Mara's Forentreffen

Hier könnt Ihr Termine für und Berichte von Veranstaltungen, Events und Forentreffen eintragen

Re: Mara's Forentreffen

Beitragvon Hamiota » 19. September 2017, 20:21

Wosch hat geschrieben:

Und dafür hast Du nun 12 Tage gebraucht. Mit meinem Statement an Karnak wollte ich auch nur darauf hinweisen daß Deine Frage an ihn auf kein persönliches Interesse beruhte. Mit meine Frage an Dich wollte ich eigentlich nur noch mal auf Dein "Spielchen" bezüglich der "Quereinsteiger" hinweisen.
Aber das weißt Du doch, oder?

Wosch.


Wosch, das Forum ist mir nun wirklich nicht so wichtig dass ich jeden Tag hier jeden Beitrag lese. Daher habe ich deine Frage schlicht überlesen, auch weil ich mir deine Beiträge eigentlich gar nicht mehr antue! Einfach uninteressant und immer dieselbe abgetroschene Leier und herum Gemotze! Nehme es nicht persönlich, aber so kommst du nun mal rüber! Aber das willst du ja auch so! [wink]

Es war mir schlicht nicht die die Mühe wert von Stuttgart da hoch zu düsen um einen alten Grenzübergang zu begutachten. Die Leute hätte ich schon gerne getroffen! Macht doch mal ein Treffen in Thüringen, Köln oder Ba-Wü. Da würde ich dann meine "Spielchen" soweit treiben und tatsächlich mal vorbei kommen! [grins]

der Peter [hallo]
Der größte Schuft im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

„Die sogenannten ‘whataboutists’ stellen das bisher nicht in Frage Gestellte infrage und bringen Widersprüche, Doppelstandards und Heuchelei ans Tageslicht. […], es ist die Herausforderung, kritisch über die (manchmal schmerzhafte) Wahrheit unserer Stellung in der Welt kritisch nachzudenken." (Christian Christensen, Professor für Journalismus in Stockholm)
Benutzeravatar
Hamiota
 
Beiträge: 1097
Registriert: 2. Dezember 2011, 18:22
Wohnort: Stuttgart/Schmalkalden

Re: Mara's Forentreffen

Beitragvon Bahndamm 68 » 19. September 2017, 21:43

Alle Kommentare vom heutigen Tag, den 19.9. meine ich, sind Kindereien.
Das Treffen in Marienborn ist doch längst vorbei.

Juten Abend

Bahndamm 68
Wer die Vergangenheit nicht kennt,
kann die Gegenwart nicht begreifen
und die Zukunft nicht gestalten.
Benutzeravatar
Bahndamm 68
 
Beiträge: 1732
Bilder: 329
Registriert: 25. Februar 2015, 21:13
Wohnort: Bärlin

Re: Mara's Forentreffen

Beitragvon Wosch » 19. September 2017, 22:54

Bahndamm 68 hat geschrieben:Alle Kommentare vom heutigen Tag, den 19.9. meine ich, sind Kindereien.
Das Treffen in Marienborn ist doch längst vorbei.

Juten Abend

Bahndamm 68



Tut mir leid, manchmal entwickeln sich " Gespräche" eben so.

Jute Nacht.
Wosch.
Ich bin stolz darauf, noch nie den "Melde-Button" benutzt zu haben!
Mecklenburger sind nicht nachtragend, aber vergessen tun sie auch nicht!
Benutzeravatar
Wosch
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 4339
Bilder: 0
Registriert: 24. April 2010, 23:13
Wohnort: Kassel, im Januar 1962 aus der DDR geflohen.

Re: Mara's Forentreffen

Beitragvon Kumpel » 20. September 2017, 07:39

Hamiota hat geschrieben:Macht doch mal ein Treffen in Thüringen, Köln oder Ba-Wü.


Mach du doch! Vielleicht mal in Hamiota. [grins]
Da bringe ich dann meine große Prapagandaschleuter mit.
„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“
Francis Picabia
Benutzeravatar
Kumpel
 
Beiträge: 3350
Registriert: 19. Februar 2015, 19:13

Re: Mara's Forentreffen

Beitragvon Volker Zottmann » 20. September 2017, 08:18

Kumpel hat geschrieben:
Hamiota hat geschrieben:Macht doch mal ein Treffen in Thüringen, Köln oder Ba-Wü.


Mach du doch! Vielleicht mal in Hamiota. [grins]
Da bringe ich dann meine große Prapagandaschleuter mit.


Kumpel, meinst Du ein Treffen in Hamiota, Provinz Manitoba in Kanada? Da würde ich auch kommen... Trotz der weiten Prärie.... [laugh]

https://www.google.de/maps/place/Hamiot ... 00.5998347

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 13370
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Mara's Forentreffen

Beitragvon Merkur » 20. September 2017, 09:50

Volker Zottmann hat geschrieben:Kumpel, meinst Du ein Treffen in Hamiota, Provinz Manitoba in Kanada? Da würde ich auch kommen... Trotz der weiten Prärie....
Gruß Volker


Genau Volker, wenn Du in Winnipeg gelandet bist, Campingbeutel auf den Rücken und losgelaufen.
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Merkur
 
Beiträge: 3497
Registriert: 15. Juni 2010, 17:21

Re: Mara's Forentreffen

Beitragvon Volker Zottmann » 20. September 2017, 10:46

Merkur hat geschrieben:
Volker Zottmann hat geschrieben:Kumpel, meinst Du ein Treffen in Hamiota, Provinz Manitoba in Kanada? Da würde ich auch kommen... Trotz der weiten Prärie....
Gruß Volker


Genau Volker, wenn Du in Winnipeg gelandet bist, Campingbeutel auf den Rücken und losgelaufen.


Wer sagt Dir, dass ich dort landen will?
Wenn, dann käme ich von Westen her aus Calgary auf der Nationalstraße 1, dem Trans-Canada Hwy. Oder mit dem Flieger nach Brandon. Du wirst mir doch Kanada nicht erklären wollen?

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 13370
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Mara's Forentreffen

Beitragvon Merkur » 20. September 2017, 11:01

Volker Zottmann hat geschrieben:Du wirst mir doch Kanada nicht erklären wollen?
Gruß Volker


Niemals Volker, niemals. Ich weiß, Du bist Zeitzeuge, hast dort Verwandschaft und aufgrund der Anwesenheit Deines Sohnes wurden gar die kanadischen Lehrpläne geändert. Damit kann ich natürlich nicht konkurrieren.
Das wäre ja letztlich genau so, als würde uns der Interessierte die DDR erklären.[flash]
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Merkur
 
Beiträge: 3497
Registriert: 15. Juni 2010, 17:21

Re: Mara's Forentreffen

Beitragvon Volker Zottmann » 20. September 2017, 12:25

Gibts in Wandlitz schon zum Frühstück Haschkekse? [ich auch]
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 13370
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Mara's Forentreffen

Beitragvon Merkur » 20. September 2017, 12:53

Volker Zottmann hat geschrieben:Gibts in Wandlitz schon zum Frühstück Haschkekse? [ich auch]


Haha Volker! Irrtum, Einspruch! [wink]
Dort gibt's Schrippen mit Langnese-Honig und Instantkaffee. Dazu Zitrone pur.
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Merkur
 
Beiträge: 3497
Registriert: 15. Juni 2010, 17:21

Re: Mara's Forentreffen

Beitragvon Volker Zottmann » 20. September 2017, 16:21

Merkur hat geschrieben: Dazu Zitrone pur.



Sauer macht lustig, oder?
Wird auch bitter nötig sein, bei den noch immer vor Ort weilenden Generälen und Gestrigen. Wenn man den ganzen Tag diese alten Verherrlichungen für seine Buchvorlagen hört, muss man auch mal abschalten....
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 13370
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Mara's Forentreffen

Beitragvon karnak » 20. September 2017, 16:37

Ich denke das Thema Treffen ist durch
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 11365
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Vorherige

Zurück zu Veranstaltungen, Events und Forentreffen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast