Chemnitz

Regionale Nachrichten, Themen aus verschiedener Regionen im Freistaat Sachsen

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 15. September 2018, 09:15

Grenzwolf62 hat geschrieben:Oder war der Beitrag vom Wohnumfeld dieses Mannes wieder ein eventuelles Lügengespinst der Redaktion dieses Magazins um wider des neutralen Auftrages der öffentlich-rechtlichen Medien die Meinung der Zuschauer in eine gewünschte Richtung zu schieben?


Unglaublich diese Denke. Wer hat Angst vor der Veröffentlichung der Wahrheit, die nicht sein kann, nicht sein darf? Einfach mal dazu stehen und gut. Ist das so schwer?
Andere können das doch auch?

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41739
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon pentium » 15. September 2018, 09:18

augenzeuge hat geschrieben:Eine Zusammenfassung, die kaum Fragen übrig lässt.
https://www.zdf.de/politik/frontal-21/p ... z-100.html

AZ


Und was ist da jetzt neu? "Das Hasi du bleibst hier! Video" hatten wir doch schon! Ansonsten ist doch auf diesen Video nichts neues zu erkennen?

...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23797
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 15. September 2018, 09:21

Grenzwolf62 hat geschrieben:ein Foto eines im Gesicht verletzten Mannes der explizit in Chemnitz bei den angeblichen Hetzjagten verletzt worden wäre.


Wäre? Gehst du von den Plakaten der Rechtsextremisten aus, die bei der Demo mit gefälschten, aus dem Ausland stammenden Fotos von Menschen versucht haben, Leute plump in ihrem Interesse zu beeinflussen, bei nicht wenigen hat das auch geklappt.

Bild
https://www.wa.de/politik/chemnitz-opfe ... 36460.html
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41739
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 15. September 2018, 09:23

pentium hat geschrieben:Und was ist da jetzt neu?
...


Es ging um die ganze Zusammenfassung, logische Abläufe und zeitlich dokumentierte Vorgänge.
Einige scheinen das zu brauchen, da wollte ich etwas Hilfestellung geben. [grins]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41739
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon pentium » 15. September 2018, 09:29

Die ZDF “Heute Show” hat den der Kritik stehenden Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen als “Schädling” bezeichnet. Die Redaktion löschte den Tweet nach scharfer Kritik wieder – und entschuldigte sich.
https://www.focus.de/panorama/welt/pano ... 97614.html

Die Sache mit der Satire ist dann halt doch nicht so einfach.
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23797
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 15. September 2018, 09:44

Es gibt keine Ruhe...Grenzwolf. Die eigenen Bürger wollen es so.

In Chemnitz sind am Freitagabend erneut tausende Demonstranten auf die Straße gegangen. Rund 3500 Menschen versammelten sich in der Innenstadt, wie die Polizei mitteilte. Sie folgten einem Protestaufruf der rechtspopulistischen Bewegung Pro Chemnitz. Die Kundgebung und der anschließende Aufzug verliefen nach Angaben der Polizei störungsfrei, allerdings seien 18 Straftaten angezeigt worden.

Ein Demonstrant habe einen Hakenkreuz-Anhänger getragen, ein anderer soll den Hitlergruß gezeigt haben. Bei anderen Teilnehmern der Kundgebung wurden demnach Quarzhandschuhe gefunden.

Nach der Demonstration kam es laut Polizei zu einer Auseinandersetzung mit mehreren Beteiligten. Ein Mensch sei dabei verletzt worden. Die Ermittlungen zu dem Vorfall dauern an.


AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41739
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon pentium » 15. September 2018, 09:48

augenzeuge hat geschrieben:Es gibt keine Ruhe...Grenzwolf. Die eigenen Bürger wollen es so.

In Chemnitz sind am Freitagabend erneut tausende Demonstranten auf die Straße gegangen. Rund 3500 Menschen versammelten sich in der Innenstadt, wie die Polizei mitteilte. Sie folgten einem Protestaufruf der rechtspopulistischen Bewegung Pro Chemnitz. Die Kundgebung und der anschließende Aufzug verliefen nach Angaben der Polizei störungsfrei, allerdings seien 18 Straftaten angezeigt worden.

Ein Demonstrant habe einen Hakenkreuz-Anhänger getragen, ein anderer soll den Hitlergruß gezeigt haben. Bei anderen Teilnehmern der Kundgebung wurden demnach Quarzhandschuhe gefunden.

Nach der Demonstration kam es laut Polizei zu einer Auseinandersetzung mit mehreren Beteiligten. Ein Mensch sei dabei verletzt worden. Die Ermittlungen zu dem Vorfall dauern an.


AZ


Woher weißt du was die Chemnitzer Bürger wollen? Und Ruhe geben...wende dich an Frontal 21 vom ZDF und an die Heute Show...

...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23797
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 15. September 2018, 09:57

augenzeuge hat geschrieben:
Grenzwolf62 hat geschrieben:ein Foto eines im Gesicht verletzten Mannes der explizit in Chemnitz bei den angeblichen Hetzjagten verletzt worden wäre.


Wäre? Gehst du von den Plakaten der Rechtsextremisten aus, die bei der Demo mit gefälschten, aus dem Ausland stammenden Fotos von Menschen versucht haben, Leute plump in ihrem Interesse zu beeinflussen, bei nicht wenigen hat das auch geklappt.

Bild
https://www.wa.de/politik/chemnitz-opfe ... 36460.html
AZ


Mir geht es nicht um Bilder die sich irgendwelche Spinner um den Hals hängen, mir geht es um ein Bild, oder eine Aufnahme die ein Herr Ginzel angefertigt hat für ein Magazin des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
Da darf doch mal gefragt werden nehme ich an.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2630
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 15. September 2018, 09:58

mir geht es um ein Bild, oder eine Aufnahme die ein Herr Ginzel angefertigt hat für ein Magazin des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.

Dann zeig es doch mal.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41739
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 15. September 2018, 10:02

augenzeuge hat geschrieben:
Grenzwolf62 hat geschrieben:Oder war der Beitrag vom Wohnumfeld dieses Mannes wieder ein eventuelles Lügengespinst der Redaktion dieses Magazins um wider des neutralen Auftrages der öffentlich-rechtlichen Medien die Meinung der Zuschauer in eine gewünschte Richtung zu schieben?


Unglaublich diese Denke. Wer hat Angst vor der Veröffentlichung der Wahrheit, die nicht sein kann, nicht sein darf? Einfach mal dazu stehen und gut. Ist das so schwer?
Andere können das doch auch?

AZ


Mich interessiert halt wann der Hauptgrußzeiger vor Gericht erscheinen muss.
Nicht mehr und nicht weniger, falls der Typ doch ein Fake sein sollte, wäre es etwas peinlich für Herrn Ginzel und seine Mühe ihn aufzustöbern mitsamst seinen in Rechtsoutfit gewandeten Nachbarn.
Man macht sich halt so seine Gedanken.
"Goldig" fand ich auch die Sequenz im Bericht wo Herr Ginzel im Auto gegenüber des Polizeireviers in der Hartmannstraße sitzt und auf seinem Tablet anscheinend den gerade eingegangenen Polizeibericht studiert, eventuell hat er ihn ja gerade gegenüber vom Hauptrechner gezogen.
[wink]
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2630
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon Interessierter » 15. September 2018, 13:34

Vergewaltigungen in Chemnitz - Stimmungsmache mit falschen Zahlen

Im Netz kursieren falsche Angaben über die Zahl der Vergewaltigungen in Chemnitz. Mit Kriminalität wird oft Stimmung gemacht.


Rund um den gewaltsamen Tod von Daniel H. in Chemnitz wurden bereits zahlreiche gezielte Falschmeldungen verbreitet. Oft das Motiv dahinter: Emotionen schüren, zu Demonstrationen mobilisieren und die Deutungshoheit über die Ereignisse erlangen. So werden nach den rechtsradikalen Demonstrationen in Chemnitz Hitler-Grüße und gewaltsame Ausschreitungen relativiert oder als inszeniert bezeichnet.

Bild
Ausschreitungen und Nazi-Symbolik wird im Netz als inszeniert bezeichnet.


Falsche Zahlen zu Vergewaltigungen

Eine weitere Falschmeldung sorgt derzeit im Netz für Aufsehen. So hatte die ehemalige CDU-Abgeordnete Vera Lengsfeld am 28. August den Bericht eines angeblichen Augenzeugen des Tötungsdelikts in Chemnitz veröffentlicht. Darin behauptet die anonyme Quelle, es seien in diesem Jahr in Chemnitz 60 Frauen vergewaltigt worden - 56 der Täter seien Migranten.

Die Zahlen sind falsch. Die Polizei in Chemnitz teilte auf Anfrage des ARD-faktenfinder mit: Zwischen dem 1. Januar und 31. Juli 2018 habe es 14 Vergewaltigungen in der Stadt gegeben, zwölf Fälle wurden aufgeklärt, drei Verdächtige sind keine Deutschen. Also drei statt 56 Tatverdächtige, die keine Deutschen sind.


Keine Quelle


Auch Lengsfeld kamen die Zahlen offenbar fragwürdig vor - und bat den "Augenzeugen" um eine Quelle, die dieser aber nicht nennen konnte, wie Lengsfeld ergänzte. Daher habe sie die Zahlen gelöscht.

Zu diesem Zeitpunkt hatten aber bereits andere Blogs den Bericht übernommen, so dass die falschen Zahlen weiter verbreitet wurden. Daher wurden die Zahlen bereits am 31. August auf Twitter richtiggestellt - mit Hinweis auf die Polizei Sachsen.
AfD-Politiker bezieht sich auf Polizei

Am 4. September veröffentlichte dann der stellvertretende Chef der AfD in Sachsen, Maximilian Krah, einen Artikel im "Deutschland-Kurier". Darin behauptet er: "Seit dem 1.1.2018 wurden in Chemnitz 60 Frauen vergewaltigt. Die Polizei sagt, 56 von Migranten, 4 von Unbekannt."

Diese Behauptung ist gleich doppelt falsch: Zum einen stammen die Angaben nicht von der Polizei, zum anderen sind die Zahlen nicht korrekt.

Die Polizei stellte diese Falschinformation daher nun auch selbst noch einmal auf Twitter richtig. Die Zahlen, die Krah verwende, seien nicht nachvollziehbar.

Auf dieses Dementi hin schrieb Krah in einem Tweet, er nehme "zur Kenntnis", dass er eine "ungenaue" Zahl der Vergewaltigungen verwendet habe. Er sehe der weiteren Debatte aber "gelassen" entgegen.

http://faktenfinder.tagesschau.de/inlan ... n-101.html
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 16585
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Chemnitz

Beitragvon steffen52 » 15. September 2018, 14:02

pentium hat geschrieben:Die ZDF “Heute Show” hat den der Kritik stehenden Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen als “Schädling” bezeichnet. Die Redaktion löschte den Tweet nach scharfer Kritik wieder – und entschuldigte sich.
https://www.focus.de/panorama/welt/pano ... 97614.html

Die Sache mit der Satire ist dann halt doch nicht so einfach.

So ist es, andere kritisieren und Nazisprüche unterstellen, selbst kein bisschen besser. Das sind mir die Richtigen die hier im öffentlich-rechtlichen Fernsehen solche Sprüche von sich
geben und dann mit den Fingern auf die Chemnitzer zeigen!!!! [wut]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 4079
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Chemnitz

Beitragvon Interessierter » 15. September 2018, 15:13

So ist es, andere kritisieren und Nazisprüche unterstellen, selbst kein bisschen besser. Das sind mir die Richtigen die hier im öffentlich-rechtlichen Fernsehen solche Sprüche von sich
geben und dann mit den Fingern auf die Chemnitzer zeigen!!!! [wut]
Gruß steffen52


Auf die besorgten Chemnitzer Wutbürger muss niemand mit dem Finger zeigen; denn ( man beachte die zwei nn ) sie präsentieren sich doch permanent in Wort und Bild in unzähligen Videos. Das sind leider keine Satiresendungen, sondern die Darstellung von unterbelichtetem, rechtsextremistischem, gewaltbereitem Pack, dem du hier auch noch das Wort redest.

Positiv ist jedoch, dass diese deformierten Hirne eine Minderheit sind und nichts mit der großen Mehrheit der intelligenten und demokratischen Chemnitzer Bürger gemein haben.
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 16585
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 15. September 2018, 15:25

Zwei "nn" sind aber nach der Mengenlehre vier.
Mathematikbuch zulegen neben dem Duden um voll korrekt zu wirken, ansonsten wird es wie so oft nur lächerlich.
Ich hatte in meinen zwei Diplomarbeiten in Bezug auf Fachrechnen immer sehr gute Werte, also im Oberstübel flackerte trotz Unterbelichtung und deformiertem Hirn schon ein trübes Birnlein.
Kannst dir auch das Buch sparen und mich via PN um Rat fragen falls du da mal nicht so richtig weiterwissen solltest.
[wink]
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2630
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 15. September 2018, 17:54

Und da sind sie wieder....die Besorgten, die meinen, Funktionen des Staates übernehmen zu können.

Erneut ist es in Chemnitz zu einem mutmaßlich fremdenfeindlichen Überfall gekommen. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, wurde dabei ein 26-jähriger Iraner verletzt. Gegen sechs Mitglieder einer selbst ernannten Bürgerwehr erging Haftbefehl.

"Bürgerwehr" bedroht Geburtstagsgesellschaft
Nach Angaben der Ermittler ereignete sich der Vorfall am Freitag gegen 21:15 Uhr auf der Schlossteichinsel nahe der Promenadenstraße. Demnach waren an dem Übergriff mindestens 15 Personen beteiligt. Zunächst verlangten sie von einer zehnköpfigen Gruppe deutscher Jugendlicher, die einen Geburtstag feierten, die Ausweise. Zeugen sagten aus, die Angreifer hätten sich als Bürgerwehr bezeichnet. Die jungen Leute ergriffen die Flucht und alarmierten die Polizei. Angegriffen wurden sie laut Polizei nicht.

Die mutmaßlichen Angreifer liefen daraufhin zu einer weiteren siebenköpfigen Gruppe auf der Schlossteichinsel und kreisten sie ein. Die Deutschen, Iraner und Pakistaner wurden nach Angaben der Polizei fremdenfeindlich beschimpft. Der 26-jährige Iraner wurde zudem durch einen nicht näher bezeichneten Gegenstand verletzt.

Die Polizei setzte die 15 Taterdächtigen unmittelbar nach dem Vorfall auf der Schlossteichinsel fest und nahm sie in Gewahrsam. Während neun von ihnen die Polizeidienststelle in der Nacht verlassen durften, erging gegen sechs Tatverdächtige im Alter zwischen 27 und 33 Haftbefehl. Ihnen wird gefährliche Körperverletzung in Tateinheit mit Landfriedensbruch vorgeworfen. Einer der Tatverdächtigen stand bereits unter Bewährung. Die Hauptverhandlungen gegen die Männer sind kommende Woche am Chemnitzer Amtsgericht geplant.

Erst am Freitag hatte die Polizei in Chemnitz mitgeteilt, dass sie nach einem Übergriff auf einen 41 Jahre alten Tunesier ermittelt. Dabei würden auch mögliche Zusammenhänge mit einer Attacke auf einen 20 Jahre alten Afghanen am 1. September im Stadtteil Markersdorf untersucht. In beiden Fällen waren die Opfer von vier Unbekannten angegriffen worden.

https://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/che ... z-100.html
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41739
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 15. September 2018, 17:58

augenzeuge hat geschrieben:Und da sind sie wieder....die Besorgten, die meinen, Funktionen des Staates übernehmen zu können.

Erneut ist es in Chemnitz zu einem mutmaßlich fremdenfeindlichen Überfall gekommen. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, wurde dabei ein 26-jähriger Iraner verletzt. Gegen sechs Mitglieder einer selbst ernannten Bürgerwehr erging Haftbefehl.

"Bürgerwehr" bedroht Geburtstagsgesellschaft
Nach Angaben der Ermittler ereignete sich der Vorfall am Freitag gegen 21:15 Uhr auf der Schlossteichinsel nahe der Promenadenstraße. Demnach waren an dem Übergriff mindestens 15 Personen beteiligt. Zunächst verlangten sie von einer zehnköpfigen Gruppe deutscher Jugendlicher, die einen Geburtstag feierten, die Ausweise. Zeugen sagten aus, die Angreifer hätten sich als Bürgerwehr bezeichnet. Die jungen Leute ergriffen die Flucht und alarmierten die Polizei. Angegriffen wurden sie laut Polizei nicht.

Die mutmaßlichen Angreifer liefen daraufhin zu einer weiteren siebenköpfigen Gruppe auf der Schlossteichinsel und kreisten sie ein. Die Deutschen, Iraner und Pakistaner wurden nach Angaben der Polizei fremdenfeindlich beschimpft. Der 26-jährige Iraner wurde zudem durch einen nicht näher bezeichneten Gegenstand verletzt.

Die Polizei setzte die 15 Taterdächtigen unmittelbar nach dem Vorfall auf der Schlossteichinsel fest und nahm sie in Gewahrsam. Während neun von ihnen die Polizeidienststelle in der Nacht verlassen durften, erging gegen sechs Tatverdächtige im Alter zwischen 27 und 33 Haftbefehl. Ihnen wird gefährliche Körperverletzung in Tateinheit mit Landfriedensbruch vorgeworfen. Einer der Tatverdächtigen stand bereits unter Bewährung. Die Hauptverhandlungen gegen die Männer sind kommende Woche am Chemnitzer Amtsgericht geplant.

Erst am Freitag hatte die Polizei in Chemnitz mitgeteilt, dass sie nach einem Übergriff auf einen 41 Jahre alten Tunesier ermittelt. Dabei würden auch mögliche Zusammenhänge mit einer Attacke auf einen 20 Jahre alten Afghanen am 1. September im Stadtteil Markersdorf untersucht. In beiden Fällen waren die Opfer von vier Unbekannten angegriffen worden.

https://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/che ... z-100.html
AZ


Na siehst du, nun ist die Schlossteichinsel extra für dich auf meinem kurzfristig ergangenen Befehl hin befriedet worden das du da in Ruhe entlang schlendern kannst.
Wir hätten uns aber terminlich absprechen sollen, ich war da etwas übereifrig.
[wink]
Zuletzt geändert von Grenzwolf62 am 15. September 2018, 18:02, insgesamt 1-mal geändert.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2630
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 15. September 2018, 18:01

Grenzwolf62 hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Und da sind sie wieder....die Besorgten, die meinen, Funktionen des Staates übernehmen zu können.

Erneut ist es in Chemnitz zu einem mutmaßlich fremdenfeindlichen Überfall gekommen. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, wurde dabei ein 26-jähriger Iraner verletzt. Gegen sechs Mitglieder einer selbst ernannten Bürgerwehr erging Haftbefehl.

"Bürgerwehr" bedroht Geburtstagsgesellschaft
AZ


Na siehst du, nun ist die Schlossteichinsel extra für dich auf meinem Befehl hin befriedet worden das du da in Ruhe entlang schlendern kannst.
[wink]


Toll. Endlich wurde auch klar, wer den Frieden dort wirklich gestört hat. Die sogenannte Bürgerwehr! Ich dachte mir schon sowas... [flash]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41739
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 15. September 2018, 18:04

Und wieder einer....

Sächsischer Ministerialbeamter unterwegs mit Rechten
Ein Hitlergruß, eine Gruppe Hooligans in Frankreich – und daneben ein sächsischer Finanzbeamter, berichtet eine Dresdner Zeitung. Mittlerweile ist der Mann freigestellt.

Eine Reise ins französische Lille während der Fußball-Europameisterschaft 2016 hat für einen sächsischen Finanzbeamten offenbar dienstrechtliche Konsequenzen. Ein Foto zeigt den Mittzwanziger dort in einer Gruppe von Männern, von denen einer einen Hitlergruß macht und andere eine Reichskriegsflagge hochhalten.
Wie die Dresdner Neuesten Nachrichten berichten, haben Beobachter der rechten Szene den Beamten schon bei Demonstrationen von Ausländerfeinden ausgemacht. Zudem rechnen sie ihn der rechten Fangruppe SGD Supporters Bautzen zu.
Der nach seiner Ausbildung rasch ins Landesfinanzministerium aufgestiegene Beamte musste seine Dienststelle nun wieder verlassen. Er sei "vorläufig vom Dienst freigestellt worden", zitiert die Zeitung einen Sprecher.


AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41739
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 15. September 2018, 18:05

Wenn du da bist und willst durch den Stadthallenpark, sprechen wir uns ab und ich lasse den von meinen Stiernacken räumen.
Die machen auch extra vorsichtig, also ohne Veilchen, nur Huschhusch.
[wink]
Zuletzt geändert von Grenzwolf62 am 15. September 2018, 18:08, insgesamt 1-mal geändert.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2630
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 15. September 2018, 18:07

Grenzwolf62 hat geschrieben:Wenn du da bist und willst durch den Stadthallenpark, sprechen wir uns ab und ich lasse den von meinen Stiernacken räumen.
[wink]


Nee, ich will das alles real erleben. Wenn ich dann politische Gespräche mit Chemnitzern führe, bekomme ich da auch deine Hilfe? Passt vielleicht einigen sicher nicht so.... [angst]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41739
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon pentium » 15. September 2018, 18:08

Grenzwolf62 hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Und da sind sie wieder....die Besorgten, die meinen, Funktionen des Staates übernehmen zu können.

Erneut ist es in Chemnitz zu einem mutmaßlich fremdenfeindlichen Überfall gekommen. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, wurde dabei ein 26-jähriger Iraner verletzt. Gegen sechs Mitglieder einer selbst ernannten Bürgerwehr erging Haftbefehl.

"Bürgerwehr" bedroht Geburtstagsgesellschaft
Nach Angaben der Ermittler ereignete sich der Vorfall am Freitag gegen 21:15 Uhr auf der Schlossteichinsel nahe der Promenadenstraße. Demnach waren an dem Übergriff mindestens 15 Personen beteiligt. Zunächst verlangten sie von einer zehnköpfigen Gruppe deutscher Jugendlicher, die einen Geburtstag feierten, die Ausweise. Zeugen sagten aus, die Angreifer hätten sich als Bürgerwehr bezeichnet. Die jungen Leute ergriffen die Flucht und alarmierten die Polizei. Angegriffen wurden sie laut Polizei nicht.

AZ


Na siehst du, nun ist die Schlossteichinsel extra für dich auf meinem kurzfristig ergangenen Befehl hin befriedet worden das du da in Ruhe entlang schlendern kannst.
[wink]


Mich würde mal mehr interessieren wie man 21:15 auf der Schlossteichinsel einen "Geburtstag" feiert...ach ja und was ist jetzt genau "Fremdenfeindlich"? Wenn da eine angebliche Bürgerwehr antritt ist das wie damals die Scharia-Polizei oder sehe ich da was falsch. Vielleicht wollte diese Bürgerwehr ja auch nur die Schillingsche Figuren beschützen...na ja die Medien haben wieder was zu melden und können erzieherisch auf den Osten einwirken...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23797
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Chemnitz

Beitragvon pentium » 15. September 2018, 18:11

augenzeuge hat geschrieben:Und wieder einer....

Sächsischer Ministerialbeamter unterwegs mit Rechten
Ein Hitlergruß, eine Gruppe Hooligans in Frankreich – und daneben ein sächsischer Finanzbeamter, berichtet eine Dresdner Zeitung. Mittlerweile ist der Mann freigestellt.

Eine Reise ins französische Lille während der Fußball-Europameisterschaft 2016 hat für einen sächsischen Finanzbeamten offenbar dienstrechtliche Konsequenzen. Ein Foto zeigt den Mittzwanziger dort in einer Gruppe von Männern, von denen einer einen Hitlergruß macht und andere eine Reichskriegsflagge hochhalten.
Wie die Dresdner Neuesten Nachrichten berichten, haben Beobachter der rechten Szene den Beamten schon bei Demonstrationen von Ausländerfeinden ausgemacht. Zudem rechnen sie ihn der rechten Fangruppe SGD Supporters Bautzen zu.
Der nach seiner Ausbildung rasch ins Landesfinanzministerium aufgestiegene Beamte musste seine Dienststelle nun wieder verlassen. Er sei "vorläufig vom Dienst freigestellt worden", zitiert die Zeitung einen Sprecher.


AZ


2016....? Oder ist das jetzt erst bekannt geworden...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23797
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 15. September 2018, 18:12

augenzeuge hat geschrieben:
Grenzwolf62 hat geschrieben:Wenn du da bist und willst durch den Stadthallenpark, sprechen wir uns ab und ich lasse den von meinen Stiernacken räumen.
[wink]


Nee, ich will das alles real erleben. Wenn ich dann politische Gespräche mit Chemnitzern führe, bekomme ich da auch deine Hilfe? Passt vielleicht einigen sicher nicht so.... [angst]
AZ


Nein, wenn du das richtig real erlebst kannst du uns hier nicht mehr Bericht erstatten, ich kümmere mich lieber vorsorglich ehe du dich unbedacht in Gefahr begiebst.
Bist auch nicht mehr der jüngste, denk an dein Herz.
Zuletzt geändert von Grenzwolf62 am 15. September 2018, 18:15, insgesamt 1-mal geändert.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2630
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 15. September 2018, 18:14

pentium hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Und wieder einer....

Sächsischer Ministerialbeamter unterwegs mit Rechten
Ein Hitlergruß, eine Gruppe Hooligans in Frankreich – und daneben ein sächsischer Finanzbeamter, berichtet eine Dresdner Zeitung. Mittlerweile ist der Mann freigestellt.

Eine Reise ins französische Lille während der Fußball-Europameisterschaft 2016 hat für einen sächsischen Finanzbeamten offenbar dienstrechtliche Konsequenzen. Ein Foto zeigt den Mittzwanziger dort in einer Gruppe von Männern, von denen einer einen Hitlergruß macht und andere eine Reichskriegsflagge hochhalten.
Wie die Dresdner Neuesten Nachrichten berichten, haben Beobachter der rechten Szene den Beamten schon bei Demonstrationen von Ausländerfeinden ausgemacht. Zudem rechnen sie ihn der rechten Fangruppe SGD Supporters Bautzen zu.
Der nach seiner Ausbildung rasch ins Landesfinanzministerium aufgestiegene Beamte musste seine Dienststelle nun wieder verlassen. Er sei "vorläufig vom Dienst freigestellt worden", zitiert die Zeitung einen Sprecher.


AZ


2016....? Oder ist das jetzt erst bekannt geworden...


Ich wusste das die Frage kommt. Vermutlich wurde er erst jetzt freigestellt....

ach ja und was ist jetzt genau "Fremdenfeindlich"?

Siehst du. Nicht mal diese Frage kann man klar beantworten.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41739
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 15. September 2018, 18:16

Grenzwolf62 hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:
Grenzwolf62 hat geschrieben:Wenn du da bist und willst durch den Stadthallenpark, sprechen wir uns ab und ich lasse den von meinen Stiernacken räumen.
[wink]


Nee, ich will das alles real erleben. Wenn ich dann politische Gespräche mit Chemnitzern führe, bekomme ich da auch deine Hilfe? Passt vielleicht einigen sicher nicht so.... [angst]
AZ


Nein, wenn du das richtig real erlebst kannst du uns hier nicht mehr Bericht erstatten, ich kümmere mich lieber.
Bist auch nicht mehr der jüngste, denk an dein Herz.


Ach, du bist so fürsorglich. [rose] Ich hoffe dein Erste Hilfe Kurs liegt noch nicht lange zurück.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41739
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 15. September 2018, 18:18

Vielleicht wollte diese Bürgerwehr ja auch nur die Schillingsche Figuren beschützen...na ja die Medien haben wieder was zu melden und können erzieherisch auf den Osten einwirken...


Zunächst musst du das mit der heimischen Polizei klären. Denn die haben sie festgenommen. Die Medien berichteten nur darüber. [denken]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41739
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 15. September 2018, 18:19

Ja, ich bin fürsorglich, aber ausnahmsweise nur für dich.
Qualmbaby würde ich ohne mit der Wimper zu zucken in sein Schicksal rennen lassen, falls er unsere schöne Stadt besuchen würde um sich vor Ort ein Bild zu machen.
[wink]
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2630
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon pentium » 15. September 2018, 18:26

augenzeuge hat geschrieben:
Vielleicht wollte diese Bürgerwehr ja auch nur die Schillingsche Figuren beschützen...na ja die Medien haben wieder was zu melden und können erzieherisch auf den Osten einwirken...


Zunächst musst du das mit der heimischen Polizei klären. Denn die haben sie festgenommen. Die Medien berichteten nur darüber. [denken]

AZ


Gab es eigentlich bei der Scharia Polizei auch solche Aufregung...und warum soll ich was mit der Polizei klären, das machen doch unsere Medien...die werden mir schon erzählen, was diese vielen jungen Leute so am Abend auf der Insel treiben besser gerieben haben...wobei es muß ja ein ganz schönes Gedränge auf der Insel gewesen sein, also bei so vielen Leuten...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23797
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 15. September 2018, 18:29

pentium hat geschrieben:Gab es eigentlich bei der Scharia Polizei auch solche Aufregung...


Die war deutlich größer. Außerdem haben sie niemanden eingekesselt oder eingeschüchtert...aber wir sollten nicht das Thema ändern.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 41739
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 15. September 2018, 18:32

pentium hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:
Vielleicht wollte diese Bürgerwehr ja auch nur die Schillingsche Figuren beschützen...na ja die Medien haben wieder was zu melden und können erzieherisch auf den Osten einwirken...


Zunächst musst du das mit der heimischen Polizei klären. Denn die haben sie festgenommen. Die Medien berichteten nur darüber. [denken]

AZ


Gab es eigentlich bei der Scharia Polizei auch solche Aufregung...und warum soll ich was mit der Polizei klären, das machen doch unsere Medien...die werden mir schon erzählen, was diese vielen jungen Leute so am Abend auf der Insel treiben besser gerieben haben...wobei es muß ja ein ganz schönes Gedränge auf der Insel gewesen sein, also bei so vielen Leuten...


Jede Wette, der Ginzel saß im Gebüsch.
Der alte Tausendsassa.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2630
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

VorherigeNächste

Zurück zu Sachsenspiegel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste