Der dritte Kim und Nordkorea...

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon karnak » 10. März 2020, 16:35

augenzeuge hat geschrieben:
karnak hat geschrieben: die typisch unsympathischen Amis, dumm wie ein russisches Dreipfundbrot, arrogant gegenüber dem Rest der Welt,


Das kann ich so nicht stehen lassen. Du als Brotvertreter solltest ein Brot nicht als dumm bezeichnen.
Und das mit den Amis, ich kenne einen, der ist das Gegenteil deiner Indikationen. Aber woher sollst du diese Leute auch kennen.... [denken]

AZ

[grin]
Das ist meine Hoffnung, dass es die gibt und das die irgendwann die Dinge in diesem Land verändern. Im Augenblick bekommen sie es jedenfalls fertig so einen Mensch wie diesen Trump zu wählen und ihm zu zu jubeln. Das sind genau die Leute die letztlich die Verantwortung für die Situation tragen in der sich mittlerweile die halbe Welt befindet. Und so ist es nun mal so, dass sich bei solchen Honks mein Mitgefühl in Grenzen hält wenn sie das Ganze auch noch stützen und über einen demokratischen Weg möglich machen, ihr Recht auf ihre alberne Religion einfordern und meinen andere belehren und provozieren zu müssen.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 14905
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon karnak » 10. März 2020, 16:41

augenzeuge hat geschrieben:Und das mit den Amis, ich kenne einen, der ist das Gegenteil deiner Indikationen. Aber woher sollst du diese Leute auch kennen.... [denken]

AZ

Ich kenne den schon, hat mich mal eine ganze Weile versucht intensiv zu missionieren, hat nicht funktioniert. [flash]
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 14905
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon augenzeuge » 10. März 2020, 16:45

karnak hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Und das mit den Amis, ich kenne einen, der ist das Gegenteil deiner Indikationen. Aber woher sollst du diese Leute auch kennen....

AZ

Ich kenne den schon, hat mich mal eine ganze Weile versucht intensiv zu missionieren, hat nicht funktioniert. [flash]


Macht doch nichts. Ich hatte ihm gesagt, dass du noch nicht soweit bist. [grin]
Nach 3 Jahren Sauerland machst du vielleicht mit. [laugh]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 58409
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon zonenhasser » 10. März 2020, 17:19

karnak hat geschrieben: wenn man das nicht akzeptieren kann oder ist doof und arrogant wenn man es trotzdem tut um sich nicht an die Regeln zu halten, dann hat man halt eins auf die Fresse verdient und gebraucht.
Genau! 15 Jahre Knast mit der Aussicht aufs Verrecken.
Die “Rote Fahne” schrieb noch “wir werden siegen”, da hatte ich mein Geld schon in der Schweiz.
Bert Brecht
Benutzeravatar
zonenhasser
 
Beiträge: 2567
Registriert: 19. Juli 2012, 23:25
Wohnort: Leipzig

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon karnak » 10. März 2020, 17:56

Ich habe zur Genüge erklärt , dass ich solch ein Strafmaß nicht mittragen würde, dass das Absitzen mit Sicherheit nie vorgesehen war und das man schon etwas komplexer denken sollte um nicht zu Deiner eher schlichten Aussage zu kommen. [grin]
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 14905
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon icke46 » 10. März 2020, 22:58

AkkuGK1 hat geschrieben:15 Jahre für ein Plakat, welches als Souvenir mitgenommen werden sollte - DAS IST FOLTER! Das ist kommunistische Justiz. Ein Einheimischer wäre wohl gleich erschossen worden. Wer immer noch nach NK in den Urlaub fährt, ist nicht wirklich bei Sinnen.


Dass das Urteil unverhältnismäßig war, darüber besteht hier im Forum sicher Einigkeit. Die Gesetze in Nordkorea sind für mich eh obskure, zum Beispiel ist es bei schwerster Strafe verboten, das bekannte Denkmal von Kim il sung und Kim Jong il von hinten zu fotografieren .

Andrerseits: Wenn man in den USA als Gastschüler einen Dumme-Jungen-Streich eine Garage durchsucht, darf man erschossen werden. Ist das nun Faschismus, ist es Demokratie - ich weiß es nicht...

Zu der Doku über Otto Warmbier: Ich fand sie gut, weil zuneigenden gesehen hat, dass es auch in den USA Menschen gibt, die einfach nur Fakten sammeln, ohne Beeinflussung in die eine oder andere Richtung. Und das es andrerseits in der Politik immer nach Nützlichkeit geht: Erst war Warmbier für Trump ein Opfer von Kim Dracula, nachdem er Kim zu seinem Busenfreund erklärt hat, war er plötzlich nur noch ein Stück Hundek....

Ich hoffe ja nur, das irgendwann mal wirklich die komplette Wahrheit in diesem Fall ans Licht kommt.
Benutzeravatar
icke46
 
Beiträge: 3345
Bilder: 422
Registriert: 25. April 2010, 18:16
Wohnort: Hannover-Peine

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon icke46 » 31. März 2020, 21:05

Mal eine kurze Frage: wie ist denn die Reiselage von Kristian Richtung Nordkorea?

Man hört ja im Zusammenhang mit dem Coronavirus aus Nordkorea überhaupt nichts - warten die da womöglich auf Importe?
Benutzeravatar
icke46
 
Beiträge: 3345
Bilder: 422
Registriert: 25. April 2010, 18:16
Wohnort: Hannover-Peine

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon Volker Zottmann » 31. März 2020, 21:13

icke46 hat geschrieben:Mal eine kurze Frage: wie ist denn die Reiselage von Kristian Richtung Nordkorea?

Man hört ja im Zusammenhang mit dem Coronavirus aus Nordkorea überhaupt nichts - warten die da womöglich auf Importe?

Hast wohl gerade den Winterschlaf beendet? [grins]
Brauchst Du doch bloß lesen....

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 18838
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon augenzeuge » 31. März 2020, 21:29

Volker Zottmann hat geschrieben: Hast wohl gerade den Winterschlaf beendet?

Gruß Volker

[laugh]

Icke, das ist schon längst erledigt bzw. verschoben. Kristian wollte fahren, aber der Dicke hat bereits Ende Januar dicht gemacht.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 58409
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon icke46 » 31. März 2020, 21:44

Das hätte ich nun nicht gedacht, hat der Trump doch recht, dass der Kim ein kluger Kopf ist [grins] , fast so helle wie er selber, er hat ja schon den Impfstoff parat, sagt er [laugh] .

Vielleicht sollte ihm mal jemand stecken, dass E605 das Nonplusultra der Behandlung ist - der Erfolg ist im wahrsten Sinne des Wortes umwerfend....
Benutzeravatar
icke46
 
Beiträge: 3345
Bilder: 422
Registriert: 25. April 2010, 18:16
Wohnort: Hannover-Peine

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon augenzeuge » 19. April 2020, 18:30

Am Samstag wurde der US-Präsident nun bei einer Pressekonferenz um eine Stellungnahme zu Nordkorea gebeten.

Dabei erwähnte Trump, dass er eine sehr "nette Nachricht" von Kim erhalten habe. "Ich denke, wir kommen gut klar", sagte Trump.

Nordkorea reagierte auf die Aussage allerdings verblüfft. Es habe in letzter Zeit keinen Brief an den US-Präsidenten vom "Obersten Führer" gegeben, zitierte die staatliche Nachrichtenagentur KCNA einen Sprecher des nordkoreanischen Außenministeriums. Möglicherweise habe sich der US-Präsident auf einen Brief älteren Brief Kims bezogen.
Wie der "Spiegel" berichtet, hatte Trump sich bereits einmal per Twitter über eine "nette Nachricht" von Kim gefreut. Das war allerdings im Jahr 2018. Ist der US-Präsident etwa mit den Jahren durcheinander gekommen?

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 58409
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon augenzeuge » 21. April 2020, 07:18

Kim in Lebensgefahr

OP bei Nordkoreas MachthaberUS-Geheimdienste: Kim schwebt in Lebensgefahr

Um den Gesundheitszustand von Nordkoreas Machthaber Kim gibt es immer wieder Gerüchte, diesmal aber verdichten sich die Anzeichen, dass es ernst ist. Bei einer Operation soll es Komplikationen gegeben haben. Der US-Geheimdienst wähnt Kim in Lebensgefahr.



AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 58409
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon steffen52 » 22. April 2020, 16:16

augenzeuge hat geschrieben:Kim in Lebensgefahr

OP bei Nordkoreas MachthaberUS-Geheimdienste: Kim schwebt in Lebensgefahr

Um den Gesundheitszustand von Nordkoreas Machthaber Kim gibt es immer wieder Gerüchte, diesmal aber verdichten sich die Anzeichen, dass es ernst ist. Bei einer Operation soll es Komplikationen gegeben haben. Der US-Geheimdienst wähnt Kim in Lebensgefahr.



AZ

Wie ich heute gelesen habe, soll Kim-jong die Amtsgeschäfte seiner Schwester übertragen haben. Sollte es der Wahrheit entsprechen dann sieht es nicht gut aus mit seiner Gesundheit. Da kann karnak nun erst recht seine Reise dahin
vergessen. [wink]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 7384
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon Kumpel » 22. April 2020, 16:46

steffen52 hat geschrieben:Wie ich heute gelesen habe, soll Kim-jong die Amtsgeschäfte seiner Schwester übertragen haben. Sollte es der Wahrheit entsprechen dann sieht es nicht gut aus mit seiner Gesundheit. Da kann karnak nun erst recht seine Reise dahin
vergessen.


Bis dahin kann sich Karnak vielleicht etwas die Zeit mit einem Film über Kim's Reich vertreiben. https://www.youtube.com/watch?v=9gptvBDdJG8
'' Es war von vorn bis hinten zum Kotzen, aber wir haben uns prächtig amüsiert.''
Benutzeravatar
Kumpel
 
Beiträge: 6140
Registriert: 19. Februar 2015, 19:13

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon karnak » 22. April 2020, 17:06

Warum das denn, internationale Delegationen sind im Fall der Fälle immer willkommen denke ich [grin] . Und ich bin optimistisch, dass ich noch 10 Jahre Luft habe um das Projekt zu realisieren, wollte Euch halt nur noch teilhaben lassen. [flash]
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 14905
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon Kumpel » 22. April 2020, 17:16

Vorsicht Karnak, 1979 hättest du auch nicht gedacht , dass dir deine schnuckelige DDR den Bach runter geht.
'' Es war von vorn bis hinten zum Kotzen, aber wir haben uns prächtig amüsiert.''
Benutzeravatar
Kumpel
 
Beiträge: 6140
Registriert: 19. Februar 2015, 19:13

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon Volker Zottmann » 22. April 2020, 18:44

karnak hat geschrieben:Warum das denn, internationale Delegationen sind im Fall der Fälle immer willkommen denke ich [grin] . Und ich bin optimistisch, dass ich noch 10 Jahre Luft habe um das Projekt zu realisieren, wollte Euch halt nur noch teilhaben lassen. [flash]

Vielleicht besuchst Du den Dicken dann schon in seinem Mausoleum. [laugh]

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 18838
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon SkinnyTrucky » 22. April 2020, 20:04

augenzeuge hat geschrieben:
Volker Zottmann hat geschrieben: Hast wohl gerade den Winterschlaf beendet?

Gruß Volker

[laugh]

Icke, das ist schon längst erledigt bzw. verschoben. Kristian wollte fahren, aber der Dicke hat bereits Ende Januar dicht gemacht.
AZ


Stimmt, die Nordloreaner dürfen auch nicht mehr raus aus Nordkorea.... [flash]








groetjes

Mara
Wenn es heute noch Menschen gibt, die die DDR verklären wollen, kann das nur damit zusammenhängen, dass träumen schöner ist als denken.... (Burkhart Veigel) Bild
Benutzeravatar
SkinnyTrucky
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 9462
Bilder: 73
Registriert: 25. April 2010, 20:07
Wohnort: at the dutch mountains

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon augenzeuge » 26. April 2020, 21:32

Ich weiß nicht, ob man es glauben kann..... [shocked]

US-Medien verbreiten unbestätigte Todesnachricht
Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un sei nach einer Operation gestorben oder befinde sich auf dem Totenbett, melden US-Medien. Allerdings gibt es bislang keine offizielle Bestätigung.


"Kim Jong Un Berichten zufolge tot" titelte das Onlinemagazin TMZ aus Los Angeles um 10.33 Uhr Ortszeit (19.33 Uhr MESZ). Das eigentlich auf Promi-Nachrichten spezialisierte Portal berief sich in seiner Meldung auf eine nicht näher genannte ranghohe Mitarbeiterin eines chinesischen Nachrichtensenders, die gleichzeitig die Nichte des chinesischen Außenministers Wang Yi sei.

Die Frau habe in dem sozialen Netzwerk Weibo an ihre rund 15 Millionen Follower verbreitet, dass der Diktator verstorben sei und berief sich sich laut TMZ ihrerseits auf eine "sehr verlässliche Quelle". Andererseits zitierte das Promimagazin auch ein nicht näher genanntes Magazin aus Japan, wonach sich Kim in "einem vegetativen Zustand" befinde.

Als mögliche Nachfolger im Falle eines tatsächlichen Todes des Diktators werden dessen vermutlich 31 Jahre alte Schwester Kim Yo Jong oder sein angeblicher Bruder Kim Jong Chol, 38, gehandelt.
https://www.stern.de/politik/ausland/be ... 39368.html

AZ

P.S.
US-Präsident Trump bezeichnet diese Berichte als "falsch". "Ich hoffe, dass es ihm gut geht", so Trump.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 58409
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon Volker Zottmann » 26. April 2020, 21:59

Der dicke Kim ist nicht gestorben.
Trump hat das gesagt. Und die beiden sind ja Freunde.
Kim hätte ihm sicher Bescheid gegeben, wenn er stirbt, meint Trump. [laugh]

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 18838
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon HPA » 27. April 2020, 13:04

Naja die Wahrheit ist wahrscheinlich am Einfachsten:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild

"In difficult times intelligent people look for solutions, while idiots look for culprits."

Ignorierter Benutzer: SCORN/Hamiota/Stummel
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 11208
Bilder: 30
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon augenzeuge » 2. Mai 2020, 08:59

Er ist wieder da! [shocked]

Jetzt gibt es ein Lebenszeichen von dem Machthaber.

Kim ist am Freitag erstmals seit 20 Tagen wieder öffentlich aufgetaucht. Laut der nordkoreanischen Nachrichtenagentur KCNA hat der Machthaber an der Fertigstellung einer Düngemittelanlage in der Provinz Pyongan nördlich der Hauptstadt Pjöngjang teilgenommen.


AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 58409
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon augenzeuge » 2. Mai 2020, 09:09

Wer kann übersetzen, was die Schrift auf seinem Anzug bedeutet? [wink]

AZ
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 58409
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon Ari@D187 » 2. Mai 2020, 10:03

augenzeuge hat geschrieben:Wer kann übersetzen, was die Schrift auf seinem Anzug bedeutet? [wink]

AZ

Da steht nichts, sondern jemand hat was schlecht reingephotoshoppt.

Ari
Alles wird gut!
Benutzeravatar
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 5547
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon augenzeuge » 2. Mai 2020, 10:27

Ari@D187 hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Wer kann übersetzen, was die Schrift auf seinem Anzug bedeutet? [wink]

AZ

Da steht nichts, sondern jemand hat was schlecht reingephotoshoppt.

Ari


Schon klar. [grin]
Aber was heißt das?

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 58409
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon Ari@D187 » 2. Mai 2020, 11:00

augenzeuge hat geschrieben:
Ari@D187 hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Wer kann übersetzen, was die Schrift auf seinem Anzug bedeutet? [wink]

AZ

Da steht nichts, sondern jemand hat was schlecht reingephotoshoppt.

Ari


Schon klar. [grin]
Aber was heißt das?

AZ

Also irgendwas mit "Karnak willkommen". [wink]

Ari
Alles wird gut!
Benutzeravatar
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 5547
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon augenzeuge » 2. Mai 2020, 11:19

Ja, super! [super]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 58409
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon Werner Thal » 3. Mai 2020, 08:18

DER SPIEGEL - Politik Zwischenfall an der koreanischen Grenze

Schüsse aus Nordkorea

An der schwerbewachten Grenze zwischen Süd- und Nord-Korea hat es dem südkoreanischen Militär zufolge
einen Schusswechsel zwischen Soldaten beider Länder gegeben. Der Norden soll einen Wachposten im Süden
beschossen haben.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 36b054654a

W. T.
Benutzeravatar
Werner Thal
 
Beiträge: 1609
Registriert: 20. Februar 2013, 13:21

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon Interessierter » 29. Mai 2020, 19:05

Ich antworte einmal hier auf themenfremde Beiträge über Nordkorea im Thread über Parteischulen.

Zitat Grenzbeobachter:
Ich würde mir auch Nordkorea anschauen...... wenn meine bessere Hälfte da mitziehen würde. Ist sicherlich besser sich vor Ort zu informieren anstatt voller Frust in der eigenen Bude zu hängen.


Interessant, dass man sich deiner Meinung nach vor Ort wirklichkeitsnah informieren kann, wo man sich unbegleitet gar keine Informationen beschaffen kann?
Wer hängt denn voller Frust in der eigenen Bude?
Soll dein Wissen immer aktuell sein, schau einfach mal ins " Forum Deutsche Einheit " rein.
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 21153
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon Edelknabe » 29. Mai 2020, 19:31

Interessierter mit dem hier:

"Interessant, dass man sich deiner Meinung nach vor Ort wirklichkeitsnah informieren kann, wo man sich unbegleitet gar keine Informationen beschaffen kann?Textauszug ende

Gibt es eigentlich eindeutige Berichte von Nordkorea-Reisenden, eben über dieses "nur und ständig begleitet, auf Schritt und Tritt?" Oder gibt es auch reale Abweichungen?

Rainer Maria
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 12934
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

VorherigeNächste

Zurück zu Zeitgeschehen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron