Panzer

Re: Panzer

Beitragvon karnak » 10. Februar 2019, 10:14

Edelknabe hat geschrieben: Mein Vater, Grenadier im II.Weltkrieg sprach zum Bsp. von die Italiener und den Rumänen ihren damaligen Verbündeten nicht in den besten Tönen(ihrer Kampfmoral).

Rainer-Maria

[flash] Das war schon immer das Ding der richtigen Deutschen, die Unzulänglichkeiten der Anderen genau zu erkennen. Ich nehme mal an wegen denen haben wir auch den Krieg verloren. [flash]
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 13135
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Panzer

Beitragvon Spartacus » 10. Februar 2019, 15:07

Edelknabe hat geschrieben:Um den Gegner sinngemäß ehrfürchtig erstarren zu lassen Spartacus wäre es aber auch von Nutzen, die eigene Technik mal ordentlich so nem Beschuss auszusetzen.

Rainer-Maria


Das machen sie schon, aber halt erst dann, wenn das Gerät nicht mehr so neu ist, um es mal so zu sagen

Hier der Beschußtest einer Mi - 28.



Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen

Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15557
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Panzer

Beitragvon Beethoven » 10. Februar 2019, 16:06

Beschussversuche dürften heute bei fast jeder neu konstruierten und erbauten Gefechtstechnik das Übliche sein.

Der Beschuss dabei meist allerdings nur mit den Systemen, die am ehesten auf das neue Waffensystem einwirken.
Also der Panzer wird mit einer Panzerabwehrwaffe beschossen, beim Heli mit entsprechend Abwehrwaffen usw.

Freundlichst
Demokratie ist die Notwendigkeit, sich gelegentlich den Ansichten anderer Leute zu beugen.
Sie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.

Winston Churchill

Quo quisque stultior eo magis insolescit, gelle Herr F.?

Achte mehr auf Deinen Charakter, als auf Deinen Ruf.
Dein Charakter ist das, was Du wirklich bist, doch Dein Ruf ist nur das, was andere von dir halten.
Benutzeravatar
Beethoven
 
Beiträge: 2767
Bilder: 0
Registriert: 6. August 2014, 08:27

Re: Panzer

Beitragvon pentium » 10. Februar 2019, 16:11

Beethoven hat geschrieben:Beschussversuche dürften heute bei fast jeder neu konstruierten und erbauten Gefechtstechnik das Übliche sein.

Der Beschuss dabei meist allerdings nur mit den Systemen, die am ehesten auf das neue Waffensystem einwirken.
Also der Panzer wird mit einer Panzerabwehrwaffe beschossen, beim Heli mit entsprechend Abwehrwaffen usw.

Freundlichst


Auf die Idee wäre ich jetzt nicht gekommen.....
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28219
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Panzer

Beitragvon Spartacus » 10. Februar 2019, 17:26

Beschussversuche T - 80 U

Bild


Treffer mit RPG-29 (rot) und ATGM Kornet (schwarz) [hallo]

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen

Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15557
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Panzer

Beitragvon Beethoven » 11. Februar 2019, 10:24

pentium hat geschrieben:
Beethoven hat geschrieben:Beschussversuche dürften heute bei fast jeder neu konstruierten und erbauten Gefechtstechnik das Übliche sein.

Der Beschuss dabei meist allerdings nur mit den Systemen, die am ehesten auf das neue Waffensystem einwirken.
Also der Panzer wird mit einer Panzerabwehrwaffe beschossen, beim Heli mit entsprechend Abwehrwaffen usw.

Freundlichst


Auf die Idee wäre ich jetzt nicht gekommen.....


Na, genau deshalb schrieb ich es ja. [grins] [hallo]

Freundlichst
Demokratie ist die Notwendigkeit, sich gelegentlich den Ansichten anderer Leute zu beugen.
Sie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.

Winston Churchill

Quo quisque stultior eo magis insolescit, gelle Herr F.?

Achte mehr auf Deinen Charakter, als auf Deinen Ruf.
Dein Charakter ist das, was Du wirklich bist, doch Dein Ruf ist nur das, was andere von dir halten.
Benutzeravatar
Beethoven
 
Beiträge: 2767
Bilder: 0
Registriert: 6. August 2014, 08:27

Re: Panzer

Beitragvon Edelknabe » 11. Februar 2019, 12:35

Karnak mit diesem:

" Das war schon immer das Ding der richtigen Deutschen, die Unzulänglichkeiten der Anderen genau zu erkennen. Ich nehme mal an wegen denen haben wir auch den Krieg verloren."
textauszug ende

Also wenn du als Freund(Verbündeter) an meiner Flanke liegen würdest, dazu vor lauter vergeblicher Kampfmoral das kämpfen dabei aufgibst, dann Karnak wäre ich dir schon nicht gerade anschließend freundlichst gesinnt. Zumal Karnak, "vor allzu großer Fresse(so deiner)" wäre der Russe bestimmt nicht eingeknickt. Ich musste jetzt mal Vatern verteidigen, zumal, über Tote soll man ja nicht schlecht reden.

Rainer-Maria
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11941
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Panzer

Beitragvon AkkuGK1 » 11. Februar 2019, 13:08

Die Kampfmoral war wirklich schlechter, aber das hatte auch verschiedene Gründe, schlechtere Ausrüstung und Verpflegung und die wurden auch gern verheizt.
König von Deutschland, das kann ich mir richtig vorstellen, die Gefängnisse wären voll mit Gesperrten - ich bin raus.
AkkuGK1
 
Beiträge: 3983
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Re: Panzer

Beitragvon karnak » 11. Februar 2019, 13:57

Edelknabe hat geschrieben: Zumal Karnak, "vor allzu großer Fresse(so deiner)" wäre der Russe bestimmt nicht eingeknickt.

Rainer-Maria

Deswegen hätte ich auch den Posten des nationalsozialistischen Führungsoffiziers angestrebt. [hallo]
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 13135
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Panzer

Beitragvon augenzeuge » 11. Februar 2019, 18:04

karnak hat geschrieben:
Edelknabe hat geschrieben: Zumal Karnak, "vor allzu großer Fresse(so deiner)" wäre der Russe bestimmt nicht eingeknickt.

Rainer-Maria

Deswegen hätte ich auch den Posten des nationalsozialistischen Führungsoffiziers angestrebt. [hallo]

[laugh]
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 51278
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Panzer

Beitragvon Spartacus » 11. Februar 2019, 18:14

karnak hat geschrieben:
Edelknabe hat geschrieben: Zumal Karnak, "vor allzu großer Fresse(so deiner)" wäre der Russe bestimmt nicht eingeknickt.

Rainer-Maria

Deswegen hätte ich auch den Posten des nationalsozialistischen Führungsoffiziers angestrebt. [hallo]


Na in der NAPOLA wärst du sicherlich gut zurecht gekommen. [hallo]

Un nun wieder zurück zu meinen Panzern, wenn ich bitten darf.

Danke

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen

Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15557
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Panzer

Beitragvon pentium » 24. April 2019, 15:51

*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28219
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Panzer

Beitragvon Edelknabe » 24. April 2019, 16:48

Mal paar Fragen Spartacus, zu der Waffe da die die Panzer wohl recht gut knackt? Die von einem Mann bedient wird, aus wohl einer simplen Feldstellung her.Also nicht der Wilde da im Anfangsvideo, der dann selber getroffen wird.

Ich sehe, das Geschoss braucht Zeit(Sekunden bis zum Einschlag) und es sucht sich wohl sein Ziel(Panzer) ähnlich eines Magneten? Warum so bei der heutigen Entwicklung der Technik sieht das der Panzer nicht(seine Erfassung des Drumherum) und reagiert nicht dementsprechend? Warum erfasst Panzerelektronik nicht dessen Abschuss(die Feldstellung) und ballert denen in Sekunden im Gegenzug eine rein?

Wenn ich das so sehe wie die Panzer dann ausbrennen, dann hätte ich als heutiger junger Panzerfahrer echt ein Problem.....mich überhaupt in so ein Teil zu setzen. Mich stört weiter, das es so einfach ist(so wie gezeigt) beim heutigen Stand der Technik einen Panzer der doch sinngemäß ach so modern ausgestattet ist so einfach zu knacken?

Rainer-Maria
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11941
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Panzer

Beitragvon Spartacus » 24. April 2019, 17:23

Du schreibst wieder mal in Rätseln. Meinst du die Beschußversuch an dem T - 80?

Ich sehe, das Geschoss braucht Zeit(Sekunden bis zum Einschlag) und es sucht sich wohl sein Ziel(Panzer) ähnlich eines Magneten? Warum so bei der heutigen Entwicklung der Technik sieht das der Panzer nicht(seine Erfassung des Drumherum) und reagiert nicht dementsprechend? Warum erfasst Panzerelektronik nicht dessen Abschuss(die Feldstellung) und ballert denen in Sekunden im Gegenzug eine rein?


Du meinst also die PALR?

Sagt der Name schon, also Panzerabwehr Lenkrakete, wobei die Betonung auf Lenkung liegt. Die Rakete wird in den meisten Fällen vom Schützen gelenkt. Er kann sie über den
Antrieb her gut sehen und so steuern. Der Panzer - also die Besatzung - sieht nichts und kann so auch nicht reagieren. Das Manko ist alt bekannt und man versucht heute mit aktiven
vollautomatisierten Abwehrsystemen gegen zu steuer. Hatten wir hier im Faden auch schon, einfach mal unter AFGHANIT nachsehen.

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen

Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15557
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Panzer

Beitragvon pentium » 24. April 2019, 17:30

Edelknabe. Hast du im GWD nie mit einer RPG auf einen Panzer geschossen?
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28219
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Panzer

Beitragvon Edelknabe » 24. April 2019, 17:40

Ja ich meine wohl diese Waffe. Und entschuldige aber das ist doch technisches Mittelalter....so "deren Besatzung sieht das nicht"? Das ist wie ne Maus die von der Katze aus Entfernung beobachtet wird und dann springt die Katze....mit Erfolg.

Rainer-Maria

PS: Was soll denn der Quatsch Pentium? Seither hat die Entwicklung der elektronik Purzelbäume geschossen, seit der normalen Panzerfaust.Eben in der Abwehr von solchen Waffen.
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11941
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Panzer

Beitragvon pentium » 24. April 2019, 17:43

Edelknabe hat geschrieben:Ja ich meine wohl diese Waffe. Und entschuldige aber das ist doch technisches Mittelalter....so "deren Besatzung sieht das nicht"? Das ist wie ne Maus die von der Katze aus Entfernung beobachtet wird und dann springt die Katze....mit Erfolg.

Rainer-Maria

PS: Was soll denn der Quatsch Pentium? Seither hat die Entwicklung der elektronik Purzelbäume geschossen, seit der normalen Panzerfaust.Eben in der Abwehr von solchen Waffen.


Eine RPG ist keine Panzerfaust und immerhin heute noch in Gebrauch...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28219
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Panzer

Beitragvon Edelknabe » 24. April 2019, 17:49

Gut Sparta hat noch nicht geantwortet aber ehrlich, ich muss doch verrückt sein, mich als junges Kerlchen überhaupt für so einen Panzer zu entscheiden? Da kannst du doch gleich freiwillig in den Sarg steigen?

Rainer-Maria
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11941
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Panzer

Beitragvon pentium » 24. April 2019, 17:56

Panzerabwehr – Infanterie vor!

Panzerfaust und Bazooka als Panzerabwehr

Die Panzerabwehr entstand aufgrund des Ersten Weltkriegs. Denn Panzer veränderten die Kriegsführung seit dem Ersten Weltkrieg. Der Grabenkampf konnte durch die „Tanks“ durchbrochen werden und der Infanterist schaute zu, wie diese Ungetüme über die eigene Stellung rollten, scheinbar ohne Möglichkeit einen Panzer bekämpfen zu können. Gegen Panzer halfen nur Panzer, schien es. Weit gefehlt. Die Infanterie wurde schnell mit Panzerabwehr – Waffen ausgerüstet.
Gegen Ende des Ersten Weltkriegs kamen erstmals die panzerbrechenden Tankgewehre auf, sogenannte Panzerbüchsen. Im Grunde genommen handelte es sich um großkalibrige Gewehre mit panzerbrechender Munition. Die Panzerung wurde allerdings immer dicker und härter und Panzerbüchsen konnten diese nicht mehr durchschlagen. Zwischen den beiden großen Kriegen ging die Entwicklung neuer Panzerabwehr – Waffen langsam voran. Panzerabwehr – Kanonen und Hohlladungsgeschosse wurden entwickelt um Panzer zu bekämpfen. Reaktive Panzerbüchsen die Hohlladungen verschossen, wurden Ende des Zweiten Weltkriegs entwickelt. Die deutsche Panzerfaust, der Panzerschreck und die amerikanische Bazooka gelangten so seit 1943 zu ihrem Ruf, Panzer wirksam bekämpfen zu können.

Und tatsächlich verlagerte sich der Vorteil des Panzers mehr ins Gleichgewicht zwischen Panzer und Panzerabwehr. Vorbei waren die Zeiten in denen Panzer die Infanteriestellungen einfach „niederwalzen“ konnten. Die einfache Infanterie konnte nun auf nahe Entfernung (bis 100m) Panzer wirksam bekämpfen. Der Panzer war wieder verwundbar geworden. Um Panzerabwehrtrupps niederzuhalten rückte auch verstärkt Infanterie mit den Panzern vor. Panzerabwehr ist damit essentiell in einer Combined Arms Unternehmung.

www.panzertaktik.de

....
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28219
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Panzer

Beitragvon Spartacus » 24. April 2019, 18:11

Edelknabe hat geschrieben:Ja ich meine wohl diese Waffe. Und entschuldige aber das ist doch technisches Mittelalter....so "deren Besatzung sieht das nicht"? Das ist wie ne Maus die von der Katze aus Entfernung beobachtet wird und dann springt die Katze....mit Erfolg.

Rainer-Maria



Siehst du den weißen Punkt auf dem Bild?

Bild

Das ist die anfliegende Rakete aus Sicht des Schützen kurz bevor sie den Panzer trifft. Nun versetze dich in die Sicht der Panzerbesatzung. Was soll die sehen?

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen

Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15557
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Panzer

Beitragvon Edelknabe » 24. April 2019, 18:15

Nicht "was soll die Besatzung sehen"? Was sieht die Elektronik des Panzers? Mein Gott Sparta wir sind doch nicht mehr zu Zeiten Weltkrieg II? Da muss es doch zumindest piepen das da was geflogen kommt.....?

Rainer-Maria
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11941
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Panzer

Beitragvon Edelknabe » 24. April 2019, 18:19

Dazu fällt mir noch ein, selbst die Kampfflugzeuge haben mttlerweile genug Mittel um anfliegende Lenkgeschosse abzuwehren? Oder etwa doch nicht?

Rainer-Maria
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11941
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Panzer

Beitragvon pentium » 24. April 2019, 18:22

Edelknabe hat geschrieben:Nicht "was soll die Besatzung sehen"? Was sieht die Elektronik des Panzers? Mein Gott Sparta wir sind doch nicht mehr zu Zeiten Weltkrieg II? Da muss es doch zumindest piepen das da was geflogen kommt.....?

Rainer-Maria


Ja und dann kracht es auch schon im Panzer...also wenn es piept.
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28219
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Panzer

Beitragvon Edelknabe » 24. April 2019, 18:30

Tut mir leid Männer, was kosten diese modernen Panzer-Ungetüme gleich? Und lassen sich dann so simpel knacken? Ich würde nicht einen Panzer als eventueller Kunde kaufen, der sich so kinderleicht abschiesen lässt.

Rainer-Maria

Wo steht Panzerindustrie momentan....beim Nachfolger vom Kampfpanzer "Leopard 2"? Und der brennt dann auch nur aus, so wie in den Videos, nach dem Volltreffer von so einem Feldschützen?
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11941
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Panzer

Beitragvon AkkuGK1 » 24. April 2019, 18:40

Ne RPG reicht nicht, da müssen teuere Raketen her... Am sichersten bist du als Drohnenpilot...
König von Deutschland, das kann ich mir richtig vorstellen, die Gefängnisse wären voll mit Gesperrten - ich bin raus.
AkkuGK1
 
Beiträge: 3983
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Re: Panzer

Beitragvon Edelknabe » 24. April 2019, 18:48

Mensch Akku, mir geht es hier um den Schutz der Panzerbesatzung, und nicht wie angelernter Hobbyschütze das Ding in Sekunden in ein Flammenmeer verwandelt. Geh besser Bier ausschenken Mann, deinen Pensionsgästen.

Rainer-Maria
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11941
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Panzer

Beitragvon AkkuGK1 » 24. April 2019, 19:11

Die nehmen sich selber ne Flasche Bier...

Was gefällt dir an meiner Antwort nicht? Stimmt doch alles.
König von Deutschland, das kann ich mir richtig vorstellen, die Gefängnisse wären voll mit Gesperrten - ich bin raus.
AkkuGK1
 
Beiträge: 3983
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Re: Panzer

Beitragvon Edelknabe » 25. April 2019, 06:26

Wie jetzt Akku, ne Drohne über dem Panzer, zu dessen Schutz? Und die ballert dann auf Alles was gelenkt angeflogen kommt? Jetzt gefällt mir deine Antwort schon besser, wenn du denn genau das meinst. Ansonsten ist das ein Armutszeugnis für die Panzerindustrie, was ich da, in den Videos gesehen habe. Die Söhne der Wüste jubeln bei jedem Volltreffer und im den Panzern überlebt nicht einer.

"Pack bloß ein Sparta mit deinem Panzerkram," denn es ist schon ein richtiges Wunder das du damals überhaupt überlebt hast?

Rainer-Maria

Und einen guten Morgen allen ins Forum
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11941
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Panzer

Beitragvon Beethoven » 25. April 2019, 07:05

Ein Wort zur RPG.
Die ("Reaktive Panzerabwehr Granate" sagten wir, eigentlich "rutschnoi protiwotankowy granatomjot" was fast das Gleiche bedeutet) RPG heute, ist nicht mehr die, die in der NVA
vor 30 Jahren bekannt war und die man heute noch auf Videos aus Syrien usw. kennt.
Diese alten Modelle haben wahrlich keine zwingend tötliche Wirkung mehr auf moderne Panzer mit deren kompliziertes Panzerung oder gar der heute durchaus üblichen aktiven Panzerung. Deshalb werden heute durch diese Panzerabwehrsysteme reaktive Granaten verschossen, die mehrfach hintereinander die Panzerung durchschlagen sollen (populärwissenschaftlich gesprochen).

Zur damaligen Zeit war das Geschoss der RPG, was immerhin bis zu 30 cm Panzerstahl durchschlagen konnte, ein probates Mittel um auf kurze und mittlere Entfernung (von 20 - 500 m) Panzer kampfunfähig zu machen. Übrigens nach Abschuß der Granate, wurde diese erst nach 20 m scharf. Deshalb schmunzle ich immer, wenn ich so in Filmchen sehe, auf welche kurze Entfernung die Granate abgefeuert wird und auch explodiert.

Die günstigste Schußentfernung lag bei 300 - 400 m. Dafür benötigte die Grante zu 3 bis 4 Sekunden Flugzeit.

Die Panzer Abwehr Lenk Rakete (PARL) vom Gefechtsfahrzeug oder tragbar, wurde auf mittlere bis große Entfernung abgefeuert und hatte eine Reichweite von 1000 m (Metis 1) bis 3000 m.
Vom Hubschrauber abgefeuert bis zu 4000 m (System Sturm).
Es konnte also durchaus bis zu 11 Sekunden dauern, bis diese Lenkflugkörper ihre Ziele erreichen konnten.

Freundlichst
Demokratie ist die Notwendigkeit, sich gelegentlich den Ansichten anderer Leute zu beugen.
Sie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.

Winston Churchill

Quo quisque stultior eo magis insolescit, gelle Herr F.?

Achte mehr auf Deinen Charakter, als auf Deinen Ruf.
Dein Charakter ist das, was Du wirklich bist, doch Dein Ruf ist nur das, was andere von dir halten.
Benutzeravatar
Beethoven
 
Beiträge: 2767
Bilder: 0
Registriert: 6. August 2014, 08:27

Re: Panzer

Beitragvon pentium » 25. April 2019, 08:01

Edelknabe hat geschrieben:Wie jetzt Akku, ne Drohne über dem Panzer, zu dessen Schutz? Und die ballert dann auf Alles was gelenkt angeflogen kommt? Jetzt gefällt mir deine Antwort schon besser, wenn du denn genau das meinst. Ansonsten ist das ein Armutszeugnis für die Panzerindustrie, was ich da, in den Videos gesehen habe. Die Söhne der Wüste jubeln bei jedem Volltreffer und im den Panzern überlebt nicht einer.

"Pack bloß ein Sparta mit deinem Panzerkram," denn es ist schon ein richtiges Wunder das du damals überhaupt überlebt hast?

Rainer-Maria

Und einen guten Morgen allen ins Forum


Dieses fundierte Fachwissen über Drohnen und Panzer ist schon erstaunlich?
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28219
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

VorherigeNächste

Zurück zu Militärtechnik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast