Russland, Putin und die Politik...

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Spartacus » 31. Juli 2019, 17:42

Kumpel hat geschrieben:Das ist natürlich ein schlagendes ''Argument''. [flash]
Scharfsinnige Analyse a la Karl Eduard von Schnitzler.


Nöö, a la Scholl Latour Kumpel, der hat das alles vorhergesagt. [wink]

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen

Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15752
Bilder: 0
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Kumpel » 31. Juli 2019, 17:53

Soviel Eindimensionales hätte ich dir gar nicht zugetraut.
Na ja Scholl Latour hats ja vorgemacht.
'' Es war von vorn bis hinten zum Kotzen, aber wir haben uns prächtig amüsiert.''
Benutzeravatar
Kumpel
 
Beiträge: 5360
Registriert: 19. Februar 2015, 19:13

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon augenzeuge » 10. August 2019, 14:43

Wieder massive Massenproteste in Moskau!

Begleitet von einem gewaltigen Aufgebot der Polizei haben in Moskau Zehntausende Menschen gegen Polizeigewalt und für faire und freie Wahlen demonstriert.

Erwartet wurden am Samstag zu der von den russischen Behörden genehmigten Kundgebung bis zu 100 000 Teilnehmer. Reportern der Agentur dpa zufolge strömten viele Menschen selbst noch lange nach dem offiziellen Beginn zu der Kundgebung in der Hauptstadt. Sie folgten trotz des Regens dem Aufruf der Opposition.

Die Demonstranten skandierten mit Blick auf Kremlchef Wladimir Putin „Russland ohne Putin“. Auf Transparenten war etwa zu lesen „Geben Sie Moskau die Wahlen zurück“, „Hier wählen wir“, „Ich habe das Recht auf eine Wahl“ oder „Ich bin wütend“. In anderen Städten Russlands wie St. Petersburg gab es Solidaritätskundgebungen.


AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 56810
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon HPA » 10. August 2019, 14:49

Währenddessen wird einmal mehr ein Atomunfall auf einem militärischem Testgelände in der Dwinabucht vertuscht.

https://thebarentsobserver.com/en/secur ... er-missile

Da werden offenbar schwer verstrahlte Opfer in die Krankenhäuser gefahren.

https://www.thedrive.com/the-war-zone/2 ... wer-source
Zuletzt geändert von HPA am 10. August 2019, 15:01, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Ignorierter Benutzer: SCORN/Hamiota/Stummel
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 10757
Bilder: 29
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Spartacus » 10. August 2019, 15:01

HPA hat geschrieben:Währenddessen wird einmal mehr ein Atomunfall auf einem militärischem Testgelände in der Dwinabucht vertuscht.

https://thebarentsobserver.com/en/secur ... er-missile

Da werden offenbar schwer verstrahlte Opfer in die Krankenhäuser gefahren.


Mhmmm...die haben ein Raketentriebwerk getestet, dass explodiert ist. So weit, so normal, in einer Testphase. Woher kommt dann die
Radioaktivität?

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen

Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15752
Bilder: 0
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon HPA » 10. August 2019, 15:13

Da ist wohl mal wieder der Test einer SSC-9-X fehlgeschlagen.Das ist schon ziemlich krank und nicht normal. Niemand erwägt auch nur ernsthaft ,einen nuklearen Antrieb durch die Erdatmosphäre zu bewegen. Außer bei den Russen. Noch dazu wohl sämtliche Tests bisher weitestgehend fehlgeschlagen sind und die Russen seit einiger Zeit versuchen, die Reste vom Meeresboden zu bergen bevor es andere tun.

Vllt sollten die Amerikaner ja als Antwort ihr Project Pluto reaktivieren.
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Ignorierter Benutzer: SCORN/Hamiota/Stummel
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 10757
Bilder: 29
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Spartacus » 11. August 2019, 08:15

Ah ja Danke HPA. Das Teil soll ja wohl einen Radioisotopengenerator haben. Nur ob so was funktioniert?

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen

Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15752
Bilder: 0
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Interessierter » 12. August 2019, 07:26

Russische Medienaufsicht droht YouTube

Zehntausende Menschen sind in Moskau für freie Wahlen auf die Straße gegangen, Videos auf YouTube zeigen das harte Vorgehen der Polizei. Nun droht die russische Medienaufsicht der Plattform.

https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpol ... 81451.html
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 20634
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Danny_1000 » 12. August 2019, 14:13

Interessierter hat geschrieben:Russische Medienaufsicht droht YouTube

Zehntausende Menschen sind in Moskau für freie Wahlen auf die Straße gegangen, Videos auf YouTube zeigen das harte Vorgehen der Polizei. Nun droht die russische Medienaufsicht der Plattform.

https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpol ... 81451.html

Entscheidend ist doch, was in russischen Gesetzen zu diesem Thema steht. Das kann man gut oder schlecht finden. Und danach scheint es offenbar verboten zu sein, zu illegalen Massenprotesten aufzurufen. Darüber schreibt DER SPEGEL natürlich nichts.

Die Russen machen nichts Anderes, als viele andere Staaten auch – zum Beispiel Deutschland – und mahnen Google, dazu gehört YOUTUBE, quasi ab.

Bei uns gab es ja vor einigen Jahren einen ähnlichen Vorfall. Da mußte YOUTUBE eine Folge von „Die Anstalt“ vom Netz nehmen, weil deren Macher sich äußerst kritisch über führende „Chef- Qualitätsjournalisen“ und deren Connections mit amifreundlichen Thinktanks sowie regierungsnahen Stiftungen und staatlichen Behörden äußerten.

Also wie so oft in diesem Blatt: Halbwahrheiten und indirekte Russlandhetze.
Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben
dafür einsetzen, dass du es sagen darfst !
(Evelyn Beatrice Hall 1868; † nach 1939)
Benutzeravatar
Danny_1000
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 1558
Registriert: 24. April 2010, 19:06

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Kumpel » 12. August 2019, 14:18

Danny_1000 hat geschrieben:Bei uns gab es ja vor einigen Jahren einen ähnlichen Vorfall. Da mußte YOUTUBE eine Folge von „Die Anstalt“ vom Netz nehmen, weil deren Macher sich äußerst kritisch über führende „Chef- Qualitätsjournalisen“ und deren Connections mit amifreundlichen Thinktanks sowie regierungsnahen Stiftungen und staatlichen Behörden äußerten.

Also wie so oft in diesem Blatt: Halbwahrheiten und indirekte Russlandhetze.


Echt?
Welch Folge isn das?
Ach so geht ja nicht , ist ja verboten.
In Deutschland werden jedenfalls keine Blogger jahrelang eingebuchtet wenn sie sich kritisch äussern.
Tschuldigung wollte nicht hetzen.
Einen klitzekleinen Unterschied den du hier unterschlagen hast gibt's zu dem Fall Anstalt doch zu dem von dir mit Entrüstung kommentierten.
Somit lieferst du selbst Halbwahrheiten und indirekte Deutschlanhetze.
Zuletzt geändert von Kumpel am 12. August 2019, 14:28, insgesamt 1-mal geändert.
'' Es war von vorn bis hinten zum Kotzen, aber wir haben uns prächtig amüsiert.''
Benutzeravatar
Kumpel
 
Beiträge: 5360
Registriert: 19. Februar 2015, 19:13

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Zicke » 12. August 2019, 14:24

Die Anstalt Verbotene Folge vom 29. 04. 2014, Klage vor Gericht einstweilige Verfügung
J.S.



Meine Rechtschreibfehler könnt Ihr Samstags ab 17 Uhr bei Rewe gegen eine lecker Senfgurke tauschen.
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 5940
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Kumpel » 12. August 2019, 14:29

Aha , und wer hat sich da gestritten?
Na rutscht der Groschen?
'' Es war von vorn bis hinten zum Kotzen, aber wir haben uns prächtig amüsiert.''
Benutzeravatar
Kumpel
 
Beiträge: 5360
Registriert: 19. Februar 2015, 19:13

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon HPA » 12. August 2019, 14:33

Und? wurde der einstweiligen Verfügung statt gegeben. wurde die Sendung" verboten" ?

Ach nö, wohl doch nicht: https://www.zeit.de/kultur/2017-01/bund ... alt-satire

Aber komisch. Putins Propagandaschleudern sind immer da wenn bspw die Gelbwesten in Paris randalieren und "berichten" aus erster Reihe.

Aber Omas welche man auf Parkbänken belagert und willkürliche Festnahmen friedlicher Demonstranten stören natürlich das Bild was man gern zeichnen möchte.

Ist wie mit dem Atomunfall in der Dwinabucht. Auch da rückt man nur scheibchenweise in alter Sowjetmanier mit bruchstückhaften Darstellungen des Ganzen heraus
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Ignorierter Benutzer: SCORN/Hamiota/Stummel
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 10757
Bilder: 29
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Kumpel » 12. August 2019, 14:35

Mal ganz abgesehen davon.
Bei dem Anstaltfall haben sich eine Fernsehanstalt und Journalisten von Printmedien vor einem ordentlichen deutschen Gericht gestritten, in Russland greift die Politik direkt ein.
Das mag mancher hier nicht raffen.
'' Es war von vorn bis hinten zum Kotzen, aber wir haben uns prächtig amüsiert.''
Benutzeravatar
Kumpel
 
Beiträge: 5360
Registriert: 19. Februar 2015, 19:13

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Zicke » 12. August 2019, 14:37

Dafür haben wir doch dich als großen Zampano.
J.S.



Meine Rechtschreibfehler könnt Ihr Samstags ab 17 Uhr bei Rewe gegen eine lecker Senfgurke tauschen.
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 5940
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Kumpel » 12. August 2019, 14:38

Sonst noch Fragen?
Trau dich Sachsen.
'' Es war von vorn bis hinten zum Kotzen, aber wir haben uns prächtig amüsiert.''
Benutzeravatar
Kumpel
 
Beiträge: 5360
Registriert: 19. Februar 2015, 19:13

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon augenzeuge » 12. August 2019, 15:52

Danny, machst du dir keine Gedanken darüber, warum es in Russland keine freien Wahlen gibt, warum 10.000 auf einer Demo dafür demonstrieren?
Hast du dir die Aussagen der Teilnehmer mal angehört? Wo ist da Hetze dabei?

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 56810
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Danny_1000 » 12. August 2019, 16:45

augenzeuge hat geschrieben:Danny, machst du dir keine Gedanken darüber, warum es in Russland keine freien Wahlen gibt, warum 10.000 auf einer Demo dafür demonstrieren?
Hast du dir die Aussagen der Teilnehmer mal angehört? Wo ist da Hetze dabei?

AZ

Wir reden aneinander vorbei. Ich kritisiere die tendenziöse Berichterstattung im SPIEGEL.
Was Russland betrifft fällt mir nur immer wieder der Vergleich ein: Solche Zustimmungswerte für den Putin würden sich manch deutscher Spitzenpolitiker wünschen, auch wenn Einige hier den Eindruck erwecken wollen, ganz Russland habe sich gegen seinen "Zaren" erhoben.
Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben
dafür einsetzen, dass du es sagen darfst !
(Evelyn Beatrice Hall 1868; † nach 1939)
Benutzeravatar
Danny_1000
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 1558
Registriert: 24. April 2010, 19:06

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon augenzeuge » 12. August 2019, 16:48

Solche Zustimmungswerte für den Putin würden sich manch deutscher Spitzenpolitiker wünschen


Wie sehen die derzeit aus? Wenn man denn so hohe Zustimmungswerte hat, muss man doch eigentlich nicht keine Angst haben, welche sich in der Gewalt zeigt.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 56810
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Kumpel » 12. August 2019, 16:57

Danny_1000 hat geschrieben:Was Russland betrifft fällt mir nur immer wieder der Vergleich ein: Solche Zustimmungswerte für den Putin würden sich manch deutscher Spitzenpolitiker wünschen..........


....ja , die von der AfD.


Danny_1000 hat geschrieben:.......... auch wenn Einige hier den Eindruck erwecken wollen, ganz Russland habe sich gegen seinen "Zaren" erhoben.


Du möchtest wohl eher den Eindruck erwecken das man hier diesen Eindruck erwecken möchte.
'' Es war von vorn bis hinten zum Kotzen, aber wir haben uns prächtig amüsiert.''
Benutzeravatar
Kumpel
 
Beiträge: 5360
Registriert: 19. Februar 2015, 19:13

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Spartacus » 12. August 2019, 17:42

Kumpel hat geschrieben:Mal ganz abgesehen davon.
Bei dem Anstaltfall haben sich eine Fernsehanstalt und Journalisten von Printmedien vor einem ordentlichen deutschen Gericht gestritten, in Russland greift die Politik direkt ein.
Das mag mancher hier nicht raffen.


Klar raffen wir das. Diktatur von Putins Gnaden halt und ( Schulterzucken) ist halt Russland. [peinlich]

Unter bzw. mit Putin haben die Russen doch nur gewonnen, im Vergleich zu Jelzins Zeiten, aber die Menschen vergessen halt auch schnell und die Zeiten ändern sich.

Und klar, ich würde die mit Putin unzufriedenen Russen auch demonstrieren lassen. Ist ja eigentlich keine Gefahr. Aber das kommt halt der alte russische Reflex bei
Putin durch, denn es darf halt nicht sein, was nicht sein darf.

Putin sitzt ja nun schon 20 Jahre fest im Sattel. Was nach ihm kommt, steht in den Sternen. Hoffentlich sagen wir nicht einmal, wenn nur der Putin noch da wäre. [flash]

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen

Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15752
Bilder: 0
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon augenzeuge » 12. August 2019, 18:06

Spartacus hat geschrieben:Hoffentlich sagen wir nicht einmal, wenn nur der Putin noch da wäre. [flash]

Sparta


Wir nicht, wir sagen das vielleicht mal analog mit Merkel. [hallo]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 56810
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Volker Zottmann » 12. August 2019, 20:05

Ob etwas schlimmer wird, weiß nicht mal ein Wahrsager.
Wenn es schlimmer wird, dann war Frau Merkel mit ihren seltsamen Kehrtwenden und Entscheidungen aber zumindest einer der wesentlichen Auslöser. Mit Rechtsbruch ist nie etwas besser geworden in der Welt. Meine Trauer würde sich in engen Grenzen bewegen, egal wie schlimm ihr nachfolgende Stümper auch sein werden.
Als Optimist hoffe ich natürlich erst einmal, dass sich unsere gesellschaftliche Entwicklung im Miteinander noch zum Guten wendet.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 18262
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon augenzeuge » 12. August 2019, 21:24

Schröder war schuld. Er war zu schwach....gegen sie. [laugh]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 56810
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Volker Zottmann » 12. August 2019, 21:43

augenzeuge hat geschrieben:Schröder war schuld. Er war zu schwach....gegen sie. [laugh]
AZ

Das schrieb ich schon, dass ich Schröder verachte, denn er hat freiwillig, unter dramatischer Täuschung, die Politbühne verlassen, nur um in der russischen Privat-Staats-Wirtschaft mitzumischen. Für mich ist er ein arroganter selbsverliebter Lebemann.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 18262
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Kumpel » 13. August 2019, 12:44

Spartacus hat geschrieben:Und klar, ich würde die mit Putin unzufriedenen Russen auch demonstrieren lassen. Ist ja eigentlich keine Gefahr. Aber das kommt halt der alte russische Reflex bei
Putin durch, denn es darf halt nicht sein, was nicht sein darf.


Russischer Reflex? Kenne ich nicht.
Da geht es einfach nur um unglaublich viel Kohle , Money, Zaster der in der Moskauer Verwaltung durch Korruption verschwindet und weil
Putins Machtbasis zu einem nicht unerheblichen Teil aus dieser besteht ist das schon eine Gefahr wenn da von außen ( unabhängige Kandidaten) jemand reingucken kann.
'' Es war von vorn bis hinten zum Kotzen, aber wir haben uns prächtig amüsiert.''
Benutzeravatar
Kumpel
 
Beiträge: 5360
Registriert: 19. Februar 2015, 19:13

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Danny_1000 » 13. August 2019, 12:57

Spartacus hat geschrieben:.....Unter bzw. mit Putin haben die Russen doch nur gewonnen, im Vergleich zu Jelzins Zeiten, aber die Menschen vergessen halt auch schnell und die Zeiten ändern sich.

Und klar, ich würde die mit Putin unzufriedenen Russen auch demonstrieren lassen. Ist ja eigentlich keine Gefahr. Aber das kommt halt der alte russische Reflex bei Putin....

Sparta


Stimme ich Dir voll zu. Und da kommt bei Putin eben der ehemalige Geheimdienstmann durch, bei dem nicht sein kann, was nicht sein darf. Dieses Misstrauen gegenüber Kritikern seiner Politik - auch wenn das nur eine verschwindende unbedeutende Minderheit ist - wird er wohl nicht mehr los.

Danny
Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben
dafür einsetzen, dass du es sagen darfst !
(Evelyn Beatrice Hall 1868; † nach 1939)
Benutzeravatar
Danny_1000
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 1558
Registriert: 24. April 2010, 19:06

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon Kumpel » 13. August 2019, 12:59

Na ja , nun ging es ja bei den Demos nicht um Putins Politik Freunde der Demokratur.
Soviel Sorgfalt sollte schon sein.
'' Es war von vorn bis hinten zum Kotzen, aber wir haben uns prächtig amüsiert.''
Benutzeravatar
Kumpel
 
Beiträge: 5360
Registriert: 19. Februar 2015, 19:13

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon augenzeuge » 13. August 2019, 16:48

Wer die Demos nicht ernst nimmt, sollte mal genauer hinsehen, wer da alles teilnimmt. Putins Angst ist begründet.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 56810
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Russland, Putin und die Politik...

Beitragvon pentium » 13. August 2019, 17:05

augenzeuge hat geschrieben:Wer die Demos nicht ernst nimmt, sollte mal genauer hinsehen, wer da alles teilnimmt. Putins Angst ist begründet.

AZ


Du weißt schon, wie viel Einwohner Russland hat?
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 30694
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

VorherigeNächste

Zurück zu Zeitgeschehen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast