Der dritte Kim und Nordkorea...

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon Nostalgiker » 22. November 2019, 17:30

karnak hat geschrieben:[grin] Bis jetzt habe ich noch keinen Termin zur Visaerteilung. Und die Heidrun hat sich nun entschlossen doch mitzukommen. Ich vermute sie befürchtet ich verlaufe mich auf dem Flughafen in Peking und tauche nie wieder auf. [flash]


Vielleicht hat sie auch nur im Prospekt den Einzelzimmerzuschlag erspäht und sich gesagt soviel Geld wird mir nicht zum Fenster rausgeworfen. für die summe kann ich fast mitfahren.

Gute Reise.
Uns schmuggle schön viel Bilder raus, Du weißt doch wie sie versteckt werden damit sie nicht gefunden werden.
Ich nehme zur Kenntnis, das ich einer Generation angehöre, deren Hoffnungen zusammengebrochen sind.
Aber damit sind diese Hoffnungen nicht erledigt. Stefan Hermlin
Benutzeravatar
Nostalgiker
 
Beiträge: 10288
Registriert: 28. August 2012, 12:36

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon Werner Thal » 22. November 2019, 17:34

Hatte doch ein Amerikaner in Nordkorea als Souvenir ein Propagandaplakat mitgehen lassen.
Diese "Missetat" war ihm jedoch nicht gut bekommen, nach etlicher Zeit wurde er jedoch mit
diplomatischem Nachdruck doch noch ausgelöst.

https://www.tagesschau.de/ausland/nordk ... r-101.html

W. T.
Zuletzt geändert von Werner Thal am 22. November 2019, 17:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Werner Thal
 
Beiträge: 1349
Registriert: 20. Februar 2013, 13:21

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon karnak » 22. November 2019, 17:35

Hatte ich immer mal im Kopf, hat sich aber nicht ergeben, die Zeit hat oft gefehlt. Ab nächstes Jahr wird sich das ändern, ich hoffe halt die Knochen machen noch eine Weile mit. Eines unerer ersten Ziele wäre dann mit der Transsibirischen Eisenbahn nach Wladiwostok.
Und Wolfsjagd wäre nicht mein Ding, mich faszinieren solche Tiere, aber bei aller Notwendigkeit sie auch bejagen zu müssen, ich möchte mich nicht daran beteiligen.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 13945
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon karnak » 22. November 2019, 17:40

Nostalgiker hat geschrieben:
Gute Reise.
Uns schmuggle schön viel Bilder raus, Du weißt doch wie sie versteckt werden damit sie nicht gefunden werden.

[grin] Ich habe immer einen Plan, meine gemachten Fotos wird immer mein Betreuer zu sehen bekommen , weil ich so stolz bin auf meine Kunstwerke. Damit ist jedes Missverständnis so ziemlich ausgeschlossen. [hallo]
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 13945
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon AkkuGK1 » 22. November 2019, 17:47

ich glaube der Kim liest schon mit ;)
Affen für Deutschland
Benutzeravatar
AkkuGK1
 
Beiträge: 4696
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon augenzeuge » 22. November 2019, 19:36

karnak hat geschrieben:
Nostalgiker hat geschrieben:
Gute Reise.
Uns schmuggle schön viel Bilder raus, Du weißt doch wie sie versteckt werden damit sie nicht gefunden werden.

[grin] Ich habe immer einen Plan, meine gemachten Fotos wird immer mein Betreuer zu sehen bekommen , weil ich so stolz bin auf meine Kunstwerke. Damit ist jedes Missverständnis so ziemlich ausgeschlossen.


Genau. Da kannst du sie gleich löschen, wenn sie etwas Außergewöhnliches zeigen sollten. [flash]

Karnak, wenn du wirklich glaubst, du lernst das echte Nordkorea kennen, dann zweifel ich doch etwas. Weil es unmöglich ist. Du wirst eine politische Inszenierung erleben, ein Theaterstück, in dem du als Komparse mitspielst. Und einiges davon wird dir die Vergangenheit geistig zurückholen. Aber vielleicht ist es genau das, was dich reizt.

Mitreden ja, aber wenn ich 5 andere Reiseberichte (mit geschmuggelten Bildern) gelesen habe, darf ich vergleichen.

Ansonsten, handys sind jetzt erlaubt, du kannst dir sogar ne Simkarte holen, und live hierherfunken...aber ich würde es dir nicht empfehlen. [angst]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 55176
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon karnak » 23. November 2019, 05:09

Wenn ich dann da war wirste meinen Eindruck erfahren.
Und Fotografien zu machen mit denen ich eine Vorgefassteht Meinung bestätige sind sowieso nicht meine Sache. Dazu hätte ich schon oft genug Gelegenheit gehabt in Ländern die nicht der Diktatur verdächtig sind. [grin]
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 13945
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon augenzeuge » 23. November 2019, 08:57

Fahr hin und genieße es soweit wie überhaupt möglich. Es kann allerdings kalt werden. Ich lese gern Berichte über andere Kulturen.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 55176
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon augenzeuge » 6. Dezember 2019, 15:01

Tipp:
Reisezeit: 28.03-04.04.2020
https://www.martin-kaule.de/images/reis ... 1289_M.jpg

2020 nehmen wir eine weitere außergewöhnliche Reise in unser Programm auf. Nordkorea gilt gemeinhin als eines der isoliertesten Länder der Welt. Doch wenn man für neue Eindrücke offen und auf der Suche nach einem exotischen Ziel ist, bietet die Demokratische Volksrepublik Korea – so die offizielle Bezeichnung des Landes – zahlreiche spannende und einmalige Eindrücke. Bei unserer Rundreise lernen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Nordkoreas kennen. Wir besichtigen Museen, Gedenkstätten, sehen sozialistische Architektur sowie imposante Monumente. Wir erleben nicht nur die kulinarische Vielfalt der koreanischen Kochkunst, sondern fahren u.a. auch zur am strengsten bewachten Grenze der Welt. Eine Reise voller außergewöhnlicher und einmaliger Eindrücke.

https://www.martin-kaule.de/index.php/k ... /nordkorea

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 55176
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon augenzeuge » 30. Dezember 2019, 18:01

Karnak, da könnte noch etwas dazwischenkommen....vor der Reise. [shocked]

Ultimatum an die USA
Nordkoreas Diktator droht mit "offensiven Maßnahmen" zum Jahresende
Bis zum 31. Dezember hat Nordkorea den USA Zeit gegeben, um im Atomstreit eine Lösung anzubieten. Danach sieht es derzeit nicht aus - und Pjöngjang verschärft den Ton.


https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 03087.html

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 55176
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon HPA » 7. Januar 2020, 13:24

Das passiert wenn man zu oft "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" schaut! [flash]

https://www.youtube.com/watch?v=NKWCPQh ... KhOUl9P58o

https://kimjongunlookingatthings.tumblr.com/

[flash]
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Ignorierter Benutzer: SCORN/Hamiota/Stummel
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 10354
Bilder: 22
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon Nov65 » 7. Januar 2020, 17:05

Huih...sieht der sportlich aus! Und sein so entschlossener Gesichtsausdruck!
Andreas
Nov65
 
Beiträge: 4499
Registriert: 1. März 2012, 14:09
Wohnort: Plau am See in M-V

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon augenzeuge » 7. Januar 2020, 18:05

Nov65 hat geschrieben:Huih...sieht der sportlich aus! Und sein so entschlossener Gesichtsausdruck!
Andreas

Da staunt Karnak nur. Der würde vermutlich abgeworfen werden.... [laugh]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 55176
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon augenzeuge » 28. Januar 2020, 19:36

"City Hostel" auf Gelände von Nordkorea-Botschaft muss schließen

https://www.t-online.de/region/berlin/n ... dicht.html

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 55176
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon augenzeuge » 1. Februar 2020, 11:55

Karnak, jetzt ist es amtlich. Seit 22.1.20 ist Nordkorea für Touristen dicht. Eigentlich muss man dich informiert haben... [denken]

Touristen aus China dürfen nicht mehr nach Nordkorea einreisen. Damit möchte das Land verhindern, dass das Coronavirus eingeschleppt wird.


Auf der Website des in Peking domizilierten Anbieters Koryo Tours heisst es, derzeit sei nicht absehbar, wann ausländische Touristen das Land wieder besuchen dürften. Die verschärfte Isolation trifft die nordkoreanischen Machthaber hart. Ausländische Gäste sind in dem unter Sanktionen leidenden Land eine der wichtigsten Quellen, um an Devisen zu gelangen.


https://www.nzz.ch/international/pjongj ... ld.1537406

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 55176
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon augenzeuge » 1. Februar 2020, 17:26

Unklar ist, was mit jenen Ausländern geschieht, die erst vor wenigen Tagen nach Nordkorea gereist sind. Die russische Botschaft in Pjongjang hatte auf Facebook mitgeteilt, dass selbst Diplomaten und Mitarbeiter von Nichtregierungsorganisationen nach ihrer Rückkehr für einen Monat unter Quarantäne gestellt und von Ärzten betreut würden. Es geht vor allem um Beschäftigte der wenigen noch verbliebenen Botschaften und Gesandte der Vereinten Nationen.

Zudem würden all jene Ausländer, die etwa aus geschäftlichen Gründen mit dem Flugzeug nach Nordkorea reisten, zunächst in einem Hotel in Pyongsong untergebracht und dort überwacht, hatte die russische Botschaft auf Facebook weiter mitgeteilt. Der Ort liegt etwas mehr als 30 Kilometer nördlich von Pjongjang entfernt. Damit den bereits wachsamen nordkoreanischen Sicherheitsbehörden nichts entgeht, werden im Rahmen eines nationalen Notfallplans im Norden des Landes regionale Überwachungstürme organisiert. Von dort aus sollen die Inspektionen an den Grenzen zwischen China und Nordkorea sowie die Kontrolle jener Personen, die aus dem Ausland zurückkehren, überwacht werden, teilte das nordkoreanische Sprachrohr «Rodong Sinmun» mit.

Der Grund für die Nervosität Nordkoreas wegen der Coronavirus-Epidemie dürfte auch daher rühren, dass sich das Land bewusst sein müsste, wie schlecht es auf solche Risiken vorbereitet ist. In dem erstmals im Oktober vergangenen Jahres veröffentlichten Global-Health-Security-Index belegt Nordkorea unter 195 Ländern bei der Frage, wie schnell es auf Epidemien reagieren und diese eindämmen kann, weit abgeschlagen den letzten Platz.

[angst] [angst]
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 55176
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon augenzeuge » 14. Februar 2020, 18:04

Offiziell soll Nordkorea keine Corona-Infektionen haben – doch Berichte sagen das Gegenteil

Wie "Daily NK" unter Berufung auf seine Quelle in Pjöngjang berichtet, sind bislang insgesamt drei Menschen in der Hauptstadt an dem Virus gestorben. Alle seien im Krankenhaus Nr. 3 der Stadt unter Quarantäne behandelt worden. 18 Corona-Patienten befinden sich nach Angaben des Portals dort zurzeit unter Quarantäne.

Laut einer weiteren Quelle von "Daily NK" sind in der nordkoreanischen Provinz Pyongan, die an China grenzt, weitere fünf Menschen der Viruserkrankung zum Opfer gefallen. Die Behörden sollen angeordnet haben, dass die Leichen schnell beseitigt und die Todesfälle vor der Öffentlichkeit geheim gehalten werden sollten.

Die Nachrichtenagentur Reuters berichtete Ende Januar, Nordkorea stelle alle Ausländer, die aus China anreisen, einen Monat unter Quarantäne. Außerdem hätten mehrere ausländische Reiseveranstalter gesagt, dass Nordkorea ausländische Touristen nicht mehr einreisen lasse. Offenbar solle die Einreisesperre so lange andauern, bis es einen Impfstoff gebe.


https://www.stern.de/gesundheit/coronav ... 38728.html

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 55176
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Vorherige

Zurück zu Zeitgeschehen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast