2020, 15:03
von augenzeuge
Ganz schlimm.... [angst]
AZ

Re: Affenhaus im Krefelder Zoo abgebrannt

BeitragVerfasst: 1. Januar 2020, 15:13
von Kumpel
steffen52 hat geschrieben:( vor allem der gewisse User der ja alles verbieten will)


Ein Hoch auf die Intelligenzbolzen unter den AfDlern.

Re: Affenhaus im Krefelder Zoo abgebrannt

BeitragVerfasst: 1. Januar 2020, 15:27
von Ari@D187
Himmelslaternen...vorher nie davon gehört. Diese fliegenden Fackeln werden tatsächlich einfach so sich selbst überlassen.
-> Link

Der Mensch ist das gefährlichste und dümmste Raubtier auf der Welt. Das aktuelle Resultat macht gleichzeitig traurig und wütend. Einfach zum Fremdschämen.

Ari

Re: Affenhaus im Krefelder Zoo abgebrannt

BeitragVerfasst: 1. Januar 2020, 15:31
von AkkuGK1
steffen52 hat geschrieben:Es ist schlimm und macht einen traurig das durch so eine verbotene Fluglaterne dieses Unglück passiert ist. Da fordern die Grünen und auch ein paar User( vor allem der gewisse User der ja alles verbieten will) hier im Forum das die Silvesterknallerei verboten
werden soll. Aber man sieht ja was Verbote bringen, nix! Ich bin sogar der Meinung das diesmal noch mehr rumgeballert wurde als die Jahre davor, halt nur meine Ansicht! Aber der User aus NIs. wird dazu bestimmt eine andere
Meinung haben, wie immer!!!! [wink]
Gruß steffen52


Ne andere Meinung als du zu haben, na da hat man ja schon mal nix falsches gemacht...

Re: Affenhaus im Krefelder Zoo abgebrannt

BeitragVerfasst: 1. Januar 2020, 16:01
von steffen52
Immer wieder eine Freude von zwei Mitgliedern des Fan-Clubs deren geistigen Ergüsse gleich zum ersten Tag des neuen Jahres zu lesen!!!!! [laugh]
Gruß steffen52

Re: Affenhaus im Krefelder Zoo abgebrannt

BeitragVerfasst: 1. Januar 2020, 16:36
von AkkuGK1
Du und wer noch?

Re: Affenhaus im Krefelder Zoo abgebrannt

BeitragVerfasst: 1. Januar 2020, 16:44
von pentium
Ari@D187 hat geschrieben:Himmelslaternen...vorher nie davon gehört. Diese fliegenden Fackeln werden tatsächlich einfach so sich selbst überlassen.
-> Link

Der Mensch ist das gefährlichste und dümmste Raubtier auf der Welt. Das aktuelle Resultat macht gleichzeitig traurig und wütend. Einfach zum Fremdschämen.

Ari


Die Feuerwehr hat ja drei von diesen Himmelslaternen gefunden. Vielleicht gab es mehrere Brandherde.

Re: Affenhaus im Krefelder Zoo abgebrannt

BeitragVerfasst: 1. Januar 2020, 19:30
von steffen52
Die Verursacher des Brandes mittels den Himmelslaternen haben sich bei der Polizei gemeldet. Da kann man nur fragen was für Kosten und Strafen auf sie zukommt?
Gruß steffen52

Re: Affenhaus im Krefelder Zoo abgebrannt

BeitragVerfasst: 1. Januar 2020, 22:30
von zonenhasser
Die Löscharbeiten waren präventiv durch Polizisten mit Maschinenpistolen abgesichert worden, um die Feuerwehrleute vor möglichen Angriffen durch Tiere zu sichern.
https://www.wiesbadener-kurier.de/panor ... t_20968747


Schon pervers: Harmlose Äffchen könnten mit Mpi niedergemäht werden, während sich in Leipzig Polizisten von Linkschaoten schwer verletzen lassen müssen.

Bild

Re: Affenhaus im Krefelder Zoo abgebrannt

BeitragVerfasst: 5. Januar 2020, 13:06
von augenzeuge

Re: Affenhaus im Krefelder Zoo abgebrannt

BeitragVerfasst: 6. Januar 2020, 10:10
von Interessierter
Abrechnung mit diesem Unsinns-Post über den Affenhausbrand - Faktencheck „Die große Zoo-Verschwörung 2020“

Eigene Agenda

Viele beschäftigen sich jetzt mit der Schuld und Unschuld der Opfer und „TäterInnen“, mit dem Brand, Ursachen und Folgen. Leider beschäftige solche Katastrophen wie im Zoo Krefeld auch die Menschen, die das unermessliche Leid anderer für ihre eigenen Zwecke ausnutzen und nicht immer Gutes dabei im Schilde führen. Noch während andere trauern oder Geschehenes versuchen zu verarbeiten, haben sie schon einen Plan der Instrumentalisierung in der Schublade und auf dem Tablett parat.

Aktuell macht hierzu ein Facebook-Beitrag die Runde, der besorgniserregend oft in den sozialen Medien geteilt wird. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels bereits über fünftausend Mal.

Aber schauen wir doch einmal näher, worum es in dem Post geht, auf Behauptungen, Thesen und Fakten zum Fall Krefeld und gehen einmal auf die Dinge ein, für die man keinen Aluhut benötigt, um sie zu verstehen.

Die Fakten findet man hier in einem längeren Beitrag:
https://www.volksverpetzer.de/analyse/k ... ktencheck/

Re: Affenhaus im Krefelder Zoo abgebrannt

BeitragVerfasst: 6. Januar 2020, 14:07
von augenzeuge
Ich habe den Link vollständig gelesen. Auch hier: Absolut sachlich, vernünftig, korrekt! Und das scheint einigen gar nicht zu gefallen.
Der Name Volksverpetzer erscheint mir dagegen wenig hilfreich. Diese Seite ist so gut, dass sie einen besseren Namen verdient hätte. "Presse-Realität" würde mir gefallen.

Folgender Aussage schließe ich mich gern an:
Passt bitte gut auf, welche Art Mensch euch wie und wo vor den Karren spannen möchte. Wenn ihr trauert, seid ihr auch dies den Opfern schuldig. Aber teilt keine dubiosen Verschwörungstheorien einer antisemitischen und rechtsextremistischen Quelle. Der Beitrag wurde über fünftausend Mal geteilt und unzählige Male kopiert: Zeigen wir, dass Vernunft und Anstand mehr Menschen erreichen können.


AZ

Re: Affenhaus im Krefelder Zoo abgebrannt

BeitragVerfasst: 6. Januar 2020, 16:14
von AkkuGK1
ich sehe das so: 3 unverantwortungsvolle Frauen lassen die Heißluftballons illegal steigen, die treffen tragischerweise auf Plexiglas und zünden dieses an. Eine Brandschutzanlage, die bei einem solchen Dach eigentlich Pflicht sein müsste, war nicht vorhanden.

Re: Affenhaus im Krefelder Zoo abgebrannt

BeitragVerfasst: 6. Januar 2020, 16:52
von karnak
Mir ist es immer wieder schleierhaft wieso man Dinge kaufen kann, und noch nicht mal aus irgendwelchen illegalen Quellen, deren Benutzung verboten ist. Ich möchte nicht wissen wie viele Leute nicht wissen, dass die Benutzung verboten ist. Das Argument " Unwissenheit schützt vor Strafe nicht" ist da schon sehr schwach.

Re: Affenhaus im Krefelder Zoo abgebrannt

BeitragVerfasst: 6. Januar 2020, 17:49
von augenzeuge
karnak hat geschrieben:Mir ist es immer wieder schleierhaft wieso man Dinge kaufen kann, und noch nicht mal aus irgendwelchen illegalen Quellen, deren Benutzung verboten ist. Ich möchte nicht wissen wie viele Leute nicht wissen, dass die Benutzung verboten ist. Das Argument " Unwissenheit schützt vor Strafe nicht" ist da schon sehr schwach.


Aus irgendwelchen Quellen? Nein, die Frage lautet, wieso verkaufte die real überhaupt noch? Wenn so ein Shop etwas verkauft, verlassen sich die Leute drauf.

https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/d ... 0.bild.jpg

AZ

Re: Affenhaus im Krefelder Zoo abgebrannt

BeitragVerfasst: 6. Januar 2020, 18:22
von steffen52
augenzeuge hat geschrieben:
karnak hat geschrieben:Mir ist es immer wieder schleierhaft wieso man Dinge kaufen kann, und noch nicht mal aus irgendwelchen illegalen Quellen, deren Benutzung verboten ist. Ich möchte nicht wissen wie viele Leute nicht wissen, dass die Benutzung verboten ist. Das Argument " Unwissenheit schützt vor Strafe nicht" ist da schon sehr schwach.


Aus irgendwelchen Quellen? Nein, die Frage lautet, wieso verkaufte die real überhaupt noch? Wenn so ein Shop etwas verkauft, verlassen sich die Leute drauf.

https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/d ... 0.bild.jpg

AZ

Nun haben sie aber die Dinger aus dem Sortiment genommen, aber erst nach dem was damit passiert ist! Nicht alles was man online kaufen kann ist legal. Jörg(AZ) [denken]
Gruß steffen52

Re: Affenhaus im Krefelder Zoo abgebrannt

BeitragVerfasst: 6. Januar 2020, 18:34
von augenzeuge
Seh ich anders. Wir reden von einem deutschen Kaufhaus. Was real.de verkauft, zweifelt man nicht automatisch an.
Als in Siegen 2009 das Unglück passierte, wurde das Zeug verboten. Ich denke mal, daß wusste Real nicht.

Wer in D etwas verkauft, muss auf Risiken hinweisen, das ist ganz sicher nicht passiert.

AZ

Re: Affenhaus im Krefelder Zoo abgebrannt

BeitragVerfasst: 6. Januar 2020, 18:45
von karnak
Für mich ist es einfach idiotisch und völlig unlogisch, dass die Benutzung von irgendwas verboten wird und nicht auch gleichzeitig der Verkauf. Dann kann ich auch den Verkauf von Heroin erlauben und die Benutzung unter Strafe stellen.

Re: Affenhaus im Krefelder Zoo abgebrannt

BeitragVerfasst: 6. Januar 2020, 18:59
von augenzeuge
karnak hat geschrieben:Für mich ist es einfach idiotisch und völlig unlogisch, dass die Benutzung von irgendwas verboten wird und nicht auch gleichzeitig der Verkauf. Dann kann ich auch den Verkauf von Heroin erlauben und die Benutzung unter Strafe stellen.


Das Argument, das oft genannt wird, ist, dass man Dinge in Deutschland kaufen könne, diese aber nicht dort benutze. "In den Niederlanden ist beispielsweise der Gebrauch nicht verboten und man könnte eben sagen, ich wohne in Deutschland, habe aber ein Ferienhaus in Holland und bestelle mir das hierhin und nutze es dann woanders."

AZ

Re: Affenhaus im Krefelder Zoo abgebrannt

BeitragVerfasst: 6. Januar 2020, 19:00
von Volker Zottmann
Das sind doch zweierlei Karnak!
Du hast ja auch ein Ding zum Vergewaltigen und machst es trotzdem nicht!

Soviel Intelligenz sollte ein Benutzer schon besitzen, dass die fliegende Laterne auch fremdes Eigentum erreichen und abfackeln kann. (Übrigens auch in Holland)


Gruß Volker

Re: Affenhaus im Krefelder Zoo abgebrannt

BeitragVerfasst: 6. Januar 2020, 19:00
von HPA
In Meck-Pomm ist die Benutzung von Himmelslaternen NICHT verboten.

Die Benutzung von drohende in der Umgebung von Flugplätzen ist auch verboten trotzdem halten sich viel nicht dran...

Genauso das Blenden mit Laserpointern. Aber auch die sind frei erhältlich.

Wo fängt man also an wo hört man auf?

Re: Affenhaus im Krefelder Zoo abgebrannt

BeitragVerfasst: 6. Januar 2020, 19:04
von augenzeuge
Wäre nicht das Gleiche passiert, wenn eine Rakete dahin fehlgeleitet worden wäre? [denken]

AZ

Re: Affenhaus im Krefelder Zoo abgebrannt

BeitragVerfasst: 6. Januar 2020, 19:05
von karnak
Für mich ist dass einfach, etwas was einen ausschließlichen Verwendungszweck hat der verboten ist muß auch einen Verbot eines Verkaufs unterliegen. Dort fängt man an und hört auch auf.

Re: Affenhaus im Krefelder Zoo abgebrannt

BeitragVerfasst: 6. Januar 2020, 19:07
von HPA
etwas was einen ausschließlichen Verwendungszweck hat der verboten ist


das wäre dann ein sog verbotener Gegenstand.

Trifft auf die von mir genannten 3 Dinge nicht zu.

Re: Affenhaus im Krefelder Zoo abgebrannt

BeitragVerfasst: 6. Januar 2020, 19:08
von augenzeuge
karnak hat geschrieben:Für mich ist dass einfach, etwas was einen ausschließlichen Verwendungszweck hat der verboten ist muß auch einen Verbot eines Verkaufs unterliegen. Dort fängt man an und hört auch auf.


Da gibts noch anderes. Z.B. darfst du einen Blitzerwarner kaufen, aber nicht in D verwenden. Somit ist das Navi mit Radarwarner im Auto an sich erlaubt. Wer jedoch bei der Benutzung solcher Funktionen erwischt wird, muss zahlen....

AZ

Re: Affenhaus im Krefelder Zoo abgebrannt

BeitragVerfasst: 6. Januar 2020, 19:09
von karnak
augenzeuge hat geschrieben:Wäre nicht das Gleiche passiert, wenn eine Rakete dahin fehlgeleitet worden wäre? [denken]

AZ

Natürlich, es hätte auch ein Porsche reinfahren und den Brand auslösen können, dass ist aber ein Auto und nicht verboten in seiner Benutzung, im Gegensatz zu diesem Himmelsballon, dass ist der einfache und schlüssige Unterschied der entsprechende Regelungen auslösen muss, für mich zumindest.

Re: Affenhaus im Krefelder Zoo abgebrannt

BeitragVerfasst: 6. Januar 2020, 19:10
von karnak
augenzeuge hat geschrieben:
karnak hat geschrieben:Für mich ist dass einfach, etwas was einen ausschließlichen Verwendungszweck hat der verboten ist muß auch einen Verbot eines Verkaufs unterliegen. Dort fängt man an und hört auch auf.


Da gibts noch anderes. Z.B. darfst du einen Blitzerwarner kaufen, aber nicht in D verwenden. Somit ist das Navi mit Radarwarner im Auto an sich erlaubt. Wer jedoch bei der Benutzung solcher Funktionen erwischt wird, muss zahlen....

AZ

[flash] Habe ich, aber natürlich ist die Sachlage genauso blödsinnig.

Re: Affenhaus im Krefelder Zoo abgebrannt

BeitragVerfasst: 6. Januar 2020, 19:13
von zonenhasser
Himmelslaternen-Hersteller verhöhnt Affen, die im Feuer starben

Ein Tweet, der der Waffenlobby-Logik "Guns don't kill people, people kill people" folgt. Nicht einmal eine Stunde verhöhnte "Night Sky Lanterns" dann mit einem weiteren Tweet die toten Affen von Krefeld: "Lasst uns 30 Himmelslaternen aufsteigen lassen, um an diese Tragödie zu erinnern." Das helfe hoffentlich dabei, jedem klarzumachen, wie wichtig es sei, "nur solche Himmelslaternen einzusetzen, die aus besonders hochwertigen Materialen gefertigt sind."

https://www.watson.de/deutschland/nrw/2 ... -shitstorm


Kann man einen Trabant verhöhnen? Nein, denn der hätte es zwar verdient, ist aber eine tote Sache. Tiere (Affen) sind juristisch Sachen; man könnte sie höchstens reizen, ärgern - das verstünden sie, aber nicht verhöhnen.