Zunahme der Kriminalität

Straftaten durch ??????

Beitragvon Rei » 25. Februar 2015, 22:15

56 STRAFTATEN! BERÜCHTIGTER GANOVE ENDLICH GEFASST

Monatelang konnte die Polizei Zobeda A. (34) nicht stoppen. Bis jetzt.
Chemnitz - Er ist der schlimmste Ganove der Stadt. Jetzt haben ihn Polizei und Justiz gestoppt: Beamte nahmen Dauereinbrecher Zobeda A. (34) bei einem Einbruch am Wilhelm-Külz-Platz.

Es war seine 56. Straftat! Ein Haftrichter schickte den libyschen Asylbewerber in U-Haft.

Monatelang terrorisierte der Ganove die Stadt, beging serienweise Einbrüche, Diebstähle und andere Straftaten.

Monatelang konnte die Polizei den Mann nicht stoppen. Bis jetzt. Der Libyer wurde abends mit einem Kumpel (35) am Wilhelm-Külz-Platz auf frischer Tat geschnappt.

Gegen den Dauereinbrecher lagen zwei Haftbefehle vor. Zuerst wegen Nichterscheinens bei einem Prozess gegen ihn am Amtsgericht. Anklage: Diebstahl und Crystal-Besitz.

Zudem wartet eine Anklage mit 14 Punkten auf den Dauer-Gauner wegen Einbrüchen, Diebstahl, Nötigung, gefährlicher Körperverletzung und Einbruch mit Waffen - in der Schönherrstraße hatte der Täter einen Zeugen (31) auf der Flucht mit einem Cuttermesser verletzt.
MOPO24:de
Ein Fall von vielen oder nicht??? In Dresden werden jede Nacht Autos gestohlen.Die Polizei sagt,der ist schon lange über die Grenze.
Wir haben Gesetze und werden die nicht eingehalten,dann raus aus unseren Land.Leider tut man sich sehr schwer,mit der Ausweisung von Straftätern.Warum???
Ich kann das nicht verstehen.
Gruß Rei
Benutzeravatar
Rei
 
Beiträge: 1958
Bilder: 3
Registriert: 22. Februar 2015, 17:56
Wohnort: DD

Re: Straftaten durch ??????

Beitragvon Puck » 25. Februar 2015, 22:25

dann sollen die mal gut auf den Dauereinbrecher aufpassen ,nicht daß er noch zum Ausbrecher wird !
56 Straftaten ,könnte sich ein Einheimischer eigentlich so etwas erlauben ?

Puck
...und seine Zweige rauschten ,als riefen sie mir zu ,komm her zu mir Geselle ,hier findst du deine Ruh ,hier findst du deine Ruh!
Puck
 
Beiträge: 364
Registriert: 20. Februar 2015, 15:36
Wohnort: Neuss

Re: Straftaten durch ??????

Beitragvon Sicherheitsrisiko » 25. Februar 2015, 23:00

Wird zwar nicht passieren, da der Art. 16a GG allein durch das Begehen von Straftaten leider (noch) nicht aufgehoben wird, aber da kann es eigentlich nur eines geben:
Bild
Sicherheitsrisiko
 
Beiträge: 200
Bilder: 0
Registriert: 15. Februar 2015, 20:32

Re: Straftaten durch ??????

Beitragvon AkkuGK1 » 25. Februar 2015, 23:15

Durch wohnortwechsel in andere bundesländer kann man die deutsche justiz lange foppen. Auch als deutscher.

Abschieben? Dann ist der schneller wieder da, als du Abschiebeverfahren sagen kannst. Aufbau Ost wäre da eine viel bessere Variante.
Ich bin zu schön, als das man auf mich wütend sein könnte!*

*aus Mr. Sunshine
AkkuGK1
 
Beiträge: 3105
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Re: Straftaten durch ??????

Beitragvon Grenzwolf62 » 26. Februar 2015, 11:14

Den seine "Spezialität" war tagsüber einfach in Wohnungen einzubrechen, ob da jemand drin war oder nicht.
Die ganze Sache ist eigentlich eine Posse, wenn der volkseigene Deutsche der öffentlichen Hand z.B. 300 Euro Steuern schuldet kann er schon auf dem kurzen Dienstweg eingebuchtet werden.
Ein Mieter bei mir hat letztens 14 Tage wegen einem unbezahltem Schwarzfahr-Knöllchen abgesessen, ging wohl um 120€.
Als die den verhaftet haben dachtest du Al Capone wird aufgebracht, Kanonen auf Spatzen und unsere Gäste machen einfach was sie wollen und keiner getraut sich ran.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2870
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Straftaten durch ??????

Beitragvon EK 78/1 » 26. Februar 2015, 13:24

140 000 sind abgelehnt,müssten also weg,die Betonung liegt hier aber auf müssten [wut] .Das Interessiert einfach keine Sau.
EK 78/1
 
Beiträge: 415
Registriert: 22. Mai 2012, 09:57

Re: Straftaten durch ??????

Beitragvon Spartacus » 26. Februar 2015, 17:59

Grenzwolf62 hat geschrieben:Den seine "Spezialität" war tagsüber einfach in Wohnungen einzubrechen, ob da jemand drin war oder nicht.
Die ganze Sache ist eigentlich eine Posse, wenn der volkseigene Deutsche der öffentlichen Hand z.B. 300 Euro Steuern schuldet kann er schon auf dem kurzen Dienstweg eingebuchtet werden.
Ein Mieter bei mir hat letztens 14 Tage wegen einem unbezahltem Schwarzfahr-Knöllchen abgesessen, ging wohl um 120€.
Als die den verhaftet haben dachtest du Al Capone wird aufgebracht, Kanonen auf Spatzen und unsere Gäste machen einfach was sie wollen und keiner getraut sich ran.


So ist es.

Wenn ein Deutscher auch nur zuckt, wird sofort hart zugeschlagen. Ist es ein Migrant, kommt dieser
unsägliche Bonus zu Einsatz, was diese Typen natürlich schamlos ausnutzen und der Gesellschaft auf der
Nase herumtanzen.

LG

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 13679
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Straftaten durch ??????

Beitragvon andr.k » 26. Februar 2015, 18:40

Grenzwolf62 hat geschrieben:Den seine "Spezialität" war tagsüber einfach in Wohnungen einzubrechen, ob da jemand drin war oder nicht.
Die ganze Sache ist eigentlich eine Posse, wenn der volkseigene Deutsche der öffentlichen Hand z.B. 300 Euro Steuern schuldet kann er schon auf dem kurzen Dienstweg eingebuchtet werden.
Ein Mieter bei mir hat letztens 14 Tage wegen einem unbezahltem Schwarzfahr-Knöllchen abgesessen, ging wohl um 120€.
Als die den verhaftet haben dachtest du Al Capone wird aufgebracht, Kanonen auf Spatzen und unsere Gäste machen einfach was sie wollen und keiner getraut sich ran.



Ich weiß ja nicht was bei dir ein kurzer Dienstweg ist. Eine Verhaftung passiert nur auf Grund einer richterlichen Anordnung ("Gefahr in Verzug" wird bei einem "Schwarzfahrer" wohl kaum vorgelegen haben) . Eine Verhaftung wird nur beantragt, wenn der Schuldner sich vorher seiner Zahlungsverpflichtung oder Offenbarungsverpflichtung verweigert hat.

Frage deinen Mieter lieber nochmal nach den ganzen Hintergründen.

AK
Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.
andr.k
 
Beiträge: 3253
Bilder: 0
Registriert: 31. Oktober 2011, 21:56

Re: Straftaten durch ??????

Beitragvon pentium » 26. Februar 2015, 18:49

Frage deinen Mieter lieber nochmal nach den ganzen Hintergründen.

Hier mal ein ähnliches Beispiel!

Falschparker zahlt nicht Strafzettel nicht gezahlt: Knast wegen Knöllchen.

Und so beginnt die Geschichte des Knast-Knöllchens: Am 21. September 2011 parkt Heinke wie so oft in einer Parkbucht im Stefan-Zweig-Weg. Die Parkbucht gehöre zu dem Mehrfamilienhaus, in dem er und seine Frau leben. „Das Grundstück hört an der Hauswand auf“, erklärt die Hausverwaltung. Weil die Polizei Parken „auf öffentlichem Verkehrsgrund“ gegen die Fahrtrichtung beanstandet, soll Heinke 15 Euro zahlen. Tut er aber nicht.
Er bekommt Bußgeldbescheide, der Gerichtsvollzieher kommt. „Bei mir gibt’s nichts zu holen. Ich bin ein einfacher Lkw-Fahrer.“ Der Strafzettel erhöht sich mit Mahngebühren und den Kosten des Verfahrens auf 67 Euro. „Wenn ich zu schnell gefahren bin, habe ich meine Knöllchen immer gezahlt – aber den Strafzettel zahl ich nicht!“
Heinke fühlt sich im Recht. Die Polizei argumentiert dagegen: Egal ob die Parkbucht Privatgrund ist oder nicht, sie ist nicht klar abgegrenzt, etwa durch einen Hof. Deshalb ist sie in jedem Fall öffentlich-rechtlicher Verkehrsgrund. Und da darf man nicht gegen die Fahrtrichtung stehen.

Am 20. Februar um 14 Uhr tritt Gerhard Heinke nach der Arbeit seine 24-stündige Erzwingungshaft in Stadelheim an.

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inh ... 3db77.html

So kurz ist der Dienstweg also nicht! Erst die Bußgeldbescheide und den Gerichtsvollzieher....

mfg
pentium
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 24367
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Straftaten durch ??????

Beitragvon steffen52 » 26. Februar 2015, 19:04

Grenzwolf62 hat geschrieben:Den seine "Spezialität" war tagsüber einfach in Wohnungen einzubrechen, ob da jemand drin war oder nicht.
Die ganze Sache ist eigentlich eine Posse, wenn der volkseigene Deutsche der öffentlichen Hand z.B. 300 Euro Steuern schuldet kann er schon auf dem kurzen Dienstweg eingebuchtet werden.
Ein Mieter bei mir hat letztens 14 Tage wegen einem unbezahltem Schwarzfahr-Knöllchen abgesessen, ging wohl um 120€.
Als die den verhaftet haben dachtest du Al Capone wird aufgebracht, Kanonen auf Spatzen und unsere Gäste machen einfach was sie wollen und keiner getraut sich ran.

Das ist leider Realität in Deutschland! Die sogenannten Asylanten, können tun und lassen was sie wollen! Bis da mal die Staatsmacht eingreift, das dauert! Ist ja auch einfacher, eine Deutschen, wo Wohnort, Adresse u.s.w. bekannt ist, ein zulochen oder zu bestrafen! Suche mal bei den sogenannten Gäste einen, das ist wie die Nadel im Heuhaufen! Klappt eigentlich nur, wenn man ihn auf frischer Tat erwischt!
Werden noch viel Freude mit diesen Leuten haben! [wut]
Grüsse Steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 4440
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Straftaten durch ??????

Beitragvon Rei » 26. Februar 2015, 19:30

DIESER MANN WOLLTE FRAU UND TOCHTER TÖTEN!

Djamal Al-J. (42) stach erst seine Frau, dann seine Tochter nieder.
Von Alexander Bischoff

Leipzig - Wenn männliches Ehrgefühl im Blutrausch mündet: In Leipzig hat ein Iraker seine Frau und die älteste Tochter mit einem Messer niedergemetzelt.

Seit Montag wird Djamal Al-J. (42) der Prozess gemacht - wegen versuchten Mordes.

Stimmen die Vorwürfe, dann war es eine Nichtigkeit, die das Familiendrama Ende August einleitete: Nachdem er trotz knapper Haushaltskasse in einem Lokal gespeist hatte, wagte es Fauzia Al-J. (40), ihren Gatten zu kritisieren.

Der habe sich daraufhin in seiner „männlichen Ehre“ verletzt gefühlt und beschlossen, seine Frau zu töten - so die Anklage.

Mit einem Küchenmesser stach der Iraker seiner Frau zweimal in Bauch und Brust. Als Tochter Avin (15) ihrer Mutter zu Hilfe kam, metzelte der Arbeitslose auch das Mädchen nieder - laut Anklage mit 16 Stichen.

„Als er merkte, dass seine Frau noch lebte, stach er weitere 15-mal auf sie ein - mit ihrer Tötung wollte er seinen alleinigen Machtanspruch durchsetzen“, so Staatsanwältin Karin Schultrich.

Beide Frauen erlitten schwerste innere Verletzungen, konnten aber durch Not-OPs gerettet werden. Vor Gericht räumte Djamal Al-J. die Messerattacken zwar ein, wies jedoch jegliche Tötungsabsicht zurück.

Nach seiner Darstellung war alles nur ein aus dem Ruder gelaufener Familienstreit.

Der Prozess wird fortgesetzt.
Auch das gibt es. Kein Kommentar dazu. [shocked]
Rei
Benutzeravatar
Rei
 
Beiträge: 1958
Bilder: 3
Registriert: 22. Februar 2015, 17:56
Wohnort: DD

Re: Straftaten durch ??????

Beitragvon Grenzwolf62 » 26. Februar 2015, 19:47

andr.k hat geschrieben:
Grenzwolf62 hat geschrieben:Den seine "Spezialität" war tagsüber einfach in Wohnungen einzubrechen, ob da jemand drin war oder nicht.
Die ganze Sache ist eigentlich eine Posse, wenn der volkseigene Deutsche der öffentlichen Hand z.B. 300 Euro Steuern schuldet kann er schon auf dem kurzen Dienstweg eingebuchtet werden.
Ein Mieter bei mir hat letztens 14 Tage wegen einem unbezahltem Schwarzfahr-Knöllchen abgesessen, ging wohl um 120€.
Als die den verhaftet haben dachtest du Al Capone wird aufgebracht, Kanonen auf Spatzen und unsere Gäste machen einfach was sie wollen und keiner getraut sich ran.



Ich weiß ja nicht was bei dir ein kurzer Dienstweg ist. Eine Verhaftung passiert nur auf Grund einer richterlichen Anordnung ("Gefahr in Verzug" wird bei einem "Schwarzfahrer" wohl kaum vorgelegen haben) . Eine Verhaftung wird nur beantragt, wenn der Schuldner sich vorher seiner Zahlungsverpflichtung oder Offenbarungsverpflichtung verweigert hat.

Frage deinen Mieter lieber nochmal nach den ganzen Hintergründen.

AK


Auf jeden Fall ist er kürzer als da wo er länger ist [wink]
Der besagte Gast konnte nicht hinter schwedische Gardinen weil Diebstahl nicht als Verbrechen eingestuft ist.
Wenn eine Behörde gegen dich Forderungen hat, ich glaub sogar die AOK eingeschlossen, dann gibt es dieses schöne Instrument der Beugehaft, geht wohl relativ fix, also auf dem kurzem Dienstweg.
Also du musst quasi kein Verbrecher sein um einzuwandern sondern nur lapidarer Schuldner, schönes deutsches Rechtssystem.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2870
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Straftaten durch ??????

Beitragvon steffen52 » 26. Februar 2015, 19:50

Reiner, ist in seinen Geburtsland vielleicht so üblich einen Familienstreit zu beenden! Das sie hier in einer Land leben wo man zivilisiert ist, das wollen sie nicht begreifen!
Aber wir sollen sie begreifen!!! [mundzu]
Grüsse Steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 4440
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Straftaten durch ??????

Beitragvon andr.k » 26. Februar 2015, 20:32

Grenzwolf62 hat geschrieben:
andr.k hat geschrieben:
Grenzwolf62 hat geschrieben:Den seine "Spezialität" war tagsüber einfach in Wohnungen einzubrechen, ob da jemand drin war oder nicht.
Die ganze Sache ist eigentlich eine Posse, wenn der volkseigene Deutsche der öffentlichen Hand z.B. 300 Euro Steuern schuldet kann er schon auf dem kurzen Dienstweg eingebuchtet werden.
Ein Mieter bei mir hat letztens 14 Tage wegen einem unbezahltem Schwarzfahr-Knöllchen abgesessen, ging wohl um 120€.
Als die den verhaftet haben dachtest du Al Capone wird aufgebracht, Kanonen auf Spatzen und unsere Gäste machen einfach was sie wollen und keiner getraut sich ran.



Ich weiß ja nicht was bei dir ein kurzer Dienstweg ist. Eine Verhaftung passiert nur auf Grund einer richterlichen Anordnung ("Gefahr in Verzug" wird bei einem "Schwarzfahrer" wohl kaum vorgelegen haben) . Eine Verhaftung wird nur beantragt, wenn der Schuldner sich vorher seiner Zahlungsverpflichtung oder Offenbarungsverpflichtung verweigert hat.

Frage deinen Mieter lieber nochmal nach den ganzen Hintergründen.

AK


Auf jeden Fall ist er kürzer als da wo er länger ist [wink]
Der besagte Gast konnte nicht hinter schwedische Gardinen weil Diebstahl nicht als Verbrechen eingestuft ist.
Wenn eine Behörde gegen dich Forderungen hat, ich glaub sogar die AOK eingeschlossen, dann gibt es dieses schöne Instrument der Beugehaft, geht wohl relativ fix, also auf dem kurzem Dienstweg.
Also du musst quasi kein Verbrecher sein um einzuwandern sondern nur lapidarer Schuldner, schönes deutsches Rechtssystem.


Dann schau mal deinen Mieter besser mal ein bisschen auf die Finger, bevor er bei dir "schwarz fährt" und dir nur der Gerichtsvollzieher und das Rechtsmittel der Beugehaft bleibt.
So sieht das dann aus, wenn Deutsche den Straftatbestand des Betrugs erfüllen und den Betrogenen keine andere Möglichkeit bleibt, um an ihr Recht zu kommen.

Merkst du, dass du Äpfel mit Birnen vergleichst?


AK
Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.
andr.k
 
Beiträge: 3253
Bilder: 0
Registriert: 31. Oktober 2011, 21:56

Re: Straftaten durch ??????

Beitragvon Grenzwolf62 » 27. Februar 2015, 07:21

Nö, ist für mich kein Vergleich mit Äpfel und Birnen, ist der Vergleich unterschiedlicher Reaktionen auf die gleiche Sache, 120 Euronen Schulden und 10 Einbrüche sind selbstredend beides ein Rechtsverstoß.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 2870
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Straftaten durch ??????

Beitragvon Zicke » 27. Februar 2015, 13:34

Zahl der Einbrüche steigt weiter an

In zwei der drei bevölkerungsreichsten Bundesländern steigt die Zahl der Einbrüche weiter deutlich an. Gut organisierte, mobile Banden aus osteuropäischen Ländern und dem Kaukasus machen der Polizei zu schaffen.

http://www.faz.net/aktuell/politik/inla ... 52071.html
z

Doch wenn ich all jene, die mir nicht in den Kram passen, deren Ansichten vielleicht irgendwie rechts sind, weiterhin Nazis nenne, dann ist das nicht nur faktisch falsch. Ich schmälere damit letztendlich auch das Andenken an die Opfer des NS-Regimes.

Lena Seiferlin, Autorin
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 4353
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Straftaten durch ??????

Beitragvon AkkuGK1 » 27. Februar 2015, 16:40

ach es gibt wie schon geschrieben auch deutsche Betrüger: www.abenteuer-mit-jens.de [sick]
Ich bin zu schön, als das man auf mich wütend sein könnte!*

*aus Mr. Sunshine
AkkuGK1
 
Beiträge: 3105
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Re: Straftaten durch ??????

Beitragvon steffen52 » 27. Februar 2015, 18:08

AkkuGK1 hat geschrieben:ach es gibt wie schon geschrieben auch deutsche Betrüger: http://www.abenteuer-mit-jens.de [sick]

AkkuGK1, Du hast recht, es gibt genug deutsche Verbrecher und Betrüger, mit solchen hat die Justiz und Polizei genug zu tun, ihnen das Handwerk zulegen!
Deshalb brauchen wir nicht solche , die hier als Gäste kommen und der deutsche Staat ihnen es hinten und vorn reinsteckt und aus Dankbarkeit begehen sie auch
noch Straftaten! Ich möchte nicht alle über einen Kamm scheren, aber die straffällig werden, einfach raus! [raus] Oder liege ich da falsch? Wenn ja, dann könnt ihr
mich ja verbessern! Klar ist, sie sehen(Asylanten) den bescheidenen Wohlstand von den deutschen Bürgern und den möchten sie ja auch gleich haben und da greift man
eben zu, den mit dem Recht halten sie es nicht so, da sie es da auch nicht so hielten wo sie herkommen! Sie haben eben ein anderes Unrechtsbewußtsein!
Aber wenn mich ein fremdes Land aufnimmt, da möchte ich mich schon etwas mit den Gesetzen von da vertraut machen! So, kenne ich es, wenn ich ein anderes Land besuche! [super]
Grüsse Steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 4440
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Straftaten durch ??????

Beitragvon Rei » 27. Februar 2015, 19:26

Aber wenn mich ein fremdes Land aufnimmt, da möchte ich mich schon etwas mit den Gesetzen von da vertraut machen! So, kenne ich es, wenn ich ein anderes Land besuche! [super]
Grüsse Steffen52
steffen52

Hallo,Steffen!
Genau so ist es.
Wie schon mal in einen AF Forum geschrieben habe,durfte ich in einen Asylbewerberheim,2 Jahre arbeiten,dann wurde es geschlossen.
Dieses Heim war mal ein Kindergarten und lag mitten in einen Wohngebiet.Betreiber war der Ausländerrat.Was dort lief,möchte ich hier nicht schildern.
Gruß Rei
Benutzeravatar
Rei
 
Beiträge: 1958
Bilder: 3
Registriert: 22. Februar 2015, 17:56
Wohnort: DD

Re: Straftaten durch ??????

Beitragvon ratata » 27. Februar 2015, 20:51

Sie wissen doch alle genau , wie es mit unserer Justiz bestellt ist . Ihre Rechte die kennen sie alle von A-Z . Aber mit den Pflichten, da hapert es bei den Brüdern gewaltig .
Den kleinen ,der sich nicht zu wehren weiß den buchten sie gleich ein . ratata
Benutzeravatar
ratata
 
Beiträge: 1464
Bilder: 17
Registriert: 20. Oktober 2012, 19:05
Wohnort: DEUTSCHLAND/ A 2

Re: Straftaten durch ??????

Beitragvon steffen52 » 27. Februar 2015, 21:27

ratata hat geschrieben:Sie wissen doch alle genau , wie es mit unserer Justiz bestellt ist . Ihre Rechte die kennen sie alle von A-Z . Aber mit den Pflichten, da hapert es bei den Brüdern gewaltig .
Den kleinen ,der sich nicht zu wehren weiß den buchten sie gleich ein . ratata

Was soll man als normaler Deutscher nicht mehr sagen dürfen! Beispiel: Neger, Zigeunersoße, Schwarzer,Mohrenkopf,Negerküsse u.s,w.! Aber sie(Asylanten) dürfen uns, wenn ihre Wünsche nicht erfüllt werden,
ungestraft als Nazis, Faschisten und Braune betiteln! [wut] Da kann man nur mit dem Kopf schütteln und sagen Dankbarkeit sieht anders aus! Wie lange müssen wir uns noch für die Jahre vor 1945 entschuldigen?
Ist das nicht traurig, das unser heutige Generation immer noch damit als Schuldige hingestellt werden [frown] , aus dieser Zeit lebt ja nun fast keiner mehr! Aber was macht der Staat, er kuscht vor solchen
Gästen! [mad] und nun wundern sie sich das der kleine Mann sich auch langsam Gedanken macht und sie auch öffentlich kund tut! Aber dafür werden sie auch gleich in eine Richtung geschoben, ist ja
auch das einfachste.
Grüsse Steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 4440
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Straftaten durch ??????

Beitragvon AkkuGK1 » 27. Februar 2015, 22:12

mit einfach raus ist es nicht getan, morgen schon sind sie wieder da und nicht immer klappt es so wie bei dem Somalischen Piraten. Wir nehmen nur noch Frauen, Kinder und Familien auf. Keine Herren mehr. Wer soll denn das denen denn abkaufen?
Ich bin zu schön, als das man auf mich wütend sein könnte!*

*aus Mr. Sunshine
AkkuGK1
 
Beiträge: 3105
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Rei » 22. März 2015, 22:19

WOHNUNGEN, BÜROS, GESCHÄFTE - EINBRUCHSSERIE AM WOCHENENDE

Eine Einbruchserie zog sich am Wochenende durch Dresden. (Symbolbild)
Von Uwe Garten,MOPO 24.de

Dresden - Diebe haben sich warmgelaufen: Nachdem Donnerstagnacht in der Stadt acht Autos gestohlen wurden (Gesamtwert: 195.000 Euro), kam es in der Nacht zu Samstag zu acht Einbrüchen.

Trachau, Äußere Neustadt, Pieschen, Striesen, Leipziger Vorstadt, Strehlen, Johannstadt, Seevorstadt.

In einer Rechtsanwaltskanzlei fehlen Laptops, Bargeld und Schlüssel. Aus einer Computerfirma wurde PC-Technik für 8.000 Euro gestohlen.

Betroffen sind auch ein Bioladen und Ingenieurbüro sowie zwei Wohnungen.

Der Gesamtschaden ist noch unklar.
Jeden Tag werden Autodiebstähle,Wohnungseinbrüche usw. gemeldet.Viele Polizeireviere wurden durch die Polizeireform geschlossen.
Aussage war damals: In Sachsen gibt es zu viel Polizeibeamte.Wie geht es nun weiter? [wut]
Gruß Rei
Benutzeravatar
Rei
 
Beiträge: 1958
Bilder: 3
Registriert: 22. Februar 2015, 17:56
Wohnort: DD

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Rei » 22. März 2015, 23:24

Schaut mal in RTL-Spiegel TV rein.
Gruß Rei [mad]
Benutzeravatar
Rei
 
Beiträge: 1958
Bilder: 3
Registriert: 22. Februar 2015, 17:56
Wohnort: DD

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Puck » 23. März 2015, 13:34

@rei das ist doch nur der gefühlte Anstieg der Kriminalität ! [wink] Die Menschen in Deutschland haben doch nur ihre Wahrnehmungsbereitschaft angehoben .
Wenn der Nachbar seine Blagen vertrimmt merkt doch auch keiner ! [shocked]

Uns ausserdem bereichert es doch unser System ! Wie sollte sonst auch so ein langweiliger Anwaltslaptop mal die Weite des europäischen Raumes kennenlernen ?!

[flash]

Puck
...und seine Zweige rauschten ,als riefen sie mir zu ,komm her zu mir Geselle ,hier findst du deine Ruh ,hier findst du deine Ruh!
Puck
 
Beiträge: 364
Registriert: 20. Februar 2015, 15:36
Wohnort: Neuss

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Rei » 14. April 2015, 18:15

das noch dazu:
ANKLAGE: FÜR DIESEN DAUEREINBRECHER WIRD ES ENG!

Steht bald vor Gericht: Zobeda A. (34) gilt als schlimmster Einbrecher von Chemnitz.
Von Bernd Rippert

Chemnitz - Jetzt wird es eng für Dauereinbrecher Zobeda A. (34): Die Staatsanwaltschaft erhob Anklage gegen den libyschen Asylbewerber - Einbrüche, Diebstähle, Körperverletzung.

Ein Sündenregister mit insgesamt 56 Straftaten. Staatsanwältin Ingrid Burghard (51): „Ich erwarte den Prozess am Amtsgericht in Kürze.“

Monatelang hatte Zobeda A. Hausbesitzer und Mieter terrorisiert, brach in Gebäude ein, stahl Fahrräder und kämpfte sich den Weg einmal sogar mit Waffengewalt frei.

Ende 2014 hatte ein Richter Haftbefehl erlassen, als A. nicht zu einem Prozess wegen Crystalbesitzes erschienen war.

Als Zobeda A. nach einem Einbruch in der Schönherrstraße einen Zeugen mit einem Messer verletzte, folgte Haftbefehl Nummer 2 - und die Festnahme bei einem Einbruch am Wilhelm-Külz-Platz.


Von Zobeda A. mit einem Cuttermesser verletzt: Silvio Obst (31) aus der Schönherrstraße.
Seitdem sitzt der Serientäter in U-Haft. Die Staatsanwaltschaft erhob in 16 Fällen Anklage: Einbrüche in der Eck-, Glauchauer, Gottfried- Keller-, Luther-, Edison-, Zietenstraße, Einbrüche mit Bedrohung in Oberfrohnaer Straße und am Grünband, Einbruch mit Körperverletzung Schönherrstraße.

Autoaufbruch Johann-von-Zimmermann-Straße, Fahrraddiebstahl Hilbersdorfer und Jagdschänkenstraße, Diebstahl im Umkleideraum des Friedhofspersonals Wartburgstraße, Autoschlüsseldiebstahl Görnergasse mit Bedrohung des Opfers.

Zobeda A. muss vor Gericht eine Strafe fürchten - seine Abschiebung aber nicht. Martin Strunden (44), Sprecher des Innenministeriums: „Straffälligkeit durchbricht das Grundrecht auf Asyl nicht.“

Mehr zum Thema:

56 STRAFTATEN! BERÜCHTIGTER GANOVE ENDLICH GEFASST
Mopo24
Gruß Rei
Benutzeravatar
Rei
 
Beiträge: 1958
Bilder: 3
Registriert: 22. Februar 2015, 17:56
Wohnort: DD

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Puck » 15. April 2015, 14:16

Zobeda A. muss vor Gericht eine Strafe fürchten - seine Abschiebung aber nicht. Martin Strunden (44), Sprecher des Innenministeriums: „Straffälligkeit durchbricht das Grundrecht auf Asyl nicht.

Einfach nur lächerlich !

Puck
...und seine Zweige rauschten ,als riefen sie mir zu ,komm her zu mir Geselle ,hier findst du deine Ruh ,hier findst du deine Ruh!
Puck
 
Beiträge: 364
Registriert: 20. Februar 2015, 15:36
Wohnort: Neuss

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Volker Zottmann » 15. April 2015, 15:00

Tollhaus Deutschland! [sick]
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 14245
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon karnak » 15. April 2015, 17:04

Volker Zottmann hat geschrieben:Tollhaus Deutschland! [sick]

Nee, ist es nicht, das hat einfach etwas mit rechtsstaatlichen Prinzipien zu tun,den wir uns doch wohl glücklicherweise verpflichtet fühlen. Und somit hat der Asylantrag mit den Straftaten erstmal nichts zu tun. Und erstmal ist vor dem Gesetz jeder gleich, ein Asylbewerber muss nicht "braver " sein als ein Deutscher. Wenn vor dem Gesetz alle gleich sein sollen, was willst Du denn mit einem deutschen Einbrecher machen,auch mit Abschiebung bestrafen? Wer in Deutschland einbricht und erwischt wird bekommt eine Strafe wie sie vom Gesetzgeber vorgesehen ist.So ist es und es darf niemals anders sein.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 11835
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Zunahme der Kriminalität

Beitragvon Rei » 16. April 2015, 18:14

karnak hat geschrieben:
Volker Zottmann hat geschrieben:Tollhaus Deutschland! [sick]

Nee, ist es nicht, das hat einfach etwas mit rechtsstaatlichen Prinzipien zu tun,den wir uns doch wohl glücklicherweise verpflichtet fühlen. Und somit hat der Asylantrag mit den Straftaten erstmal nichts zu tun. Und erstmal ist vor dem Gesetz jeder gleich, ein Asylbewerber muss nicht "braver " sein als ein Deutscher. Wenn vor dem Gesetz alle gleich sein sollen, was willst Du denn mit einem deutschen Einbrecher machen,auch mit Abschiebung bestrafen? Wer in Deutschland einbricht und erwischt wird bekommt eine Strafe wie sie vom Gesetzgeber vorgesehen ist.So ist es und es darf niemals anders sein.

Ach so,dann dürfen sich Straftäter,die Asylwerber sind,hier austoben?
Dein Vergleich mit deutschen Einbrechern,hinkt ganz schön hinterher.
Reise mal nach Marokko und begehe einen Einbruch oder eine andere Straftat,bzw. Drogen,mal sehen wie deine Meinung dann ist.
Gruß Rei [mad]
Benutzeravatar
Rei
 
Beiträge: 1958
Bilder: 3
Registriert: 22. Februar 2015, 17:56
Wohnort: DD

Nächste

Zurück zu Zeitgeschehen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast