Greta Thunberg segelt über den Atlantik

Re: Greta Thunberg segelt über den Atlantik

Beitragvon Spartacus » 31. August 2019, 14:15

Ari@D187 hat geschrieben:
SkinnyTrucky hat geschrieben:Ich frag mich gerade, wieviel Journalisten und Großkupferne mit dem Flugzeug zur Ankunft von Greta geflogen sind.... [denken]


groetjes

Mara

Hmm, das dürften einige sein. Beim heutigen ersten Streik waren offenbar zumindest mehr Reporter, Kameraleute und Fotografen anwesend als Streikende:
-> Link

In den USA wird Schule schwänzen, äh streiken, auch um einiges restriktiver gehandhabt. Mal schauen, wie sich die Sache noch entwickelt.

Ari


100 Demonstranten und über 100 Reporter? Kläglich gescheitert, würde ich mal sagen.

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen

Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15751
Bilder: 0
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Greta Thunberg segelt über den Atlantik

Beitragvon Ari@D187 » 1. Dezember 2019, 18:39

Nach aktueller Prognose, soll Greta am Dienstag Vormittag in Lissabon ankommen.
-> Link

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 4988
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Greta Thunberg segelt über den Atlantik

Beitragvon augenzeuge » 1. Dezember 2019, 19:55

Ari@D187 hat geschrieben:Nach aktueller Prognose, soll Greta am Dienstag Vormittag in Lissabon ankommen.
-> Link

Ari

Und holst du sie ab? [grins]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 55378
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Greta Thunberg segelt über den Atlantik

Beitragvon Ari@D187 » 1. Dezember 2019, 20:18

augenzeuge hat geschrieben:
Ari@D187 hat geschrieben:Nach aktueller Prognose, soll Greta am Dienstag Vormittag in Lissabon ankommen.
-> Link

Ari

Und holst du sie ab? [grins]

AZ

Wenn mir mein Chef frei gibt, warum nicht?

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 4988
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Greta Thunberg segelt über den Atlantik

Beitragvon augenzeuge » 1. Dezember 2019, 22:14

Wenn dein Chef clever ist, macht er das. Und schreibt gleichzeitig seinen Firmennamen an dein Auto. Von beiden Seiten.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 55378
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Greta Thunberg segelt über den Atlantik

Beitragvon Nostalgiker » 2. Dezember 2019, 08:22

augenzeuge hat geschrieben:Wenn dein Chef clever ist, macht er das. Und schreibt gleichzeitig seinen Firmennamen an dein Auto. Von beiden Seiten.

AZ


Noch nie etwas von der Klimakatastrophe gehört Augenzeuge? Mit dem Auto, ich fasse es nicht!
Eine Zugfahrt ist das Maximale was erlaubt ist.
Nur müßte er sich sputen denn die schnellste Verbindung mit 5x Umsteigen dauert auch 32 Stunden und 13 Minuten. Wenn alles pünktlich ist.
Übrigens ist bei der DB suche keine Preisauskunft möglich da vier verschiedene Bahnunternehmen benutzt werden müssen und die Tickets müssen separat beim jeweiligen Unternehmen gekauft werden, so der Überblick auf einer anderen Seite .....
Interessant ist auch das trotz der Eingabe 'Bahnverbindung' in der Suchmaschine als erstes zig Angebote für Billigfüge kamen.
Soviel zu Thema, wir nehmen das mit dem Klima ganz dolle ernst aber in Wirklichkeit interessiert es uns einen Scheißdreck.

Als Reiselektüre bietet sich förmlich der Roman "Nachtzug nach Lissabon" an.
Ich nehme zur Kenntnis, das ich einer Generation angehöre, deren Hoffnungen zusammengebrochen sind.
Aber damit sind diese Hoffnungen nicht erledigt. Stefan Hermlin
Benutzeravatar
Nostalgiker
 
Beiträge: 10361
Registriert: 28. August 2012, 12:36

Re: Greta Thunberg segelt über den Atlantik

Beitragvon AkkuGK1 » 2. Dezember 2019, 09:25

wie wäre es mit einer Rikscha?
Affen für Deutschland
Benutzeravatar
AkkuGK1
 
Beiträge: 4717
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Re: Greta Thunberg segelt über den Atlantik

Beitragvon Ari@D187 » 2. Dezember 2019, 18:41

Nostalgiker hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Wenn dein Chef clever ist, macht er das. Und schreibt gleichzeitig seinen Firmennamen an dein Auto. Von beiden Seiten.

AZ


Noch nie etwas von der Klimakatastrophe gehört Augenzeuge? Mit dem Auto, ich fasse es nicht!
Eine Zugfahrt ist das Maximale was erlaubt ist.
Nur müßte er sich sputen denn die schnellste Verbindung mit 5x Umsteigen dauert auch 32 Stunden und 13 Minuten. Wenn alles pünktlich ist.
[...]

Das wird wirklich zu knapp.

Stattdessen kann ich gerne Berta Abellán (-> Link) aktivieren. Das hätte ggf. diverse wechselseitige Vorteile:

  • Berta ist viel näher dran an Lissabon
  • Die beiden jungen Damen werden sich wahrscheinlich bestens verstehen
  • Berta kann Greta in die spanische Kultur und Sprache sowie neue Sportarten einweisen, während sie von Greta über das Klima informiert wird

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 4988
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Greta Thunberg segelt über den Atlantik

Beitragvon pentium » 2. Dezember 2019, 18:46

Greta soll am Dienstag in Lissabon ankommen und mit dem Nachtzug nach Madrid weiter reisen. Alles wird gut!
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 29910
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Greta Thunberg segelt über den Atlantik

Beitragvon Ari@D187 » 2. Dezember 2019, 18:48

Zwischen 8 und 10 Uhr ist die voraussichtliche Ankunft.
-> Link

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 4988
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Greta Thunberg segelt über den Atlantik

Beitragvon steffen52 » 2. Dezember 2019, 20:19

https://www.bild.de/politik/ausland/pol ... .bild.html
Das ist doch alles Verarschung für den Herrn für was man diesen Kind Greta macht. Sie glaubt im Interesse ihres Klimawahns zu handeln und segelt, in Wahrheit fliegen der Rest um das sie überhaupt sagen
kann: " Ich bin gesegelt und verbrauche kein CO2". Dafür wird ein Flieger nach dem anderen benutzt. Okay so wird halt Klimaschutz verwirklicht, nur Geschwätz und Abzocke mehr ist
das alles nicht. Leider begreift das ein gewisser Teil von selbsternannten Klimaschützen nicht. [frown]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 6719
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Greta Thunberg segelt über den Atlantik

Beitragvon Interessierter » 3. Dezember 2019, 08:55

Kann es sein, dass dieser Thread überdeutlich demonstriert, dass man Personen angreift und versucht diese lächerlich und unglaubwürdig zu machen, wenn die Argumente zur eigentliche Sache ( Klimawandel ), der inzwischen weltweit ein Thema ist, ausgegangen sind?

Im kleinen Rahmen versucht man es doch auch permanent hier im Forum mit Usern...... [denken]

Ist schon besonders merkwürdig wenn Menschen darunder sind, welche Erkenntnisse der Wissenschaft bestreiten.
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 20394
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Greta Thunberg segelt über den Atlantik

Beitragvon Nostalgiker » 3. Dezember 2019, 09:13

wird jetzt Kritik an Greta und der hyterischen Panikmache zur "Klimakatastrophe" als Haräsie gegeiselt?
Wer Greta und ihre Leere nicht kritiklos anbetet wird verdammt und möge in der Klimahölle schmoren?
Geht's noch Interessierter?

Und was das lächerlich machen von Usern hier im Form angeht, da bist du der absolute Vorreiter und fast Einzige der hier ständig versucht User lächerlich zu machen weil es bei dir noch nicht einmal für die einfachsten Argumente reicht um ihnen geistig entgegen zu treten.
Erbärmlich dein Verhalten.

Wer die "Beschäftigung" mit dem Klima als persönliche Erlösung ansieht wie die Bundessprecherin von FfF dem fehlt was im Leben und Klima ist keine moderne Ersatzreligion.
Nur dazu wird das Thema langsam gemacht.
Ich nehme zur Kenntnis, das ich einer Generation angehöre, deren Hoffnungen zusammengebrochen sind.
Aber damit sind diese Hoffnungen nicht erledigt. Stefan Hermlin
Benutzeravatar
Nostalgiker
 
Beiträge: 10361
Registriert: 28. August 2012, 12:36

Re: Greta Thunberg segelt über den Atlantik

Beitragvon Interessierter » 3. Dezember 2019, 11:46

Bild

Lieber Leierkastenmann, fang noch mal von vorne an.... [laugh]
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 20394
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Greta Thunberg segelt über den Atlantik

Beitragvon Kumpel » 3. Dezember 2019, 12:11

Nostalgiker hat geschrieben:
Wer die "Beschäftigung" mit dem Klima als persönliche Erlösung ansieht wie die Bundessprecherin von FfF dem fehlt was im Leben und Klima ist keine moderne Ersatzreligion.


Warte noch ein Weilchen Nosti und achte bei der Auswahl deines Pflegeheimes auf das Vorhandensein einer Klimaanlage in deinem zukünftigen Zuhause , nicht das es dich noch
vorzeitig dahinrafft, denn die Sterblichkeitsrate hat während der letzten Hitzewellen in Deutschland ca. 7000 Sterbefälle mehr als normal hervorgerufen.
'' Es war von vorn bis hinten zum Kotzen, aber wir haben uns prächtig amüsiert.''
Benutzeravatar
Kumpel
 
Beiträge: 5097
Registriert: 19. Februar 2015, 19:13

Re: Greta Thunberg segelt über den Atlantik

Beitragvon steffen52 » 3. Dezember 2019, 12:23

Interessierter hat geschrieben:Kann es sein, dass dieser Thread überdeutlich demonstriert, dass man Personen angreift und versucht diese lächerlich und unglaubwürdig zu machen, wenn die Argumente zur eigentliche Sache ( Klimawandel ), der inzwischen weltweit ein Thema ist, ausgegangen sind?

Im kleinen Rahmen versucht man es doch auch permanent hier im Forum mit Usern...... [denken]

Ist schon besonders merkwürdig wenn Menschen darunder sind, welche Erkenntnisse der Wissenschaft bestreiten.

Ich dachte lesen und begreifen was in diesem Link steht kannst Du! Versuchst doch sonst hier den Oberlehrer zu spielen, aber ab und an fehlt Dir das begreifen von Fakten nur weil sie Dir nicht
in Deiner einseitigen Anschauung passen. Ersten habe ich dieses Kind Greta nicht lächerlich gemacht sondern nur mit belegbaren Fakten bewiesen das wäre sie geflogen weniger CO2 verbraucht hätte als mit ihrer Fahrt im Segelschiff
wo ein Teil, das es überhaupt klappt mit den segeln von ihr, halt fliegt und damit null was tut gegen den sogenannten Klimawandel. Wäre angebracht das Du mal das Hirn einschaltest und wenigsten es versuchst zu begreifen.
Ich hoffe es ist nicht zu viel verlangt von Dir oder ist es bei Deiner Starrköpfigkeit überhaupt möglich. Nur austeilen kannst Du aber einstecken trotz Fakten geht nicht, bist schon ein super Experte der immer mehr an Glaubwürdigkeit verliert.
Mal was zugeben das so was nicht richtig ist, das geht Dir ab! [frown]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 6719
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Greta Thunberg segelt über den Atlantik

Beitragvon augenzeuge » 3. Dezember 2019, 13:18

sondern nur mit belegbaren Fakten bewiesen das wäre sie geflogen weniger CO2 verbraucht hätte als mit ihrer Fahrt im Segelschiff


Das hab ich nicht verstanden. Wo waren die Fakten?

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 55378
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Greta Thunberg segelt über den Atlantik

Beitragvon steffen52 » 3. Dezember 2019, 13:39

augenzeuge hat geschrieben:
sondern nur mit belegbaren Fakten bewiesen das wäre sie geflogen weniger CO2 verbraucht hätte als mit ihrer Fahrt im Segelschiff


Das hab ich nicht verstanden. Wo waren die Fakten?

AZ

Du hast es wohl verstanden, Du willst es halt nicht offen zugeben. Kleine Hilfe für Dich. Wäre sie allein geflogen wäre es nur ein Flug gewesen, aber so sind mehrere zu verschiedenen Zeiten für ihre(Greta) Segelfahrt
geflogen. [bravo]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 6719
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Greta Thunberg segelt über den Atlantik

Beitragvon ratata » 3. Dezember 2019, 16:35

Es ist so ruhig in Madrid , kein TV Sender macht sich verrückt mit dieser Greta . @Steffen eröffnest du jetzt hier den Affentanz , das Kind ist 16 Jahre . Die Hintermänner sollte man bestrafen für die Ausnutzung Minderjähriger , die ist doch schon krank . Was wird aus ihr , wenn sie nicht mehr beachtet wird ????????????????. ratata
Benutzeravatar
ratata
 
Beiträge: 1711
Bilder: 17
Registriert: 20. Oktober 2012, 19:05
Wohnort: DEUTSCHLAND/ A 2

Re: Greta Thunberg segelt über den Atlantik

Beitragvon steffen52 » 3. Dezember 2019, 16:49

ratata hat geschrieben:Es ist so ruhig in Madrid , kein TV Sender macht sich verrückt mit dieser Greta . @Steffen eröffnest du jetzt hier den Affentanz , das Kind ist 16 Jahre . Die Hintermänner sollte man bestrafen für die Ausnutzung Minderjähriger , die ist doch schon krank . Was wird aus ihr , wenn sie nicht mehr beachtet wird ????????????????. ratata

Da hast Du recht Günther, sobald man mal nicht das schreibt was den selbst ernannten Klimaexperten in ihr Konzept passt wird es ein Affentanz und ich werde angegangen von diesen Superexperten hier im Forum.
Da kommt gleich, um natürlich vom Thema abzulegen und nicht darauf ein zugehen, AfD- Stammtisch u.s.w. Was soll es, ablenken ist doch die Stärke der Besserwisser. Beispiele brauchst Du ja nicht, kannst es ja
lesen was da für mehr als eigenwillige Antworten kommen, zum Thema nur Halbheiten!!!!! [frown]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 6719
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Greta Thunberg segelt über den Atlantik

Beitragvon augenzeuge » 3. Dezember 2019, 17:39

steffen52 hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:
sondern nur mit belegbaren Fakten bewiesen das wäre sie geflogen weniger CO2 verbraucht hätte als mit ihrer Fahrt im Segelschiff


Das hab ich nicht verstanden. Wo waren die Fakten?

AZ

Du hast es wohl verstanden, Du willst es halt nicht offen zugeben. Kleine Hilfe für Dich. Wäre sie allein geflogen wäre es nur ein Flug gewesen, aber so sind mehrere zu verschiedenen Zeiten für ihre(Greta) Segelfahrt
geflogen. [bravo]
Gruß steffen52


Versteh ich immer noch nicht. Wer sind mehrere? [angst]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 55378
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Greta Thunberg segelt über den Atlantik

Beitragvon augenzeuge » 3. Dezember 2019, 17:42

ratata hat geschrieben:Es ist so ruhig in Madrid , kein TV Sender macht sich verrückt mit dieser Greta . @Steffen eröffnest du jetzt hier den Affentanz , das Kind ist 16 Jahre . Die Hintermänner sollte man bestrafen für die Ausnutzung Minderjähriger , die ist doch schon krank . Was wird aus ihr , wenn sie nicht mehr beachtet wird ????????????????. ratata


Man sollte also jemanden bestrafen, der die Wahrheit sagt? Weil sie dazu warten muss, bis sie volljährig ist? Was bist du denn für einer? Bist du vielleicht krank? [angst]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 55378
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Greta Thunberg segelt über den Atlantik

Beitragvon augenzeuge » 3. Dezember 2019, 17:46

steffen52 hat geschrieben:Da hast Du recht Günther, sobald man mal nicht das schreibt was den selbst ernannten Klimaexperten in ihr Konzept passt wird es ein Affentanz und ich werde angegangen von diesen Superexperten hier im Forum.

Gruß steffen52


Vielleicht solltest du einfach nochmal drüber nachdenken, was man tun kann, als andere, die etwas tun, und sei es noch so unverständlich, als krank zu bezeichnen. Die Wahrheit zu leugnen hilft dir und Günther vielleicht.
Kommt mir vor, wie bei dem hier....Bild

Wenn ich etwas nicht sehen will,halt ich mir die Augen zu.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 55378
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Greta Thunberg segelt über den Atlantik

Beitragvon steffen52 » 3. Dezember 2019, 18:06

augenzeuge hat geschrieben:
steffen52 hat geschrieben:Da hast Du recht Günther, sobald man mal nicht das schreibt was den selbst ernannten Klimaexperten in ihr Konzept passt wird es ein Affentanz und ich werde angegangen von diesen Superexperten hier im Forum.

Gruß steffen52


Vielleicht solltest du einfach nochmal drüber nachdenken, was man tun kann, als andere, die etwas tun, und sei es noch so unverständlich, als krank zu bezeichnen. Die Wahrheit zu leugnen hilft dir und Günther vielleicht.
Kommt mir vor, wie bei dem hier....Bild

Wenn ich etwas nicht sehen will,halt ich mir die Augen zu.

AZ

Da hast Du recht, gehst von Dir aus oder warum schlägst Du immer darauf? Was heißt andere tun? Ich kann nicht so tun als mache ich was fürs Klima und andere blasen wegen meiner Ansicht mehr als genug CO2 in die
Luft. Hätte ich das mit dem segeln gelassen wäre halb soviel Abgase der Flieger in die Atmosphäre gelangen. Warum Du das nicht begreifen willst kann ich nicht verstehen. Bist für Umweltschutz mit allen Mittel und
solche Dinge von den Kind Greta heißt Du für gut obwohl mehr Schadstoffe wegen ihrer Fahrt per Segelschiff von anderen verursacht wurde. Aber das verstehst nur Du, der Rest der was dagegen hat ist ja dumm!
So sind sie die Weltretter. Übrigens unterstelle ich der Greta nicht einmal das sie davon wusste, dafür aber ihre Unterstützer und Geldgeber! Alles nur ein trauriges Theater wo für sie herhalten muss. [wut]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 6719
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Greta Thunberg segelt über den Atlantik

Beitragvon Zicke » 3. Dezember 2019, 18:17

Klima-Aktivistin zurück in Europa
Greta kriegt eisigen Gegenwind
Evonik-Chef nennt Thunbergs Vorwürfe „Hysterie und Polemik“ ++ Deutscher Klimaforscher im TV: „Schnauze voll von Übertreibungen“

Hans von Storch (70) war bis Ende 2015 Direktor am Institut für Klimaforschung des Helmholtz Zentrums in Geesthacht.
„Dass es den von Menschen gemachten Klimawandel gibt, da sind wir uns alle einig. Panik und Denkverbote aber sind miserable Ratgeber bei diesem Thema“, sagt der Forscher. Seine nüchterne Analyse: Insgesamt müssten „38 Gigatonnen CO2 weg von der Erde. Die Deutschen schaffen ungefähr zwei Gigatonnen, Europa vielleicht sechs.“ Bleibe die Frage: „Wie kriegen wir die restlichen dreißig Tonnen weg?“
https://www.bild.de/politik/ausland/pol ... .bild.html
J.S.


Ein freier Mensch muß es ertragen können, daß seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muß sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
Ludwig Edler von Mises
Meine Rechtschreibfehler könnt Ihr Samstags ab 17 Uhr bei Rewe gegen eine lecker Senfgurke tauschen.
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 5893
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Greta Thunberg segelt über den Atlantik

Beitragvon Ari@D187 » 3. Dezember 2019, 18:36

Madrid dürfte Greta gefallen. Vielleicht schaut sie sich das Viertel "Malasaña" an, benannt nach der damals 15-jährigen Manuela Malasaña. Es bieten sich bei Gelegenheit auch Ausflüge nach El Escorial und Toledo an. Für den Kauf des Zugtickets nach Toledo am HBF Madrid sollte man allerdings sehr viel Geduld mitbringen.

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 4988
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Greta Thunberg segelt über den Atlantik

Beitragvon augenzeuge » 3. Dezember 2019, 18:54

Hätte ich das mit dem segeln gelassen wäre halb soviel Abgase der Flieger in die Atmosphäre gelangen.


Ok, wer kann es gut erklären? [angst]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 55378
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Greta Thunberg segelt über den Atlantik

Beitragvon augenzeuge » 3. Dezember 2019, 18:55

Ari@D187 hat geschrieben:Für den Kauf des Zugtickets nach Toledo am HBF Madrid sollte man allerdings sehr viel Geduld mitbringen.

Ari


Geht das nicht online?

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 55378
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Greta Thunberg segelt über den Atlantik

Beitragvon augenzeuge » 3. Dezember 2019, 18:57

Zicke hat geschrieben:Hans von Storch (70) war bis Ende 2015 Direktor am Institut für Klimaforschung des Helmholtz Zentrums in Geesthacht.


Der muss mit der Beatrix in der Familie klar kommen? Der arme Kerl.... [angst]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 55378
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Greta Thunberg segelt über den Atlantik

Beitragvon augenzeuge » 3. Dezember 2019, 19:01

Mit Trommeln und Gesang – Lissabon bereitet Greta Thunberg begeisterten Empfang
https://www.stern.de/lifestyle/leute/ne ... 32698.html

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 55378
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

VorherigeNächste

Zurück zu Zeitgeschehen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste