Zunahme der Kriminalität

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon steffen52 » 3. März 2020, 11:17

https://www.focus.de/politik/gerichte-i ... 14923.html
Wir haben wirklich eine Justiz wo man nur noch mit den Kopf schütteln kann. Da werden solche zugereisten Verbrecher behandelt als hätten sie nur etwas Spaß gemacht mit den Messer. Da braucht man sich nicht mehr
wundern das vielen Bürgern das Vertrauen in den sogenannten Rechtsstaat verlieren. [shocked]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 7442
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Interessierter » 3. März 2020, 17:16

Da braucht man sich nicht mehr
wundern das vielen Bürgern das Vertrauen in den sogenannten Rechtsstaat verlieren. [shocked]
Gruß steffen52


Du kritisierst die Thüringer Justiz und solltest daher auch nicht versuchen, es zu pauschalisieren.
Soll dein Wissen immer aktuell sein, schau einfach mal ins " Forum Deutsche Einheit " rein.
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 21234
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon steffen52 » 3. März 2020, 17:30

Interessierter hat geschrieben:
Da braucht man sich nicht mehr
wundern das vielen Bürgern das Vertrauen in den sogenannten Rechtsstaat verlieren. [shocked]
Gruß steffen52


Du kritisierst die Thüringer Justiz und solltest daher auch nicht versuchen, es zu pauschalisieren.

Das schreibst Du der auch gern beim Thema AfD alle über einen Löffel zieht. Nur mal so als Gegenantwort. Ansonsten bleibe ich ruhig und locker, werde mich nicht mehr( mit meinen besten Userfreund aus Niedersachsen) anlegen!
Könnte ja auch schreiben wie Du es gern machst, nix zum Thema! Aber null Problem damit. [hallo] Bin ja schon froh das Du den Blödsmilie nicht aktiviert hast.
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 7442
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon zoll » 3. März 2020, 19:30

Für den Interessierten Leser kann man aus Köln, die einmal zu den Kriminalitätsschwerpunkten sagen, sie hat abgenommen.
Wen es interessiert https://koeln.polizei.nrw/artikel/polizeiliche-kriminalstatistik-2019-0
zoll
Benutzeravatar
zoll
 
Beiträge: 1073
Registriert: 14. März 2016, 14:55

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon augenzeuge » 3. März 2020, 19:34

zoll hat geschrieben:Für den Interessierten Leser kann man aus Köln, die einmal zu den Kriminalitätsschwerpunkten sagen, sie hat abgenommen.
Wen es interessiert https://koeln.polizei.nrw/artikel/polizeiliche-kriminalstatistik-2019-0
zoll


Ja, guter Tipp.
Siehe dazu auch:
augenzeuge » Mo Mär 02, 2020 5:36 pm

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 58651
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon pentium » 3. März 2020, 19:35

zoll hat geschrieben:Für den Interessierten Leser kann man aus Köln, die einmal zu den Kriminalitätsschwerpunkten sagen, sie hat abgenommen.
Wen es interessiert https://koeln.polizei.nrw/artikel/polizeiliche-kriminalstatistik-2019-0
zoll


Irgendwie gab es diese Jubelmeldung dieser Tage schon....
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 31332
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon augenzeuge » 3. März 2020, 19:36

pentium hat geschrieben:Irgendwie gab es diese Jubelmeldung dieser Tage schon....

Wer genau hinsieht erkennt, dass es nur teilweise als Jubelmeldung zu betrachten ist.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 58651
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Ari@D187 » 3. März 2020, 19:42

Statistik, bekanntermassen mit Vorsicht zu geniessen:
-> Link

Ari
Alles wird gut!
Benutzeravatar
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 5573
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon augenzeuge » 11. März 2020, 17:21

Interessierter hat geschrieben:Erschlagener Feuerwehrmann in Augsburg - Mutmaßliche Mittäter müssen wieder in Haft

Erst waren sie frei gekommen. Doch nun werden sechs junge Männer wieder verdächtigt, an der Tötung eines 49-Jährigen in Augsburg beteiligt gewesen zu sein.

https://www.tagesspiegel.de/gesellschaf ... 71296.html



Nach einer tödlichen Auseinandersetzung am Nikolaustag 2019 in Augsburg ist gegen einen 17-Jährigen unrechtmäßig Haftbefehl erlassen worden. Das Bundesverfassungsgericht rügt in einer veröffentlichten Entscheidung den vom Oberlandesgericht München (OLG) auf Antrag der Augsburger Staatsanwaltschaft erlassenen Haftbefehl. Das OLG ordnete daraufhin umgehend die Freilassung des 17-Jährigen an.

Die Staatsanwaltschaft kündigte wenige Stunden später an, dass nicht nur der 17-Jährige aus der Untersuchungshaft komme, die weiteren fünf mutmaßlichen Mittäter würden "aus Gleichbehandlungsgründen" ebenfalls freigelassen. Nur der Hauptbeschuldigte, ein ebenfalls 17 Jahre alter Jugendlicher, müsse wegen Verdachts des Totschlags in U-Haft bleiben.

https://www.n-tv.de/panorama/Sechs-Besc ... 33648.html
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 58651
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon steffen52 » 20. März 2020, 16:58

https://www.tag24.de/chemnitz/crime/che ... ei-1464910
Kaum ist es etwas wärmer kommen sie aus ihren Löchern, die Zugereisten! [wut]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 7442
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Volker Zottmann » 20. März 2020, 17:39

steffen52 hat geschrieben:https://www.tag24.de/chemnitz/crime/chemnitz-nischel-karl-marx-monument-brueckenstrasse-einsatz-polizei-1464910
Kaum ist es etwas wärmer kommen sie aus ihren Löchern, die Zugereisten! [wut]
Gruß steffen52


Ich glaube kaum, dass das Forum Dir dafür eine Plattform bieten sollte. Rassist!
Das ist pure Hetze Steffen, Schäme Dich!


Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 18924
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Edelknabe » 20. März 2020, 18:30

Sag mal Volker merkst du es noch....weil, das was Steffen eingestellt hatte war da in Chemnitz eindeutig eine strafbare Handlung.

Rainer Maria
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 12978
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Volker Zottmann » 20. März 2020, 18:33

Edelknabe hat geschrieben:Sag mal Volker merkst du es noch....weil, das was Steffen eingestellt hatte war da in Chemnitz eindeutig eine strafbare Handlung.

Rainer Maria

Du merkst sicher nicht, dass ich von seinem Kommentar entsetzt bin.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 18924
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Edelknabe » 20. März 2020, 18:38

Der Rainer will ja nicht sarkastisch herüberkommen nur Volker, vielleicht müssten dich mal so sechs Menschenkinder nur bissel "Raubüberfallen". Damit du mal aufwachst, in deinem Harz da.

Rainer Maria
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 12978
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon HPA » 20. März 2020, 18:53

Haftbefehl nach Messerangriff in Straßenbahn in Dresden

https://www.mdr.de/sachsen/dresden/dres ... n-100.html
Bild

"In difficult times intelligent people look for solutions, while idiots look for culprits."

Ignorierter Benutzer: SCORN/Hamiota/Stummel
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 11261
Bilder: 30
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Volker Zottmann » 20. März 2020, 19:00

Edelknabe hat geschrieben:Der Rainer will ja nicht sarkastisch herüberkommen nur Volker, vielleicht müssten dich mal so sechs Menschenkinder nur bissel "Raubüberfallen". Damit du mal aufwachst, in deinem Harz da.

Rainer Maria


Da brauchst auch Du nicht aufgeregt zu wettern!
Ich bestreite doch nicht, dass auch bei den syrischen Asylsuchenden einige kriminell aus der Reihe tanzen. Genau so, wie auch tausende deutsche Kriminelle.
Steffen hat aber hässlich verallgemeinert. Früher hetzten die Nazis über die Juden und heute hetzen AfD-Wähler über "Zugereiste".
Unerträglich ist das und fördert nie ein friedliches Zusammenleben. Wenn das nicht gelingt, ist er ebenso schuld daran.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 18924
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon steffen52 » 20. März 2020, 19:33

Volker Zottmann hat geschrieben:
Edelknabe hat geschrieben:Der Rainer will ja nicht sarkastisch herüberkommen nur Volker, vielleicht müssten dich mal so sechs Menschenkinder nur bissel "Raubüberfallen". Damit du mal aufwachst, in deinem Harz da.

Rainer Maria


Da brauchst auch Du nicht aufgeregt zu wettern!
Ich bestreite doch nicht, dass auch bei den syrischen Asylsuchenden einige kriminell aus der Reihe tanzen. Genau so, wie auch tausende deutsche Kriminelle.
Steffen hat aber hässlich verallgemeinert. Früher hetzten die Nazis über die Juden und heute hetzen AfD-Wähler über "Zugereiste".
Unerträglich ist das und fördert nie ein friedliches Zusammenleben. Wenn das nicht gelingt, ist er ebenso schuld daran.

Gruß Volker

Tatsachen sind wohl nicht so Dein Ding, Volker! Was das mit Hetze zutun hat, ist Deine Ansicht, steht Dir frei. Aber das man sich zu einer gewissen Zeit nicht mehr in der City frei bewegen kann, das findest Du normal.
Das es in Deiner Provinz anders ist glaube ich Dir. Klar da halten sich ja auch nicht viele Zugereiste auf, ist ja nix los bei Dir! Rassist wäre ich und was bist Du? Ein Schönmaler, der nichts schnallt!!! [frown]
Würden sie sich so benehmen wie es sich gehört, gäbe es solche Verbrechen nicht wäre es wohl mit den friedlichen Zusammenleben okay, aber leider sieht es damit anders aus, begreifen wäre angebracht! [denken]
Gruß steffen52
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 7442
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Volker Zottmann » 20. März 2020, 19:48

Warum ignorierst Du jede Wortmeldung zu Deiner eigenen Hetze?
Du kannst doch auch gern über kriminelle Ausländer berichten, nie aber verallgemeinern.
Sei froh, wenn Du bisher in Deinen angepeilten Urlaubsdestinationen nie solch einem Pauschal-Rassisten wie Du es bist, begegnet bist.
Die Menschen, egal woher, sind viel verschiedener als Du hier verbreitest.

Gruß Volker
Zuletzt geändert von Volker Zottmann am 20. März 2020, 19:49, insgesamt 1-mal geändert.
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 18924
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Zicke » 20. März 2020, 20:04

Sei froh, Steffen, das du Rentner bist, sonst wäre es eventuell sogar deinem AG zu getragen.
Soll es schon gegeben haben.
Hoffentlich erfährt die Antifa nichts davon.
J.S.



Meine Rechtschreibfehler könnt Ihr Samstags ab 17 Uhr bei Rewe gegen eine lecker Senfgurke tauschen.
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 6083
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon steffen52 » 20. März 2020, 20:37

Volker Zottmann hat geschrieben:Warum ignorierst Du jede Wortmeldung zu Deiner eigenen Hetze?
Du kannst doch auch gern über kriminelle Ausländer berichten, nie aber verallgemeinern.
Sei froh, wenn Du bisher in Deinen angepeilten Urlaubsdestinationen nie solch einem Pauschal-Rassisten wie Du es bist, begegnet bist.
Die Menschen, egal woher, sind viel verschiedener als Du hier verbreitest.

Gruß Volker

Erzähle doch nicht so einen Kalauer, sondern mache doch die Augen einfach auf! Das Beste Beispiel ist doch Thüringen wo sich Asylanten einfach nicht an die Anordnungen der Behörde halten wollen. Findest Du normal?
Das sie es einfach nicht begreifen wollen oder können das man in so einer Lage nicht unter Leute gehen kann. Das sagt doch alles das es ihnen egal ist und sie noch ihre schwarze Flagge rausholen und Stimmung gegen ihre
Gastgeber machen. Was würdest Du tun sollte sich ein Gast bei Dir zu Hause nicht an die Anordnung von Dir halten? Ihn bestimmt vor die Tür setzen! [raus] Also bleibe mal locker mit Deinen Vorwürfen und denke einfach
mal nach. Was wäre sollte es Dich betreffen oder ein Verwandter von Dir? Würdest Du da nicht vom Leder ziehen oder nur sagen: Zur falschen Zeit am falschen Ort? Ich würde sagen da sind gewisse Gäste am falschen Ort oder
Land! Aber wie gesagt da scheint man mit Dir mit der Wand zu schreiben und nicht mit einen einseitig denkenden Menschen. Gut ich lasse es, da ich ja in Deinen Augen ein Rassist bin! [frown]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 7442
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon steffen52 » 20. März 2020, 21:29

Zicke hat geschrieben:Sei froh, Steffen, das du Rentner bist, sonst wäre es eventuell sogar deinem AG zu getragen.
Soll es schon gegeben haben.
Hoffentlich erfährt die Antifa nichts davon.

Meinst du er ist Einer der einen anschwärzen würde, Zicke? Freue mich schon auf die Sprüche von seinen Busenfreunden. Da können sie sich mal wenigstens vom Coronavirus ablenken! [hallo] Ist doch auch nicht schlecht.
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 7442
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Grenzbeobachter » 20. März 2020, 22:06

zoll hat geschrieben:Für den Interessierten Leser kann man aus Köln, die einmal zu den Kriminalitätsschwerpunkten sagen, sie hat abgenommen.
Wen es interessiert https://koeln.polizei.nrw/artikel/polizeiliche-kriminalstatistik-2019-0
zoll


Genau so sieht es aus. Messerattacken gab es schon immer und das nimmt im Paradeländle NRW alles ab. Man muss nur fest daran glauben....

NRW: Erschreckende Zahlen! So häufig kamen 2019 Messer beim Straftaten zum Einsatz
https://www.derwesten.de/region/nrw-ers ... 51129.html


...... und leicht rustikale Prügelorgien rheinländischer Frohnaturen an Karneval gab es schon immer.


Großaufgebot
Hunderte aggressive Jugendliche – Kölner Polizei räumt Platz
Am Karnevals-Wochenende musste die Polizei in der Kölner Innenstadt mit einem Großaufgebot durchgreifen. Grund waren 850 Jugendliche.
Köln. Ein friedliches Karnevalsfest sieht anders aus: Erst musste die Kölner Polizei in der Nacht zu Samstag gegen etwa 500 Jugendliche vorgehen, in der Nacht zu Sonntag dann noch einmal gegen 350. Grund waren Schlägereien am Zülpicher Platz, einem Schwerpunkt der Karnevalsfeiern. Bei der Räumung griffen einige junge Leute die Polizisten an, ein 16-Jähriger trat auf einen Diensthund ein.
Am Samstagabend hatten sich die Jugendlichen – die meisten zwischen 16 und 18 Jahren alt – zunächst zum Feiern und Trinken versammelt. Gegen 17 Uhr schlug die Stimmung laut Polizei allerdings um – es kam vermehrt zu Streit und Prügeleien. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot ins Zülpicher Viertel aus. Die Kölner Beamten sprachen Platzverweise aus und räumten die Gegend.
Selbst dabei gerieten rund 30 Jugendliche in eine Schlägerei. Mehrere Beteiligte wurden leicht verletzt und im Zelt der nahen Unfallhilfsstelle behandelt. Die Polizisten hielten mehrere aggressive Minderjährige fest, nahmen ihre Personalien auf und übergaben sie später an die Eltern.
https://www.morgenpost.de/vermischtes/a ... Platz.html

https://www.ksta.de/koeln/innenstadt/ge ... n-36294340
Benutzeravatar
Grenzbeobachter
 
Beiträge: 578
Registriert: 11. Dezember 2018, 18:01

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Volker Zottmann » 20. März 2020, 22:31

steffen52 hat geschrieben:
Zicke hat geschrieben:Sei froh, Steffen, das du Rentner bist, sonst wäre es eventuell sogar deinem AG zu getragen.
Soll es schon gegeben haben.
Hoffentlich erfährt die Antifa nichts davon.

Meinst du er ist Einer der einen anschwärzen würde, Zicke? Freue mich schon auf die Sprüche von seinen Busenfreunden. Da können sie sich mal wenigstens vom Coronavirus ablenken! [hallo] Ist doch auch nicht schlecht.
Gruß steffen52


Keiner trägt hier jemandem was zu!

Außer Eure hier getätigten eigenen Einlassungen dazu, pauschal alle Eingereisten, ob Asylanten oder Wirtschaftsflüchtlinge, unter Generalverdacht zu stellen, entblößt Euer wahres Gesicht!
Bei Weitem nicht alle Fremden sind Kriminelle. Kriminell ist Euer Verhalten, alle zu pauschalieren. Ihr verleumdet damit jeden Ausländer und schürt Hass und Unfrieden.

Volker
Zuletzt geändert von Volker Zottmann am 20. März 2020, 22:32, insgesamt 1-mal geändert.
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 18924
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon augenzeuge » 20. März 2020, 22:32

Das Beste Beispiel ist doch Thüringen wo sich Asylanten einfach nicht an die Anordnungen der Behörde halten wollen. 

Sind das alle oder ist die Mehrheit vielleicht anders?

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 58651
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon augenzeuge » 20. März 2020, 22:35

Kriminell ist Euer Verhalten, alle zu pauschalieren. Ihr verleumdet damit jeden Ausländer und schürt Hass und Unfrieden.


Dem kann man nur zustimmen. Exakt so ist es.
Zum Glück kenne ich viele Sachsen die dieses Verhalten ablehnen.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 58651
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon HPA » 21. März 2020, 08:37

BTW: das wär doch jetzt ein echt gutes Betätigungsfeld für die AfD Wähler , nachdem nun all deren feuchte Träume in Erfüllung gegangen und die Grenzen dicht sind! [flash]

https://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1792355/
Bild

"In difficult times intelligent people look for solutions, while idiots look for culprits."

Ignorierter Benutzer: SCORN/Hamiota/Stummel
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 11261
Bilder: 30
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon augenzeuge » 21. März 2020, 09:47

Die Betrüger sind kreativ."
So habe das LKA einen Fakeshop im Internet im Blick, der angebliche Schutzmasken verkaufe. Ebenso warnt das LKA vor falschen Polizisten: "Die Täter geben vor, von der Polizei oder vom Gesundheitsamt zu sein. Man müsse angeblich einen Abstrich machen oder man werde angeblich unter Quarantäne gestellt", berichtet die LKA-Sprecherin. Echte Mitarbeiter der Gesundheitsämter und auch Polizisten würden sich ausweisen, stellt Gladitz klar. Schon das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe hatte vor Betrügern gewarnt, die Schutzanzüge und Mundschutz tragen und versuchen, sich Zutritt zu Häusern und Wohnungen zu verschaffen. Sie sollen unter anderem im Landkreis Nienburg unterwegs gewesen sein.


AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 58651
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Volker Zottmann » 21. März 2020, 12:21

Was war denn an "Lachen erwünscht" kriminell?
Weil, das ist gesperrt... [denken]

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 18924
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Interessierter » 21. März 2020, 14:56

Das frage ich mich auch schon einige Zeit. Zum Lachen finde ich das aber ganz und gar nicht..... [denken]
Soll dein Wissen immer aktuell sein, schau einfach mal ins " Forum Deutsche Einheit " rein.
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 21234
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon karnak » 21. März 2020, 15:18

Edelknabe hat geschrieben:Sag mal Volker merkst du es noch....weil, das was Steffen eingestellt hatte war da in Chemnitz eindeutig eine strafbare Handlung.

Rainer Maria

" Kaum ist es etwas wärmer kommen sie aus ihren Löchern" ist das Problem, nicht das Einstellen von strafbaren Handlungen und das weißt Du auch ganz genau. Gar nicht erst versuchen eine Volksfront zu etablieren und salonfähig zu machen und zwar nicht explizit gegen welche die strafbare Handlungen begehen egal woher sie kommen und zu welcher Nationalität sie gehören sondern gegen "Zugereiste" die strafbare Handlungen begehen. Als wäre der Zusatz und Umstand" Zugereist" im Zusammenhang strafbarer Handlung besonders erschwerend.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 14946
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

VorherigeNächste

Zurück zu Zeitgeschehen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast