„Die Welt der DDR“

Hier könnt Ihr Termine für und Berichte von Veranstaltungen, Events und Forentreffen eintragen

„Die Welt der DDR“

Beitragvon augenzeuge » 27. Januar 2017, 22:15

Im Einkaufszentrum am Dresdner Albertplatz „eröffnet am Sonntag Die Welt der DDR“.

Bild

Das „DDR-Museum Zeitreise“ in Radebeul ist Geschichte. Am Sonntag, dem 29. Januar, öffnet 10 Uhr im Einkaufszentrum am Albertplatz die abgespeckte Variante „Die Welt der DDR“. Denn Unternehmer Peter Simmel hatte für 50.000 Euro vom insolvent gegangenen Museum in Radebeul die Exponate abgekauft und dann noch einmal 300.000 Euro in Umzug und Gestaltung einer neuen Ausstellung gesteckt. Sie ist mit über 1500 Quadratmetern nicht ganz halb so groß wie in Radebeul.

Zu sehen sind – auch dank über 70 Leihgebern – zwischen 60.000 und 75.000 Alltagsgegenstände, die das Leben und Arbeiten in der DDR dokumentieren – vom Auto über die Wohnzimmerschrankwand, Waschmittel, Bügelmaschine, Werkzeuge, Pionieruniform bis hin zur Pramo und zur Schallplatte.
http://www.lvz.de/Mitteldeutschland/New ... lt-der-DDR

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39031
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: „Die Welt der DDR“

Beitragvon andr.k » 28. Januar 2017, 00:10

... und kein Nummernschild aus den "Nordbezirken" dabei [denken] ...

Mein Nummernschild hatte die Buchstaben " B P " ... an meinem rasanten Trabbi, P 601. [grin]
Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

Veritati obligatus
andr.k
 
Beiträge: 3052
Bilder: 0
Registriert: 31. Oktober 2011, 21:56

Re: „Die Welt der DDR“

Beitragvon Volker Zottmann » 28. Januar 2017, 11:11

Wir Harzer hatten teilweise fast passende Nummernschildbuchstaben.
KK, als Kreis Kwedlinburg [laugh]
Eine recht anschauliche DDR-Alltagsgegenstände-Ausstellung ist immer in der 6. Etage von Möbel-Müller in der Steinbachstraße in Thale zu bestaunen. Beim Bau des 6-geschossigen Industriegebäudes war ich beteiligt. Es war dort erstmals ein Neubau innen komplett mit Gipskarton verkleidet worden. Ich aber habe außen sämtliche Gebäudefugen mit dem hochgiftigen Morinol-Fugenverschluss verspachtelt. Wirklich so gut (die Haftkraft), dass der Kram unverändert seit 1972 hält.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 13061
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10


Zurück zu Veranstaltungen, Events und Forentreffen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste