Chemnitz

Regionale Nachrichten, Themen aus verschiedener Regionen im Freistaat Sachsen

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 19. Oktober 2018, 21:35

Woher rührt eigentlich die Sicherheit das es sich bei diesen Sachen mit den Restaurants um rechtsradikale Übergriffe handelt?
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2869
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 19. Oktober 2018, 21:41

Grenzwolf62 hat geschrieben:Woher rührt eigentlich die Sicherheit das es sich bei diesen Sachen mit den Restaurants um rechtsradikale Übergriffe handelt?

Einmal, weil es immer Rechtsextreme waren, die etwas gegen ausländische Restaurants hatten, und dann, weil schon Hakenkreuze verschmiert wurden...

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 42575
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon Interessierter » 20. Oktober 2018, 08:50

Vereinigung der Strafverteidiger - Pro-Chemnitz-Aktivist droht Ausschluss

Martin Kohlmann ist Jurist und führender Kopf der rechten Gruppe Pro Chemnitz. Das könnte ihn nun nach SPIEGEL-Informationen seine Mitgliedschaft in der Vereinigung von Strafverteidigern in Sachsen kosten.

Die Vereinigung von Strafverteidigern in Sachsen und Sachsen-Anhalt will einen führenden Kopf der rechten Gruppe Pro Chemnitz aus ihren Reihen ausschließen. Der Anwalt Martin Kohlmann, der für Pro Chemnitz auch im Stadtrat sitzt, habe "gröblich" gegen die Interessen des Vereins verstoßen, heißt es in einem Schreiben des Vorsitzenden an die Mitgliederversammlung.

Begründet wird der Vorstoß damit, dass Pro Chemnitz in aggressiver Weise aus "einzelnen Straftaten einen Generalverdacht gegen ethnische Gruppen fördert". Beklagt wird auch eine "politische Instrumentalisierung von Kriminalitätsfurcht".

Zudem habe die Bewegung auf Facebook einen geleakten Haftbefehl gegen einen irakischen Beschuldigten, der unter Verdacht stand, im August einen Chemnitzer erstochen zu haben, ohne Schwärzung veröffentlicht. Kohlmann selbst habe dies in den "Tagesthemen" später gerechtfertigt. Der Verdächtige wurde inzwischen wieder aus der Haft entlassen und steht unter Schutz der Polizei.


Auf einer Demonstration im August habe Kohlmann zudem offen Selbstjustiz propagiert. Eine weitere Mitgliedschaft Kohlmanns, so das Schreiben, "lässt massiven Schaden für die Glaubwürdigkeit des Vereins befürchten". Der Vorstand will im November über den Ausschluss abstimmen lassen. Kohlmann selbst spricht von "teilweisen Falschbehauptungen" in dem Schreiben, er strebt zunächst eine vereinsinterne Klärung an.

Dem Anwalt, der unter anderem den Holocaustleugner Günter Deckert sowie den "Reichsbürger" und ehemaligen Mr Germany Adrian Ursache vertrat, steht noch weiterer Ärger ins Haus. Weil er als Verteidiger im Verfahren gegen die rechtsterroristische Gruppe Freital dem Gericht Konsequenzen nach einem "Systemwechsel" androhte, hat die Rechtsanwaltskammer Sachsen ein "berufsrechtliches Verfahren" gegen Kohlmann eingeleitet.

Kohlmanns umstrittenen Demo-Auftritt im August hat die Generalstaatsanwaltschaft Dresden zum Anlass genommen, ein Prüfverfahren einzuleiten. Nun ermittelt das polizeiliche Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/a ... 34085.html
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 16800
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 20. Oktober 2018, 08:54

Interessierter hat geschrieben:Die Vereinigung von Strafverteidigern in Sachsen und Sachsen-Anhalt will einen führenden Kopf der rechten Gruppe Pro Chemnitz aus ihren Reihen ausschließen. Der Anwalt Martin Kohlmann, der für Pro Chemnitz auch im Stadtrat sitzt, habe "gröblich" gegen die Interessen des Vereins verstoßen


Bin gespannt, wie das Grenzwolf erklärt. Er hatte ja bisher viel auf Kohlmann gehalten. [denken]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 42575
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 20. Oktober 2018, 11:46

augenzeuge hat geschrieben:
Interessierter hat geschrieben:Die Vereinigung von Strafverteidigern in Sachsen und Sachsen-Anhalt will einen führenden Kopf der rechten Gruppe Pro Chemnitz aus ihren Reihen ausschließen. Der Anwalt Martin Kohlmann, der für Pro Chemnitz auch im Stadtrat sitzt, habe "gröblich" gegen die Interessen des Vereins verstoßen


Bin gespannt, wie das Grenzwolf erklärt. Er hatte ja bisher viel auf Kohlmann gehalten. [denken]
AZ


Angestrebtes Berufsverbot für einen Unbequemen, was soll man dazu noch groß erklären?
Die "Demokraten" setzen halt gerne ihre Lieblingwaffe ein, also alles verbieten was nicht Meinungskonform ist und nervt.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2869
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon Zicke » 20. Oktober 2018, 11:59

augenzeuge hat geschrieben:Einmal, weil es immer Rechtsextreme waren, die etwas gegen ausländische Restaurants hatten, und dann, weil schon Hakenkreuze verschmiert wurden...



hier sind es im großen Teil die HA oder UT, was Schutzgeld als Hintergrund hat, also ist deine Aussage billige Hetze.
z

Doch wenn ich all jene, die mir nicht in den Kram passen, deren Ansichten vielleicht irgendwie rechts sind, weiterhin Nazis nenne, dann ist das nicht nur faktisch falsch. Ich schmälere damit letztendlich auch das Andenken an die Opfer des NS-Regimes.

Lena Seiferlin, Autorin
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 4282
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 20. Oktober 2018, 12:44

Naja, Hetze nicht gleich, aber es kämen wohl durchaus auch Linkskämpfer in Frage die auch mal ein aufgesprühtes HK hinbekommen und mit Motorradhelm vehelmt auch mal einen Samowar schmeißen könnten um Stimmung gegen die andere Fakultät zu machen, ich bin überzeugt das dies auch beim Shalom-"Überfall" angedacht war und dann natürlich auch straff organisierte "Heimatvereine" wo eventuell die Zahlung etwas klemmt.
Natürlich auch die Möglichkeit von Rechtskloppis, keine Frage, sonderbar ist da halt nur das denen jahrelang bisher gut integrierte Gastronomen völlig egal waren.
Also der Möglichkeiten durchaus mehrere und nicht nur völlig überzeugt dargestellt eine einzige.
Wie geschrieben, immer aktiviert sich ermittlungstechnisch gleich der Staatsschutz und immer bekommt der dann scheinbar null heraus, weil man partout nichts von Ermittlungsergebnissen im Nachinein vernimmt.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2869
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon Interessierter » 20. Oktober 2018, 13:23

Wie geschrieben, immer aktiviert sich ermittlungstechnisch gleich der Staatsschutz und immer bekommt der dann scheinbar null heraus, weil man partout nichts von Ermittlungsergebnissen im Nachinein vernimmt.


Da du doch oftmals die Täter schon bennenst, bevor die Ermittlungen überhaupt richtig begonnen haben, sollten die Ermittler sich doch besser gleich an dich wenden, da du doch anscheinend die Wahrheit gepachtet hast.

Die gewaltbereiten und Verbrechen begehenden Rechten in Sachsen alles verkleidete Linke, willst du uns hier im Forum weismachen. Eine köstliche, typisch rechtspopulistische Vorgehensweise, die uns ein Chemnitzer " Bonsai - Maaßen " glaubt auftischen zu können. [laugh] [bloed]
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 16800
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 20. Oktober 2018, 13:50

Trink einen entspannenden Tee.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2869
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon steffen52 » 20. Oktober 2018, 13:53

Wer wird es den nun gewesen sein die Rechten oder die Linken? Fakt ist, es gibt hier Kräfte welche versuchen immer wieder Chemnitz
in das rechte Licht zu rücken. Komisch an diese Geschichten gegen Ausländer welche schon seit Jahren hier sind, passieren diese Dinge
erst nach der Demo wo es um den getöteten Deutschen ging. [denken]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 4246
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 20. Oktober 2018, 14:12

Linken? Haben die je was in Chemnitz gemacht? [flash]

Wenn man rechts ist, darf man sich auch vor links fürchten. [laugh]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 42575
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon steffen52 » 20. Oktober 2018, 14:20

augenzeuge hat geschrieben:Linken? Haben die je was in Chemnitz gemacht?

Wenn man rechts ist, darf man sich auch vor links fürchten. [laugh]

AZ

Wer die Anschläge( Gaststätten) gemacht hat das ist noch nicht klar. Also warten wir die genauen Ergebnisse der Polizei u.s.w. ab.
Das schreibst du doch auch immer, also! [hallo] Linken, haben die je was in Chemnitz gemacht schreibst Du, dann mache Dich mal schlau und danach kannst Du so was
schreiben. [flash]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 4246
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 20. Oktober 2018, 14:20

augenzeuge hat geschrieben:Linken? Haben die je was in Chemnitz gemacht? [flash]

Wenn man rechts ist, darf man sich auch vor links fürchten. [laugh]

AZ

Du hast diesen linksradikalen Raulelhaufen noch nicht in Chemnitz selbst in Aktion erlebt, ich in den letzten Jahren mehrmals schon.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2869
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 20. Oktober 2018, 14:22

Alle Indizien der Polizei weisen nach rechts.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 42575
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 20. Oktober 2018, 15:50

augenzeuge hat geschrieben:Alle Indizien der Polizei weisen nach rechts.
AZ

Ach, du kennst die Indizien der Polizei in Chemnitz?
Na dann kennst du mehr als die Allgemeinheit.
Du meinst wohl eher deine eigenen Indizien vermute ich mal.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2869
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 20. Oktober 2018, 16:19

Offizielle Info der Chemnitzer Polizei, wurde so der Presse mitgeteilt. Das ihr nichts wisst ist traurig. Aber vielleicht wollt ihr das nicht wissen. [grins]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 42575
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon Zicke » 20. Oktober 2018, 17:06

augenzeuge hat geschrieben:Offizielle Info der Chemnitzer Polizei, wurde so der Presse mitgeteilt


Umgehend vor Ort aufgenommene Ermittlungen lassen bereits darauf schließen, dass sich Unbekannte von außen Zutritt in den Gastraum verschafft und dort Feuer gelegt zu haben. Zum genauen Hergang des Brandgeschehens laufen die Untersuchungen der Brandursachenermittler. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen werden durch das Dezernat Staatsschutz geführt, da sich gegenwärtig ein fremdenfeindliches Motiv nicht ausschließen lässt. Die Ermittlungen laufen derzeit in alle Richtungen.
https://www.polizei.sachsen.de/de/dokum ... 509X18.pdf

hier steht nichts von rechts,
z

Doch wenn ich all jene, die mir nicht in den Kram passen, deren Ansichten vielleicht irgendwie rechts sind, weiterhin Nazis nenne, dann ist das nicht nur faktisch falsch. Ich schmälere damit letztendlich auch das Andenken an die Opfer des NS-Regimes.

Lena Seiferlin, Autorin
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 4282
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 20. Oktober 2018, 17:57

Wenn du wüsstest, was ich lesen kann. [grins]

Die Aussage wurde jedenfalls getroffen. So nach dem Motto, der frühere Überfall war durch Neonazis mit Hitlergruß aufgefallen, es gab auch keine Hinweise, dass es je durch Linke Überfälle auf ausländische Restaurants in Sachsen gegeben hat. Das hat natürlich gar nichts zu bedeuten.

Fakt ist: Chemnitz scheint aktuell die unsicherste Stadt für ausländische Restaurants zu sein.
[angst]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 42575
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 20. Oktober 2018, 18:06

augenzeuge hat geschrieben:Wenn du wüsstest, was ich lesen kann. [grins]

Die Aussage wurde jedenfalls getroffen. So nach dem Motto, der frühere Überfall war durch Neonazis mit Hitlergruß aufgefallen, es gab auch keine Hinweise, dass es je durch Linke Überfälle auf ausländische Restaurants in Sachsen gegeben hat. Das hat natürlich gar nichts zu bedeuten.

Fakt ist: Chemnitz scheint aktuell die unsicherste Stadt für ausländische Restaurants zu sein.
[angst]
AZ


Ja, nach dem Motto, schon klar.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2869
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 20. Oktober 2018, 18:29

Das ist sicher die Seite der Chemnitzer Bürger, es gab das alles gar nicht, alles erfunden.
https://correctiv.org/faktencheck/2018/ ... restaurant
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 42575
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 20. Oktober 2018, 19:20

Das Pinoccio-Format Frontal21, sind die nicht bei der wahnwitzigen Geschichte mit dem sonderbaren, scheinbar nicht ganz dichtem Typen der mit Hitlergruß vor den Kameras rumgehüpft ist, mit Begeisterung aufgesprungen und haben sogar herausgefunden wo der wohnt?
Hatten die da im Hausflur nicht eine Herde Nazis getroffen?
Noch blöder kann man doch gar kein Meinungsfernsehen mehr machen.
Der sonderbare Typ wurde doch auch vor das Schnellgericht zitiert wegen Hitlergruß, dem Richter war das wohl dann doch zu sonderbar und er ließ den jungen Mann erst mal vom Kopfdoktor begutachten, was dabei rausgekommen ist, bei ihrem Lieblingsnazi, hat Frontal21 noch nicht so richtig rausgefunden.
[wink]
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2869
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 20. Oktober 2018, 21:13

Als Frontal noch nichts gegen Chemnitz gesagt hat, mochte man die noch. Aber Kritik geht gar nicht. [grins]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 42575
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon steffen52 » 20. Oktober 2018, 21:27

augenzeuge hat geschrieben:Als Frontal noch nichts gegen Chemnitz gesagt hat, mochte man die noch. Aber Kritik geht gar nicht. [grins]
AZ

Kennst aber den Spruch Jörg(AZ):" Geht den Menschen wie den Leuten"! [laugh]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 4246
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 20. Oktober 2018, 21:35

steffen52 hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Als Frontal noch nichts gegen Chemnitz gesagt hat, mochte man die noch. Aber Kritik geht gar nicht. [grins]
AZ

Kennst aber den Spruch Jörg(AZ):" Geht den Menschen wie den Leuten"! [laugh]
Gruß steffen52

Kenn ich, interessiert mich aber nicht. [grin]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 42575
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 20. Oktober 2018, 22:07

Nicht alle Migranten in Chemnitz schildern Übergriffe. Aber viel zu viele erleben welche.... [denken]

Man könne sehr einsam werden in Chemnitz als Fremder, sagt er. Er hat angefangen, ein Blog zu schreiben, mit Texten über den alltäglichen Rassismus. Gerade deutsche Freunde, sagt er, hätten ihm abgeraten, so deutlich zu sagen, was er denke, auch so deutlich zu kritisieren, wie wenig er sich unterstützt fühle in dieser Stadt. Aber wenn nicht er, und wenn nicht jetzt – wer solle es dann tun?


oder:

Kanaan Peesapati findet, das sagt er gleich dreimal, in Chemnitz alles großartig: die Stadt, die Leute, das Leben. Auch Peesapati hat schwarze Haare und dunkle Haut. "Aber ich habe hier nie Rassismus gespürt. Jeder ist freundlich zu mir", sagt er. Noch nie habe jemand etwas Unhöfliches zu ihm gesagt, wenn er mit einer Kamera am Schlossteich oder in Altchemnitz unterwegs gewesen sei. Wunderschön sei es da, "I love it", sagt Peesapati.


https://www.zeit.de/2018/43/chemnitz-an ... ettansicht
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 42575
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon Grenzwolf62 » 21. Oktober 2018, 14:26

Heute Nacht hat es wohl eine Konfrontation zwischen einem Syrer und einem rechtsradikalen Brasilianer gegeben, eine Schusswaffe soll wohl auch irgendwie zum Einsatz gekommen sein.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2869
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Chemnitz

Beitragvon augenzeuge » 21. Oktober 2018, 15:50

Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 42575
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Chemnitz

Beitragvon AkkuGK1 » 21. Oktober 2018, 16:19

sowieso alles Spinnerei, ich bin Freitag und heute durch Chemnitz gefahren und die einzigen Ausländer waren Polen, Russen und Ukrainer - laut deren Kennzeichen. [grins]
Ich bin zu schön, als das man auf mich wütend sein könnte!*

*aus Mr. Sunshine
AkkuGK1
 
Beiträge: 3042
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Re: Chemnitz

Beitragvon Interessierter » 21. Oktober 2018, 18:45

Der Brandanschlag auf das Mangal war der vierte Angriff auf Restaurants in Chemnitz innerhalb der letzten sieben Wochen. Vermutlich stehen Rechtsextremisten hinter den Taten. Die Geschichte von Ali Tulasoglu und seinem Restaurant zeigt exemplarisch, wie Gewalttäter Existenzen zerstören und das Stadtklima vergiften.


Wenn dann ein Chemnitzer meint, total wahrheitswidrig hier behaupten zu können, dass es so etwas in Chemnitz nicht gebe, dann dokumentiert er damit nur die verlogene Argumentation von Rechtspopulisten, die solchen Fremdenhass dann auch noch " verkleideten " Linken unterschieben möchten. [bloed]
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 16800
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Chemnitz

Beitragvon steffen52 » 21. Oktober 2018, 18:49

AkkuGK1 hat geschrieben:sowieso alles Spinnerei, ich bin Freitag und heute durch Chemnitz gefahren und die einzigen Ausländer waren Polen, Russen und Ukrainer - laut deren Kennzeichen. [grins]

Sollst ja auch nicht durchfahren sondern mal Nachts durch die City laufen, Akku! Warum hast Du Dich nicht mal gemeldet bei mir, dann hätten wir einen schönen Nachtbummel durch
die Innenstadt gemacht, Du wärst voran gegangen und ich mit paar Kumpels etwas versetzt hinter her. Das wäre mal was für Dich gewesen um das reale Nachtleben von Chemnitz zu erleben. [wink]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 4246
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

VorherigeNächste

Zurück zu Sachsenspiegel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast