Der dritte Kim und Nordkorea...

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon augenzeuge » 27. Juni 2019, 07:18

Karnak, frag doch mal, wo der geblieben ist.... [angst]

Als einer von wenigen Ausländern studiert ein junger Australier in Pjöngjang. Doch plötzlich verschwindet er spurlos. Die australischen Behörden fürchten um sein Leben.

Ein australischer Student ist womöglich in Nordkorea festgenommen worden. Das australische Außenministerium erklärte, es versuche "dringend" Klarheit über das Schicksal des jungen Mannes zu erlangen. Das Ministerium stehe in Kontakt zur Familie des Studenten. Freunde hatten ihn zu Beginn der Woche vermisst gemeldet.


https://www.n-tv.de/panorama/Australier ... 10498.html

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 55176
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon karnak » 27. Juni 2019, 07:28

[grin] Da ich kein Ei auf dem Kopp habe werde ich mir solche Fragen verkneifen, schon gar nicht zu etwas " Vermutlichem" zu dem ich keinerlei wirkliche Faktenlage habe, ich schaue, bilde mir meine Meinung und denke mir meinen Teil, zum Werkstattkehrer fühle ich mich nicht berufen. [flash]
Wenn ich den absoluten Frust gegen die Kirche hege betrete ich einfach keine ihrer Räumlichkeiten, verabscheue ich ein Land und das bestehende politische System absolut ohne mich auch nur näher dafür zu interessieren betrete ich es nicht, meine Frau hält das mit Israel so. Meine Aufassung zu solchen Dingen ist eine Andere, ich interessiere mich für die " Anderen " und möchte wissen wie die so ticken, ich will mir das nicht nur erzählen lassen. Und wenn ich dann solche Räumlichkeiten oder Staatsgebiete betrete halte ich mich an die dort geltenden Regeln , für mich hat sowas mit Respekt vor dem Anderen zu tun, dass kann der von mir erwarten genau wie ich das von ihm erwarte.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 13946
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon Volker Zottmann » 27. Juni 2019, 11:49

...Und Du glaubst dann, nach so einer Propaganda-Rundreise die Menschen dort besser zu kennen?
Die Dich zur "Sicherheit" umgeben, kannst Du als "Ex-Kollege" sicher noch einordnen. Doch dort, wo man Dich für viel Geld rumfährt, spielt sich nie und nimmer das wirkliche Leben, das alltägliche nordkoreanische Alltags-Elend ab.

Ich habe 1970 Moskau besucht. Auch immer im Bus und mit Begleitung. Ja was soll man denn außer der Architektur und den geschichtlichen Museen samt Kreml dort erfahren? Da müsstest Du schon private Kontakte haben...

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 17865
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon karnak » 27. Juni 2019, 12:15

Das glaube ich natürlich nicht und diese tiefgründige Kennenlernen plane ich auch gar nicht ein, bei keiner Otto - Normalo Reise. Ich möchte einfach nur mal dagewesen sein, aus dem Fenster des Busses schauen, zwischen die Zeilen hören bei dem was man erzählt im Rahmen der " Propagandaführung" ,am 38. Breitengrad möchte ich mal stehen und ich möchte es persönlich vergleichen und ins Verhältnis setzen können zu dem was man mir hier so dazu erzählt. Es sind die Art von Reisen die mich interessieren und zu denen ich mich Willens und in der Lage fühle. Rucksacktourismus wäre nicht meine Sache geschweige denn Pauschal oder All Inclusive Reisen , da bin ich dann mit der Toscana und dem Schweinestall zufrieden. [grin]
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 13946
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon HPA » 27. Juni 2019, 12:20

Dann kannste ja am 1.5. dem dicken Kim mit dem dargereichten Winkelelement Deine Aufwartung machen wenn ich die Reisebeschreibung richtig lese, oder? [wink]
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Ignorierter Benutzer: SCORN/Hamiota/Stummel
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 10354
Bilder: 22
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon karnak » 27. Juni 2019, 12:22

Könnte sein, lange nicht mehr gemacht, hoffentlich bin ich nicht aus der Übung. [flash]
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 13946
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon HPA » 27. Juni 2019, 13:45

karnak hat geschrieben:Könnte sein, lange nicht mehr gemacht, hoffentlich bin ich nicht aus der Übung. [flash]


Bis 1.5. 20 ist ja noch ein wenig Zeit zum Üben. [flash]
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Ignorierter Benutzer: SCORN/Hamiota/Stummel
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 10354
Bilder: 22
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon augenzeuge » 27. Juni 2019, 16:43

zum Werkstattkehrer fühle ich mich nicht berufen.

So human wirds dann auch nicht ablaufen. [angst]

Ich wäre in Nordkorea dabei, wenn ich Leute in ihrem privaten Umfeld sehen könnte, auch mal alleine durch Straßen und Märkte laufen, mit Leuten reden könnte. Leider muss ich davon ausgehen, dort keinen nordkoreanischen "Karnak" sehen, geschweige sprechen zu können. Und für eine Theatervorstellung sind mir Aufwand und Kosten zu hoch.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 55176
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon augenzeuge » 30. Juni 2019, 12:30

Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 55176
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon HPA » 30. Juni 2019, 16:59

augenzeuge hat geschrieben:
zum Werkstattkehrer fühle ich mich nicht berufen.

So human wirds dann auch nicht ablaufen. [angst]

Ich wäre in Nordkorea dabei, wenn ich Leute in ihrem privaten Umfeld sehen könnte, auch mal alleine durch Straßen und Märkte laufen, mit Leuten reden könnte. Leider muss ich davon ausgehen, dort keinen nordkoreanischen "Karnak" sehen, geschweige sprechen zu können. Und für eine Theatervorstellung sind mir Aufwand und Kosten zu hoch.
AZ


Genauso ist es.Abgesehen davon scheint mir diese Juche Ideologie wohl eher nichts mit Marxismus zu tun zu haben sondern eher einem knallharten Faschismus gleichzusetzen zu sein. Insbesondere ,da man dort Militarismus und Führerkult in Reinstform propagiert.

Etwas Lektüre: https://www.hrnk.org/uploads/pdfs/HRNK_ ... b_5-18.pdf
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Ignorierter Benutzer: SCORN/Hamiota/Stummel
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 10354
Bilder: 22
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon karnak » 1. Juli 2019, 11:58

Und genau deswegen möchte ich mir einen eigenen Eindruck verschaffen, in dem Rahmen indem das eben möglich ist, allemal mehr als sich ausschließlich auf die Erklärbären dieser Welt zu verlassen. Viele unangenehme Erfahrungen in den letzten 60 Jahren machen mich nun mal neugierig und auch misstrauisch. [hallo]
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 13946
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon HPA » 1. Juli 2019, 12:09

Im obigen Dokument tauchen keine "Erklärbären aller Welt" auf sondern Augenzeugen von vor Ort.

Camp 22 wird man Dir sicherlich nicht zeigen
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Ignorierter Benutzer: SCORN/Hamiota/Stummel
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 10354
Bilder: 22
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon karnak » 1. Juli 2019, 12:22

Und Du meinst jetzt mein englisch ist so gut, dass ich das erfassen kann, und dann noch von Amis? Denen misstraue ich so wie ich das bei dem " Neuen Deutschland " hätte tun sollen. [flash] Und nachdem ich C 22 besichtigt habe besuche ich Guantanamo [grin]
Wie auch immer, wenn man mich lässt werde ich im Land gewesen sein, danach gebe ich mein abschließendes Urteil. [hallo]
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 13946
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon HPA » 1. Juli 2019, 12:38

Und nachdem ich C 22 besichtigt habe besuche ich Guantanamo


Guantanamo dürfte sich eklatant von camp 22 unterscheiden. Vor allem ,da in ersteren nicht komplette Familien zu Anschauungszwecken vergast werden.

Im Übrigen kam eine Expertenkommission der UNO 2014 zu gleichlautenden Schlussfolgerungen.
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Ignorierter Benutzer: SCORN/Hamiota/Stummel
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 10354
Bilder: 22
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon karnak » 1. Juli 2019, 12:52

HPA hat geschrieben:
Und nachdem ich C 22 besichtigt habe besuche ich Guantanamo


Guantanamo dürfte sich eklatant von camp 22 unterscheiden. Vor allem ,da in ersteren nicht komplette Familien zu Anschauungszwecken vergast werden.
.

Verschone mich mit solchem Quark, keine Behörde außerhalb des Landes könnte sowas wissen, außer sie war zu " Anschauungszwecken " dabei. Solches Gewurbel ist genau der Grund für mein Misstrauen gegenüber solchen Erklärbären.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 13946
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon HPA » 1. Juli 2019, 13:32

Dann solltest du das Pamphlet mal lesen. Es gibt Zeugenaussagen.Und nicht sehr wenige.
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Ignorierter Benutzer: SCORN/Hamiota/Stummel
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 10354
Bilder: 22
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon karnak » 1. Juli 2019, 13:57

Dazu reichen, wie gesagt, meine Fähigkeiten nicht. Und das mit dem Vergasen ist für mich schon mal eine Zumutung auf einem blödsinnigen Niveau von Horror Propaganda die niemals ein seriöser Zeitzeugenbericht sein kann.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 13946
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon HPA » 1. Juli 2019, 14:09

Du kannst davon halten was du möchtest. Dass diese Typen mit diesen Giften gut vertraut sind und auch das Opfer um seine Risiken weiss, sieht man an dem Mord an Kims Halbbruder. Oder warum schleppte der ständig Atropin mit sich herum und wird dann doch mit einem hochpotenten Kontaktgift umgebracht? Dem Vernehmen nach übrigens ein VX Devirat.

wie ich schon schrieb, Nordkorea hat so gar nichts mit Kommunismus zu tun.

Es ist ein faschistischer Staat.
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Ignorierter Benutzer: SCORN/Hamiota/Stummel
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 10354
Bilder: 22
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon Spartacus » 1. Juli 2019, 17:48

HPA hat geschrieben:Du kannst davon halten was du möchtest. Dass diese Typen mit diesen Giften gut vertraut sind und auch das Opfer um seine Risiken weiss, sieht man an dem Mord an Kims Halbbruder. Oder warum schleppte der ständig Atropin mit sich herum und wird dann doch mit einem hochpotenten Kontaktgift umgebracht? Dem Vernehmen nach übrigens ein VX Devirat.

wie ich schon schrieb, Nordkorea hat so gar nichts mit Kommunismus zu tun.

Es ist ein faschistischer Staat.


Da ist leider was dran Kristian. [shocked] [hallo]

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen

Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15751
Bilder: 0
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon HPA » 1. Juli 2019, 18:06

Da sollte übrigens Derivat stehen.
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Ignorierter Benutzer: SCORN/Hamiota/Stummel
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 10354
Bilder: 22
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon Interessierter » 19. Juli 2019, 10:51

So kommt Kim Jong Un an Luxusautos

Mercedes, Lexus und Rolls-Royce: Kim Jong Uns Fuhrpark kann sich sehen lassen - dabei fallen Luxusautos unter die Sanktionen gegen Nordkorea. US-Recherchen zeigen nun, wie zwei Karossen ins Land gelangten.

https://www.spiegel.de/auto/aktuell/nor ... 77729.html
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 20339
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon augenzeuge » 28. Juli 2019, 16:22

Ein Blick vom Süden in den Norden. Süd/Ostgrenze

AZ
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 55176
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon augenzeuge » 18. Oktober 2019, 18:34

Gleicht hebt das Pferd ab..... [shocked]

AZ
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 55176
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon augenzeuge » 18. November 2019, 19:29

Karnak, sie warten auf dich.... [grins]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 55176
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon HPA » 22. November 2019, 10:24

https://kimjongunlookingatthings.tumblr.com/

[flash]

Karnak und nicht Notizblock und Bleistift vergessen wenn Dir der Unvergleichliche® über den Weg läuft... [grins]
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Ignorierter Benutzer: SCORN/Hamiota/Stummel
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 10354
Bilder: 22
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon augenzeuge » 22. November 2019, 15:33

Lass den alten Dienstausweis besser zu Hause. Mutmaßliche Verräter lässt man nicht mehr nach Hause. Und das geht schnell.....diese Einschätzung... [laugh]

Ein Harry Lieferangebot, vorab bezahlt, öffnet dir dagegen alle Türen.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 55176
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon karnak » 22. November 2019, 16:09

[grin] Bis jetzt habe ich noch keinen Termin zur Visaerteilung. Und die Heidrun hat sich nun entschlossen doch mitzukommen. Ich vermute sie befürchtet ich verlaufe mich auf dem Flughafen in Peking und tauche nie wieder auf. [flash]
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 13946
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon Volker Zottmann » 22. November 2019, 16:51

Mein Gott! Wer dahin will, hat sicher keine anderen Hobbies.
Wenn man doch vorher schon weiß, nur das gezeigt zu bekommen, was in Kims Welt passt, ist es doch schon rausgeschmissenes Geld. Da flieg doch besser nach Hawaii, mit Hoffnung auf Rückkehr.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 17865
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon karnak » 22. November 2019, 17:07

Ich war so ziemlich überall wo ich mal hin wollte. Und wenn ich denn da war habe ich in jedem Fall mehr gesehen und weiß mehr als alle die, die nicht da waren. Unsere Arroganz genau über die Anderen Bescheid zu wissen geht mir sowieso auf den Geist, deswegen schaue ich mir wann immer es geht die Dinge selbst an und lasse sie mir nicht erklären. Und wenn ich das tue halte ich mich an geltende Regeln und Gepflogenheiten, egal ob es meine sind oder nicht. So bin ich immer gut gefahren und habe mehr erfahren als das was mir die eigenen Leute verklickern wollten.
Was nun verschwendetes Geld angeht, dass wird wohl immer im Auge des Betrachters liegen. Für mich wäre es das wenn ich mich 14 Tage in einem Robinson Club an einen Strand legen würde.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 13946
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Der dritte Kim und Nordkorea...

Beitragvon AkkuGK1 » 22. November 2019, 17:15

warst Du schon in der Mongolei Karnak? Ist auch was ganz anderes und wenn man nicht gerade sich dumm anstellt, ist die Wiederkehr nach Hause zu 100% gesichert. Da kann man sogar auf Wolfsjagd gehen ;)
Affen für Deutschland
Benutzeravatar
AkkuGK1
 
Beiträge: 4696
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

VorherigeNächste

Zurück zu Zeitgeschehen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast