70 Jahre Grundgesetz

70 Jahre Grundgesetz

Beitragvon pentium » 16. Mai 2019, 18:23

Parlamentarier fordern Weiterentwicklung der Verfassung
Im Bundestag feiern die Abgeordneten 70 Jahre Grundgesetz. Viele plädieren für eine Aktualisierung der Verfassung – um Kinderrechte, Klimaschutz und zur Digitalisierung.
https://www.zeit.de/politik/deutschland ... verfassung

Es sei richtig, das Grundgesetz zu ergänzen, so wie dies bereits mehr als 60-mal geschehen sei, sagte Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus. Er rate aber zu Vorsicht. "Die DNA, die dieses Grundgesetz erfolgreich gemacht hat, muss erhalten bleiben", sagte der CDU-Politiker. Das Grundgesetz habe auch Antworten auf Fragen, die sich 1949 noch gar nicht gestellt hätten, sagte der FDP-Fraktionsvorsitzende Christian Lindner. "Dennoch muss diese Verfassung auch immer wieder auf die Höhe der Zeit gebracht werden."


...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 27649
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: 70 Jahre Grundgesetz

Beitragvon Spartacus » 17. Mai 2019, 17:23

Kinderrechte und Digitalisierung ist OK, aber Klimaschutz? Quatsch. [hallo]

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen

Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15399
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: 70 Jahre Grundgesetz

Beitragvon augenzeuge » 17. Mai 2019, 17:25

Spartacus hat geschrieben:Kinderrechte und Digitalisierung ist OK, aber Klimaschutz? Quatsch. [hallo]

Sparta

Nicht jeder ist für alle Probleme empfänglich. [grins]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 50320
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: 70 Jahre Grundgesetz

Beitragvon Spartacus » 17. Mai 2019, 18:40

Und bevor ich es vergesse.

Bild


[wink]

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen

Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15399
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: 70 Jahre Grundgesetz

Beitragvon Interessierter » 18. Mai 2019, 08:35

Welche deiner demokratischen Rechte missachtet die Regierung denn?
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 18637
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: 70 Jahre Grundgesetz

Beitragvon pentium » 23. Mai 2019, 15:36

Heute 70 Jahre Grundgesetz. In den Medien wird es gefeiert....
70 Jahre Grundgesetz
https://www.lpb-bw.de/verfassungstag_23mai.html
Die umstrittensten Verfassungsgerichtsurteile
https://www.tagesschau.de/inland/grundg ... n-101.html
Und wie die BRD entstand:


...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 27649
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: 70 Jahre Grundgesetz

Beitragvon augenzeuge » 23. Mai 2019, 15:57

Diese Lügen kannte ich noch gar nicht. Das Volk der SBZ wählte also die Abgeordneten (nein, die Sowjets waren gar nicht beteiligt....) [laugh] , und im Westen setzten die Ausländer(Besatzungsmächte) willkürlich gewählte parlamentarische Räte ohne Mitbestimmung ein.

Wahr ist:
Die Frankfurter Konferenz bildete den Wendepunkt vom alliierten Kriegsrecht, nach dem Deutschland regiert wurde, zur deutschen Eigenverantwortung. Die Dokumente, die den deutschen Politikern am 1. Juli 1948 überreicht wurden, enthielten in Form des Gründungsauftrags für einen deutschen Nachkriegsstaat die Chance der Selbstständigkeit nach Jahren der Besatzungsherrschaft.


Die Volkskammer war so "demokratisch", wie die Republik. Das Volk demütigte man, bis es sprachlos wurde, dass es langfristig sogar den aufrechten Gang verlor. [muede]

Die Väter und Mütter des Grundgesetzes, wie sie in freier demokratischer Weise das Grundgesetz schufen, sucht seinesgleichen in der DDR. Diese Freiheit hatten die Vertreter des DDR-Volkes nie.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 50320
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: 70 Jahre Grundgesetz

Beitragvon augenzeuge » 23. Mai 2019, 16:28

Wie es wirklich ablief....und das es gar nicht nur nach den alliierten Vorschlägen ging, liest man hier:

http://www.bpb.de/geschichte/deutsche-g ... itte?p=all

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 50320
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen


Zurück zu Zeitgeschehen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast