3.677 Opfer von Missbrauch durch Geistliche...

3.677 Opfer von Missbrauch durch Geistliche...

Beitragvon pentium » 25. September 2018, 17:03

3.677 Opfer von Missbrauch durch Geistliche in Deutschland Zahlen einer Langzeit-Studie

In gut zwei Wochen wollen die deutschen katholischen Bischöfe auf ihrer Vollversammlung die umfangreichen Ergebnisse einer neuen Missbrauchsstudie vorstellen. Doch schon jetzt wurden erste Zahlen und Fakten der Untersuchung bekannt.

Laut einem Vorabbericht des "Spiegel" dokumentiert eine neue Missbrauchsstudie der Deutschen Bischofskonferenz insgesamt 3.677 sexuelle Übergriffe von mindestens 1.670 Priestern und Ordensleuten in den Jahren von 1946 bis 2014. Die Bischöfe wollen die umfangreiche Untersuchung am 25. September bei ihrer Herbstvollversammlung in Fulda vorstellen.

Der "Spiegel" beruft sich auf eine dem Magazin vorliegende Zusammenfassung der Ergebnisse. Laut offizieller Kriminalstatistik werden in Deutschland jedes Jahr rund 12.500 Fälle von sexuellem Missbrauch an Minderjährigen bekannt.
https://www.domradio.de/themen/bischofs ... eutschland

...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 27396
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: 3.677 Opfer von Missbrauch durch Geistliche...

Beitragvon Zicke » 30. April 2019, 13:39

Schwere Vorwürfe im Vatikan
Vertrauter von Papst Benedikt soll Priester missbraucht haben


Der Skandal um sexuelle Übergriffe und Vertuschung von Missbrauch erreicht die Spitze des Vatikans!
Beschuldigt ist ein ehemals enger Vertrauter von Papst Benedikt: Christoph Kühn (55) – bis 2008 Chef der deutschen Sektion im Vatikan. Der Prälat soll mehrfach einen Priester aus dem Staatssekretariat in Rom missbraucht haben.
Der Geistliche bestätigt seine Vorwürfe schriftlich gegenüber BILD: „Ich wurde häufig Opfer sexueller Übergriffe von meinem damaligen Chef, dem Leiter der deutschen Abteilung im Staatssekretariat. Wenn ich mich mitunter gegen die Angriffe gewehrt habe, hat er mich mit Schikanen bestraft. Daran bin ich psychisch erkrankt.“
https://www.bild.de/politik/ausland/pol ... .bild.html
J.S.

"Diejenigen, die ihre Schwerter zu Pflugscharen schmieden, werden
für jene pflügen die dies nicht getan haben".

Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 5348
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03


Zurück zu Religion und Gesellschaft ...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast