Silvester in NRW

Silvester in NRW

Beitragvon pentium » 15. Dezember 2017, 20:20

Silvester in NRW
5700 Polizisten sollen für Sicherheit sorgen


Düsseldorf. Mit einem massiven Polizeiaufgebot und einem strikten "Silvester-Erlass" verstärkt Nordrhein-Westfalen die Sicherheitsvorkehrungen zur Jahreswende. Die Polizei soll zu Silvester mit mehr als doppelt so vielen Kräften im Einsatz sein wie in einer normalen Samstagnacht.

Das kündigte Landesinnenminister Herbert Reul (CDU) am Donnerstagabend in Düsseldorf an. Nach der katastrophalen Kölner Silvesternacht 2015/16 mit massenhaften Übergriffen auf Frauen wappnet sich NRW diesmal mit landesweit 5700 Beamten - insgesamt hat das Land rund 40.000 Polizisten.


http://www.rp-online.de/nrw/panorama/si ... -1.7268174

...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 22648
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Silvester in NRW

Beitragvon pentium » 15. Dezember 2017, 20:31

Die Stadt Köln will möglichen Übergriffen zu Silvester mit einer „Respect“-Kampagne begegnen. Wie 2016 soll es auch in diesem Jahr eine böllerfreie und streng überwachte Zone rund um den Kölner Dom geben. Zudem erhalten Besucher weiße Armbändchen mit dem Logo der Stadt und der Aufschrift „Respect“.

https://twitter.com/ZDFnrw?ref_src=twsr ... ttacken%2F

Armbändchen sollen also vor etwas schützen, vor was eigentlich? Klingt nach Hokuspokus....

...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 22648
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Silvester in NRW

Beitragvon augenzeuge » 15. Dezember 2017, 22:38

pentium hat geschrieben:Armbändchen sollen also vor etwas schützen, vor was eigentlich? Klingt nach Hokuspokus....

...


Ich glaub, du verstehst das falsch. Das ist wie im Hotel all inclusive. Da will man auch mittels Bändchen schnell erkennen, wer am Buffet nascht, oder über den Hintereingang reinkommt. [grins]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39104
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Silvester in NRW

Beitragvon steffen52 » 16. Dezember 2017, 15:35

https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 86487.html
So sieht es aus in NRW. Dank der super Asylpolitik von dieser Regierung, müssen tausende Polizisten zu Silvester Dienst schieben, die eigentlich auch gern bei ihren
Familien wären und Silvester feiern. Aber die Dame und die Herren dieser Asylpolitik sitzen schön im Kreise ihre Familie und feiern. Die Polizisten werden es ihnen bestimmt danken. [denken]
Gruß steffen52
steffen52
 
Beiträge: 3481
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Silvester in NRW

Beitragvon pentium » 16. Dezember 2017, 16:24

Köln war 2015 meiner Meinung nach ein Maßstab dafür, dass man nicht zwischen Bürgerkgriegsflüchtlingen, Asylsuchenden und illegalen Einwanderen unterscheiden konnte oder wollte! In Marokko fallen keine Fassbomben und in Tunesien ist kein Bürgerkrieg, manche Europäer machen dort Urlaub und eine Verfolgung wg. Homesexualität ist angesichts der Slivester-Vorfälle wohl mehr als deutlich ausgeschlossen.

Falles die Erinnerung verblasst sein sollte:
http://www.zeit.de/zeit-magazin/2016/27 ... g#kapitel5

Für Mounir, den Marokkaner, beginnt die Silvesternacht schon am Nachmittag des 31. Dezember. Seit drei Monaten wohnt er in Köln, mit zwei anderen Marokkanern. Zuvor hat er einige Zeit in Italien gelebt. Zur Einstimmung auf die Nacht pumpt er alles an Drogen in seinen Körper, was er auftreiben kann, Alkohol, Pillen, Cannabis. Zu diesem Zeitpunkt hat Mounir schon mit Deutschland abgeschlossen: "Wir dachten, in Deutschland sei das Leben einfacher, schöner. Deutschland ist aber auch nur kacke." Jetzt will er noch ein Mal so richtig feiern, bevor er wieder weiterzieht, irgendwohin, nur nicht zurück nach Marokko.

Sein Plan für den Abend: bei Penny ein paar Böller kaufen und dann am Hauptbahnhof endlich mal die Sau rauslassen. "Ein Kumpel sagte mir, da kann man das Feuerwerk genießen. Und da sind Frauen unterwegs", erzählt er einige Monate später bei einer Begegnung in Köln. Mounir ist einer von Dutzenden jungen Nordafrikanern, mit denen das ZEITmagazin gesprochen hat.

Nach Sonnenuntergang, kurz nach 16 Uhr, bilden sich im und um den Hauptbahnhof kleine Grüppchen, erinnert sich Mounir. Um 18 Uhr beginnen die ersten Männer damit, Feuerwerkskörper aufeinander abzufeuern. Viel mehr fällt ihm nicht mehr ein: "Ich war so betrunken, bekifft und unter Drogen wie nie zuvor." Er weiß noch, dass auffällig viele Jungs aus seinem alten Viertel in Casablanca da waren. "Es war aber Zufall, dass wir alle da gelandet sind." Das schwört er bei Allah, obwohl ihm sein Gott eher fern zu sein scheint.

Und dann waren da tatsächlich Frauen. Die Polizei, behauptet Mounir, habe nicht eingegriffen.

Also macht er mit: "Ja, hier und da habe ich welche angefasst. Ich nehme die Schuld auf mich. Ich und Mohammed und Ali und Nabil und Kadur, ja, wir haben gegrapscht, und die sollen mal keinen Weltuntergang draus machen. Es tut uns leid. Es gab Feuerwerk, und wir wollten Fickificki machen, das ist alles. Zwar sind alle deutschen Männer Muschis, aber es ist ja auch nicht so, als würden die nie grapschen!" Mounir wurde nie gefasst.


Man könnte auch sagen, dass wir im September 2015 per Merkel eine Summe von unbekannten Gästen die Tür öffneten, die sich bis heute nicht richtig vorgestellt haben. Das gruselt mich etwas.
Gut, viele der Köln-Marokkaner und sonstigen Nordafrikaner waren schon vorher da. Aber wieso eigentlich?

...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 22648
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Silvester in NRW

Beitragvon augenzeuge » 16. Dezember 2017, 16:30

Wie kann man immer noch so ahnungslos sein, dass man denkt, die Polizisten sind nur wegen der Asylpolitik notwendig. Die vielen Beiträge im Forum scheinst du nicht zu verstehen.

Wir haben leider ein Problem durch den IS, dem wir etwas entgegen stellen müssen. Mit Asyl hat das nur am Rande zu tun.

Nun zeigt die Polizei mal Flagge und verspricht durchzugreifen, da ist es auch wieder nicht richtig.

Ich finde es gut, dass auch der Minister dabei ist.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39104
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Silvester in NRW

Beitragvon Spartacus » 16. Dezember 2017, 17:00

"Wir dachten, in Deutschland sei das Leben einfacher, schöner. Deutschland ist aber auch nur kacke."


Das Land das solche Typen haben wollen, existiert nicht auf dieser Welt. " Das leben in Deutschland einfacher. " Mann oh Mann, aus welcher Ecke in Marokko
ist der nur vor gekrochen?

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 12493
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Silvester in NRW

Beitragvon steffen52 » 16. Dezember 2017, 17:11

augenzeuge hat geschrieben:Wie kann man immer noch so ahnungslos sein, dass man denkt, die Polizisten sind nur wegen der Asylpolitik notwendig. Die vielen Beiträge im Forum scheinst du nicht zu verstehen.

Wir haben leider ein Problem durch den IS, dem wir etwas entgegen stellen müssen. Mit Asyl hat das nur am Rande zu tun.



AZ

Ach AZ, wieder drehst Du Deine Meinung so das sie in Dein ach so schönes Asylantenbild passt. Merkst Du eigentlich noch wie Du immer schön versuchst vom echten
Problem abzulenken???? Wirst du dafür bezahlt oder was ist der Grund? Nur eine Frage, musst sie nicht beantworten. [hallo]
Gruß steffen52
steffen52
 
Beiträge: 3481
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Silvester in NRW

Beitragvon augenzeuge » 16. Dezember 2017, 17:36

steffen52 hat geschrieben:Wirst du dafür bezahlt oder was ist der Grund?
Gruß steffen52


Ich werde von meinen Erfahrungen erpresst, kann nicht anders schreiben. Wenn du mich allerdings bezahlen würdest...würde ich auch lügen. [laugh]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39104
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Silvester in NRW

Beitragvon augenzeuge » 16. Dezember 2017, 17:39

steffen52 hat geschrieben:Ach AZ, wieder drehst Du Deine Meinung so das sie in Dein ach so schönes Asylantenbild passt.
Gruß steffen52


Merkst du eigentlich, wie du dich von deinen gestrigen Sätzen mal wieder entfernst? Da stimmtest du noch zu, dass wir mit der Masse der Asylanten kein Problem haben....was auch andere bestätigt haben. Heute wieder die alte Leier...von deinem kranken, überholten Asylantenbild, mit dem du keinen hinterm Ofen mehr vorlocken kannst.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39104
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Silvester in NRW

Beitragvon steffen52 » 16. Dezember 2017, 19:54

augenzeuge hat geschrieben:
steffen52 hat geschrieben:Ach AZ, wieder drehst Du Deine Meinung so das sie in Dein ach so schönes Asylantenbild passt.
Gruß steffen52


Merkst du eigentlich, wie du dich von deinen gestrigen Sätzen mal wieder entfernst? Da stimmtest du noch zu, dass wir mit der Masse der Asylanten kein Problem haben....was auch andere bestätigt haben. Heute wieder die alte Leier...von deinem kranken, überholten Asylantenbild, mit dem du keinen hinterm Ofen mehr vorlocken kannst.

AZ

Alles gut, AZ! [super] Bin erst vor kurzem beim Arzt gewesen, alles durchchecken lassen. Null krank. Alte Leier, AZ? Nein es ist die tägliche Leier hier in Deutschland, kriminelle
Asylanten durch die die mehr Polizeikräfte eingesetzt werden u.s.w., brauche nicht alles schreiben, normal denkenden Bürgern ist das alles bekannt. Nur einen nicht. Wie heißt der gleich?Zum Glück bestätigen auch andere User, das Du ein Schönmaler bist und nicht einmal schreibst leider ist es so und muss sich ändern. Nein von Dir kommt immer, ist nicht die Wahrheit, hier ist es anders. Bringt man dazu einen
Link das es halt so ist. Was kommt von Dir? Die übliche Schreibweise, alles gut, nur bei euch bösen rechten Sachsen nicht. Merkels Satz hat sich wohl sehr bei Dir eingebrannt: Wir schaffen das?
Das es leider so nicht ist, das merken viele Bürger, aber eben nicht alle, leider! [denken]
Gruß steffen52
steffen52
 
Beiträge: 3481
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Silvester in NRW

Beitragvon augenzeuge » 16. Dezember 2017, 19:59

Da schreib ich jetzt nichts mehr drauf. Kann mich ja nicht ständig wiederholen. [bloed]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39104
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Silvester in NRW

Beitragvon steffen52 » 16. Dezember 2017, 20:09

augenzeuge hat geschrieben:Da schreib ich jetzt nichts mehr drauf. Kann mich ja nicht ständig wiederholen. [bloed]

AZ

Ich wusste es, kannst einfach darauf nichts mehr schreiben, weil es die Wahrheit ist, da hilft auch kein wiederholen, AZ. Schönen 3 Advent! [hallo]
Gruß steffen52
steffen52
 
Beiträge: 3481
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Silvester in NRW

Beitragvon augenzeuge » 16. Dezember 2017, 21:57

Ich antworte dir deshalb nicht, weil ich es zig fach schon getan habe. Hast du jetzt schon ein Erinnerungsproblem? [angst]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39104
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Silvester in NRW

Beitragvon steffen52 » 16. Dezember 2017, 22:15

augenzeuge hat geschrieben:Ich antworte dir deshalb nicht, weil ich es zig fach schon getan habe. Hast du jetzt schon ein Erinnerungsproblem?

AZ

Nö, noch alles im grünen Bereich, was ich von Dir nicht behaupten kann. Jünger aber vergesslich, nichts sehen,nichts hören,AZ?? Macht nichts, Du bist nun mal der Alleswisser, ich finde es gut.
Macht doch Spaß mit Usern zu schreiben, die denken das sie die Alleswisser sind, es ist okay. [super] Da kann man wenigsten die eigenwillige Denkweise von gewissen Wählern sehen und nun wissen, warum es so traurig in diesen Land aussieht. [wink] Schlaf schön, so lange es noch geht. [flash]
Gruß steffen52
steffen52
 
Beiträge: 3481
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Silvester in NRW

Beitragvon augenzeuge » 16. Dezember 2017, 22:22

Du musst nicht schon wieder jammern. Bei dir ist es ja so sicher, da braucht man fast keine Polizei zu Silvester. [grins]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39104
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Silvester in NRW

Beitragvon karnak » 17. Dezember 2017, 07:46

Silvester bin ich im Berliner Dom, danach noch irgendwo eine Currywurst und eine Piccolo, dann nach Hause ins Bett. Die Gefahrenlage wird sich auch bei mir in Grenzen halten. [flash]
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 11157
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18


Zurück zu Nordrhein-Westfalen aktuell

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast