Forumtreffen Leipzig 30.November bis 2. Dezember 2012

Hier könnt Ihr Termine für und Berichte von Veranstaltungen, Events und Forentreffen eintragen

Re: Forumtreffen Leipzig 30.November bis 2. Dezember 2012

Beitragvon Edelknabe » 29. November 2012, 06:11

Bergmensch du Zweckpessimist ich bitte dich, wenn der Rainer was anschiebt, dann schiebst du höchstpersönlich deine Lokomopfeife an, weil der Eisenfeile doch zuviel Schnee vorm Schieber liegt. Also immer optimistisch bleiben mein Bergfreund,immer....
Sehr schön Andreas, hoffen wir das daß Wetterchen durchhält.

Rainer-Maria und einen guten Tag allen ins Forum. An der Mulde nahe Leipzig/Wurzen regnet es, schon die ganze Nacht.
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11968
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Forumtreffen Leipzig 30.November bis 2. Dezember 2012

Beitragvon Edelknabe » 30. November 2012, 06:22

Ich habe den Text nochmal hervorgeholt, diese Änderung im Ablaufplan und wie schon von Anfang an geschrieben, wer noch teilnehmen möchte bitte PN an mich, dann bekommt er den Ablaufplan retour.


Wichtig, Wichtig Leute und alle gut lesen,wir machen folgende Änderung im Programm für den Sonnabend. icke brachte mich nach einem PN-Gespräch drauf und ich finde, es ist ein sehr guter Vorschlag.

Wer es früh schafft bis sagen wir 10.00Uhr oder etwas später in Leipzig zu sein kommt zum Völkerschlachtdenkmal(Hauptparkplatz davor oder über die Strasse der Parkplatz am Restaurant) Wir besteigen zuerst das Ding und gehen dann in Ruhe speisen gegenüber und dann gehts in die Innenstadt...alles andere besichtigen und erkunden inclusive Weihnachtsmarkt, bis wir dann des Abends in der Mittelalterkneipe aufschlagen.

Ich hoffe, das bringt nicht zuviel Unordnung in den Ablauf aber auch so müsste es passen.

Rainer-Maria
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11968
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Forumtreffen Leipzig 30.November bis 2. Dezember 2012

Beitragvon karnak » 30. November 2012, 16:26

Zeit und Ort Sonnabend abends bleibt bestehen?
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 12801
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Forumtreffen Leipzig 30.November bis 2. Dezember 2012

Beitragvon Zicke » 30. November 2012, 16:42

karnak hat geschrieben:Zeit und Ort Sonnabend abends bleibt bestehen?


Yep [crazy]
J.S.

"Diejenigen, die ihre Schwerter zu Pflugscharen schmieden, werden
für jene pflügen die dies nicht getan haben".

Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 5283
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Forumtreffen Leipzig 30.November bis 2. Dezember 2012

Beitragvon lethale iniectio » 30. November 2012, 19:57

Ich wünsche Euch viel Spaß Morgen [super] , gute Gespräche Bild und vor allem gutes Essen Bild

Liebe Grüße!

Kerstin [hallo]
lethale iniectio
 

Re: Forumtreffen Leipzig 30.November bis 2. Dezember 2012

Beitragvon icke46 » 2. Dezember 2012, 00:34

So, ich bin nach dem Forentreffen wieder zu Hause und echt geplättet, weil seit gestern früh 4 Uhr auf den Beinen. Ich
will nur auf die Schnelle 3 Bilder reinstellen, die anderen folgen nach und nach.

War wieder ein schönes Treffen, das gut ein paar Teilnehmer mehr hätte haben können.

So viel in Kürze und: Gute Nacht [wink] .

Gruss

icke

IMG_0974-640.jpg


IMG_1003-640.jpg


IMG_1012-640.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
icke46
 
Beiträge: 3098
Bilder: 422
Registriert: 25. April 2010, 18:16
Wohnort: Hannover-Peine

Re: Forumtreffen Leipzig 30.November bis 2. Dezember 2012

Beitragvon vs1400 » 2. Dezember 2012, 00:46

vielen dank icke,

da kam der glühwein bestimmt nicht zu früh, wie man so sieht.Bild

gruß vs
vs1400
 

Re: Forumtreffen Leipzig 30.November bis 2. Dezember 2012

Beitragvon LO-driver » 2. Dezember 2012, 01:19

Bin eben in der Heimat gelandet, der Tag des Treffens ist wie im Flug vergangen. Wie immer viel neues und schöne Gespräche in
guter Runde. Anregungen für neue Treffpunkte, mit wunsch nach mehr Zuspruch noch niemals gesehenen Forumsmitgliedern wurde mehrfach
vernommen. Vieleicht überlegt es sich der eine oder andere, beim nächsten mal. [denken]

Danke Rainer-Maria [rose] bis wieder mal.
"Der Hintergrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten." (Albert Einstein)
Benutzeravatar
LO-driver
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 887
Bilder: 361
Registriert: 16. Mai 2010, 10:24
Wohnort: Dresden

Re: Forumtreffen Leipzig 30.November bis 2. Dezember 2012

Beitragvon Rainman2 » 2. Dezember 2012, 02:05

Hallo zusammen,

@Rainer: Danke für die Organisation. Ich sagte Dir schon, dass ich das Gefühl kenne, wenn man ein Forentreffen organisiert und dann mehr als die Hälfte der Plätze unbesetzt bleibt. Aber lass Dir keine grauen Haare mehr wachsen, wichtig ist zunächst, dass es denen, die dabei waren, gefallen hat. Und mir hat es gefallen. DANKE!

@Icke: Danke für die Fotos und danke, dass Du als Orientierungspunkt für mich vor dem Grassi-Museum gestanden hast. Zicke kannte ich noch nicht und LO-Driver habe ich irgendwie nicht gleich wiedererkannt. Es war schön, Dich mal wiedergesehen zu haben und ich hoffe auf weitere Treffen. Mögen die "Bachkugeln" den Erfolg beim Beschenken haben, der unserem Kampf durch die Grimmaische Straße angemessen ist!

@LO-Driver: Och Mööönsch - die Mütze war's. Sonst hätte ich Dich gleich erkennen müssen. Naja, beim nächsten Mal denn sofort ... Ich habe mich gefreut, dich wiederzusehen, wenngleich denn doch im Gespräch die neuen Bekanntschaften im Vordergrund standen. Aber, es war bestimmt nicht das letztemal, oder?!

@Luchs: Micha, alter Haudegen. Dass wir uns nach so langer Zeit endlich mal ins feuchtfröhliche Auge sehen konnten ... nee, nach Admin-Kollegium, "grenzüberschreitender" Kommunikation und überhaupt solanger Zeit, des Sich-Kennens mal das Gesicht des anderen zu sehen, das tat gut und lässt auf weitere Treffen hoffen. Ich wünsch Dir jetzt erstmal Glück ... ach, Du weißt wobei und womit!

@Zicke: Danke für die schönen Erzählungen über die alten Zeiten im GR-3. Dass wir trotz ca. 12 Jahren Abstand in der Dienstzeit noch gemeinsame Bekannte haben, war mehr als interessant, vor allem, wie wir beide dieselben erlebt haben. Danke, dass ich Dich mal kennenlernen durfte. Bis neulich in Leipzig oder im Rest der Welt!

@Karnak: Schön, Dich mal von Angesicht kennengelernt zu haben. Ich war zwar in den zurückliegenden Monaten mit Operationen, deren Nachwehen, musikalischen Eskapaden und Jobsuche vollauf beschäftigt, aber dennoch waren mir Deine Beiträge aufgefallen. Schön, dass wir nun mal wissen, wie der andere klingt, wenn seine Worte aus dem eigenen Mund und nicht über die Schreibflächen des Forums daherkommen. Es war ein interessantes Gespräch. Ich hoffe auf Fortsetzungen!

@vs1400: Gemessen an der Zeit zwischen dem ersten "Und jetzt gehen wir einen Glühwein trinken!" (ca. 16:30 Uhr) und dem ersten tatsächlichen Schluck dieses Gebräus (ca. 17:20 Uhr) kann man schon fast von einer der Bahn angemessenen Verspätung sprechen. Aber mit einem Schüsschen Rum war vom ersten bis zum letzten Schluck alles gut bekömmlich. Was haben wir in der oben angedeuteten Zeit gemacht? Naja, eigentlich sind wir nur vom Grassi-Museum zur Thomaskirche gelaufen, haben dort Icke moralischen Beistand beim Kauf von Bachkugeln geleistet und sind dann zurück in die Petersstraße. Aber irgendwie war die Leipziger Innenstadt mit Menschen zugepfropft. Es ging nicht schneller!

@Alle anderen: Naja, was soll man sagen ... Ihr wart ja nicht dabei. Schade. Aber langweilig war es nicht, der Glühwein mit Rum hat auch halbwegs geschmeckt, das Essen war, bis auf Zickes kaltes Kartoffelmus, recht annehmbar und im übrigen gilt, was für alle anderen bisherigen Forentreffen galt: Mal miteinander reden ist auch ganz schön!

Na denne erstmal: Gute Nacht und bis neulich!
ciao Rainman2


PS: Nachdem das mit dem Zahlen im Barthels Hof sich etwas in die Länge gezogen hatte, verblieben mir noch 8 Minuten von dort bis zur Abfahrt meines Zuges am Gleis 11 im Hauptbahnhof. Das klingt wie ein Klacks, aber was soll ich sagen ... vor 30 Jahren ist mir diese Strecke leichter gefallen. Da hatte ich zwar außerhalb des Körpers mehr Gepäck, aber ... naja, ich habe es auch diesmal geschafft und bis Berlin Hauptbahnhof hatten sich rasselnder Atem und pochendes Herz wieder in die Ausgangslage begeben. Also: Anfang gut, Mitte gut und Ende gut - oder einfach: Alles gut!
Rainman2
 

Re: Forumtreffen Leipzig 30.November bis 2. Dezember 2012

Beitragvon Edelknabe » 2. Dezember 2012, 10:07

Die Stufen am Völkerschlachtdenkmal müssen es gewesen sein und ich gebe ehrlich zu, man wird wohl irgendwie älter und eben unsportlicher. Denn mir ging es vor Mitternacht wie icke, ich war echt geplättet, wäre fast im Auto auf dem Weg ins Muldental noch eingeschlafen. Dabei hatte das hohe Ding von Völki bis ca. 57 Meter neuerdings nen etwas rumpelnden Fahrstuhl.

Hin zu unserem Treffen weil mir heute früh noch etwas die Zeit für einen längeren Text fehlt. Wie bereits von Rainman und den Anderen geschrieben war es wieder ein kleines aber feines Treffen.Dann war Rainman wohl der Überraschungsgast und sogar die Jugend siehe unsere beiden jungen Mädchen und Michas "mitteljunge"(so ihre sehr treffenden Worte) Freundin noch dazu eine sehr angenehme Bereicherung unseres Treffens. Später im Laufe des Tages mehr, gut das jeder wieder sicher Zuhause gelandet ist und Danke allen nochmal die beigetragen haben, ich muss den Rest vom Weihnachtszeug vom Dachboden holen.

Rainer-Maria und allen einen guten geruhsamen ersten Advent.

Auch Kerstin Danke noch nachträglich für ihre vorgestrigen Wünsche zum Gelingen, mir fehlte dann frühmorgens einfach die Zeit noch darauf zu texten.
Sehr schöne Fotos icke.
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11968
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Forumtreffen Leipzig 30.November bis 2. Dezember 2012

Beitragvon augenzeuge » 2. Dezember 2012, 10:22

Allen einen großen Dank für die informativen Beiträge und Fotos! Schön, das es euch allen gefallen hat. Ich wäre gern dabei gewesen, aber der Treffpunkt war zu weit von mir entfernt. Ich hoffe, die jungen Damen haben sich nicht zu sehr gelangweilt... [blush]

AZ
[hallo]
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 49504
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Forumtreffen Leipzig 30.November bis 2. Dezember 2012

Beitragvon icke46 » 2. Dezember 2012, 10:24

Auf die Schnelle noch mal 3 Bilder vom Fussweg Grassimuseum zum Weihnachtsmakrt.

Mir fehlt heute auch ein bisschen die Zeit - schliesslich muss ich bald die gestern in heroischem Kampf in der Thomaskirche erbeuteten
Kugeln an den Mann bzw. an die Frau bringen [wink] . Ich muss mich noch mal bedanken - ohne eure tatkräftige Unterstützung hätte ich
es aufgegeben, mich durch das Gewühl durchzukämpfen.

Gruss

icke

IMG_1009-640.jpg


IMG_1010-640.jpg


IMG_1011-640.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
icke46
 
Beiträge: 3098
Bilder: 422
Registriert: 25. April 2010, 18:16
Wohnort: Hannover-Peine

Re: Forumtreffen Leipzig 30.November bis 2. Dezember 2012

Beitragvon lethale iniectio » 2. Dezember 2012, 10:45

He Leute, schön das Euch euer Treffen wieder Spaß gemacht hat!! [super]

Danke für die Bilder Kurt und ja alles bekannte Gesichter, schön sie wiederzusehen!
Klaus-Peter, na die alte Heimat mal wieder unsicher gemacht, hast dich gaaaar nicht verändert! [peinlich]

Wie ich selbst feststellen konnte, steht Leipzig noch und es gibt auch keine Meldungen über randalierende Menschengruppen, oder verloren gegangene Personen, welche um Abholung bitten!!
Die Einreisebestimmungen wurden eingehalten, Schmuggelware wurde nicht sichergestellt! Bild

Andreas du musst es dir nicht vom weißhaarigen Mann wünschen, dass nächste Mal klappt es bestimmt!! [crazy]

Nochmal, Klasse das es euch gefallen hat und einen schönen 1. Advent! Bild

Liebe Grüße!

Kerstin [smile]
lethale iniectio
 

Re: Forumtreffen Leipzig 30.November bis 2. Dezember 2012

Beitragvon karnak » 2. Dezember 2012, 15:32

Hallo Leute!
Sind auch gerade aus Leipzig zurück.
Ich musste im Steigenberger erst noch für 200 Euro frühstücken.Irgendwie wollte ich die Kosten etwas abessen. [grin] .Dann musste ich noch mit auf den Weihnachtsmarkt.Es schneite etwas,also beste Bedingungen.Und ich muß sagen,der Weihnachtsmarkt ist um Einiges besser als der in Potsdam und er hat den Vorteil,daß er nicht vor meiner Haustür liegt. [wink] .
Was das Treffen angeht.Ich bin ja wieder erst am Ende dazu gestoßen.War für mich wieder mal sehr angenehm und aufschlussreich.Ich kann nur jedem raten,der hier seine "Gegner"hat,dort mal aufzuschlagen.Dann sieht die Welt ganz anders aus.
Ich habe z.B.festgestellt,Politoffiziere,die ich nur als hammerharte 200% kenne,können durchaus auch"bunte Vögel"sein.Und das mit den"buten Vögeln"meine ich durchaus positiv.Also Leute,wenn die nächste passende Gelgenheit kommt,gebt Euch einen Ruck.
Noch eine kurzen Eindruck zum Essen in Leipzig.Sächische Kartoffelsuppe gab es,eines meiner Lieblingsessen.Aber mit Blutwurst? [angst] Ich frage da alle Sachsen,Kartoffelsuppe mit Blutwurst,was soll das denn sein?"Richtiges"Jägerschnitzel gab es nicht.Dafür Hamburger Schnitzel,daß bei Walter und Erich merkwürdigerweise immer so genannt wurde.Jetzt heist das in Leipzig"Krustelbraten" [denken] .Egal,ich habe das dann genommen,was soll ich sagen,es hat geschmeckt wie "Hamburger Schnitzel"und ich war zufrieden.
Auf dem Weg in das Steigenberger bekam ich nochmal Hunger.Leider ist da Leipzig eine Servicewüste,ab 23.00 Uhr gibt es nichts mehr.In Potsdam bekommst Du früh um 05.00 Uhr noch einen Döner,muß ich leider sagen.Selbst in diesem Hotel gab es nichts mehr,außer Erdnüsse an der Bar.Habe also 500 Gramm davon reingehauen,was will man machen.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 12801
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Forumtreffen Leipzig 30.November bis 2. Dezember 2012

Beitragvon Dille » 2. Dezember 2012, 17:16

Also -- oben auf den Bildern sieht es so aus, als wären alle Leipziger ausgewandert, gähnende Leere ! Hab' ich nicht weiter oben von dem Mords- Gedrängel gelesen ?? Da kann man mal sehen, wie in solchen Foren- Beiträgen immer übertrieben wird !!

War'n kleiner Spaß von mir --- aber schön, daß es wieder schön war, ich hab' mich nicht auf die Autobahn hängen wollen, und mein Urin hatte ja mal wieder Recht -- Fichtelgebirge, Frankenwald, Thüringer Wald waren zu diesem Wochenende wieder nicht so lustig zu befahren.

Gruß, Dille
Dille
 

Re: Forumtreffen Leipzig 30.November bis 2. Dezember 2012

Beitragvon Edelknabe » 2. Dezember 2012, 17:43

Das Gedränge Dille war immer hinter oder neben den Bildern vom icke.Es begann an der neuen Paulinerkirche bzw. Uni und zog sich längs mit den Weihnachtsbuden bis zum Altmarkt...Altes Rathaus und weiter. Als gelebter Leipziger dachte ich ": ne, das geht doch garnicht, so ein Zeitlupengelaufe, mal auf der Stelle gestehe und nicht mit Absicht versuche auf den Vordermannaufgelaufe." Was die neue Gesellschaft so schiebt und rammelt um zu Abends noch zu geniesen, also da wars früher irgendwie ruhiger aber man wird wohl irgendwie älter, registriert das halt von der Warte aus.

Uns Karnak wieder mit dem teuersten Hotel am Platze in Leipzigs City, so ähnlich gings uns mal in Wien Anfang der Neunziger in so einer Nobelherberge, als wir zu später Stunde noch was essen wollten, da schalteten die feinen Pinkels in ihrem Restaurant unterm Dach auf Durchzug."Ich wollte damals schon den Führer rauskehren"und mich mächtig aufregen für das viele Geld in der Herberge aber erinnerte mich gottseidank noch in letzter Sekunde daran, das der Kerl ja deren Landsmann war.

Rainer-Maria
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11968
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Forumtreffen Leipzig 30.November bis 2. Dezember 2012

Beitragvon karnak » 2. Dezember 2012, 17:52

Ich könnte jetzt hetzen und sagen,mit einem gut gefüllten SED-Konto in der Schweiz im Rücken ist das alles kein Problem. [wink] Die Wahrheit ist aber,ich habe meiner Frau den Auftrag gegeben,eine Unterkunft in der Nähe dieser Kneipe zu buchen.Und nur dort war ein Zimmer zu bekommen.Ach so,und das mit dem Konto ist nicht die Wahrheit.Damit jetzt keiner einen falschen Eindruck hat.Ein bisschen auch leider,daß gebe ich zu [grin] ,aber ich muß mein Geld mit ehrlicher Arbeit verdienen.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 12801
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Forumtreffen Leipzig 30.November bis 2. Dezember 2012

Beitragvon augenzeuge » 2. Dezember 2012, 18:02

karnak hat geschrieben:....aber ich muß mein Geld mit ehrlicher Arbeit verdienen.


Echt? Ist das jetzt spürbar anders als früher.....? [flash]

Übrigens, ehrliche Arbeit leisten viele, aber einige werden unehrlich dafür bezahlt. [blush]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 49504
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Forumtreffen Leipzig 30.November bis 2. Dezember 2012

Beitragvon icke46 » 2. Dezember 2012, 20:20

Noch mal ein kleiner Nachtrag: Da ich mir zu Forentreffen gerne mal eine Extrawurst brate, hatte ich mich morgens bei der Ankunft in
Leipzig Hbf. mit Jörg (Zicke) verabredet, um die von ihm weiter vorne in diesem Thread empfohlene Ausstellung im Stadtgeschichtlichen
Museum zu besuchen.

Ich möchte mich hier nochmal bei Jörg bedanken, der mit seiner sachkundigen Begleitung in der Leipziger Innenstadt mühelos einen ganzen
Koffer gedruckter Reiseführer ersetzt hat.

Für alle, die sich für Kriminalgeschichte interessieren und vielleicht bis zum 24.02.2013 in Leipzig sind: Die Ausstellung ist wirklich sehenswert.
Infos unter http://www.stadtgeschichtliches-museum- ... gauner.php.

Anbei ein paar schnell geschossene Bilder aus der Ausstellung, die nicht mal 1 % des dort gezeigten wiedergeben.

Gruss

icke

IMG_0964-640.jpg


IMG_0965-640.jpg


IMG_0967-640.jpg


IMG_0970-640.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
icke46
 
Beiträge: 3098
Bilder: 422
Registriert: 25. April 2010, 18:16
Wohnort: Hannover-Peine

Re: Forumtreffen Leipzig 30.November bis 2. Dezember 2012

Beitragvon ex-maja64 » 2. Dezember 2012, 20:25

Danke @Icke für den Tipp [wink]

Ich bin gerade davon unterrichtet worden, dass wir dort unbedingt hin müssen. [angst]
ex-maja64
 

Re: Forumtreffen Leipzig 30.November bis 2. Dezember 2012

Beitragvon icke46 » 2. Dezember 2012, 20:29

ex-maja64 hat geschrieben:Danke @Icke für den Tipp [wink]

Ich bin gerade davon unterrichtet worden, dass wir dort unbedingt hin müssen. [angst]


Solange Du nicht zum Testobjekt für die Guillotine wirst, ist es auszuhalten - ich konnte mich mit dieser Holzbank auch
irgendwie nicht richtig anfreunden [grins] .

Gruss

icke
Benutzeravatar
icke46
 
Beiträge: 3098
Bilder: 422
Registriert: 25. April 2010, 18:16
Wohnort: Hannover-Peine

Re: Forumtreffen Leipzig 30.November bis 2. Dezember 2012

Beitragvon karnak » 3. Dezember 2012, 12:58

augenzeuge hat geschrieben:
Echt? Ist das jetzt spürbar anders als früher.....? [flash]


Danke,sowas in der Art wollte ich hören,hätte aber ruhig noch etwas schlimmer sein können. [wink]
Also werde ich noch etwas quälen.Wenn meine Arbeitskollegen mich damit frozeln sage ich immer,den ganzen Tag foltern und vergewaltigen,da war man abends auch ziemlich kaputt.Ich weiß das der Humor ziemlich schwarz ist.Ich hoffe es halten alle aus. [grin]
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 12801
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Forumtreffen Leipzig 30.November bis 2. Dezember 2012

Beitragvon Edelknabe » 4. Dezember 2012, 06:08

Das Forumstreffen 2012 in Leipzig aus der Sicht des Organisators, der Geschichte erster Teil von Rainer-Maria Rohloff

Da stand ich nun zehn Uhr früh, wie immer alleine inmitten von Reisegruppen am Rande des riesengroßen Parkplatzes vor dem Völkerschlachtdenkmal meiner Geburtsstadt Leipzig. Ich hörte so mit dem linken Ohr einen Fremdenführer reden , der inmitten einer großen Gruppe von gut gebügelten, geschniegelten und mit allerlei golden funkelnden Klunkern beschmückten und Designbebrillten Westrentnern etwas von der historischen großen Schlacht erzählte, die doch kommendes Jahr ins zweihundertste Jährchen gehen sollte und harrte der Dinge, die nun passieren würden.

Aber nichts passierte, reineweg gar nichts. Das ehrwürdige Denkmal schaute mitleidig zu mir hinunter und meinte leise:“ Du hast es doch gewusst Rainer-Maria Rohloff, wer nimmt dich denn noch ernst in diesem Forum der mittlerweile recht niveaulosen Streitkultur, du Gutmensch? Schau, da sind deine speziellen Freunde der Contrafraktion, die dir ständig harte Körbe verpassen und vor das virtuelle Schienbein treten, wohl weil sie aus ihren Hinterwäldlerdörfern einfach nicht den einfachen Weg zur Autobahn finden, so ihre Karten aus der alten Zeit mit Sicherheit noch immer einseitig weiß gezeichnet sind und jetzt noch deine 27 angefragten Gäste, das hast du nun davon.“

„Ich beschwere mich ja gar nicht“, meinte ich,“ es wäre nur schön…“doch da klingelte schon mein Handy und Egon Olsen war dran…ne Quatsch, das war natürlich nur der Klingelton von dem kleinen Ding, nein, es war Andreas unser LO-Driver, ich nannte ihn einmal den Treuesten der Treuen und er fragte mich wo wir denn verdammt noch mal bleiben, denn er stände schon eine ganze Weile an der Kasse links von diesem Erzengel Michael an. Ich beorderte ihn sofort zurück, meinte noch, dann stände ich nicht so alleine hier vorne herum, wir könnten ja dann zusammen frieren, das wäre bestimmt gemütlicher so.

Zugegeben, vorhin vor gut einer halben Stunde als ich mein Auto im Parkhaus des Hauptbahnhof abgestellt hatte kam schon der Micha unser Luchs über den Olsen Egon aber den Kerl verstand ich kaum, weil dieser Bunker von Tiefgarage einfach zu dicke Betonwände zu haben schien. Ich verstand nur etwas von Neue Messe und Grassi und meinte…“Mann, Mann Micha, doch nicht dorthin, was machst du denn am völlig anderen Ende der Stadt, komm hin zum Völki“ und das schien der stramme Nordseebewohner dem lieben Gott sei gedankt auch dann einigermaßen geschnallt zu haben.

Dann stieg ich in die Bahn der Linie 15, um hier sprichwörtlich Wurzeln zu schlagen, genau wie damals Ende der 70er Jahre als junger Pionier ohne blaues Halstuch…aber dafür immer mit weißer Kragenbinde, das zumindest zum frühen Morgen zur Tagesbefehlsausgabe und zwar an der Elbgrenze in Zweedorf, diesem Nest mit kleinem Konsum und der Dorfkirche, so das dieser elf Meter hohe Beobachtungsturm kurz genannt BT11 mit zwei Mann Turmbesetzung immer eine gute Sicht auf den doch schrankenfreien Bahnübergang am nördlichen Waldrand hatte. Denn der stand nicht weit vom Nest entfernt und zwar genau dort, wo der Reisende West mit gut 180 zu 120 Blutdruck und Herzklopfen kostenlos der ersten Grenzkontrolle in der Güst Eisenbahn Schwanheide mit sehr gemischten Gefühlen entgegensah.

Denn an den Wurzeln hingen große Bäume und ne ganze Menge kleinerer Bäumchen und die verdeckten nun mal die klare Sicht auf den Klassenfeind oder gar den inneren Feind aber letzteren habe ich damals irgendwie nicht gesehen….er wurde mir bestimmt von den Jungs der Kompanien Dank ihres anstrengenden Schichtdienstes immer vorenthalten. Aber wenn er Glück oder eben keines hatte, dann schwamm er wohl mit der Elbströmung davon.

Dafür erstere Männlein vom BGS/ZGD schon, die aussahen ähnlich unserer Grenzaufklärer, immer schön behangen mit allerlei Fototechnik um den wohl doch sehr interessanten Osten, diese Ostzone permanent abzulichten. Später im Boizenburg des Jahres 2011 lief mir dann mal Einer von der Truppe übern Weg, so ein Dieter Videomann mit neugierig fragenden Kollegen, also der Kerl war noch wissbegieriger wie ein Buscho und da fiel mir jetzt dazu ein, der lange Kerl hatte sich doch auch für Leipzig angesagt…und der Dieter uns noch viel Glück gewünscht, na gut, es war ja noch nicht aller Tage Abend im schönen Leipzig an der mittlerweile recht sauber gewordenen Pleiße.

So warteten wir, der Andreas und ich und vertrieben uns die Zeit mit seiner Geburtsstadt nämlich dem schönen Dresden, nein besser mit einer Betrachtung der Stadt aus unserer doch etwas bescheidenen Sicht am Fuße des Völkerschlachtdenkmals.

Rainer-Maria und einen guten Tag allen ins Forum
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11968
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Forumtreffen Leipzig 30.November bis 2. Dezember 2012

Beitragvon Edelknabe » 6. Dezember 2012, 06:59

Das Forumstreffen 2012 in Leipzig aus der Sicht des Organisators, der Geschichte zweiter Teil.

Dieser Micha mit dem Charme eines Luchses hatte doch einen Schlag bei den Frauen, er brachte mit Hilfe der Leipziger Verkehrsbetriebe gleich drei an der Zahl zum Völki mit. Es waren so hatte ich den Anschein das größere etwas blasse Schneeweißchen, dazu ihre kleinere Schwester die Rosenrot und ihre schon reifere Frau Mutter…und natürlich Michas gute Freundin …verdammt, es war wohl Anna Karenina, da war sich der Rainer sicher und verändert hier einmal aus Internetgründen ihren wirklichen Vornamen, denn da ist er sich nun nicht ganz sicher, ob dieser hier überhaupt etwas zu suchen hat.

Schnell musste ein Gruppenfoto mit Hintergrunddenkmal her, denn viel größer schien diese kleine Gruppe erst einmal nicht zu werden und so fielen Batterien aus pinkfarbenen Mädchenhandys und die Aktion fast ins Wasser hinter die Gruppe aber der Treueste der Treuen rettete, …er schoss wie immer schnell, sicher und scharf, eben mit Dresdner Ardenncher Präzision.

An der Kasse gab es recht preiswerte Familienkarten, also mussten die Geschwister Pro forma getrennt werden und der Andreas und ich für kurze Dauer eine Ehe eingehen, zumindest bis wir den oberen Kontrollbereich im Denkmal passiert hatten. Aber Schwulen-Ehen sind heute modern, niemand stieß sich daran. Der Erzengel Michael am Fuße des Völki meinte zu uns im vorbeigehen“…das ist doch der Micha, ist er nicht Gott gleich nach seinem Vornamen“ doch Micha verbesserte schnell in „Wer ist Gott gleich“, stellte es somit laut Lexikon richtig. Also Erhöhen ist wirklich nicht sein Ding, der Kerl ist so was von bescheiden, fast wie meine Organisatorwenigkeit und ganz ohne doch denn nötigen Arsch dafür in der Hose zu haben.

Die ersten Stufen zum oberen Eingangsbereich brachten alle schon etwas außer Puste, dabei war das erst der Anfang der Tortur die im weiteren Aufstieg durch den Fahrstuhl entlastet wurde, der uns etwas rumpelnd auf die Höhe von gut 57 Metern brachte. Ich vergaß noch zu bemerken, die untere Wandelhalle ist derzeit wohl für das große Fest 2013 in der Renovierung denn schade, fast alle Wächterfiguren waren irgendwie mit Planen verhangen.

Und der Micha blieb zurück, „er mag die Fahrstühle nicht und noch weniger enge Wendelgänge“ so erzählte mir die Anna im Fahrstuhl, wir wünschten ihm wohl Beide das kleine Glück das seine Gesundheit somit nicht leiden musste, ohne das irgendwie noch groß in Worte fassen zu müssen.
Gelaufen musste nun doch noch werden nämlich bis unterhalb der Plattform und das ging wieder enorm in die Beine, man hörte die Geschwister stöhnen und die Alten nicht weniger, es war eine Freude…ne, die war es natürlich nicht aber auch dieser Aufstieg wurde gemeistert denn nun kam die Schleuse…oder war es die Ampelkreuzung und die stand schon mal auf Rot.

Rainer-Maria
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11968
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Forumtreffen Leipzig 30.November bis 2. Dezember 2012

Beitragvon vs1400 » 6. Dezember 2012, 12:53

@ Rainer,
nur um deiner ständigen nörgelei, warum der eine kam oder nicht, ein ende zu setzen.

ich bin nicht gekommen weil ich mit zwei user dieses forums definitiv nicht klarkomme und dass ist auch ok soweit. man muss nicht mit jedem können.
da es von deiner seite keine klare äußerung, im öffentlichen bereich, zu den teilnehmern gab, blieb ich lieber fern. man möchte ja nicht das ein treffen wegen solcher dinge schlecht verläuft.
ist doch verständlich, oder?

da unser treffen, in quedlinburg, auch fast diese geheimen züge annahm und man sich mehr über pn informierte als in fred, entschlossen wir uns, nicht den gleichen fehler wie du zu machen und schreiben daher auch in fred wann und wo es losgeht.

gruß vs
vs1400
 

Re: Forumtreffen Leipzig 30.November bis 2. Dezember 2012

Beitragvon augenzeuge » 6. Dezember 2012, 16:58

Edelknabe hat geschrieben:...und der Andreas und ich für kurze Dauer eine Ehe eingehen...aber Schwulen-Ehen sind heute modern, niemand stieß sich daran.... und das ging wieder enorm in die Beine, man hörte die Geschwister stöhnen... es war eine Freude…ne,....

Rainer-Maria


Boah, was ist da abgelaufen? [shocked]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 49504
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Forumtreffen Leipzig 30.November bis 2. Dezember 2012

Beitragvon augenzeuge » 6. Dezember 2012, 17:07

ABV hat geschrieben:Da hast wat verpasst Jörg [laugh] [laugh]


Wir haben was verpasst, Uwe...., [laugh] ich komme mir schon vor wie Schnitzler, schneide das zusammen, was passt.....und Rainer gefällt.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 49504
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Forumtreffen Leipzig 30.November bis 2. Dezember 2012

Beitragvon Edelknabe » 6. Dezember 2012, 19:32

Das geht schon in Ordnung vs, hier sollte Keiner genötigt werden, soll sich also wer treffen mit wem auch immer er möchte. Ihr spinnt sowieso einen ganz guten Faden zusammen(ist wirklich nicht ironisch gemeint) so Bergmensch, der Volker und du, also hängt sich da auch Keiner dran auf. Jörg was hast du mit des Rainers Text gemacht...mach bloß dein Pornoheft schnell wieder zu, ehe doch die Frau von der Arbeit kommt.

Rainer-Maria und ABV irgendwann klappt das schon mit deiner Teilnahme, das würde mich und die Anderen(nehme ich mal an) freuen. Ich gebe ehrlich zu, das mir auch nicht "die großen Mittel" zur Verfügung stehen, um nun dreimal im Jahr so ein Treffen anzustreben, denn dafür ist das momentane Leben und seine monatlichen Ausgaben einfach zu teuer geworden, auch wenn ich sonst nicht unbedingt meckern möchte.

Denn so ein Tag Treffen ist ein guter Hunderter...und der wächst wahrlich nicht auf den Bäumen.Bei Karnak warens bestimmt...fünf bis sechs Hunderter? " Selber Schuld mit dem teuersten Hotel am Platze...ha ha ha."
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11968
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Forumtreffen Leipzig 30.November bis 2. Dezember 2012

Beitragvon LO-driver » 6. Dezember 2012, 19:47

augenzeuge hat geschrieben:
Edelknabe hat geschrieben:...und der Andreas und ich für kurze Dauer eine Ehe eingehen...aber Schwulen-Ehen sind heute modern, niemand stieß sich daran.... und das ging wieder enorm in die Beine, man hörte die Geschwister stöhnen... es war eine Freude…ne,....

Rainer-Maria


Boah, was ist da abgelaufen? [shocked]

AZ


Da lege ich noch eins drauf. [laugh] In der Dresdner Straßenbahn gehen am Wochenende viele Leute solche Probe Ehen ein. [flash]
Diese Pfenigfuchserei ist schon mal die halbe Miete zum nächsten Treffen. [wink]
"Der Hintergrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten." (Albert Einstein)
Benutzeravatar
LO-driver
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 887
Bilder: 361
Registriert: 16. Mai 2010, 10:24
Wohnort: Dresden

Re: Forumtreffen Leipzig 30.November bis 2. Dezember 2012

Beitragvon vs1400 » 7. Dezember 2012, 00:59

Edelknabe hat geschrieben:Das geht schon in Ordnung vs, hier sollte Keiner genötigt werden, soll sich also wer treffen mit wem auch immer er möchte. Ihr spinnt sowieso einen ganz guten Faden zusammen(ist wirklich nicht ironisch gemeint) so Bergmensch, der Volker und du, also hängt sich da auch Keiner dran auf. Jörg was hast du mit des Rainers Text gemacht...mach bloß dein Pornoheft schnell wieder zu, ehe doch die Frau von der Arbeit kommt.

Rainer-Maria und ABV irgendwann klappt das schon mit deiner Teilnahme, das würde mich und die Anderen(nehme ich mal an) freuen. Ich gebe ehrlich zu, das mir auch nicht "die großen Mittel" zur Verfügung stehen, um nun dreimal im Jahr so ein Treffen anzustreben, denn dafür ist das momentane Leben und seine monatlichen Ausgaben einfach zu teuer geworden, auch wenn ich sonst nicht unbedingt meckern möchte.

Denn so ein Tag Treffen ist ein guter Hunderter...und der wächst wahrlich nicht auf den Bäumen.Bei Karnak warens bestimmt...fünf bis sechs Hunderter? " Selber Schuld mit dem teuersten Hotel am Platze...ha ha ha."


@ Rainer,

„Es ist ein großer Schock, wenn man im Alter von fünf oder sechs Jahren feststellt, in einer Welt Gary Coopers der Indianer zu sein.“

(James Baldwin)

gruß vs [hallo]
vs1400
 

VorherigeNächste

Zurück zu Veranstaltungen, Events und Forentreffen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste