Werner Grossmann "Der Überzeugungstäter

Hier könnt Ihr Termine für und Berichte von Veranstaltungen, Events und Forentreffen eintragen

Werner Grossmann "Der Überzeugungstäter

Beitragvon karnak » 21. März 2017, 22:46

Ein Mann, 88 Jahre alt und es hat sich gelohnt ihm mal zu zuhören, kann ich einfach nicht anders sagen. Was sein Buch zu bieten hat, mal sehen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 11137
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Werner Grossmann "Der Überzeugungstäter

Beitragvon augenzeuge » 21. März 2017, 22:56

karnak hat geschrieben: und es hat sich gelohnt ihm mal zu zuhören, kann ich einfach nicht anders sagen.


Ich hoffe, er hat dich nicht wieder umgekrempelt und alles kaputt gemacht, was wir hier mühevoll mit dir erreicht haben.... [angst]
Aber was solls, ich bin auch ein Überzeugungstäter. Nur ein netterer. [grins]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39031
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Werner Grossmann "Der Überzeugungstäter

Beitragvon karnak » 21. März 2017, 23:02

Man war jedenfalls in alter Runde, vermute ich mal, friedlich vereint. [flash]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 11137
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Werner Grossmann "Der Überzeugungstäter

Beitragvon augenzeuge » 21. März 2017, 23:06

Aber das gefällt dir doch gar nicht. Ist das nicht viel zu langweilig? [flash]

Lauter oll...Säc...die wenig Lern,-Revidierbereitschaft erkennen lassen? [blush]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39031
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Werner Grossmann "Der Überzeugungstäter

Beitragvon karnak » 21. März 2017, 23:10

Ich hatte ja so eine kleine Hoffnung mein Freund Alfred aoutet sich mal, war aber nicht, habe mich extra mit dem Hintergedanken zu Wort gemeldet. [grin]
Wollte wissen wie er so zum Erich stand, also der Werner Grossmann, Freunde sind sie wohl nicht gewesen, deswegen wurde er nicht ins "Jagdkollektiv des Ministers" [flash] aufgenommen und war wohl auch ganz froh, dass der Krug an ihm vorbeigegangen ist. [flash]
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 11137
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Werner Grossmann "Der Überzeugungstäter

Beitragvon SkinnyTrucky » 21. März 2017, 23:12

karnak hat geschrieben:Ich hatte ja so eine kleine Hoffnung mein Freund Alfred aoutet sich mal, war aber nicht, habe mich extra mit dem Hintergedanken zu Wort gemeldet. [grin]


Wie jetzt, haste laut ALFRED gerufen, oder was....und das mit dem Fotoapparat im Anschlag.... [flash]


groetjes

Mara
Wenn es heute noch Menschen gibt, die die DDR verklären wollen, kann das nur damit zusammenhängen, dass träumen schöner ist als denken.... (Burkhart Veigel) Bild
Benutzeravatar
SkinnyTrucky
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 8868
Bilder: 73
Registriert: 25. April 2010, 20:07
Wohnort: at the dutch mountains

Re: Werner Grossmann "Der Überzeugungstäter

Beitragvon Bahndamm 68 » 21. März 2017, 23:17

Eigentlich sehr schade, wenn ich davon gewusst hätte, ich wäre mal dabei. Historische Filme und Videos sind doch etwas anderes, gegenüber dem Naturelen. Und wenn sich ein Gespräch ergeben hätte, dann wäre ich auch erfreut. Live ist Live. Wir leben ja in Deiiiitschland und nicht in der Türkei.

VG Bahndamm 68
Wer die Vergangenheit nicht kennt,
kann die Gegenwart nicht begreifen
und die Zukunft nicht gestalten.
Benutzeravatar
Bahndamm 68
 
Beiträge: 1702
Bilder: 329
Registriert: 25. Februar 2015, 21:13
Wohnort: Bärlin

Re: Werner Grossmann "Der Überzeugungstäter

Beitragvon karnak » 21. März 2017, 23:21

Am 17. Mai ist er nochmal im Spionagemuseum.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 11137
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Werner Grossmann "Der Überzeugungstäter

Beitragvon augenzeuge » 22. März 2017, 08:19

Kannte er dich eigentlich schon?

Und sag mal, ergeben sich da wirklich interessante Gespräche, spricht man da über Fehler oder Möglichkeiten der alten Zeit?

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39031
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Werner Grossmann "Der Überzeugungstäter

Beitragvon karnak » 22. März 2017, 08:41

augenzeuge hat geschrieben:Kannte er dich eigentlich schon?


Ach was, ein unbedeutendes Würstchen und dann noch von der VI. Das ich ihn Karnak in das Buch habe schreiben lassen war nur ein Spässchen für hier [flash] , mich interessiert nur das Buch, an Autogramm Sammelei an sich kann ich nicht viel Sinn finden. Ansonsten, es ist eine Buchvorstellung, die beiden Autoren wollen die verkaufen, haben auch keinen Hehl daraus gemacht. Und natürlich tickt er auch noch im Denken des ehemaligen Leiters der HVA, der viel bewunderten Elite der alten" Firma". Generaloberst, von Anfang an dabei, früh vom System gefördert und dann doch recht tief gefallen, jetzt 88 Jahre alt, dass alles sollte man bei der Bewertung der Person schon mit in Rechnung stellen. Trotzdem, er kommt schon als ein Mensch rüber den man in seiner Haltung akzeptieren kann. Und das Publikum, was soll ich sagen, mein Eindruck, es sind sicher viele dabei mit denen auch ich heute so meine Probleme habe, der alten Zeit wohl nachtrauernd , in verletzter Eitelkeit gefangen, und wohl immer noch die alten Wunden leckend weil sich ungerecht behandelt fühlend. Eines ihrer alten großen Idole vor sich, da ist wohl nicht viel mit Diskussion, da lauscht man nur andächtig, geht wohl den Menschen wie den Leuten. [flash] In jedem Fall, der Grossmann lässt diese Rolle nicht raushängen oder will die genießen, er erzählt aus seiner Zeit und aus seiner Sicht, dass macht ihn erstmal sympathisch.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 11137
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Werner Grossmann "Der Überzeugungstäter

Beitragvon Bahndamm 68 » 22. März 2017, 11:22

karnak hat geschrieben:Am 17. Mai ist er nochmal im Spionagemuseum.

Moin Kristian,
Danke für die schnelle Info. Sehr gern wäre ich dabei, geht aber leider nicht zu diesen Termin. Entweder bin ich nicht in Berlin oder alternativ habe ich zwischen den 15. Und 18Mai Feierlichkeiten hier im Hause.
So ist das Leben, Rentner in Terminnöten.
Mit Spionagemuseum ist doch bestimmt die Normannenstraße gemeint. Da ich vor kurzem im MDR die Wiederholung von der Serie "Weissensee" gesehen habe, sind auch dort einige Filmaufnahmen gemacht worden.
Ich finde es gut und richtig, dass u.a. KZ Sachsenhausen und Buchenwald heute als Mahn- und Gedenkstätten erhalten werden, ebenso diese Räumlichkeiten und auch das Gefängnis Hohenschönhausen. Ich war bereits 1990/91 am Tag der offenen Tür dort. Sehr beindrückend, insbesondere im Untergeschoß mit den Gummizellen. Zur damaligen Zeit in der Originalausstattung der Gummiwände – Hartgummi mit Löchern darin. Heute hingegen sind sie erneuert worden.
Das ist deutsche Geschichte.

VG Hermann
Wer die Vergangenheit nicht kennt,
kann die Gegenwart nicht begreifen
und die Zukunft nicht gestalten.
Benutzeravatar
Bahndamm 68
 
Beiträge: 1702
Bilder: 329
Registriert: 25. Februar 2015, 21:13
Wohnort: Bärlin

Re: Werner Grossmann "Der Überzeugungstäter

Beitragvon karnak » 22. März 2017, 11:37

[grin] Ich befürchte fast es ist so ein Pipifax Museum in dem mit dem"Kadaver" Geld verdient wird. Dort das Buch vorzustellen, bietet sich natürlich für die Schreiber an, es ist sozusagen ein Geschäft zum gegenseitigen Vorteil. So gesehen, der Generaloberst ist auch in der Welt angekommen in der es FAST nur darum geht seinen eigenen Schnitt zu machen. [flash] Übel nehmen kann ich es ihm nicht, wer könnte das eigentlich wirklich?
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 11137
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Werner Grossmann "Der Überzeugungstäter

Beitragvon icke46 » 22. März 2017, 14:53

Mit dem Spionagemuseum ist nicht die Normannenstraße gemeint, sondern dieses hier: https://www.deutsches-spionagemuseum.de/ .

Ob es ein Pipifax-Museum ist, werde ich im Juli im Rahmen eines Bildungsurlaubs feststellen. Als Kontrapunkt zu dem Museum gibts dann noch einen Besuch beim BND - kann man die echten Schlapphüte mit den ausgestopften vergleichen [grins] .

Ich bin Bildungsurlaubsmässig ein bisschen in Torschlusspanik - die Rente naht, und dann hat man zwar Dauerurlaub, wird aber für die Bildung nicht mehr bezahlt [wut] .

Gruss

icke
Benutzeravatar
icke46
 
Beiträge: 3036
Bilder: 394
Registriert: 25. April 2010, 18:16
Wohnort: Hannover-Peine

Re: Werner Grossmann "Der Überzeugungstäter

Beitragvon augenzeuge » 22. März 2017, 16:05

icke46 hat geschrieben: gibts dann noch einen Besuch beim BND..

icke


Toll, wo du so alles reingelassen wirst. Ist eben nicht mehr wie früher. [hallo]

Gibts da irgendwelche Anmeldemodalitäten?
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39031
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Werner Grossmann "Der Überzeugungstäter

Beitragvon icke46 » 22. März 2017, 18:18

Anmeldemodalitäten gibt es nur für das fünftägige Seminar "Geheime Welten: Spionage, Verschwörung und Aufklärung im 21. Jahrhundert". Naja dem Seminar 2 ganztägige Exkursionen - ein Tag Berlin mit Sionagemuseum und BND, dazu Diskussion mit dem Bundesdatenschutzbeauftragten, ein Tag Hamburg in die Unterwelten des Hauptbahnhofs sowie Besuch einer Freimaurerloge, also volles Programm zum Spottpreis - und um die Organisation muss man sich dann nicht kümmern [grins] .
Benutzeravatar
icke46
 
Beiträge: 3036
Bilder: 394
Registriert: 25. April 2010, 18:16
Wohnort: Hannover-Peine

Re: Werner Grossmann "Der Überzeugungstäter

Beitragvon Spartacus » 22. März 2017, 18:30

und um die Organisation muss man sich dann nicht kümmern


Ich denke mal, das Kristian da aber auch ein Kaliber zu bieten hat. Die Dame muss ja schon ganz wuschig sein. [flash]

Hast du den Grossmann gefragt, was er an Rente bekommt, Kristian?

LG

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 12464
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Werner Grossmann "Der Überzeugungstäter

Beitragvon augenzeuge » 22. März 2017, 18:41

icke46 hat geschrieben:Programm zum Spottpreis


Was kostet es denn?

Ansonsten klasse Programm, obwohl ich lieber über aktuelle Verschwörungen ala Trump/Erdowahn diskutieren würde. Ob die Nazis in der Antarktis sind, juckt mich nicht. Immerhin sind die Reichsbürger dabei. [grins]

Überall auf der Welt gibt es geheime Welten. Geheimdienste, Logen, Okkultismus, Verschwörungstheorien und vieles mehr – wir wollen einen kleinen Einblick in diese Geheime Welt geben. Unser Seminar soll Positionen vergleichen, Hintergründe erklären und Perspektiven für unsere Demokratie diskutieren.

Folgenden Fragen wollen wir u. a. nachgehen:

Allein die aktuelle Überwachungsdebatte in Deutschland ist kompliziert. Macht uns die Überwachung digitaler Netze sicherer oder fördern wir lediglich die Machtfantasien größenwahnsinniger Geheimdienste?
In der aktuellen Debatte dominieren die vielfältigen Plädoyers zur Verteidigung unserer individuellen Freiheiten. Wie steht es aber mit dem "Supergrundrecht" auf Sicherheit? Ist unsere Freiheit ohne jene Sicherheit überhaupt gewährleistet?

Wie gehen wir selber mit unseren Daten um, ob beim Shopping oder im Internet?
Welchen Einfluss haben Sekten, Logen, Okkultismus auf unsere Politik, Wirtschaft und Gesellschaft?

Der Selbstmord von Rudolf Heß war Mord, die Nazis leben wahlweise an der Antarktis oder auf dem Mond, und der 11. September ist nichts anderes als ein "Inside-Job". Die Reichsbürgerbewegung behauptet: „Die Bundesrepublik sei illegitim! Denn das Deutsche Reich existiere noch!“ Was ist dran an den Verschwörungstheorien?

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39031
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Werner Grossmann "Der Überzeugungstäter

Beitragvon Kumpel » 22. März 2017, 19:39

karnak hat geschrieben:Und das Publikum, was soll ich sagen, mein Eindruck, es sind sicher viele dabei mit denen auch ich heute so meine Probleme habe, der alten Zeit wohl nachtrauernd , in verletzter Eitelkeit gefangen, und wohl immer noch die alten Wunden leckend weil sich ungerecht behandelt fühlend. Eines ihrer alten großen Idole vor sich, da ist wohl nicht viel mit Diskussion, da lauscht man nur andächtig, geht wohl den Menschen wie den Leuten.



Na mein Lieber,

mit derartigen destruktiven Texten wirst du wohl auch zukünftig auf Alfreds Bekanntschaft verzichten müssen.
„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“
Francis Picabia
Benutzeravatar
Kumpel
 
Beiträge: 3350
Registriert: 19. Februar 2015, 19:13

Re: Werner Grossmann "Der Überzeugungstäter

Beitragvon Jago » 22. März 2017, 19:57

Ist denn " Das Buch zur Serie " auch im Handel . Oder wird das nur bei solchen Oltimertreffen gedealt . Ich frage nur Interessenhalber . Verzichten tue ich sehr gerne auf den Schmöker [muede]

jago
Lieber Tod als Rot
Benutzeravatar
Jago
 
Beiträge: 757
Registriert: 20. Februar 2015, 00:14
Wohnort: Kassel

Re: Werner Grossmann "Der Überzeugungstäter

Beitragvon SkinnyTrucky » 22. März 2017, 20:03

Na Jago, wie können ja eins bestellen für's Forum und rumgehen lassen um erstens Kosten zu drücken und zweitens dem Typ nicht zu sehr zu specken....vielleicht hat der Kristian auch glatt ein letzte Anerkennung für damals treue Dienste in Form des Schinkens bekommen.... [denken]


groetjes

Mara
Wenn es heute noch Menschen gibt, die die DDR verklären wollen, kann das nur damit zusammenhängen, dass träumen schöner ist als denken.... (Burkhart Veigel) Bild
Benutzeravatar
SkinnyTrucky
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 8868
Bilder: 73
Registriert: 25. April 2010, 20:07
Wohnort: at the dutch mountains

Re: Werner Grossmann "Der Überzeugungstäter

Beitragvon Jago » 22. März 2017, 20:19

SkinnyTrucky hat geschrieben:Na Jago, wie können ja eins bestellen für's Forum und rumgehen lassen um erstens Kosten zu drücken und zweitens dem Typ nicht zu sehr zu specken....vielleicht hat der Kristian auch glatt ein letzte Anerkennung für damals treue Dienste in Form des Schinkens bekommen.... [denken]


groetjes

Mara



Lass mal , kein Bedarf an solchen Roten Drucksachen . Wenn ich schon zur Kenntnis nehmen muß daß dem Grossmann beim flüchtigen lesen seines eigenenem Buches Fehler aufgefallen sind , dann fällt mir nichts mehr ein

jago
Lieber Tod als Rot
Benutzeravatar
Jago
 
Beiträge: 757
Registriert: 20. Februar 2015, 00:14
Wohnort: Kassel

Re: Werner Grossmann "Der Überzeugungstäter

Beitragvon icke46 » 22. März 2017, 20:50

augenzeuge hat geschrieben:
icke46 hat geschrieben:Programm zum Spottpreis


Was kostet es denn?

Ansonsten klasse Programm, obwohl ich lieber über aktuelle Verschwörungen ala Trump/Erdowahn diskutieren würde. Ob die Nazis in der Antarktis sind, juckt mich nicht. Immerhin sind die Reichsbürger dabei. [grins]

Überall auf der Welt gibt es geheime Welten. Geheimdienste, Logen, Okkultismus, Verschwörungstheorien und vieles mehr – wir wollen einen kleinen Einblick in diese Geheime Welt geben. Unser Seminar soll Positionen vergleichen, Hintergründe erklären und Perspektiven für unsere Demokratie diskutieren.



AZ


Ich hänge einfach mal den PAP (ProgrammAblaufPlan) an. In den Kosten sind wie gesagt 4 Übernachtungen, 4 Mahlzeiten täglich und die beiden Exkursionen inbegriffen. Das Bier in der Kellerklause geht allerdings extra [grins] - dafür haben sie eine Sauna zum Alkohol ausschwitzen - stelle ich mir besonders im Juli äusserst angenehm vor [laugh] .

Scannen0001.pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
icke46
 
Beiträge: 3036
Bilder: 394
Registriert: 25. April 2010, 18:16
Wohnort: Hannover-Peine

Re: Werner Grossmann "Der Überzeugungstäter

Beitragvon Dr. 213 » 22. März 2017, 21:48

Kumpel hat geschrieben:
karnak hat geschrieben:Und das Publikum, was soll ich sagen, mein Eindruck, es sind sicher viele dabei mit denen auch ich heute so meine Probleme habe, der alten Zeit wohl nachtrauernd , in verletzter Eitelkeit gefangen, und wohl immer noch die alten Wunden leckend weil sich ungerecht behandelt fühlend. Eines ihrer alten großen Idole vor sich, da ist wohl nicht viel mit Diskussion, da lauscht man nur andächtig, geht wohl den Menschen wie den Leuten.



Na mein Lieber,

mit derartigen destruktiven Texten wirst du wohl auch zukünftig auf Alfreds Bekanntschaft verzichten müssen.


Nu lassmal, uns Karnak hat schon im AF unter Frotzeleien zu leiden, also jetzt rein auf das aktuelle Thema Grossmann bezogen.

Um was geht es denn in dem Buch ?
Kommt Kid darin vor ?
Neuigkeiten zum Fall Brandt 1972, zu Sekretär, Larve und Erika ?

Gruß
Dr. 213
Sie lügen, sie lügen und wir müssen uns barmherzig zeigen, denen gegenüber, die lügen. (Colonel Kurtz)
Benutzeravatar
Dr. 213
 
Beiträge: 821
Registriert: 17. August 2014, 13:52

Re: Werner Grossmann "Der Überzeugungstäter

Beitragvon Volker Zottmann » 22. März 2017, 22:29

Für mich sind das die Kollateralschäden unserer Demokratie!
Nämlich, dass Leuten wie oben angeführt, hier weiter palavern können, ob über die "Untergegangene" oder ihre eigenen Irrtümer, die in Büchern zu Heldentaten stilisiert werden.
Was solls? So frage ich mich.
In wenigen Jahren hat es sich ohnehin erledigt und das ist gut so. Hoffentlich stampft man dann etliche dieser Pamphlete ein.
Dieses Altpapiersoll ist noch immer nicht erfüllt. [wink]

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 13061
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Werner Grossmann "Der Überzeugungstäter

Beitragvon karnak » 23. März 2017, 09:34

Spartacus hat geschrieben:
Hast du den Grossmann gefragt, was er an Rente bekommt, Kristian?

LG

Sparta

[flash] Traust Du mir wirklich zu, dass ich ihn öffentlich sowas frage? Ich gehe mal davon aus , dass er die gedeckelte Rente bekommt wie jeder andere auch, der Generaloberst wird da wohl nicht viel nützen. Mich hat nur das Verhältnis zum Mielke interessiert. Und ich weiß nun, dass irgendwo zwischen den Herren Genossen mein Alfred saß, aber nahe gekommen sind wir uns wieder nicht. [flash]
Ansonsten, bei all der hier aufkommenden Abneigung, der Werner Grossmann ist keiner für den man sich als Ex-Stasi unbedingt schämen muss, es gibt da ganz andere Nasen. [grin] Und sich dem aus Prinzip zu verweigern was dieser Zeitzeuge zu sagen hat, es ist schlichtweg albern und offenbart natürlich eine grundsätzliche Haltung zu den Dingen.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 11137
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Werner Grossmann "Der Überzeugungstäter

Beitragvon HPA » 23. März 2017, 09:41

dass er die gedeckelte Rente bekommt wie jeder andere auch, der Generaloberst wird da wohl nicht viel nützen.

Das wäre ja auch zu komisch. Von einem System ,welches man ein Leben lang mit allen Mitteln bekämpfte auch noch "dienstgradgerecht" mit einer Rente belohnt zu werden. [flash]

Das passt schon so

Und das Ganze noch bis runter auf den HARTZ IV Satz mit den verschwundenen Operativgeldern der HVA verrechnen.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13490966.html
Bild

"Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt, in einer reinen, unbefleckten Brust - und gegen das Gelächter einer Welt zu leben wagt, - wie er als Kind geträumt - bis auf den letzten Tag: das ist ein Mann!"(Henning v. Tresckow)

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 7183
Bilder: 9
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Werner Grossmann "Der Überzeugungstäter

Beitragvon karnak » 23. März 2017, 09:55

[flash] Was soll man sagen, in jedem Fall wurde die Anklage gegen ihn durch die Bundesstaatsanwaltschaft zurückgezogen und das Verfahren eingestellt.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 11137
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Werner Grossmann "Der Überzeugungstäter

Beitragvon HPA » 23. März 2017, 09:57

Da ging es auch nie um die geklauten Gelder.
Bild

"Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt, in einer reinen, unbefleckten Brust - und gegen das Gelächter einer Welt zu leben wagt, - wie er als Kind geträumt - bis auf den letzten Tag: das ist ein Mann!"(Henning v. Tresckow)

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 7183
Bilder: 9
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Werner Grossmann "Der Überzeugungstäter

Beitragvon Kumpel » 23. März 2017, 09:57

karnak hat geschrieben:Mich hat nur das Verhältnis zum Mielke interessiert.


Sonderlich kollegial ging es unter den Genossen offenbar nie zu.
Mich würde ja manche Interna schon interessieren, wenn da nicht immer dieses ständige verbrämen der Schweinereien und diese unsägliche Propaganda wäre.
„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“
Francis Picabia
Benutzeravatar
Kumpel
 
Beiträge: 3350
Registriert: 19. Februar 2015, 19:13

Re: Werner Grossmann "Der Überzeugungstäter

Beitragvon karnak » 23. März 2017, 10:08

Kumpel hat geschrieben:
Sonderlich kollegial ging es unter den Genossen offenbar nie zu.

Währst Du da gewesen, der Grossmann hätte Dir diesen speziellen Zusammenhang erklärt. Ansonsten, Dein Offenbar ist schon passend, Du hast davon einfach keine Ahnung, schwatzt trotzdem ideologisch motiviertes Zeug zu dem Thema, dass reicht aber nun mal nicht wenn man Geschichte wirklich verstehen will, es reicht nur für das Verknöchern der eigenen Vorurteile. Wenn das Dein Bedürfnis ist dann bist Du allerdings auf der richtigen Schiene.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 11137
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Nächste

Zurück zu Veranstaltungen, Events und Forentreffen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast