Chemnitz

Regionale Nachrichten, Themen aus verschiedener Regionen im Freistaat Sachsen

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 28. April 2019, 12:28

Nix Masche, war ein Späßchen am Rande. [wink]
Ich habe mich nun auch entschlossen für eine bessere Welt Verzicht zu üben.
Als erstes verzichte ich auf zu viele Kommas.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 4355
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 28. April 2019, 12:33

karnak hat geschrieben:Nun reitest Du auf der Masche vom Interessierten, wenn Dir nichts mehr richtiges einfällt kommst Du mit dem menschenverachtenden System und seinen willfährigen Dienern. [flash] Die Zeiten haben sich nun mal geändert, heute kann jeder wo auch immer so lange wie er will rumstehen. Und eine unterschwellige Kritik, dass er das " unbehelligt" tut , auch noch den Deutschen provozierend in Markenklamotten, ist nun mehr als Spießbürgertum.


Rumstehen/Lungern ist ja auch okay, blöd wird es nur wenn man dann vor Langeweile auf die Idee kommt mal so einen ungläubigen Sack nach seiner Brieftasche zu "fragen".
Und weit und breit keine Schutz- und..., weißt schon.
Ich habe mich nun auch entschlossen für eine bessere Welt Verzicht zu üben.
Als erstes verzichte ich auf zu viele Kommas.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 4355
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon karnak » 28. April 2019, 12:46

Was eine andere Sachlage wäre, dass mit der Brieftasche. Aber nun ist es nun mal so eingerichtet, dass man erst eingreifen kann wenn nach selbiger gefragt wird, nicht schon vorbeugend " Maßnahmen " einleiten kann weil das passieren könnte. Dieser Grundsatz muss gewahrt bleiben und jede Diskussion zu irgendeiner " Behelligung " die da nötig wäre ist freundlich ausgedrückt unangemessen und verdächtig , völlig egal wer und wie viele davon wo in welchen Klamotten " Rumlungern".
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 12830
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 28. April 2019, 12:50

pentium hat geschrieben:Hast du alle Chemnitzer befragt? Wegen der Chance, du könntest dich ja hier um die Problemfälle kümmern


Wie jetzt? Ich kümmere mich doch schon um die Chemnitzer "Problemfälle" hier. Uneigennützig und ehrenhaft. [wink]
Und ich dachte, wenn ich 2 frage, kenn ich den Rest. [grins]

@Grenzwolf
Das mit der Brieftasche ist ein schlechter Witz. Glaub ich dir nicht. [flash]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 49753
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 28. April 2019, 13:59

augenzeuge hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:Hast du alle Chemnitzer befragt? Wegen der Chance, du könntest dich ja hier um die Problemfälle kümmern


Wie jetzt? Ich kümmere mich doch schon um die Chemnitzer "Problemfälle" hier. Uneigennützig und ehrenhaft. [wink]
Und ich dachte, wenn ich 2 frage, kenn ich den Rest. [grins]

@Grenzwolf
Das mit der Brieftasche ist ein schlechter Witz. Glaub ich dir nicht. [flash]

AZ


Das glaube ich dir ungeschaut .
Alles liebe Lämmchen, klaro doch, haben wir doch schon intensivst herausgearbeitet.
Haltet den Albaner!
Ich habe mich nun auch entschlossen für eine bessere Welt Verzicht zu üben.
Als erstes verzichte ich auf zu viele Kommas.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 4355
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 28. April 2019, 15:31

Grenzwolf62 hat geschrieben:Alles liebe Lämmchen, klaro doch, haben wir doch schon intensivst herausgearbeitet.
Haltet den Albaner!


Wieso seid ihr gleich immer auf alles oder nichts aus? Mir ist das fremd.
Natürlich gibts richtige Böcke unter den Lämmern, ja die gibts, und die müssen raus. Ich bin ganz sicher schon unzählige Male auch angebettelt worden, aber nie von Leuten, in Markenklamotten.
Das die nach meiner Brieftasche fragen, hab ich noch nie gehört. Und da wo ich mich rumtreibe, gibts weitaus mehr Migranten als bei dir.
Ihr bringt unterschiedliche Vorfälle zusammen, das ist unglaubhaft. Zumindest für mich. Frau Weidel glaubt das sicher auch. [flash]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 49753
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon pentium » 28. April 2019, 16:19

Hätten wir seit Jahrzehnten eine vernünftige Politik und Integration würden wir über das Thema Migration gar nicht erst sprechen.

Die Diskussionen "Gutmensch" gegen "Bösmensch" ist Kindergarten, aber passt auch zu Deutschland.
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 27388
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 28. April 2019, 17:07

augenzeuge hat geschrieben:
Grenzwolf62 hat geschrieben:Alles liebe Lämmchen, klaro doch, haben wir doch schon intensivst herausgearbeitet.
Haltet den Albaner!


Wieso seid ihr gleich immer auf alles oder nichts aus? Mir ist das fremd.
Natürlich gibts richtige Böcke unter den Lämmern, ja die gibts, und die müssen raus. Ich bin ganz sicher schon unzählige Male auch angebettelt worden, aber nie von Leuten, in Markenklamotten.
Das die nach meiner Brieftasche fragen, hab ich noch nie gehört. Und da wo ich mich rumtreibe, gibts weitaus mehr Migranten als bei dir.
Ihr bringt unterschiedliche Vorfälle zusammen, das ist unglaubhaft. Zumindest für mich. Frau Weidel glaubt das sicher auch. [flash]
AZ


Das nach der Brieftasche "fragen", war mit den Anführungsstrichen natürlich sarkastisch unterlegt.
Wollte nicht schreiben einem ungläubigen Sack eine "drüberzuziehen" um an die Börse zu gelangen, in C.tatsächlich vorgekommen, heiliges Pionierehrenwort.
Nun musste ich es schreiben um es verständlich zu machen.
Ich habe mich nun auch entschlossen für eine bessere Welt Verzicht zu üben.
Als erstes verzichte ich auf zu viele Kommas.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 4355
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon Zicke » 29. April 2019, 19:36

Blutige Hände des Verdächtigen interessierten nach der Tat keinen Beamten
Polizei-Skandal nach Chemnitz-Mord

Was für ein Skandal! Wann hat so etwas endlich Konsequenzen?
Im Prozess um den tödlichen Messerangriff auf Daniel H. († 35) im August 2018 nahe des Chemnitz Stadtfestes hat die Polizei gestern vor Gericht eine unfassbare Panne bei den Ermittlungen eingeräumt!
Bei der vorläufigen Festnahme des syrischen Angeklagten Alaa S. (23) sind die blutverschmierten Hände des damals Tatverdächtigen weder fotografiert noch später im Sachstandsbericht erwähnt worden. Das sagten am Montag beim Prozess des Landgerichts Chemnitz in Dresden zwei Polizisten als Zeugen aus.
Es sei vergessen worden, sagte ein 29-jähriger Beamter. Sein 48-jähriger Kollege sagte, er könne nicht erklären, warum dies nicht in den gemeinsam angefertigten Bericht geschrieben wurde. Er habe das nicht für wichtig erachtet.

Ein weiterer Zeuge sagte am Montag vor Gericht, dass der Angeklagte definitiv an der Tat beteiligt war. Bei der Vorlage von Fotos vor Gericht identifizierte er den Syrer sowie den mutmaßlichen Mittäter erneut. „Ich bin 100 Prozent sicher“, sagte er auf Nachfrage.
https://www.bild.de/regional/chemnitz/c ... .bild.html
J.S.

"Diejenigen, die ihre Schwerter zu Pflugscharen schmieden, werden
für jene pflügen die dies nicht getan haben".

Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 5342
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 29. April 2019, 21:13

Ein weiterer Zeuge sagte am Montag vor Gericht, dass der Angeklagte definitiv an der Tat beteiligt war.

Ach, wirklich? Endlich sagt mal einer was die Bürger hören wollen, nicht wahr?

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 49753
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 29. April 2019, 21:16

Es gab mal einen Film.
"Die Unschuldigen mit den schmutzigen Händen".
Ich habe mich nun auch entschlossen für eine bessere Welt Verzicht zu üben.
Als erstes verzichte ich auf zu viele Kommas.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 4355
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 29. April 2019, 21:24

Grenzwolf62 hat geschrieben:Es gab mal einen Film.
"Die Unschuldigen mit den schmutzigen Händen".

Passt ja gar nicht Denn am Ende lebte das sogenannte Opfer.

Allein aus blurbefleckten Händen auf den Täter zu schließen offenbart das Dilemma.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 49753
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon steffen52 » 29. April 2019, 22:04

augenzeuge hat geschrieben:
Grenzwolf62 hat geschrieben:Es gab mal einen Film.
"Die Unschuldigen mit den schmutzigen Händen".

Passt ja gar nicht Denn am Ende lebte das sogenannte Opfer.

Allein aus blurbefleckten Händen auf den Täter zu schließen offenbart das Dilemma.
AZ

Warum darf in Deinen Augen er nicht der Mörder sein? Nur weil er ein Zugereister ist? Also in manche Ansicht von Dir kann man einfach nicht mehr folgen.
Würde Dich noch was anderes gern fragen, aber ich lasse es sonst ist es wieder Oel auf das Feuer von wem auch immer! Er soll doch ruhig schlafen können. [hallo]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 5413
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 30. April 2019, 06:04

augenzeuge hat geschrieben:
Grenzwolf62 hat geschrieben:Es gab mal einen Film.
"Die Unschuldigen mit den schmutzigen Händen".

Passt ja gar nicht Denn am Ende lebte das sogenannte Opfer.

Allein aus blurbefleckten Händen auf den Täter zu schließen offenbart das Dilemma.
AZ


Als "Dilemma" sehe ich den Prozess nicht, es wird, wie bei einem Prozess üblich, am Ende ein Urteil stehen, wie das lautet überlasse ich mal lieber dem Gericht als vorher im Kaffeesatz zu lesen und auf irgendetwas zu "schließen".
Persönliche Wünsche kann man da getrost außen vor lassen.
Lassen wir mal die Juristen machen, die haben das schließlich studiert.
Dieser immer im Raum stehende Vorwurf dieser Prozess könnte irgendwie nicht nach rechtstaatlichen Prinzipien geführt werden, nun ja, Sachsen ist entgegen manch gegenteiliger Meinung immer noch ein Teil unseres schönen Rechtsstaates in dem man auch die Möglichkeit der Revision besitzt falls man sich ungerecht behandelt fühlt.
Die diversen Anzeigen wie gegen den Staatsanwalt z.B., weil der einen Verdächtigen, immerhin eines Tötungsdeliktes, in Untersuchungshaft nehmen ließ, halte ich, gelinde ausgedrückt, für ganz großes Kino, aber eine Verteidigung kann halt auch alle Register ziehen die zur Verfügung stehen.
Warten wir mal entspannt ab.
Ich habe mich nun auch entschlossen für eine bessere Welt Verzicht zu üben.
Als erstes verzichte ich auf zu viele Kommas.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 4355
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 30. April 2019, 07:15

steffen52 hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:
Grenzwolf62 hat geschrieben:Es gab mal einen Film.
"Die Unschuldigen mit den schmutzigen Händen".

Passt ja gar nicht Denn am Ende lebte das sogenannte Opfer.

Allein aus blurbefleckten Händen auf den Täter zu schließen offenbart das Dilemma.
AZ

Warum darf in Deinen Augen er nicht der Mörder sein? Nur weil er ein Zugereister ist?
Gruß steffen52


Wenn du meine Bemerkung völlig falsch interpretierst, kann ich nichts dafür.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 49753
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon Nostalgiker » 30. April 2019, 07:43

Er war natürlich ein Helfer, er wollte das niedergestochene Opfer doch nur retten Steffen ......
Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gerne hätten.

Eindeutigkeit der Absicht wurde bei ihm zur Zweideutigkeit des Handelns
Benutzeravatar
Nostalgiker
 
Beiträge: 8762
Registriert: 28. August 2012, 12:36

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 30. April 2019, 09:15

augenzeuge hat geschrieben:
Ein weiterer Zeuge sagte am Montag vor Gericht, dass der Angeklagte definitiv an der Tat beteiligt war.

Ach, wirklich? Endlich sagt mal einer was die Bürger hören wollen, nicht wahr?

AZ


Nun ja, bei dem Einwurf könnte man schon versucht sein auf unbedingten Glauben an die Unschuld zu tippen.
[wink]
Aber wie geschrieben, ich überlasse mal die Wahrheitsfindung dem Gericht.
Ich habe mich nun auch entschlossen für eine bessere Welt Verzicht zu üben.
Als erstes verzichte ich auf zu viele Kommas.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 4355
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon Interessierter » 30. April 2019, 09:49

Chemnitzer FC muss ein Spiel ohne seine Südtribüne austragen

Das Gedenken im Stadion des Chemnitzer FC für einen Neonazi hat vor sechs Wochen für große Empörung gesorgt. Das Verbandssportgericht hat jetzt noch mal nachgelegt und die Tribüne der Ultras für ein Spiel gesperrt.

Das Sportgericht des Nordostdeutschen Fußballverbandes (NOFV) hat den Regionalligisten Chemnitzer FC im Skandal um die Gedenkfeier für den verstorbenen Neonazi Thomas Haller mit einer Sperre der Südtribüne für ein Heimspiel belegt. Zwei weitere Schließungen der Tribüne der Chemnitzer Ultras wurden auf Bewährung ausgesetzt.

Die Strafe tritt sofort in Kraft und betrifft damit das Regionalliga-Spiel der Chemnitzer gegen den ZFC Meuselwitz am kommenden Samstag, bei dem die Sachsen den Aufstieg in die 3. Liga mit einem Punktgewinn perfekt machen können.

Der Spitzenreiter der Regionalliga Nordost muss zudem strukturelle Auflagen erfüllen und 12.000 Euro zahlen, von denen 5000 Euro in die vereinseigene Anti-Rassismus-Arbeit investiert werden können.

"Der NOFV hat null Toleranz gegenüber Rassismus. Mit dem Urteil ist ein deutliches Signal gesetzt worden. Der NOFV und der Chemnitzer FC haben eine gesellschaftliche Verantwortung, der sie gerecht werden müssen", sagte Richter Stephan Oberholz nach der Urteilsverkündung.

Im Stadion war am 9. März des mutmaßlich rechtsradikalen Chemnitz-Fans Thomas Haller durch eine Gedenkminute und eine spezielle Choreografie gedacht worden. Als Konsequenz aus dem Skandal mussten drei Mitarbeiter den Klub verlassen.

https://www.spiegel.de/sport/fussball/c ... 65052.html
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 18432
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 30. April 2019, 10:44

Diese Strafe macht nun bestimmt endlich aus den 200 bekloppten echten Nazi-Hools des CFC aufrechte Demokraten.
Ich habe mich nun auch entschlossen für eine bessere Welt Verzicht zu üben.
Als erstes verzichte ich auf zu viele Kommas.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 4355
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon steffen52 » 1. Mai 2019, 18:38

Hoffentlich haben die oder noch besser der gewisse User die Sendung so eben im ZDF gesehen: Chemnitz-Stadt der vielen Gesichter. Leider sehr kurz aber paar schöne Aufnahmen
von Chemnitz und Umgebung!! [hallo]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 5413
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 1. Mai 2019, 18:43

Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 49753
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon Interessierter » 4. Mai 2019, 13:23

Nach rechter Demo in Chemnitz - Neue Anklage gegen Hitlergruß-Idiot

Neonazi Marcel W. (35) reckte bei einer rechten Demo im August 2018 den Arm zum Hitlergruß, er wurde in einem Schnellverfahren zu fünf Monaten Haft verurteilt.

Jetzt die nächste Anklage gegen ihn: Tätlicher Angriff auf Polizisten und versuchte gefährliche Körperverletzung.

Er hatte bei der Demo versucht, gewaltsam eine Polizeikette zu durchbrechen.

Außerdem warf er laut Anklage eine volle Bierflasche und einen Böller in Richtung Gegendemonstranten. Da steht die nächste Haftstrafe an.

https://www.bild.de/regional/chemnitz/c ... .bild.html
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 18432
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Chemnitz

Beitragvon Nostalgiker » 4. Mai 2019, 13:28

Ja unsere eifrigen Bildleser .....
... und dann wollen sie uns was darüber berichten wie Intelligent sie seien .......
Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gerne hätten.

Eindeutigkeit der Absicht wurde bei ihm zur Zweideutigkeit des Handelns
Benutzeravatar
Nostalgiker
 
Beiträge: 8762
Registriert: 28. August 2012, 12:36

Re: Chemnitz

Beitragvon Nov65 » 4. Mai 2019, 13:36

Nostalgiker hat geschrieben:Ja unsere eifrigen Bildleser .....
... und dann wollen sie uns was darüber berichten wie Intelligent sie seien .......

Hetzer!
Nov65
 
Beiträge: 4262
Registriert: 1. März 2012, 14:09
Wohnort: Plau am See in M-V

Re: Chemnitz

Beitragvon Nostalgiker » 4. Mai 2019, 13:46

Ach der Edeldemokrat favorisiert dieses Boulevardblatt als Meinungsmacher?

Das lässt tief blicken, Leviathan.
Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gerne hätten.

Eindeutigkeit der Absicht wurde bei ihm zur Zweideutigkeit des Handelns
Benutzeravatar
Nostalgiker
 
Beiträge: 8762
Registriert: 28. August 2012, 12:36

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 4. Mai 2019, 14:13

Nostalgiker hat geschrieben:Ja unsere eifrigen Bildleser .....
... und dann wollen sie uns was darüber berichten wie Intelligent sie seien .......


Man muss wegen der hohen Taktung halt alles nehmen was man irgendwie bekommen kann.
Ich habe mich nun auch entschlossen für eine bessere Welt Verzicht zu üben.
Als erstes verzichte ich auf zu viele Kommas.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 4355
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon Nov65 » 4. Mai 2019, 14:19

Nostalgiker hat geschrieben:Ach der Edeldemokrat favorisiert dieses Boulevardblatt als Meinungsmacher?

Das lässt tief blicken, Leviathan.

Bei deiner Wertung der"Bild" verrätst du dich ebenfalls als Leser derselben. Oder plappert du nur nach? Mitnichten. Also lass deine Hetze.
Nov65
 
Beiträge: 4262
Registriert: 1. März 2012, 14:09
Wohnort: Plau am See in M-V

Re: Chemnitz

Beitragvon Nov65 » 4. Mai 2019, 14:31

Nosti, sprichst du mir die Gestalt Leviathan zu oder soll das dein neuer Nickname sein?
Nov65
 
Beiträge: 4262
Registriert: 1. März 2012, 14:09
Wohnort: Plau am See in M-V

Re: Chemnitz

Beitragvon Nostalgiker » 4. Mai 2019, 16:37

Noch nie hat sich Einer, der von sich behauptet er sei ein lupenreiner Edeldemokrat und dem Toleranz, Respekt, faires Verhalten und Achtung der Meinung Anderer eine Herzensangelegenheit sei, so schnell als als intolerantes und voreingenommenes Etwas demaskiert wie Heute .....

Ich verbitte mir von dir, @Nov65, jede plumpe Vertraulichkeit
Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gerne hätten.

Eindeutigkeit der Absicht wurde bei ihm zur Zweideutigkeit des Handelns
Benutzeravatar
Nostalgiker
 
Beiträge: 8762
Registriert: 28. August 2012, 12:36

Re: Chemnitz

Beitragvon Nov65 » 4. Mai 2019, 18:10

Nostalgiker hat geschrieben:Noch nie hat sich Einer, der von sich behauptet er sei ein lupenreiner Edeldemokrat und dem Toleranz, Respekt, faires Verhalten und Achtung der Meinung Anderer eine Herzensangelegenheit sei, so schnell als als intolerantes und voreingenommenes Etwas demaskiert wie Heute .....

Ich verbitte mir von dir, @Nov65, jede plumpe Vertraulichkeit

Gottlob verbindet uns keinerlei Vertraulichkeit.
Dass du mit deinem zweiten Nicknamen viel Geringschätzung erfährst, ist dein "Verdienst ". Deshalb musst du mich aber nicht mit so vielen Attributen und Prädikaten umschmeicheln. Das wirkt so unterwürfig.
Nov65
 
Beiträge: 4262
Registriert: 1. März 2012, 14:09
Wohnort: Plau am See in M-V

VorherigeNächste

Zurück zu Sachsenspiegel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast