Seite 1 von 1

„Alexa“ und „Siri“ als Wanze?

BeitragVerfasst: 6. Juni 2019, 09:39
von pentium
Staatlicher Lauschangriff mittels Sprachassistenten?
„Alexa“ und „Siri“ als Wanze? Innenminister wollen Ermittlern Datenzugriff erlauben - Amazon reagiert

Digitale Spuren aus dem Smart Home sollen künftig als Beweismittel vor Gericht verwendet werden dürfen. Für diesen Zugriff auf Alexa & Co. wollen die Innenminister von Bund und Ländern auf ihrer Frühjahrskonferenz kommende Woche den Auftrag zur Erarbeitung einer Handlungsempfehlung geben. Das berichtet das Redaktionsnetzwerk Deutschland unter Berufung auf die diesbezügliche Beschlussvorlage. Digitalen Spuren komme "eine immer größere Bedeutung" bei der Aufklärung von Kapitalverbrechen und terroristischen Bedrohungslagen zu, werde das Vorhaben darin begründet.

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 39526.html

Mittlerwiele hat auch der „Alexa“-Hersteller Amazon auf die Idee der Innenminister reagiert. Das Unternehmen bentonte: „Wir geben keine Kundendaten an Behörden weiter, ohne dass uns eine gültige, rechtlich verbindliche Anordnung dazu verpflichtet. Zu weit gefasste oder sonst unangemessene Anforderungen weisen wir zurück.“

Ebenfalls brisant: Eine Anfrage der Linke-Abgeordneten Martina Renner, ob die deutschen Geheimdienste „Alexa“ und Co. als Abhörvorrichtung verwenden können, beantwortete die Bundesregierung nicht - unter Verweis auf das „Staatswohl“. Auch als Verschlusssache könnten die Informationen nicht herausgegeben werden, hieß es. Es drohe die Gefahr, dass die Nachrichtendienste die Fähigkeit zur Nutzung der Abhörmöglichkeit verlieren, wenn diese bekannt wird. Dann wäre „kein Ersatz durch andere Instrumente möglich“.

„Offenbar lauschen deutsche Geheimdienste bei den Lautsprechern und Sprachassistenten mit“, folgert Renner auf ihrer Homepage - der „Überwachungsstaat“ wandele „auf den Wegen der Überwachungskonzerne“.
https://www.merkur.de/wirtschaft/alexa- ... 82491.html

Passend dazu:
Amazon will Alexa in immer mehr Häuser einbauen
https://www.amazon-watchblog.de/technik ... bauen.html

...

Re: „Alexa“ und „Siri“ als Wanze?

BeitragVerfasst: 6. Juni 2019, 09:51
von Grenzwolf62
Deutsche Behörden lauschen auch schon lange über Mobiltelefone mit.
Das diese Alexa-Dinger da auch genutzt werden sollen verwundert nicht.

Re: „Alexa“ und „Siri“ als Wanze?

BeitragVerfasst: 6. Juni 2019, 17:39
von Spartacus
Wäre doch ne schöne Geschäftsidee.

So ne Alexa im Gehäuse einer Mielke - Figur. Selber Schuld, wer sich so was in die Wohnung stellt. [flash]

Sparta

Re: „Alexa“ und „Siri“ als Wanze?

BeitragVerfasst: 6. Juni 2019, 18:33
von augenzeuge
Spartacus hat geschrieben:Wäre doch ne schöne Geschäftsidee.

So ne Alexa im Gehäuse einer Mielke - Figur. Selber Schuld, wer sich so was in die Wohnung stellt. [flash]

Sparta


Nicht nur in die Wohnung. Gibts schon bei der Arbeit. [grins] Auf mein "Guten Tag..." entgegnete der Chef: "Alexa, Musik leiser." [shocked]
AZ

Re: „Alexa“ und „Siri“ als Wanze?

BeitragVerfasst: 6. Juni 2019, 18:38
von steffen52
augenzeuge hat geschrieben:
Spartacus hat geschrieben:Wäre doch ne schöne Geschäftsidee.

So ne Alexa im Gehäuse einer Mielke - Figur. Selber Schuld, wer sich so was in die Wohnung stellt.

Sparta


Nicht nur in die Wohnung. Gibts schon bei der Arbeit. [grins] Auf mein "Guten Tag..." entgegnete der Chef: "Alexa, Musik leiser." [shocked]
AZ

Ist doch super für Dich, Jörg(AZ)! Da Dein Chef so ein Ding hat, kannst Du wenigstens auch mitbekommen was er so über Dich denkt b.z.w. von Dir hält!!!!! [laugh]
Gruß steffen52

Re: „Alexa“ und „Siri“ als Wanze?

BeitragVerfasst: 6. Juni 2019, 18:40
von augenzeuge
steffen52 hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:
Spartacus hat geschrieben:Wäre doch ne schöne Geschäftsidee.

So ne Alexa im Gehäuse einer Mielke - Figur. Selber Schuld, wer sich so was in die Wohnung stellt.

Sparta


Nicht nur in die Wohnung. Gibts schon bei der Arbeit. Auf mein "Guten Tag..." entgegnete der Chef: "Alexa, Musik leiser." [shocked]
AZ

Ist doch super für Dich, Jörg(AZ)! Da Dein Chef so ein Ding hat, kannst Du wenigstens auch mitbekommen was er so über Dich denkt b.z.w. von Dir hält!!!!!
Gruß steffen52


Das war nicht mein Chef...... [angst]
Außerdem weiß ich, was er von mir hält..... [grins]
AZ

Re: „Alexa“ und „Siri“ als Wanze?

BeitragVerfasst: 6. Juni 2019, 21:06
von steffen52
augenzeuge hat geschrieben:
steffen52 hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:
Spartacus hat geschrieben:Wäre doch ne schöne Geschäftsidee.

So ne Alexa im Gehäuse einer Mielke - Figur. Selber Schuld, wer sich so was in die Wohnung stellt.

Sparta


Nicht nur in die Wohnung. Gibts schon bei der Arbeit. Auf mein "Guten Tag..." entgegnete der Chef: "Alexa, Musik leiser."
AZ

Ist doch super für Dich, Jörg(AZ)! Da Dein Chef so ein Ding hat, kannst Du wenigstens auch mitbekommen was er so über Dich denkt b.z.w. von Dir hält!!!!!
Gruß steffen52


Das war nicht mein Chef......
Außerdem weiß ich, was er von mir hält.....


AZ

Das glaubst Du, wissen tut er es!! [grins]
Gruß steffen52

Re: „Alexa“ und „Siri“ als Wanze?

BeitragVerfasst: 6. Juni 2019, 21:11
von augenzeuge
Nein, ich kenne ihn seit 19 Jahren. Man weiß es, wenn er es anderen erzählt.
AZ

Re: „Alexa“ und „Siri“ als Wanze?

BeitragVerfasst: 6. Juni 2019, 21:15
von steffen52
augenzeuge hat geschrieben:Nein, ich kenne ihn seit 19 Jahren. Man weiß es, wenn er es anderen erzählt.
AZ

Chefs haben ihre Eigenheiten und sind schwer zu durchschauen! Beim ersten besten Fehler wirst Du es merken was er von Dir hält!! Natürlich Dein Chef ist wie alles bei Dir die Ausnahme!! [flash]
Gruß steffen52

Re: „Alexa“ und „Siri“ als Wanze?

BeitragVerfasst: 7. Juni 2019, 10:03
von augenzeuge
steffen52 hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Nein, ich kenne ihn seit 19 Jahren. Man weiß es, wenn er es anderen erzählt.
AZ

Chefs haben ihre Eigenheiten und sind schwer zu durchschauen! Beim ersten besten Fehler wirst Du es merken was er von Dir hält!! Natürlich Dein Chef ist wie alles bei Dir die Ausnahme!! [flash]
Gruß steffen52


Ich bin meist mein eigener Chef. [laugh] Schwer zu durchschauen. Und geh mal von aus, dass ich auch schon Fehler in 19 Jahren (seit ich in kenne) gemacht habe und nichts passiert ist.
AZ