Terroralarm...

Amokläufe und Terroranschläge in Deutschlan

Re: Terroralarm...

Beitragvon pentium » 9. April 2018, 17:19

Edelknabe hat geschrieben:Meine Denke, das ist eindeutiges gesellschaftliches Versagen, des Staates Versagen. Vielleicht sollte man mal langsam aber sicher die Gesetze ändern, so wenn einer seinen Suizid ankündigt? Heute in der LVZ, der Mann kündigt am sage und schreibe 29. März im Verwandten/Freundeskreis "vage" seinen Suizid an. Einer informiert die Polizei. Köstlich, und die klappert seine Wohnungen ab, steht da vor verschlossener Türe,Klingelt, "geht wieder", statt gleich den Schlüsseldienst mitzunehmen(So mit Befehl vom Staatsanwalt).Ich haue mich gleich weg vor soviel Unvermögen??????????

Was ist denn hier los in der verkorksten Gesellschaft? Schon da hätte der Kerl zur Fahndung ausgeschrieben werden müssen, um eben eventuellen Schaden von der Gesellschaft, von dem Kerl seinem Drumherum abwenden zu können, müssen? Passiert, ist Nichts, wieder Nichts, Garnichts weiter.

Ja, und dann ist der Kerl doch X Tage später in Münster.....

Rainer-Maria

Und einen guten Tag allen ins Forum


Bevor du dich weghaust vor Lachen und von Unvermögen schreibst, wäre es besser sich mal über die Gesetze zu informieren und wann wer so in deine Wohnung eindringen darf, genauso wann der Staatsanwalt ermittelt und wann man dich in die Psychiatrie einweisen darf.

....
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23444
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Terroralarm...

Beitragvon Edelknabe » 9. April 2018, 18:00

Von Lachen hatte ich irgendwie nichts getextet Pentium.Ach so, und X Menschen könnten noch leben und XLeute wären vollkommen gesund, wenn man den Kerl vorsichtshalber mal paar Wochen zur "näheren Untersuchung" in einer Klinik untergebracht hätte.Hat man nicht.Gute Frage, ob das dem Kerl geschadet hätte? Oder doch eher dann Schaden vom Bürger in Münster abgewendet hätte?

Rainer-Maria
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 10700
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Terroralarm...

Beitragvon pentium » 9. April 2018, 18:13

Edelknabe hat geschrieben:Von Lachen hatte ich irgendwie nichts getextet Pentium.Ach so, und X Menschen könnten noch leben und XLeute wären vollkommen gesund, wenn man den Kerl vorsichtshalber mal paar Wochen zur "näheren Untersuchung" in einer Klinik untergebracht hätte.Hat man nicht.Gute Frage, ob das dem Kerl geschadet hätte? Oder doch eher dann Schaden vom Bürger in Münster abgewendet hätte?

Rainer-Maria


Noch mal, man dich nicht gegen deinen Willen in eine Klinik bringen...das geht nur in wenigen Ausnahmen. Und selbst dann, hättest du diese Tat nicht verhindern können. Erinnere dich mal an diesen Piloten, der bei seinem Suizid die Passagiere mit in den Tot genommen hat, der war zuvor beim Arzt.

...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23444
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Terroralarm...

Beitragvon Interessierter » 9. April 2018, 20:57

von pentium » 8. Apr 2018, 17:01
Es geht leider weiter.
Die Polizei konnte zum Glück einen Anschlag auf den Berliner Halbmarathon verhindern.
https://www.welt.de/politik/deutschland ... athon.html


Also weiter ging da schon mal gar nichts und die Polizei hat auch keinen Anschlag auf den Marathon verhindert. Die Personen sind wieder auf freiem Fuß. So jedenfalls eine Pressemitteilung der Polizei.
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 16324
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Terroralarm...

Beitragvon pentium » 9. April 2018, 21:08

Interessierter hat geschrieben:
von pentium » 8. Apr 2018, 17:01
Es geht leider weiter.
Die Polizei konnte zum Glück einen Anschlag auf den Berliner Halbmarathon verhindern.
https://www.welt.de/politik/deutschland ... athon.html


Also weiter ging da schon mal gar nichts und die Polizei hat auch keinen Anschlag auf den Marathon verhindert. Die Personen sind wieder auf freiem Fuß. So jedenfalls eine Pressemitteilung der Polizei.


Die Ermittlungen dauern an.
Berliner Halbmarathon: 6 mutmaßliche Islamisten wieder frei
http://de.euronews.com/2018/04/09/berli ... ieder-frei

Beschwere dich nicht bei mir, sondern bei der Welt. Das kommt davon, wenn Ermittler dem Blatt Welt Vertrauen schenken. Wird immer skuriler mit einigen Möchte-gern-Leitmedien. Sie, die Medien äußern einen Verdacht und schon wird ermittelt. Aber Hauptsache man hat eine "Story".

...
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23444
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Terroralarm...

Beitragvon Interessierter » 10. April 2018, 05:47

Beschwere dich nicht bei mir, sondern bei der Welt.


Da ich die Quelle deines Beitrages auch eingestellt habe, ist deine Aussage absolut falsch. Allerdings stellt sich die Frage, warum du nicht genau so schnell, wie du den Beitrag der Welt hier verlinkt hast, die Korrektur der Polizei eingestellt hast. [denken]
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 16324
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Terroralarm...

Beitragvon steffen52 » 5. Mai 2018, 22:09

https://www.bild.de/politik/inland/terr ... .bild.html
Wenn das der Staatsschutz behauptet wird es wohl der Wahrheit entsprechen! [denken] Da können nun einige User im Dreieck springen und
versuchen das wieder klein zu schreiben, es wird ihnen nichts nützen, es ist so!!!! [shocked]
Gruß steffen52
steffen52
 
Beiträge: 3866
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Terroralarm...

Beitragvon SkinnyTrucky » 6. Mai 2018, 09:48

Wie oft hast du eigentlich schon die Sicherheitskräfte angerufen weil du einen mehrpigmentierten Menschen mit einem Rucksack gesehen hast, Steffen.... [ich auch]


groetjes

Mara
Wenn es heute noch Menschen gibt, die die DDR verklären wollen, kann das nur damit zusammenhängen, dass träumen schöner ist als denken.... (Burkhart Veigel) Bild
Benutzeravatar
SkinnyTrucky
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 9012
Bilder: 73
Registriert: 25. April 2010, 20:07
Wohnort: at the dutch mountains

Re: Terroralarm...

Beitragvon steffen52 » 7. Mai 2018, 16:52

https://www.youtube.com/watch?v=S_dwy6SKUfk
Diesmal in Den-Haag. Ein Allahu Akbar schreiender Flüchtling aus Syrien sticht auf Passanten ein und das zur Feierlichkeit anlässlich des Befreiungstages.
Ein Kommentar dazu ist nicht notwendig, einfach nur Trauer und Wut!! [wut]
Gruß steffen52
steffen52
 
Beiträge: 3866
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Terroralarm...

Beitragvon SkinnyTrucky » 8. Mai 2018, 15:26

steffen52 hat geschrieben:Ein Kommentar dazu ist nicht notwendig


Aber ich tue es trotzdem....da fuchtelt einer mit einem Messer rum, nagut....aber bedenke, das dies nun wirklich nichts Neues ist in unseren Grossstädten....

....sogar in den Kleinen....tagtäglich sogar und fast immer von Ausländern...Anfang der 90er hatten wir in Heerlen sowas täglich....die Täter waren meistens Deutsche und Belgier....
Wenn es heute noch Menschen gibt, die die DDR verklären wollen, kann das nur damit zusammenhängen, dass träumen schöner ist als denken.... (Burkhart Veigel) Bild
Benutzeravatar
SkinnyTrucky
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 9012
Bilder: 73
Registriert: 25. April 2010, 20:07
Wohnort: at the dutch mountains

Re: Terroralarm...

Beitragvon Grenzwolf62 » 8. Mai 2018, 15:46

Hier in Karl-Marx-Stadt sind die üblichen Verdächtigen Herren des Küchenmessers.
Sticheln aber noch eher gegenseitig in sich rum.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2178
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Terroralarm...

Beitragvon steffen52 » 8. Mai 2018, 16:37

Grenzwolf62 hat geschrieben:Hier in Karl-Marx-Stadt sind die üblichen Verdächtigen Herren des Küchenmessers.
Sticheln aber noch eher gegenseitig in sich rum.

Zum Glück noch Andreas! Übrigens verulke nicht unsere Stadt, bin in Chemnitz geboren, eine gewisse Zeit gezwungen worden unter den Name K.M.Stadt zu leben und
nun glücklich das sie wieder so heißt wie sie eigentlich immer!!!! [grins] Was schreibt ein User Skinny Trucky: Da fuchtel einer mit dem Messer rum, sticht paar Leute ab,
gab es schon immer. Da kann man nur fragen , alles gut??? [wut]
Gruß steffen52
steffen52
 
Beiträge: 3866
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Terroralarm...

Beitragvon SkinnyTrucky » 8. Mai 2018, 18:05

Der User ist eine Userin und ja, sogar ein Bekannter von mir wurde damals erstochen....damals war sowas an der Tagesordnung....


groetjes

Mara
Wenn es heute noch Menschen gibt, die die DDR verklären wollen, kann das nur damit zusammenhängen, dass träumen schöner ist als denken.... (Burkhart Veigel) Bild
Benutzeravatar
SkinnyTrucky
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 9012
Bilder: 73
Registriert: 25. April 2010, 20:07
Wohnort: at the dutch mountains

Re: Terroralarm...

Beitragvon Grenzwolf62 » 8. Mai 2018, 19:58

Mein guter Freund wurde in der DDR 1985 auf dem Tanzsaal von einem Typen aus Mosambique erstochen und ich stand einen Meter daneben.
Gab es halt schon immer.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2178
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Terroralarm...

Beitragvon steffen52 » 8. Mai 2018, 21:21

Grenzwolf62 hat geschrieben:Mein guter Freund wurde in der DDR 1985 auf dem Tanzsaal von einem Typen aus Mosambique erstochen und ich stand einen Meter daneben.
Gab es halt schon immer.

Alles klar, gab es schon immer, Andreas! Aber leider heute immer öfters und warum? [ich auch]
Gruß steffen52
steffen52
 
Beiträge: 3866
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Terroralarm...

Beitragvon augenzeuge » 8. Mai 2018, 21:24

Grenzwolf62 hat geschrieben:Mein guter Freund wurde in der DDR 1985 auf dem Tanzsaal von einem Typen aus Mosambique erstochen und ich stand einen Meter daneben.
Gab es halt schon immer.


Glückspilz in doppelten Sinne.... [denken]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40653
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Terroralarm...

Beitragvon steffen52 » 8. Mai 2018, 21:25

SkinnyTrucky hat geschrieben:Der User ist eine Userin und ja, sogar ein Bekannter von mir wurde damals erstochen....damals war sowas an der Tagesordnung....


groetjes

Mara

Entschuldigung, Skinny Trucky, werde natürlich das der weglassen, sollte ich noch was auf Deine hoch super Beiträge antworten. [hallo]
Gruß steffen52
steffen52
 
Beiträge: 3866
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Terroralarm...

Beitragvon Grenzwolf62 » 9. Mai 2018, 07:34

augenzeuge hat geschrieben:
Grenzwolf62 hat geschrieben:Mein guter Freund wurde in der DDR 1985 auf dem Tanzsaal von einem Typen aus Mosambique erstochen und ich stand einen Meter daneben.
Gab es halt schon immer.


Glückspilz in doppelten Sinne.... [denken]

AZ


Wie, wer, warum?
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2178
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Terroralarm...

Beitragvon augenzeuge » 9. Mai 2018, 07:45

Grenzwolf62 hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:
Grenzwolf62 hat geschrieben:Mein guter Freund wurde in der DDR 1985 auf dem Tanzsaal von einem Typen aus Mosambique erstochen und ich stand einen Meter daneben.
Gab es halt schon immer.


Glückspilz in doppelten Sinne.... [denken]

AZ


Wie, wer, warum?


Na du. Erstens, sowas in der DDR überhaupt hautnah zu erleben, und dann noch verschont zu bleiben.
Ich hatte übrigens damals auch mit Mosambikanern kurz zusammen gearbeitet. Gab nie ein Problem, obwohl Deutsche ganz wahrscheinlich unter ihren Umständen/Möglichkeiten revoltiert hätten.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40653
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Terroralarm...

Beitragvon Zicke » 9. Mai 2018, 08:24

augenzeuge hat geschrieben:Ich hatte übrigens damals auch mit Mosambikanern kurz zusammen gearbeitet. Gab nie ein Problem,


hätte mich jetzt auch gewundert , wenn du keine Kontakte zu denen gehabt hättest--------du kennst einfach Alle [super]
z

Lieber einen Ort im Grünen
Als einen Grünen im Ort


In jedem Linken steckt ein Totalitärer
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 3997
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Terroralarm...

Beitragvon Volker Zottmann » 9. Mai 2018, 08:35

Zicke hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Ich hatte übrigens damals auch mit Mosambikanern kurz zusammen gearbeitet. Gab nie ein Problem,


hätte mich jetzt auch gewundert , wenn du keine Kontakte zu denen gehabt hättest--------du kennst einfach Alle [super]


Die gab es in der DDR ja so viel wie Schwarzbier. So in QLB auch. Allerdings weniger zum Arbeiten, als zum Lernen. An der Medizinischen Fachschule waren genug eingeschrieben. Probleme gab es bei uns auch nie. Die hatten auch gut Kontakte zu einigen Quedlinburgerinnen oder besser umgekehrt. Waren bei der Damenwelt begehrt. Es sind auch einige wenige starkpigmentierte Babies geboren worden. Mein Kollege Dieter wurde damals auch Onkel.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 13625
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Terroralarm...

Beitragvon Grenzwolf62 » 9. Mai 2018, 08:43

Na du. Erstens, sowas in der DDR überhaupt hautnah zu erleben, und dann noch verschont zu bleiben.
Ich hatte übrigens damals auch mit Mosambikanern kurz zusammen gearbeitet. Gab nie ein Problem, obwohl Deutsche ganz wahrscheinlich unter ihren Umständen/Möglichkeiten revoltiert hätten.
AZ[/quote]

Das so etwas hautnah zu erleben kein Glücksgefühl auslöst weißt du sicherlich selbst.
Ich ordne daher mal die Clückspilz-Feststellung als das ein was sie wohl ist, schnell geschrieben mit zu kurz nachgedacht.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2178
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Terroralarm...

Beitragvon augenzeuge » 9. Mai 2018, 10:04

Zicke hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Ich hatte übrigens damals auch mit Mosambikanern kurz zusammen gearbeitet. Gab nie ein Problem,


hätte mich jetzt auch gewundert , wenn du keine Kontakte zu denen gehabt hättest--------du kennst einfach Alle [super]


Man muss sich also rechtfertigen, wenn man mehr als der Wutbürger weiß? [grins]
1981, Waggonbau Ammendorf.....
AZ

@Grenzwolf
Deine Einordnung interessiert mich nicht. Habe nichts zu revidieren.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40653
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Terroralarm...

Beitragvon Zicke » 24. Mai 2018, 16:11

Verfassungsschutzbericht für Baden-Württemberg: Gefahr durch IS-Rückkehrer nicht gebannt
Gefahr von Terror-Anschlägen hoch: Immer mehr Islamisten werden beobachtet!

Ein "erhebliches Sicherheitsrisiko" seien die Rückkehrer aus den von der Terrormiliz IS kontrollierten Gebieten in Syrien oder im Irak, sagte Strobl bei der Vorlage des Verfassungsschutzberichts am Donnerstag in Stuttgart.
Zwar gehe die Zahl derer, die aus Deutschland zum IS in die Krisenregion reisen, um dort zu kämpfen, zurück; die Gefahr durch ihre Rückkehr sei jedoch nicht gebannt. Rund 50 Dschihadisten aus Baden-Württemberg sind nach Angaben der Sicherheitsbehörden Richtung Krisengebiet ausgereist, ein Dutzend dürfte bei Kampfhandlungen oder Selbstmordattentaten umgekommen sein.
In Baden-Württemberg werden den Zahlen zufolge rund 3600 Islamisten vom Verfassungsschutz beobachtet (2016: 3530). Darunter sind etwa 750 Salafisten (2016: 620), die sich in 20 Objekten und Vereinigungen betätigen und einer rückwärtsgewandten Strömung des Islam anhängen.
Auch längerfristig steigen die Zahlen: 2015 beobachteten die Verfassungsschützer 3360 Islamisten, darunter 600 Salafisten.
https://www.tag24.de/nachrichten/stuttg ... aat-598536
z

Lieber einen Ort im Grünen
Als einen Grünen im Ort


In jedem Linken steckt ein Totalitärer
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 3997
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Terroralarm...

Beitragvon steffen52 » 29. Mai 2018, 12:54

https://www.bild.de/news/2018/news/news ... .bild.html
In Belgien wurden zwei Polizisten von einen Terroristen erschossen! [frown] Diese Verbrecher geben keine Ruhe.
Deshalb immer mehr einreisen lassen, wird dadurch schön farbig in diesen Ländern welchen denen Asyl geben. Traurig aber es geht weiter!!!!! [shocked]
Gruß steffen52
steffen52
 
Beiträge: 3866
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Terroralarm...

Beitragvon augenzeuge » 29. Mai 2018, 16:55

steffen52 hat geschrieben:In Belgien wurden zwei Polizisten von einen Terroristen erschossen!
Gruß steffen52


Polizistinnen, so viel Zeit muss sein. Muss ganz blöd gelaufen sein, passierte auch noch aus einer ihrer Waffen, die sie sich von dem Irren abnehmen ließen.(
Am Montag hatte er dem Bericht zufolge Freigang, von dem er nicht zurückkehrte.
)

Es ist traurig, ohne Frage.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40653
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Terroralarm...

Beitragvon Interessierter » 29. Mai 2018, 17:04

Zitat steffen52:
In Belgien wurden zwei Polizisten von einen Terroristen erschossen!


In dem von dir zitierten Link steht aber dieses:

Der belgische Innenminister Jan Jambon schrieb im Kurznachrichtendienst Twitter, das nationale Krisenzentrum prüfe die Situation. Ein terroristischer Hintergrund kann laut Staatsanwaltschaft derzeit weder bestätigt noch ausgeschlossen werden.


Kannst du nicht abwarten was die Ermittlungen ergeben, sondern lügst hier dreist und frech, sogar entgegen der Aussage in dem Link, es sei ein Terrorist? Selbst wenn sich das herausstellen sollte, bleibt es eine Lüge von dir. Typisch rechtspopulistische Vorgehensweise.
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 16324
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Terroralarm...

Beitragvon Wosch » 29. Mai 2018, 17:26

Interessierter hat geschrieben:Zitat steffen52:
In Belgien wurden zwei Polizisten von einen Terroristen erschossen!


In dem von dir zitierten Link steht aber dieses:

Der belgische Innenminister Jan Jambon schrieb im Kurznachrichtendienst Twitter, das nationale Krisenzentrum prüfe die Situation. Ein terroristischer Hintergrund kann laut Staatsanwaltschaft derzeit weder bestätigt noch ausgeschlossen werden.


Kannst du nicht abwarten was die Ermittlungen ergeben, sondern lügst hier dreist und frech, sogar entgegen der Aussage in dem Link, es sei ein Terrorist? Selbst wenn sich das herausstellen sollte, bleibt es eine Lüge von dir. Typisch rechtspopulistische Vorgehensweise.



Ich finde nicht daß der Steffen hier "dreist und frech" gelogen hatte, er hat sich lediglich "erdreistet" über den Vorfall als Erster in diesem Forum zu berichten.
Ich verstehe überhaupt nicht wie man so drauf abfahren kann und das auch noch absolut grundlos.


Wosch, kopfschuettelnd.
Ich bin stolz darauf, noch nie den "Melde-Button" benutzt zu haben!
Mecklenburger sind nicht nachtragend, aber vergessen tun sie auch nicht!
Benutzeravatar
Wosch
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 4339
Bilder: 0
Registriert: 24. April 2010, 23:13
Wohnort: Kassel, im Januar 1962 aus der DDR geflohen.

Re: Terroralarm...

Beitragvon augenzeuge » 29. Mai 2018, 17:41

Ohne Frage, der betreffende User legt oft ein dreistes Verhalten an den Tag. [grins]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40653
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Terroralarm...

Beitragvon Wosch » 29. Mai 2018, 18:10

augenzeuge hat geschrieben:Ohne Frage, der betreffende User legt oft ein dreistes Verhalten an den Tag. [grins]
AZ




Wer sich hier daneben benommen hatte kann man ja nachlesn.
Steffen war es jedenfalls nicht.


Wosch, kopfschüttelnd.
Ich bin stolz darauf, noch nie den "Melde-Button" benutzt zu haben!
Mecklenburger sind nicht nachtragend, aber vergessen tun sie auch nicht!
Benutzeravatar
Wosch
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 4339
Bilder: 0
Registriert: 24. April 2010, 23:13
Wohnort: Kassel, im Januar 1962 aus der DDR geflohen.

VorherigeNächste

Zurück zu Spezial - Amokläufe und Terroranschläge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste