Stasikinder - Lesung

Hier könnt Ihr Termine für und Berichte von Veranstaltungen, Events und Forentreffen eintragen

Stasikinder - Lesung

Beitragvon paultbayer » 29. August 2012, 14:08

B U C H L E S U N G

Stasikinder von Ruth Hoffmann

Mittwoch, 19. September 2012 um 19.00 Uhr in der Buchhandlung89 - Infos: www.buchhandlung89.de



Dass die Stasi der DDR die Menschen in Ostdeutschland umfassend observierte, kontrollierte und schikanierte, ist bekannt. Weitgehend unbekannt ist, in welchem Maße das Klima aus Misstrauen, Angst und Kontrolle auch die eigenen Familien der Stasi-Mitarbeiter betraf.

Die Journalistin Ruth Hoffmann zeigt auf der Grundlage zahlreicher Interviews und intensiver Recherchen erstmals, wie sich die beklemmende Atmosphäre der Totalüberwachung auf den Familienalltag der Stasi-»Hauptamtlichen«, vor allem auf die betroffenen Kinder ausgewirkt hat. Was wussten, was ahnten diese Kinder von der Tätigkeit ihrer Eltern? Welche Auswirkungen hatte deren geheime Mission auf das Familienleben? Wie gingen sie mit der Tatsache um, dass ihr Vater bei der Stasi war? Diesen Fragen geht Ruth Hoffmann in ihrem bewegenden Buch nach.

Eintritt frei.
paultbayer
 

Re: Stasikinder - Lesung

Beitragvon augenzeuge » 29. August 2012, 17:12

Wer geht hin und berichtet? Alfred vielleicht? [ich auch]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40747
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Stasikinder - Lesung

Beitragvon manudave » 29. August 2012, 18:40

Da kommt mir doch ein bereits diskutiertes Thema in den Sinn - damit ging es einst los:

http://www.welt.de/debatte/kommentare/a ... nhaus.html

In Einzelfällen sicher nicht abwegig - auch dahin konnte der Weg führen... [shocked]
Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein!
Benutzeravatar
manudave
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 4006
Bilder: 49
Registriert: 22. April 2010, 16:29
Wohnort: Hessen

Re: Stasikinder - Lesung

Beitragvon Merkur » 29. August 2012, 21:11

augenzeuge hat geschrieben:Wer geht hin und berichtet? Alfred vielleicht? [ich auch]
AZ


Wenn ich es zeitlich einrichten kann, werde ich hingehen.
Mich interessiert beispielsweise, warum genau die im Buch beschriebenen Fälle ausgewählt wurden und was damit suggeriert werden soll. Es gab tausende Mitarbeiterfamilien, die ganz normal funktionierten. Des weiteren interessiert mich hinsichtlich der anonymisierten Fälle, warum durch Autorin oder "Stasi-Kind" bestimmte Fakten weggelassen worden sind, die den Sachverhalt bei Betrachtung aller Fakten dann in einem anderen Licht erscheinen lassen.
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Merkur
 
Beiträge: 3548
Registriert: 15. Juni 2010, 17:21

Re: Stasikinder - Lesung

Beitragvon augenzeuge » 29. August 2012, 21:19

Das wäre ja super, Merkur. Deine Fragen sind nachvollziehbar. Natürlich kann man nicht alles verallgemeinern. Aber die Knackpunkte warum man plötzlich anders darüber dachte sind sicher sehr interessant.

Zieh dir das Shirt an: "Mitglied des neuen Forums".... dann fällst du nicht so auf. [flash]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40747
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Stasikinder - Lesung

Beitragvon augenzeuge » 30. April 2013, 18:03

Und Merkur, warst du dort? [ich auch]

Aktuell:
http://www.otz.de/startseite/detail/-/s ... 1024148773

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40747
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen


Zurück zu Veranstaltungen, Events und Forentreffen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 1 Gast